Antwort schreiben 
2 Monate in Japan
Verfasser Nachricht
Rafaeru-san


Beiträge: 45
Beitrag #1
2 Monate in Japan
Grüß Euch

Meine Frau und ich werden im Frühling 2014 nicht ganz 2 Monate in China (8 Tage) bzw. Japan (53 Tage) verbringen.
Länger ging leider nicht (Arbeitgeber muss ja auch mit der Länge des Urlaubes einverstanden sein)

Zunächst fliegen wir nach Peking (4 Tage)
fahren mit dem Zug weiter nach Shanghai (4 Tage)
Und fliegen dann von dort weiter nach Fukuoka

In Fukuoka werden wir für 4 Wochen bei einer Gastfamilie untergebracht sein und werden dort in diesen Zeitraum zusätzlich eine Sprachschule besuchen.
Wir selber sind keine blutigen Anfänger, (aber auch nicht wirklich fortgeschritten) ... sind etwa auf dem Niveau des JLPT5 (Prüfung haben wir im Übrigen im Dezember in Wien ... angemeldet sind wir dort schon)
Hauptsächlich zum "Spaß" besuchen wir die Sprachschule und hoffen auch, in der Schule auf Gleichgesinnte zu Treffen und ein paar Unternehmungen machen zu können.

Danach verbringen wir noch ein bisschen mehr 3 Wochen in Japan.
Bis jetzt ist nur unser Endtermin fixiert (Abflug Narita)

Wir waren bereits einmal in Japan und haben uns vermutlich bereits die "typischen" Sachen angesehen, die man bei einer Japanreise anschauen kann (Tokyo, Kyoto, Nara, Takayama, Hiroshima samt Miyajima, Nikko, Matsumoto)
Kyoto und Hiroshima wollen wir aber unbedingt noch einmal besuchen

Meine kleine Frage.
Welche Städte bzw. Ausflugsziele würdet ihr uns noch empfehlen?

Oder gibt es von eurer Seite aus irgendwelche Fragen oder Anregungen?
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 17.09.13 15:51 von Rafaeru-san.)
17.09.13 15:48
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
chochajin


Beiträge: 359
Beitrag #2
RE: 2 Monate in Japan
Naja, wenn ihr eh solange in Fukuoka Zeit verbringt, dann würden sich Ausflüge innerhalb Kyushus ja anbieten.
Kyushu ist toll, da gibt's viel zu entdecken! In der Präfektur Oita kann ich Beppu, Yufuin und Nakatsu empfehlen. Nagasaki hat sowieso wahnsinnig viel zu bieten, aber auch Kagoshima, Kumamoto, Saga und Miyazaki sind ein Muss! grins
Vielleicht habt ihr ja sogar Zeit, einen Abstecher nach Yakushima zu machen.

Ansonsten könnte man über Kitakyushu auch nach Shimonoseki in die Präfektur Yamaguchi.
Von Hiroshima (Miyajima) aus ist es nur ein Katzensprung nach Iwakuni mit der berühmten Brücke.

Leben und Reisen in Japan: https://zoomingjapan.com

Verkaufe mehrere 100 Sachen direkt aus Japan: http://chochajin.livejournal.com/261458.html
18.09.13 03:12
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Rafaeru-san


Beiträge: 45
Beitrag #3
RE: 2 Monate in Japan
Danke für die Tipps
Kyushu werden wir definitiv viel herumfahren wollen (vorallem am Wochenende)

Vorallem, da zu dieser Zeit dann schön langsam die Kirschblütenzeit beginnt.

Sollte man eigentlich dann genau zur Kirschblütenzeit eine Unterbleibe bereits reserviert haben oder reicht es, wenn man auf gut Glück eine Unterkunft sucht?
(Also generell im Raum Kyushu bis nach Kyoto)
Oder sollte man sich doch für zB 4 Tage in Kyoto (Anfang bis Mitte April) jetzt schon etwas reservieren?
18.09.13 06:21
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
chochajin


Beiträge: 359
Beitrag #4
RE: 2 Monate in Japan
Andererorts dürfte es ok sein, aber in Kyoto kann es zur Momiji- und zur Kirschblütenzeit schon mal eng werden.
Jetzt kannst du noch keine Hotels für April buchen. Die meisten Hotels lassen eine Buchung ca. 6 Monate vor Ankunft zu, aber du solltest auf jeden Fall so früh wie möglich buchen.
Im Notfall kann man auch außerhalb nach Hotels schauen, z.B. in Shiga (Otsu bietet sich an) oder Osaka, Kobe etc.

Am Wochenende oder an Feiertagen ist es besonders schlimm!

Leben und Reisen in Japan: https://zoomingjapan.com

Verkaufe mehrere 100 Sachen direkt aus Japan: http://chochajin.livejournal.com/261458.html
19.09.13 05:55
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Rafaeru-san


Beiträge: 45
Beitrag #5
RE: 2 Monate in Japan
Werden wohl dann einfach in Osaka für ein paar Tage eine "billige" Unterkunft buchen.

