Thema geschlossen 
Corona
Verfasser Nachricht
yamaneko


Beiträge: 3.143
Beitrag #31
RE: Corona
Aber ich sitze bei diesem Thema im Forum mit der Frage
Interview: Wie gefährlich ist das neue Coronavirus?
Es waren einige Menschen auf dem Bildschirm, auch ein Mikrobiologe aus dem Robert Koch Institut in Berlin?
Alle haben dem torquato Recht gegeben; im ORF und in Deutschland sagt man DAS VIRUS!
Lieber olo, das mit einem lieben Gruß aus Wien!
yamaneko

(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 19.02.20 14:08 von yamaneko.)
18.02.20 03:49
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Ehemaliges_Mitglied
Gast

 
Beitrag #32
RE: Corona
Liebe Yamaneko,

(18.02.20 03:49)yamaneko schrieb:  Aber ich sitze bei diesem Thema im Forum mit der Frage
Interview: Wie gefährlich ist das neue Coronavirus?
Es waren einige Menschen auf dem Bildschirm, auch ein Mikrobiologe aus dem Robert Koch Institut in Berlin?
Alle haben dem torquato Recht gegeben; im ORF und in Deutschland sagt man DAS VIRUS!
Lieber olo, das mit einem lieben Gruß aus Wien!

wie gesagt: Ich beziehe mich auf Wörterbücher, die versuchen, den Stand der Sprache einzufangen.
Der Duden sagt: der oder das - beides geht. Neutrum ist eher Fachsprache.
https://www.duden.de/rechtschreibung/Virus
Das dwds sagt: der oder das - beides geht. Maskulinum gehört eher zur Umgangssprache.
https://www.dwds.de/wb/Virus
Das dwds hat Korpora. Du kannst nach Bedeutungen suchen und die grammatischen Artikel prüfen. Die Verwendung als "der Virus" findet sich bereits in Zeitungsartikeln um 1940.
Das dwds hat auch Sprachgeschichte. Du kannst prüfen, woher das Wort kommt. Laut dwds läuft "Virus" nicht über das Lateinische, sondern über englisch-französisch. Beide Sprachen haben kein Neutrum. Die Argumentation, es muss "das" heißen, weil es aus dem Lateinischen stammt, ist daher sprachgeschichtlich vermutlich hinfällig, weil es nicht über das Lateinische läuft (zugegeben: die Argumentation gab es hier allerdings auch nicht, aber sie ist wohl diejenige, auf die man sich für "das" stützt).

Wenn sich viele Experten an einem Tisch versammeln, sagen sie vermutlich "das", weil das in Fachkreisen so üblich ist (siehe oben).
Wenn jemand im Forum argumentiert, dass wir ein Sprachforum seien und dass "der" falsch ist, halte ich das zumindest für kommentierbedürftig, die Standardwörterbücher widersprechen deutlich.

Welches Wörterbuch benutzt du denn für das Österreichische, liebe yamaneko?
18.02.20 13:04
Hachiko


Beiträge: 2.684
Beitrag #33
RE: Corona
Ursprünglich sagte/schrieb man DER Virus, was auch heute noch seine sprachliche Richtigkeit hat.
In der Wissenschaft und der Medizin hat sich im Laufe der Zeit das DAS durchgesetzt.
Im Prinzip sind beide richtig.
18.02.20 13:34
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Hachiko


Beiträge: 2.684
Beitrag #34
RE: Corona
Das sind keine Fake-News, sondern bittere Realität.
In der Ukraine wurden nach mittelalterlicher Manier China-Rückkehrer, die in Quarantäne mussten, von einer aufgebrachten Menge mit Steinen beworfen, mit Eisenstangen attackiert und übelst beschimpft. Wie bereits von mir bemerkt, der Mob ist weitaus gefähricher als irgendein Virus.
22.02.20 12:47
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Firithfenion


Beiträge: 1.464
Beitrag #35
RE: Corona
(22.02.20 12:47)Hachiko schrieb:  Wie bereits von mir bemerkt, der Mob ist weitaus gefähricher als irgendein Virus.

Ich weiss was du damit meinst und gehe deshalb mal davon aus das es sich hierbei um eine Hyperbel, also eine rhetorisch gemeinte Übertreibung handelt. Würdest du das tatsächlich wörtlich so meinen, dann wäre deine Ansicht leicht zu widerlegen, angesichts der über 2000 offiziellen Toten die der Virus bereits gefordert hat oder angesichts der Millionenzahlen die Virenepedemien in der Menschheitsgeschichte forderten.

