Antwort schreiben 
AJATT, Japanese Level Up etc.
Verfasser Nachricht
Wuschel
Gast

 
Beitrag #51
RE: AJATT, Japanese Level Up etc.
Mich nervt vorallem der lächerliche Hut von Moses McCormick.
01.05.13 18:42
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Woa de Lodela


Beiträge: 1.538
Beitrag #52
RE: AJATT, Japanese Level Up etc.
Ja, finde ich auch. Aber was ich noch schlimmer finde, sind die langen Fingernägel...
02.05.13 05:24
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Firithfenion


Beiträge: 1.227
Beitrag #53
RE: AJATT, Japanese Level Up etc.
Von diesem Moses McCormick hatte ich noch nichts gehört. Was ich mir grad angeschaut habe, überzeugt mich davon das ich da nicht viel versäumt habe.

Da finde ich diesen Typen von GenkiJapan.net schon besser. Zumindest findet man da - speziell als Anfänger - auch einige Sachen kostenlos. Da bekommt man wenigstens eine Vorstellung was man für sein Geld bekäme. Aber Leute die gewissermassen ein Vorschussvertrauen erwarten, frei nach dem Motto: "Ich bin ganz toll und kann viel für dich tun, aber das zeige ich dir erst wenn du mir Geld gibst", solche Leuten mißtraue ich schon prinzipiell.

Das mit Emily und ihrem e-begging ist aber was anderes. Es hat eher etwas mit Fankultur zu tun. Wenn ihre Youtube Fans ihr Geld gespendet haben, dann ist das von denen auch nicht dümmer als die Typen die jede Woche ins Fussballstadion laufen und Geld für Eintrittskarten und Fanartikel ausgeben, bloss um eine Gruppe fremder Männer Fussballspielen zu sehen. Sie fahren diesen fremden Männern sogar in andere Städte hinterher, um ihnen dort beim Spielen zuzusehen. Und wenn "ihre" Mannschaft gewinnt, dann freuen sie sich darüber als hätten sie irgendwas davon oder als würden sie glauben das die Spieler ihnen was von ihren Siegerprämien abgeben.

Für einen Aussenstehenden mag sowas paradox erscheinen, aber es ist eben sowas wie Fankultur. Auch kleine Youtube-Sternchen haben ihren kleinen Fankreis, der zwar nicht so groß ist wie der von berühmten Sportlern oder Schauspielern, aber immerhin auch einige zehntausend regelmässige Zuschauer und mehr ausmachen kann.

Truth sounds like hate to those who hate truth
02.05.13 21:27
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Woa de Lodela


Beiträge: 1.538
Beitrag #54
RE: AJATT, Japanese Level Up etc.
Zitat:Für einen Aussenstehenden mag sowas paradox erscheinen, aber es ist eben sowas wie Fankultur.

Wieso paradox?

Na ja, egal, ich verstehe es nicht. Fußballspieler (um deinen Vergleich mal aufzugreifen, obwohl ich ihn nicht besonders gut finde, da auch nicht jeder Fußballfan ist) tun ja auch sozusagen etwas dafür, trainieren die ganze Zeit etc. Das ist deren Job. Sie spielen, und die Zuschauer haben ihren Spaß. Überbezahlt hin oder her. Was macht sie? Ihre kleine persönliche wohlstandsgesellschaftsbedingte Profilierungssucht mit dümmlichen Videos im Internet befriedigen. Und davon ist man dann "Fan". Hm. Okay. Jedem das Seine. hoho
03.05.13 06:29
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Firithfenion


Beiträge: 1.227
Beitrag #55
RE: AJATT, Japanese Level Up etc.
(03.05.13 06:29)Woa de Lodela schrieb:  
Zitat:Für einen Aussenstehenden mag sowas paradox erscheinen, aber es ist eben sowas wie Fankultur.

Wieso paradox?

