Thema geschlossen 
Coronavirus
Verfasser Nachricht
Firithfenion


Beiträge: 1.519
Beitrag #11
RE: Coronavirus
(16.03.20 21:32)cat schrieb:  , aber Trolle wie Firithfenion,

Danke für die Blumen aber wenn er es nicht ertragen kann, das jemand eine andere Meinung hat dann liegt das an ihm selber. Ich kann damit leben das jemand seine eigene Meinung hat, wenn er das nicht kann, dann liegt das an seiner mangelnden Toleranz. Niemand hat ihm gesagt das er sich wie ein schmollendes Kind zurückziehen soll, nur weil er etwas gelesen hat was ihm nicht gefällt. Es ist seine Entscheidung.

Truth sounds like hate to those who hate truth
16.03.20 21:46
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
梨ノ木


Beiträge: 39
Beitrag #12
RE: Coronavirus
(16.03.20 18:09)olo als Gast schrieb:  Lieber Leo, liebes Forum,
......

Aber wie dem auch sei. Ich mag nicht mehr. Ich verhalte mich gerne politisch neutral, wie das hier schon verlangt wurde, erwarte aber, dass es dann tatsächlich auch von allen Mitgliedern einigermaßen umgesetzt wird - die Kritik von Leo kommt hier zu Recht: geschickt platzierte Minen und Bomben, ein Wörtchen hier, ein Wörtchen da, in jedem zweiten Post von der immer gleichen Person. Ich finde es nicht richtig, dass in dieser Art einer Person die Möglichkeit gegeben wird, seine politischen - nicht neutralen, sondern deutlich einseitigen - Ansichten hier immer wieder auszubreiten. Solange das hier so weitergeht, ziehe ich es vor, nicht Teil dieses Forums zu sein und hier auch kein Wissen jedweder Art zu posten, weil ich es nicht mit diesen Leuten teilen möchte. Solange niemand etwas dagegen schreibt, ist man ja auch geneigt, anzunehmen, alle anderen würden es auch so sehen.

In diesem Sinne habe ich meinen Account löschen lassen - vielen Dank Frostschutz für die schnelle und unkomplizierte Bearbeitung - und werde hier nicht mehr posten.

Viele Grüße an alle

Lieber olo,

sehr schade, aber durchaus nachvollziehbar. Deine Beiträge habe ich sehr geschätzt!
Gruß zurück und danke für deine hilfreichen Antworten!



Generell bin ich etwas verwundert, dass das Thema hier (so ganz ohne echten Bezug zu Japan) diskutiert werden kann/soll, denn es ist ein sehr schwieriges, komplexes, emotionsgeladenes Thema, welches sich leicht instrumentalisieren lässt (wie jetzt schon zu beobachten).

Falls der Thread nicht gelöscht wird (was wahrscheinlich am sinnvollsten wäre) von mir zum Thema nur soviel:
Panik/Hysterie ist wie immer die falsche Antwort! Angesichts der aktuell sehr dürftigen Daten-/Faktenlage lassen sich (für Außenstehende) aktuell kaum sinnvolle Schlüsse ziehen, weshalb ein nüchterner Blick auf die belastbaren Fakten dringend geboten scheint!

Auf der Webseite euroMOMO (European Monitoring of excess mortality fo public health action ) kann man sich einen Überblick über die Entwicklung aller Sterbefälle (im Vergleich zu anderen Jahren) verschaffen.
Außerdem hier noch die aktuellen Reports der WHO
16.03.20 22:15
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Hachiko


Beiträge: 2.705
Beitrag #13
RE: Coronavirus
(16.03.20 21:32)cat schrieb:  Es ist wirklich traurig, wenn sich hilfreiche, vernünftige Personen wie olo aus einem Forum zurückziehen, aber Trolle wie Firithfenion, die noch nie etwas wertvolles zum Thema japanisch beigetragen haben, bleiben.

Dem möchte ich klar widersprechen. Diese "hilfreichen" und "vernünftigen" Personen haben sich, ich nehme mal an vorübergehend, höchst
freiwillig zurückgezogen. Niemand hat sie zu diesem Schritt gezwungen. Und dass Firithfenion noch nie ein wertvolles Thema zum Japanischen abgegeben haben sollte, stimmt einfach nicht. Das hat auch yamaneko in Beitrag 8 bemerkt.
16.03.20 22:35
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Yano