Hauptsache in der Nähe von Umeda oder Namba.
War wirklich überaus schön dort und von dort sind so ziemlich alle Reiseziele in der Region relativ flott erreichbar hoho

Eventuell werden wir dann noch 1 oder 2 Nächte in Kyoto verbringen ... je nachdem, ob es sich überhaupt lohnt die Nacht über auch in Kyoto zu verbringen
23.09.13 20:38
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Rafaeru-san


Beiträge: 45
Beitrag #6
RE: 2 Monate in Japan
In 5 Wochen gehts los.
Vorfreue ist schon riesig. Würden am Liebsten eigentlich morgen schon fliegen.

Eine Frage hätte ich vielleicht noch.
Ist es ratsam ein kleines Präsent für die Gastfamilie mitzunehmen?
Ich denke mal schon grins ... aber, sollte man da auf irgendetwas achten?
06.01.14 00:43
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Yano


Beiträge: 2.114
Beitrag #7
RE: 2 Monate in Japan
Das Geschenk sollte nicht übertrieben wertig sein, und möglichst nicht vier- oder neunteilig.

(Neulich hatte ich einen entfernten Schwager aus J zu Gast in D. Ein einfacher Mann, seines Zeichens Müllwerker. Der hat uns eine batteriebetriebene Warmwasserdusche geschenkt. Die ist praktisch, wenn man mal groß muß, und es ist keine japanische Multispritz-Toilette in der Nähe. Will sagen: anything goes, so geschenkemäßig).
06.01.14 18:42
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Morgul
Unregistriert

 
Beitrag #8
RE: 2 Monate in Japan
(06.01.14 00:43)Rafaeru-san schrieb:  ... aber, sollte man da auf irgendetwas achten?
Viele Japaner lieben Alltagsgegenstände deutscher Marken: Zwilling, Faber-Castell, ...

Ein höherwertiger Alltagsgegenstand dieser Marken, wie beispielsweise eine Schere von Zwilling oder ein Bleistiftset von Faber-Castell lassen die meisten Japanerherzen höher schlagen.

Bitte bei Amazon bestellen und angeben, dass es von Morgul ist, damit ich meine Prozente bekomme.
10.01.14 14:03
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Rafaeru-san


Beiträge: 45
Beitrag #9
RE: 2 Monate in Japan
Möchte mal hier ein ganz kurzes Resumee abgeben.
Meine Frau und ich waren ja von Ende Februar bis Ende April kurz in China, den Rest in Japan

Die knapp 2 Monate in Japan waren großartig.
Leider, leider viel zu kurz und viel zu schnell vorbei.

Es hat einfach alles gepasst.
Vom Wetter angefangen über die Kirschblüte über die Sprachschule und über unsere Unterkünfte haben wir nur gute Erinnerungen.

1 Monat (den ganzen März) haben wir in Fukuoka verbracht.
Eine wirklich tollte Stadt.
Untergebracht waren wir für 1 Monat bei einem älteren, alleinstehenden Herren. Organisiert hat das unsere Sprachschule (GenkiJACS) die wir in diesem Zeitraum auch besucht haben.


- Zu unserem Gastvater:
Meine Frau und ich hatten zwar schon JLPT N5 in der Tasche (was ja eigentlich gar nichts ist), jedoch reichte das nicht einmal für irgendwas. So musste man sich zu Beginn ja quasi mit "Hand und Fuß" verständigen. Er beherrschte nur rudimentäres English ... immerhin.
Er hat sich aber immer Mühe gegeben und war immer enthusiastisch am Planen für die Wochenenden was man machen kann.
Das war prima, denn so besuchten wir gleich am ersten Tag ein schönes Volksfest in Daizaifu (Hina-Matsuri), besuchten uA ein Onsen und andere kleinere Stationen (Restaurants, Sehenswürdigkeiten, etc.).

Trotzdem war er ein wenig anstrengend.
Das anstrengende an ihm war, dass er einfach "zu" enthusiastisch am planen und zeigen war hoho
Denn, wenn man schon mit ihm etwas unternommen hatte, gab es schon fast einen festen Zeitplan, den er unbedingt einhalten wollte. Ihn hat es fast aus den Socken gehauen, als meine Frau und ich eine kleine Wandertour neben einem schönen Tempel in den nahegelegenen Bambuswald unternommen hatten.
Er hat auf uns gewartet, obwohl wir ihm anboten er könne doch mitgehen. (Es war ein schöner Tag und die Wanderwege in Japan laden einen auch richtig dazu ein)
Er war aber sichtlich genervt, weil wir dann nicht "den schönen Ausblick" über Fukuoka im Anschluss genießen können (was wir später mal nachgeholt haben)

Trotzdem war es eine schöne Erfahrung, die wir aber kein zweites Mal mehr machen wollen.
Nicht, weil ich von einer Gastfamilie abraten würde (oder von einem alleinstehenden). Aber meine Frau und ich haben gemerkt, dass das für uns nichts ist. Ich denke, wenn man alleine untergebracht ist, ist das eher möglich.
Aber wir hatten dann auch noch oft etwas mit anderen "Schülern" aus unserer Sprachschule unternommen ... und das ist dann einfach 1 Aktivität zu viel.