Aber unabhängig davon dürfte Corona chan für die nächste Zeit ein wichtiges Thema im globalen Geschehen bleiben. Kürzlich habe ich eine Studie gesehen, in der Wissenschaftler herausgefunden haben das der Virus Nieren- und Hodenschädigungen herbeiführen und zur Unfruchtbarkeit führen kann. Die Studie hat zwar noch keine Peer-Review erfahren, aber immerhin. Als ich das hörte, musste ich sofort an den Roman "Inferno" von Dan Brown denken. Dan Brown, einigen Lesern und Kinogängern sicherlich durch solche Werke wie "Illuminati" und "Da Vinci Code" bekannt, schildert in diesem Roman wie ein besessener Wissenschaftler einen Virus freisetzt, der das Bevölkerungswachstum stoppen soll um damit den angeblich drohenden Weltuntergang durch Überbevölkerung abzuwenden.
https://www.medrxiv.org/content/10.1101/...1.full.pdf

In einem früheren Post stellte ich mir die kritische Frage ob man nach einer Infektion mit dem Virus auch wirklich völlig geheilt ist. Meine Sorge scheint völlig berechtigt, denn ich habe gelesen das chinesische Wissenschaftler davon ausgehen, das man nach einer Corona-Infektion keine Immunität erwirbt, sondern weiterhin anfällig für das Virus bleibt, sich jederzeit erneut infizieren kann und das diese erneute Infektion dann sogar noch gefährlicher sein soll, zu Herzschäden und zu einer höheren Todesrate führen kann.
https://www.taiwannews.com.tw/en/news/3876197

USA Today fürchtet deshalb sogar das der Virus, selbst wenn er jetzt temporal unter Kontrolle gebracht werden kann, zu einem immer wiederkehrenden, saisonalen Phänomen werden könnte.
https://eu.usatoday.com/story/news/healt...665482002/

Besorgniserregend ist auch die Tatsache, das der Virus offenbar ansteckender ist, als man uns anfangs weismachen wollte, in Südkorea wurde jetzt eine 61jährige als "Superspreader" ausgemacht, die fast 40 Personen infiziert hat. Seltsam daran, das sie gar nicht in China war, und deshalb erst einen Coronatest verweigerte, weil sie es nicht glauben wollte das sie infiziert war.
https://www.livescience.com/coronavirus-...hurch.html

Truth sounds like hate to those who hate truth
22.02.20 17:30
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
yamaneko


Beiträge: 3.143
Beitrag #36
RE: Corona
ich habe alle Links in dem letzten Beitrag sorgfältig gelesen, aber dann kam bei mir eine Unterbrechung
Zitat:Eine revolutionäre Alternative zum Spracherlernen wurde erfunden.. MUAMA Enence ist ein tragbaren Sprachübersetzungsgerät, welches dir erlaubt unabhängig und effizient in der bequemen Umgebung deines Zuhauses zu lernen......

Das bringt mich zurück in das Forum und ich werde mich mit dem coronavirus heute nicht mehr beschäftigen.
Bei uns hat man in der von mir zitierten Sendung erwähnt, dass es etwas übertrieben sein dürfte, was mit den Kreuzfahrtschiffen gemacht wurde. Es seien schon wieder 10.000 Kranke gesund geworden..
(Die vielen Infektionen auf den Kreuzfahrtschiffen stimmen doch sehr bedenklich und was die Heimkehrer erlebt haben in der Ukraine, war ja im Morgenjournal zu hören.

22.02.20 21:05
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Firithfenion


Beiträge: 1.464
Beitrag #37
RE: Corona
Update

Ein Taiwanesischer Professor schliesst es nicht aus dass das Coronavirus künstlich erschaffen wurde.
Zitat:Nonetheless, in terms of the virus' structure, the COVID-19 shows mutations of a complexity that are highly unlikely to be natural, although that is a possibility, he said.
https://focustaiwan.tw/society/202002220008

Die Inkubationszeit ist auch länger als ursprünglich vermutet. Mindestens 24 Tage, also 10 Tage länger als ursprünglich gedacht. In China werden deshalb Patienten, die als geheilt entlassen wurden, erneut für zusätzliche 14 Tage unter Quarantäne gestellt, nachdem man festgestellt hatte, das Patienten die die Krankheit überstanden hatten, immer noch Virenträger und eine potentlielle Ansteckungsgefahr für andere waren.
https://www.independent.co.uk/news/world...26591.html

https://www.scmp.com/news/china/society/...1582450521

T-Online meldet das jetzt in Italien ganze Städte abgeriegelt werden.
https://www.t-online.de/nachrichten/pano...on-ab.html