Beiträge: 2.455
Beitrag #14
RE: Coronavirus
Meine Frau betreut drei japanische Mädchen, die ein paar Wochen im Goethe-Institut Deutschunterricht nehmen und im Kindergarten zuschauen sollen. Dafür haben deren Eltern üppig gelöhnt.
結局 jetzt sind alle Kindergärten kinderlos oder ganz zu, und der Sprachunterricht ist nur noch online. Ob übernächstes Wochenende der geplante Rückflug geht, weiß niemand. Man weiß nur, daß ein ungeplant vorzeitiger Rückflug derzeit zwar möglich aber irrwitzig teuer wäre. Die wohnen in einem Studentenheim der Goethe-Gesellschaft, das schon ziemlich leer geworden ist.
Morgen nachmittag kommen sie uns besuchen, die S-Bahn geht ja noch. Wir wollen 春巻き machen, da ist man gut beschäftigt, und mein Nesthäkchen hat einen superguten Käsekuchen gebacken.
16.03.20 23:11
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
yamaneko


Beiträge: 3.188
Beitrag #15
RE: Coronavirus
Frühlingsrolle habe ich für 春巻き harumaki gefunden. Und viel dabei reden und lachen, sie wollen Deutch lernen, dazu haben sie beim vorzeitigen Heimflug wohl kaum viel Gelegenheit. Aber im Land, mit dir und deiner Familie, das müßte doch Ersatz für den Kurs sein?

Der Käsekuchen heißt in Österreich vermutlich Topfenstrudel?
da schau ich nach vier Stunden Covid im ORF TV noch im Internet beim Googletranslator nach:
豆腐チーズシュトルーデル Tōfu chīzushutorūderu.
Штрудель с творогом Shtrudel' s tvorogom
Curd cheese strudel
und auf Esperanto: Kurda fromaĝo strudel
und Reichsdeutsch, wie es in meiner Jugend geheißen hat, was wir hören mussten in der Ostmark Es bleibt Topfenstrudel, aber der Käsekuchen wird
Deutsch-Russisch Käsekuchen чизкейк chizkeyk
Deutsch-Spanisch Tarta de queso
viel Freude mit euren Gästen heute
und ich überlege jetzt, ob ich vielleicht Frühstücken soll?

(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 17.03.20 02:29 von yamaneko.)
17.03.20 00:53
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
ehemaliger Nutzer
Gast

 
Beitrag #16
RE: Coronavirus
Man könnte ja auch über Corona sprechen, ohne gleichzeitig in jedem Post seine Nazi-Ideologie zu verbreiten bzw. könnten die Mods das doch mal probieren durchzusetzen??? Ich sehe ehrlich gesagt nicht, was für einen Mehrwert ein Nutzer bringt, der dieses Forum bereits seit Jahren nur noch dazu nutzt, seinen Ausländer- und Rassenhass rauszuposaunen und wozu man so jemanden hier überhaupt dulden müsste. Es gibt doch genug andere Seiten, wo man beklatscht wird, wenn man sich immer ausgefallenere Hasspostings gegenüber Ausländern, Feministen, Merkel, Rothschilds, etc. ausdenkt. Wozu dieses Forum dazu pervertieren?

Echt komisch, was ich hier manchmal lesen kann. Ein Nutzer klagt darüber, dass man doch bitte keine Ressentiments gegenüber Asiaten haben soll und dies nur ungebildete Idioten machen, aber gleichzeitig verteidigen, dass jemand, der alle braunen Menschen für u.a. Corona verantwortlich macht und sofort aus Deutschland vertreiben möchte ja nur seine Meinung sage und man sich nicht so haben solle. Oder liegt der Unterschied einfach darin, dass Asiaten ja "gute" Ausländer sind?
17.03.20 06:46
Firithfenion


Beiträge: 1.519
Beitrag #17
RE: Coronavirus
(17.03.20 06:46)ehemaliger Nutzer schrieb:  der alle braunen Menschen für u.a. Corona verantwortlich macht

Wer soll das denn sein der "alle braunen Menschen" für Corona verantwortlich macht?

(16.03.20 22:15)梨ノ木 schrieb:  Panik/Hysterie ist wie immer die falsche Antwort! Angesichts der aktuell sehr dürftigen Daten-/Faktenlage lassen sich (für Außenstehende) aktuell kaum sinnvolle Schlüsse ziehen, weshalb ein nüchterner Blick auf die belastbaren Fakten dringend geboten scheint!

Dem stimme ich (teilweise) zu. Panik ist nicht hilfreich auch wenn sie menschlich verständlich ist. Besonnenheit heisst das Gebot der Stunde. Als dürftig würde ich die Faktenlage nicht bezeichnen, die Meldungen überschlagen sich, nur ist es schwer herauszufinden welche dieser Meldungen vertrauenswürdig sind.

