Antwort schreiben 
Bitte um Hilfe bei grammatischem Problem
Verfasser Nachricht
X7Hell


Beiträge: 671
Beitrag #21
RE: Bitte um Hilfe bei grammatischem Problem
Zitat:Ich denke, dass ich hier beweisen konnte,
Nein, konntest du nicht. *lol*
Ich sehs schon kommen, Datenshi wird dir sogar auf diesen Unsinn ausführlich antworten. Nur schade daß du seine Aufmerksamkeit wieder nicht zu schätzen wissen wirst.
Übrigens, ändere doch bitte mal den Titel.
08.03.05 00:43
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Datenshi


Beiträge: 819
Beitrag #22
RE: Bitte um Hilfe bei grammatischem Problem
Zitat:Ich sehs schon kommen, Datenshi wird dir sogar auf diesen Unsinn ausführlich antworten.
Ja, da hat mich mal wer durchschaut. ^^


Aber weiter im Text:
Zitat:Ok, für alle, die Datenshi für unfehlbar halten (davon scheint es ja hier einige zu geben) und seine offentsichtlichen Fehler schier überlesen haben, hier nochmal schwarz auf weiss:
Ok, dann wollen wir mal meine "offentsichtlichen" Fehler angehen...

Zitat:Sowas habe ich nie behauptet. Ich habe gesagt, dass es doch wohl erlaubt ist, seine eigene Sicht- und Herangehensweise darzustellen, Kritik zu üben und gegebenenfalls neue Problemlösungen vorstellen. Entgegen deiner Behauptung muss ich dir jedoch sagen, dass genau das in einer Diplomarbeit bzw. Dissertation (natürlich in größerem Umfang) von dir verlangt wird.
Richtig, sowas hast du nie behauptet, allerdings habe ich dir das auch nie unterstellt. Das Kritisieren alter Modelle und das Entwickeln eigener, besserer Modelle ist keinesfalls illegitim. Ganz im Gegenteil, genau das sollte u.a. im Mittelpunkt der Wissenschaften zu stehen. Aber dies setzt zuerst einmal umfassende Kenntnisse über diese alten Modelle voraus...
Zu dem, was in Dipl.as/Diss verlangt wird: Lies doch einfach nochmal, was ich oben geschrieben habe, und du wirst sehen, daß ich niemals behauptet habe, es wäre nicht erlaubt, in einer solchen Arbeit seine eigene Sicht- und Herangehensweise darzustellen, Kritik zu üben und gegebenenfalls neue Problemlösungen vor[zu]stellen.

Zitat:Sich aber an Modelle festzuhalten und diese als unumstößlich zu betrachten und sich auch zu weigern, vielleicht einfach mal das Beste aus all' diesen Modellen zu ziehen und so evtl. das ein oder andere Neue ans Tageslicht zu fördern, so wie du es anscheinend tust, halte ich für altmodisch und nicht mehr zeitgemäß.
So wie ich es anscheinend tue? Nette - und nebenbei bemerkt: völlig an der Realität vorbeipreschende - Unterstellung, aber ich bezweifle, daß du dies anhand meiner Worte hier belegen kannst. Zu deiner Information: 2 der 3 genannten Modelle benutze ich fast täglich, das 3. (Lewinsche) zugegebenermaßen eher selten, was aber nicht zuletzt daran liegt, daß es sich stark an eines der beiden anderen (gakkô bunpô) klammert und kaum neues bringt (mal davon abgesehen, daß es nicht auf Jap. ist, sondern auf Deutsch - aber das kann mir relativ egal sein, wenn ich mit jap. Quellen umgehen kann). Als unumstößlich betrachte ich keines der 3. und genau das wird ein linguistisches Beschreibungsmodell wohl auch nie sein.

