Antwort schreiben 
鳴門の渦潮 über Google-maps ansehen
Verfasser Nachricht
Joefish


Beiträge: 175
Beitrag #1
鳴門の渦潮 über Google-maps ansehen
今日は。
Ich wollte mir auf http://maps.google.de/ den Naruto-Strudel ansehen.
Doch auf diesem Gebiet sind die Grafiken entweder sehr unscharf oder bei näherem Betrachten nicht anzeigbar.
Das selbe ist bei Google-earth. Weiß einer von euch warum das so ist? kratz

千里の道も一歩から
17.05.07 16:39
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Danieru


Beiträge: 738
Beitrag #2
RE: 鳴門の渦潮 über Google-maps ansehen
Es ist vollkommen normal, dass viele Gegenden der Welt bisher nur in niedriger Auflösung vorliegen. Da ist nur auf ein baldiges Update zu hoffen.
Bis vor etwa einem Jahr gab es einen Großteil jap. Städte wie z.B. Shizuoka auch in keiner besseren Qualität wie oben genannte Naruto-Strudel. Inzwischen hat sich da allerdings viel getan. In Kyoto konnte man bis vor einiger Zeit auch noch keine wirklichen Details erkennen.

Weitere Informationen dazu auch hier.

人生は一箱のマッチに似ている。重大に扱うのはばかばかしい。重大に扱わねば危険である。『芥川龍之介』
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 17.05.07 17:36 von Danieru.)
17.05.07 17:35
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Bitfresser


Beiträge: 1.702
Beitrag #3
RE: 鳴門の渦潮 über Google-maps ansehen
Umso komischer ist es, dass man mit der ollen Sahara auf Zoomfaktor 23 runtergehen kann:
HIER
oder HIER

If you have further questions ...
17.05.07 18:25
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Danieru


Beiträge: 738
Beitrag #4
RE: 鳴門の渦潮 über Google-maps ansehen
Diese sogenannten "Africa Megaflyover" Bilder sind nur äußerst kleine Ausschnitte, die von der National Geographic Organization bereitgestellt wurden. Sobald du rauszoomst, wird auch schon alles wieder grau und unscharf. Wie man dem Namen schon fast entnehmen kann, wurden die Bilder von keinem herkömmlichen Satelliten aufgenommen.

Zitat:The Megaflyover images were taken by NG photographer Michael Fay (who recently did the March issue article on elephant poaching) from a small plane at low altitudes using special aerial photography cameras. In many places you can see people looking up at the plane, and in others you can see villages, and many examples of African animals. Michael took over 92,000 photos. Several hundred of the photos are in Google Earth.

[Bild: Market.jpg]

人生は一箱のマッチに似ている。重大に扱うのはばかばかしい。重大に扱わねば危険である。『芥川龍之介』
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 17.05.07 18:43 von Danieru.)
17.05.07 18:36
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
鳴門の渦潮 über Google-maps ansehen
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
Ein Buch über die Edoperiode schreiben- auf was muss ich achten? SamuraiHoney 1 688 18.08.15 22:22
Letzter Beitrag: moustique
für Elsa, die viel wissen will über Mitglieder yamaneko 1 808 03.07.15 08:48
Letzter Beitrag: moustique
Informationen über nekorunyan yamaneko 6 1.140 09.05.15 17:54
Letzter Beitrag: nekorunyan
Google Piropiro Nyūryoku Hellstorm 3 596 04.04.15 09:51
Letzter Beitrag: Woa de Lodela
Google Panda Hellstorm 2 520 01.04.15 22:49
Letzter Beitrag: Yano