Na ja, egal, ich verstehe es nicht. Fußballspieler (um deinen Vergleich mal aufzugreifen, obwohl ich ihn nicht besonders gut finde, da auch nicht jeder Fußballfan ist) tun ja auch sozusagen etwas dafür, trainieren die ganze Zeit etc. Das ist deren Job. Sie spielen, und die Zuschauer haben ihren Spaß. Überbezahlt hin oder her. Was macht sie? Ihre kleine persönliche wohlstandsgesellschaftsbedingte Profilierungssucht mit dümmlichen Videos im Internet befriedigen. Und davon ist man dann "Fan". Hm. Okay. Jedem das Seine. hoho

Warum war das Beispiel nicht gut? Es ist zwar nicht jeder ein Fußballfan, aber es war ja auch nicht jeder ein Applemilk Fan. Die Fußballspieler trainieren zwar, aber das tun sie ja für sich selbst, und nicht für mich. Es geht nicht darum WAS jemand tut, sondern ob es Leute gibt, die sich mit deinen Zielen und deinem Tun identifizieren können. Wenn das der Fall ist, kann fast jeder eine kleine Fanschar hinter sich aufbauen. Die Leute die zum Fußball gehen, interessieren sich eben für Fußball, und sie jubeln anderen zu, weil sie gefühlsmässig an deren Leben Anteil nehmen, weil sie wahrscheinlich selber unheimlich gerne dort unten auf dem Rasen stehen würden und weil sie auf diese Art Erfolgserlebnisse miterleben können, die sie in ihrem eigenen Leben nicht haben.

Wenn jemand nach Japan auswandern will, oder ein Rockstar werden will, oder etwas ähnliches, dann gibt es auch da etliche Mitmenschen, die daran Anteil nehmen, weil sie vielleicht etwas ähnliches gerne tun würden, aber es sich nicht trauen oder aus anderen Gründen nicht die Möglichkeit dazu haben. Wenn wir es nicht schaffen unsere eigenen Träume zu verwirklichen, dann kann es ein ganz netter Ersatz sein, sich emotional an eine oder mehrere andere Personen zu binden und dann an deren Erfolgen oder Mißerfolgen Anteil zu nehmen.

Emilys hat es sich tatsächlich zu einfach gemacht und deshalb hat es auch mit dem Erfolg nicht geklappt. Trotzdem ist es so, das viele kleine Youtubesternchen ihre treue Fanschar haben, ähnlich wie die "großen" Stars. Viele bevorzugen es, ein kleines Starlet zu unterstützen, weil man hier noch oft ein persönliches Feedback erhält. Leider ist es so, das einige ihre Supporter vergessen, nachdem sich der Erfolg eingestellt hat.

Truth sounds like hate to those who hate truth
03.05.13 20:42
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Woa de Lodela


Beiträge: 1.538
Beitrag #56
RE: AJATT, Japanese Level Up etc.
Na ja, ich verstehe das sowieso nicht wirklich, wieso man "Fan" von jemandem sein kann. Weder von einer Fußballmannschaft noch von einem Pipimädchen, das wegen Manga nach Japan will. Das mit dem Ersatz kann ich auch nullkommanichts nachvollziehen. Absolutes Nullverständnis (womit ich nicht sage, dass das jetzt falsch ist oder so). Ich denke mal, es bringt deshalb sowieso wenig, weiter darüber zu reden, da du offenbar viel von Fankultur, Fan-Sein etc. hältst, vielleichjt selber Fan von irgendwas/-wem bist, mich das aber vollkommen kalt lässt.
04.05.13 07:27
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
AJATT, Japanese Level Up etc.
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
Japanese for Busy People SunSet84 38 8.183 13.07.17 21:38
Letzter Beitrag: yamaneko
Japanisch Schritt für Schritt oder Japanese From Zero! für den Einstieg? Lucain 14 3.464 18.12.16 20:40
Letzter Beitrag: Colutea
Der neue Henshall ("The Complete Guide to Japanese Kanji", Tuttle, 2016) Mikasa 0 646 22.04.16 14:53
Letzter Beitrag: Mikasa
Japanese from Zero - Reihe: wie und wann sinnvoll? Mikasa 31 6.121 16.03.15 23:11
Letzter Beitrag: Mikasa
learn-japanese-adventure.com verläßliche Seite? inu2004 2 783 12.03.15 20:00
Letzter Beitrag: inu2004