Zitat:Ja, und zwar hier:
Zitat:Aber auf welcher Grundlage? Instinktiv? Falls ja, dann entspricht das nicht gerade dem Standard, den ein Vortrag an einer Uni haben sollte... Auch die Linguistik ist eine Wissenschaft und sollte nachprüfbar und nicht willkürlich-wertlos sein.
Nur zu deiner Information: Arbiträr = willkürlich Traurig, wenn du nicht die einfachsten Grundbegriffe kennst. Und DU willst mir Unkenntniss vorwerfen ? Aber Geduld, ich habe noch mehr.
hoho Wenn du mir etwas vorwerfen willst, solltest du dir wenigstens die Mühe machen und meine Posts gründlich lesen. Ich schrieb lediglich, "Linguistik [...] sollte [...] nicht willkürlich-wertlos sein", mit dir und deinen Aussage hat dieser Satz nichts zu tun. Es ging, wie ich ja auch bereits sagte, darum, daß Termini wie "Verbalsuffix" etc. klar definiert sein sollten, um nicht in Willkürlichkeit abzudriften. Liegt eine klare Def. vor und wird diese eingehalten? Falls ja, sehr schön, falls doch nicht, liegt Willkür vor. Darum ging es, nicht um dich. Wo steht da, du hättest "die Bezeichnung [...] arbiträr gewählt"? Die Antwort ist kurz und simpel, aber wird dir wahrscheinlich nicht gefallen: nirgendwo.

Die Notwendigkeit, dich um deine glänzenden Deutschkenntnisse zu beneiden, besteht meinerseits übrigens auch nicht, so eingerostet sind meine Dt.- und Lat.-Kenntnisse auch noch nicht. Da würde ich ja dann doch noch eher Nordamerika beneiden. Worum auch immer.

Zitat:
Zitat:Tut mir furchtbar leid, aber es ist nunmal nicht ein Suffix. Nenn mich Besserwisser, meinetwegen so viel du lustig bist, das ändert auch nichts an der Tatsache.
Oh doch, und ob es das tut. Nach Lewin ist beki ein Verbalsuffix und dessen Erklärung ist einfach am einleuchtensten. Da beki daneben auch noch Eigenschaften eines Partikel und Adjektivs hat, kann man es zwar auch durchaus als Partikeladjektiv bezeichnen, aber dafür dann einfach zu behaupten, Suffix wäre falsch (so wie du es oben getan hast), ist schlicht und einfach unkorrekt.
Guck dir doch einfach mal an, worauf mein obiges Zitat eine Antwort war. Um dir das hin- und herscrollen zu ersparen, hier nochmal in Kurzform:

B (07.03.2005 01:18): '-eru' ist ein Suffix, soviel ist klar.
D (07.03.2005 02:00): Nicht ganz, eigtl. sind es 2 Suffixe im weiteren Sinne: -e- und -ru.
B (07.03.2005 16:26): Wem willst du hier was beweisen, Besserwisser ? -eru ist 1 Suffix.
D (07.03.2005 19:10): Tut mir furchtbar leid, aber es ist nunmal nicht ein Suffix.

Du siehst, es ging überhaupt nicht um beki, sondern um eru. Beim nächsten Versuch also bitte etwas mehr Sorgfalt.

Zitat:Eigenschaften eines Partikel
Äh... Partikeln sind feminin. Traurig, wenn du nicht die einfachsten Grundbegriffe kennst. Und DU willst mir Unkenntniss vorwerfen ? Schön, daß du mir gleich so brauchbare Antworten in deinem Post mitlieferst...

Zitat:Weiter geht's. Du hast so viele Fehler gemacht, das geht auf keine Kuhhaut...
hoho Einer gewissen Komik kann ich diesem Satz nicht absprechen...

Zitat:Soll das ein Witz sein ? Dann könnte man auch schreiben -ru impliziert semantisch gesehen auch "nicht-Imperativ", "nicht-sonstwas", die Liste könnte man ja fast unendlich fortsetzen, da es fast alles ausschließt.
Nein, kein Witz. -Ru bezeichnet nämlich genau das umgekehrte vom oft mit dem "Perfekt"-Etikett versehenen Flexiv -Ta, nämlich Nicht-Vorzeitigkeit (statt Vorzeitigkeit als Grundbedeutung von -Ta). "Nicht-Perfekt"/"non-perfect" ist eine der westlichen Standardbezeichnungen für -Ru - man werfe einfach mal einen Blick in die einschlägige Literatur, meinetwegen auch der nordamerikanischen - und sagt nicht einfach nur aus, daß durch -Ru kein Perfekt bezeichnet wird, sondern daß genau das Gegenteil von dem als Perfekt-Flexiv bekannten -Ta bezeichnet wird. Die Bezeichnung ist also keinesfalls willkürlich und noch weniger durch Kram wie "Nicht-Imperativ" oder so zu ersetzen.