- Zur Sprachschule:
Wir waren bei GenkiJACS. Und der Besuch dieser Schule war eine unserer besten Erfahrungen die wir gemacht haben.
Die Schüler kamen großteils aus Europa oder Amerika. Nur wenige kamen von anderen Kontinenten (2 oder 3 Thailänder und 1 Taiwanese)
Wir waren zwischen 30 und 40 Schülern. Die Schule war somit immer gut gefüllt und maximal saßen in einer Gruppe 7 Personen.

Es hat dort einfach alles Spaß gemacht.
Die Lehrer waren top. Es war immer lustig und doch immer ein fordernd. Wir hatten nicht immer die gleichen Lehrer, sondern es wurde immer getauscht, damit man eine gute Rotation hat.
Das wirkte für mich am Anfang ein wenig chaotisch, machte aber Sinn. So waren die Lehrer gefordert den Lehrplan durchzudrücken bzw. jeder andere Lieblingslehrer hatte (obwohl alle großartig waren)
Leider waren wir nur für 4 Wochen in der Sprachschule. Ich hätte es dort noch weitere Wochen (wenn nicht sogar Monate) ausgehalten hoho

Erwähnenswert war auch, dass die Lehrer einen von Anfang bei Namen kannte.
Wenn man einen Spitznamen hatte, so kannten die Lehrer auch den


- Zu Japan und der Kirschblüte:
Im Anschluss der Sprachschule unternahmen wir eine mehr als 3-wöchtige Tour durch Japan.
Es war großartig, da wir mit dem Wetter und der Kirschblüte richtig Glück hatte.
Wir konnten die Kirschblüte etwa 3 Wochen begleiten (Von Fukuoka, Hiroshima, Okayama, Himeji bis Osaka/Kyoto)
Obwohl wir erst Mitte April in Osaka/Kyoto angekommen sind und die Kirschblüte ihren Höhepunkt schon überschritten hatte, konnten wir noch einen wunderbaren Spaziergang am Philosophenweg abhalten.
Es waren viele, viele Menschen unterwegs. Ich bin noch nie mit einem so vollem Bus gefahren, wie vom Kyoto Hauptbahnhof zu einer naheliegenden Bushaltestelle.
Aber es hat sich ausgezahlt. Wunderschön.

Auch Hanami mit Picknick hatten wir natürlich (sehr oft) auch gemacht und oft wurde man auch angesprochen. (meistens von älteren Personen)
Lustig war nur, dass die Leute immer Australien statt Österreich verstanden haben (obwohl wir sie immer korrigierten ... wer kennt aber auch schon Österreich?)
Nicht nur einmal haben wir dann gehört, wie die Person dann stolz ihrer Gruppe erzählte "Die da drüben sind aus Australien" "EEEEEEEEEEH?"


Wir hatten viele lustige und schöne Erlebnisse.
zB Auch, als uns ein sehr junger japanischer Kellner auf Japanisch gefragt hat, ob er jetzt mit uns Englisch reden müsse.
Er war sichtlich erleichtert, weil wir all seine "Fragen" die er so hatte auf Japanisch - so weit wie möglich - antworten konnten.

Auch uA die Bedienung im Maido-Cafe hatte großen Spaß mit uns hoho


Es war einfach herrlich.
Das nächste Mal Japan kommt bestimmt ... gerne noch länger und gerne nochmal in einer Sprachschule (Fukuoka)
10.06.14 09:23
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
cat


Beiträge: 882
Beitrag #10
RE: 2 Monate in Japan
Danke für deinen Bericht, es ist immer schön zu hören, wie es dann im Endeffekt tatsächlich war. Freut mich, dass ihr eine tolle Zeit hattet.
10.06.14 18:27
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
2 Monate in Japan
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
5 Monate Aufenhalt Japan ohne Visum?? Smog_sprinkles 13 755 06.12.17 19:14
Letzter Beitrag: Smog_sprinkles
4 Monate Arbeiten in Japan mit Touristenvisum, Frage zur Einreise Alex92 7 882 27.06.17 22:18
Letzter Beitrag: Michael854
1 oder 2 Monate Japan SamiraxJapan 29 3.503 24.05.16 17:47
Letzter Beitrag: Kikunosuke
2 Monate in Meguro steffengerman 0 542 18.09.13 02:47
Letzter Beitrag: steffengerman
WG Tausch fuer 1-2-3 Monate? MToth 4 1.115 26.04.12 13:21
Letzter Beitrag: Kaif_98