Was soll man davon halten? Vielleicht hat dieses chinesische Schild recht... https://i.4cdn.org/pol/1582476284575.jpg kratz

Truth sounds like hate to those who hate truth
23.02.20 21:15
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Hachiko


Beiträge: 2.684
Beitrag #38
RE: Corona
In Italien werden nicht nur ganze Städte abgeriegelt, sondern auch Personen asiatischen Aussehens urplötzlich ausgegrenzt und gemieden.
In chinesischen Geschäften und Restaurants herrscht gähnende Leere, obwohl das Personal entweder niemals oder schon lange
nicht mehr in China war. Hierbei sei bemerkt, dass in Norditalien rund 350.000 Personen, die ursprünglich aus dem Land der Mitte
stammen, seit Jahrzehnten dort leben, arbeiten und studieren und als ansässig gelten. Viele von ihnen haben ähnlich wie in den USA und Canada kaum Kontakte zu ihrem eigentlichen Herkunftsland.

Aber auch in Deutschland häufen sich Fälle, wo man um einen Fernöstler einen himmelweiten Bogan macht.
In einer hessischen Kleinstadt, die ca. 500 chinesische Austauschstudenten beherbergt,werden diese in Läden und Gaststätten nicht
mehr bedient,man wechselt flugs die Straßenseite udgl. mehr. Peinlich, aber wahr.

Bei soviel Koinzidenzen stellt sich berechtigterweise die Frage, ob es sich bei dieser beunruhigenden Entwicklung um reine Hysterie oder Dummheit oder doch einen latenten Rassismus, der jetzt manifeste Züge annimmt, handelt und in sämtlichen Köpfen festzementierte Vorurteile, in diesem Falle das Schauermärchen von der gelben Gefahr, ihre Bestätigung finden.
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 24.02.20 17:30 von Hachiko.)
24.02.20 01:17
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Firithfenion


Beiträge: 1.464
Beitrag #39
RE: Corona
Ich erwähnte ja bereits Dan Browns Pandemie-Thriller "Inferno" der mir in Zusammenhang mit der gegenwärtigen Situation wieder in Erinnerung kam.

Über Twitter wurde ich jetzt auf einen ähnlichen Fall von "life imitates art" aufmerksam. Dean Koontz schrieb 1981 den Thriller "The eyes of darkness" darin geht es um einen tödlichen Virus aus einem Biowaffenlabor aus der damaligen Sowjetunion. Nach dem Herstellungsort hiess dieser Virus "Gorki-400". In einer Neuauflage des Buches von 2008 wurde die Handlung etwas aufgearbeitet, da es ja keine Sowjetunion mehr gibt wurde das Szenario etwas aktualisiert. Das Virus kommt jetzt aus China und heisst - haltet euch fest - Wuhan-400" und der Ausbruch wurde für das Jahr 2020 vorausgesagt.
In mehreren ausländischen Publikationen wurde dieser seltsame Umstand schon thematisiert.

https://twitter.com/DarrenPlymouth/statu...26/photo/1
https://www.scmp.com/lifestyle/arts-cult...ean-koontz
https://www.indiatoday.in/trending-news/...2020-02-17
https://gulfnews.com/world/wuhan-400-nov...1971564436

Truth sounds like hate to those who hate truth
24.02.20 20:47
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Firithfenion


Beiträge: 1.464
Beitrag #40
RE: Corona
Noch ein Nachtrag zum Thema "Wir sind gut vorbereitet" (Bananenrepublik Deutschland)

In Kürze:
- Mann kehrt als aus Norditalien zurück, will Coronavirus Test machen.
- Hotline verweist an Hausarzt
- Hausarzt lehnt ab, habe keinen Schnelltest
- Sana Klinikum leitet an Charité weiter
- Charité Berlin: "nur für die die Kontakt hatten" (+ 300€)

https://www.rbb24.de/panorama/beitrag/20...erlin.html

Truth sounds like hate to those who hate truth
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 25.02.20 10:54 von Firithfenion.)
24.02.20 22:18
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Corona
Thema geschlossen