Zitat:Ok, meine Finger tun mir langsam weh... Daher das Fazit:
Mir tut so langsam der Bauch weh, hab in den letzten Wochen selten so lange und schallend gelacht wie heute beim Lesen dieses Threads. Zumindest dafür also jedenfalls vielen Dank.

Zitat:Ich denke, dass ich hier beweisen konnte, dass Datenshi einfach falsche Behauptungen aufgestellt hat.
...nur steht leider nicht einmal mehr ein einziger deiner Beweise.

Zitat:So und jetzt hätte ich doch gerne ein paar Kommentare von denen hier, die Datenshi's Worte anscheinend immer auf die Goldwaage legen. Er hat sich gleich mehrmals geirrt. Was jetzt Freunde ?
Genau, was jetzt? Bin gespannt auf die nächsten Irrtümer, auf die du hinweisen wirst.


Dein Seitenhieb an Fuyutenshi war übrigens auch nicht unbedingt nötig.


@Nora
Danke für die Umformatierung, so ists doch schon besser lesbar.


EDIT: Mal wieder die üblichen Typos korrigiert.

種種求生剥逆剥阿離溝埋屎戸上通通婚馬婚牛婚鷄婚犬婚之罪類
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 08.03.05 01:03 von Datenshi.)
08.03.05 00:55
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Ex-Mitglied (bikkuri)
Unregistriert

 
Beitrag #23
RE: Bitte um Hilfe bei grammatischem Problem
Zitat:-Ru bezeichnet nämlich genau das umgekehrte vom oft mit dem "Perfekt"-Etikett versehenen Flexiv -Ta, nämlich Nicht-Vorzeitigkeit (statt Vorzeitigkeit als Grundbedeutung von -Ta).
Oh ja, da war noch was im Hinterkopf, wußt ich´s doch. grins Das hatte ich doch glatt übersehen.
08.03.05 01:17
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Anonymer User
Unregistriert

 
Beitrag #24
RE: Bitte um Hilfe bei grammatischem Problem
@Datenshi
Ok, da dir selbst die Fähigkeit abgeht Fehler einzugestehen (was mich bei deinen abschätzigen Kommentaren nicht wundert), ist das alles hier nur verlorene Zeit. Aber ich habe gerade mal das Forum ein wenig durchgeschaut und es ist doch ein wenig beruhigend zu wissen, dass ich nicht dein einziges "Opfer" bin. Scheinst deinen unqualifizierten Senf ja überall dazu zu geben und jedem hier sein Wissen abzusprechen, der anderer Meinung ist als du. Solche Menschen haben ein verdammt großes Persönlichkeitsproblem respektive Geltungsbedürfniss. Scheinst ja sowieso hier im Forum zu wohnen und ansonsten nicht viel zu tun zu haben. Naja, kein Wunder...

Aber meine Zeit ist mir echt zu schade für sowas. Das war das letzte Mal, dass ich auf dein unqualifiziertes Geschwafel geantwortet habe. Daher ist auch kein weiterer Kommentar Noras nötig.

@X7hell
Selbst wenn vor dir ein Elefant stehen würde, könnte dir Datenshi den noch für eine Maus verkaufen. Dir ist nicht mehr zu helfen.

@bikkuri
Danke für die Infos !

@gokiburi
So ist es. Deinen Post sollte sich Datenshi noch mal sehr gut durchlesen.
08.03.05 02:58
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Nora


Beiträge: 2.091
Beitrag #25
RE: Bitte um Hilfe bei grammatischem Problem
Ja, so sind sie, unsere Pappenheimer: Wenn die Argumente ausgehen, fängt's mit der Polemik an. Aber beruhigend zu wissen, daß Du inhaltlich anscheinend nichts dagegen zu sagen weißt.
08.03.05 08:53
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
X7Hell


Beiträge: 671
Beitrag #26
RE: Bitte um Hilfe bei grammatischem Problem
Zitat:@Datenshi
Ok, da dir selbst die Fähigkeit abgeht Fehler einzugestehen
[...]
@X7hell
Selbst wenn vor dir ein Elefant stehen würde, könnte dir Datenshi den noch für eine Maus verkaufen. Dir ist nicht mehr zu helfen.
Datenshi kann Fehler eingestehen:
Zitat:
Zitat:@Datenshi
Aber das ki im Wörterbuch ist nicht das ki aus beki, würde ich jetzt mal behaupten.
Hm, jetzt, wo du es sagst... rot
Zitat:@bikkuri
Danke für die Infos !
Bikkuri hat zwar dasselbe geschrieben wie Datenshi, aber was solls.
08.03.05 11:05
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Ex-Mitglied (bikkuri)
Unregistriert

 
Beitrag #27
RE: Bitte um Hilfe bei grammatischem Problem
Zitat:Bikkuri hat zwar dasselbe geschrieben wie Datenshi, aber was solls.

Das hat er in der Tat. Nur, wie du aus Japan wissen solltest, die Verpackung ist mit das Wichtigste. grins
08.03.05 11:54
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
X7Hell


Beiträge: 671
Beitrag #28
RE: Bitte um Hilfe bei grammatischem Problem
Zitat:
Zitat:Bikkuri hat zwar dasselbe geschrieben wie Datenshi, aber was solls.

Das hat er in der Tat. Nur, wie du aus Japan wissen solltest, die Verpackung ist mit das Wichtigste. grins
Für zartbesaitete Mimosen vielleicht. Datenshis konfrontierender, aber ehrliche Stil ist mir tausendmal lieber als eine irgendeine unverbindliche Verpackung. Besonders deine Verpackungen, bikkuri, entpuppen sich nämlich gerne als Mogelpackungen.
Aber okay, soll bubbles sich doch als Opfer inszenieren. Ist ja Datenshis Schuld, daß er uneinsichtig ist, und ganz bestimmt nicht seine eigene.
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 10.03.05 16:55 von X7Hell.)
08.03.05 15:06
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Nora


Beiträge: 2.091
Beitrag #29
RE: Bitte um Hilfe bei grammatischem Problem
Und natürlich gilt mein Hinweis auf der vorherigen Seite auch für alle anderen unserer lieben Mitglieder. augenrollen
08.03.05 15:10
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Anonymer User
Unregistriert

 
Beitrag #30
RE: Bitte um Hilfe bei grammatischem Problem
@ Nora
Ich habe mehrmals versucht Datenshi seine Fehler erklären und ihn auf sein unverschämtes Verhalten aufmerksam zu machen. Mehrmals ! Da er jedoch jeden Tipp schlichtweg ignoriert (mit einer unglaublich peinlichen Arroganz übrigens), sehe ich keinerlei Sinn mehr, ihm zu antworten. Von dir als Admin habe ich jedoch mehr Fingerspitzengefühl erwartet. Das in diesem Forum sogar die Admins auf die User losgehen, passt aber ganz hervorragend hier hin. Und es ist ja nicht so, dass meine Vorwürfe nicht nicht haltbar wären. Obwohl hier vieles schwarz auf weiss steht und Datenshi schon in vielen anderen Threads ein echt freches und arrogantes Verhalten an den Tag gelegt hat, geschieht hier rein gar nichts diesbezüglich. Mehr braucht man nicht mehr zu diesem Forum und einigen Personen hier sagen, denke ich.

@X7Hell
So so, wenn jemand frech, arrogant und abwertend über andere User hier redet (wie er es auch schon in anderen Threads mehrfach getan hat), findest du das "einen konfrontierenden, aber ehrlichen Stil". Junge, dir ist doch nicht mehr zu helfen. Ich kann mir das nur so erklären, dass du ein Fake-Account von Datenshi bist. Ansonsten ist sowas mit einem gesunden Menschenverstand nicht mehr zu erklären.

Und was soll das denn hier:

Zitat: Besonders deine Verpackungen, bikkuri, entpuppen sich nämlich gerne als Mogelpackungen.

Was hat bikkuri jetzt damit zu tun und warum greifts du ihn an ?
08.03.05 20:44
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Bitte um Hilfe bei grammatischem Problem
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
Hilfe bei diesen Sätzen Narktor 2 506 08.03.17 00:26
Letzter Beitrag: junti
殺して hilfe Gurren 4 1.267 15.04.14 16:06
Letzter Beitrag: Gurren
Hilfe beim Satzbau! Vlad 10 2.166 06.01.14 16:02
Letzter Beitrag: Vlad
Problem mit dem Fahren im Bus. Kaltaris 5 1.492 10.11.12 12:19
Letzter Beitrag: Horuslv6
Kleines Problem mit "Meine Arbeit" und "Mir" Kaltaris 10 2.250 23.10.12 14:21
Letzter Beitrag: Yano