Möglicherweise habe auch ich etwas emotional reagiert, in meinem Zorn über eine Situation, die nicht notwendig gewesen wäre. Lokale Epidemien hat es in den letzten Jahrzehnten immer wieder gegeben wer oder was den Coronavirus verursacht hat, darüber werden wir wohl nie die Wahrheit erfahren. Wieso es aber möglich wurde, das sich diese Seuche weltweit verbreiten und zur schlimmsten Todespandemie seit 100 Jahren werden konnte mit Europa und speziell Deutschland als einem Seuchen-Epizentrum, darüber sollten die Leute mal nachdenken.

Europa brennt, Notre Dame ist niedergebrannt, der historische Gare de Lyon wurde in Brand gesteckt, Terroranschläge, Attentate, Vergewaltigungen, in Berlin hängen überall Plakate die vor Geschlechtskrankheiten warnen, jetzt auch noch die Rückkehr der Seuchen nach Europa... Solange sich die Mehrheit der Menschen kategorisch weigert einmal ernsthaft über die Frage nachzudenken was hier schiefgelaufen ist (vor allem diejenigen, die sich noch erinnern können wie es vorher war) solange wird es auch immer noch schlimmer werden.

P.S.
Nach China sieht es nun auch so aus als wenn sich die Infektionskurve in Süd Korea zu stabilisieren beginnt. Italien ist immer noch nicht am Ende seines Leidensweges wie es aussieht.

Truth sounds like hate to those who hate truth
17.03.20 09:52
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
梨ノ木


Beiträge: 39
Beitrag #18
RE: Coronavirus
nur zur Info: (mal etwas weniger besorgniserregende Nachrichten)

Artikel in der FAZ
17.03.20 15:47
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Firithfenion


Beiträge: 1.519
Beitrag #19
RE: Coronavirus
(17.03.20 15:47)梨ノ木 schrieb:  nur zur Info: (mal etwas weniger besorgniserregende Nachrichten)

Artikel in der FAZ

Naja, so richtig positives enthält der Artikel ja auch nicht.
Ich erwähnte im ersten Corona Thread eine frühe Studie die Vermutungen nahelegte, dass das Virus auch Nieren und Hoden schädigen, und damit zur Unfruchtbarkeit führen können. Das wird in deinem Artikel offenbar bestätigt: " Was wir wissen: dass Sars-2 in seine Wirtszelle über den ACE-2-Rezeptor eindringt. Viele Gewebezellen haben diesen Rezeptor, auch zum Beispiel die Hoden, die, wie es heißt, auch angegriffen werden könnten."

Das man (zumindest zeitweise) seinen Geruchs- und Geschmackssinn verliert, finde ich auch nicht gerade erquicklich. Das eine Mutter nicht mal die vollen Windeln ihres Babys riechen konnte, finde ich schon krass.

Zu allem Überdruss kommt am Wochenende eine Kaltfront auf Deutschland zu, mit starken Temperaturstürzen so dass es nachts wieder Frost geben kann.

Was kommt als nächstes? Jetzt fehlt es nur noch das am Himmel ein riesiges Raumschiff á la Independence Day auftaucht, dann ist der Schlamassel komplett. Wundern würde mich das jedenfalls nicht mehr.

Truth sounds like hate to those who hate truth
17.03.20 18:14
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Yano


Beiträge: 2.455
Beitrag #20
RE: Coronavirus
In Japan gibt es jetzt Atemschutzmasken, wo quer drüber deutlich draufsteht: Ist nur Heuschnupfen. 花粉症です。

(17.03.20 00:53)yamaneko schrieb:  Aber im Land, mit dir und deiner Familie, das müßte doch Ersatz für den Kurs sein?
Ohnah, das sind Jugendliche, kaum 20. Solche hatten wir schon etlichemale. Die absolvieren zwar den Deutschunterricht, haben aber kein Interesse daran, weil ja keine Erfolgsaussichten bestehen. Jugendliche raumfremde Ausländer, z.B. Japaner, die nur ein paar Wochen bleiben, sind ein schwieriges Klientel für eine Familie, weil sie einerseits einen vollen Stundenplan haben und andererseits nicht die Zeit, sich wirklich auf das Land einlassen zu können, auch wenn der Wille dazu vorhanden ist. Ein paar Wochen sind halt zuwenig, ein Jahr ist das mindeste. Und ja nicht den Kontakt mit Leuten aus der Heimat suchen. Einheimische, die deine Sprache gelernt haben, sind OK für die Übergangszeit. Bei uns war es heute furchtbar lustig. Nur: so bekämpft man Heimweh nicht.

Und der Strudel, sei es nun Topfen-, Apfel- oder sonstwas, ist bei uns in Bayern nicht kreisrund sondern länglich. Ansonsten versteht man "Topfen" in Bayern (historisch ist das heutige Österreich praktisch zur Gänze Bayern, schon Karl Valentin sagte: "mei Vatta war a Weanerin") durchaus. Ich hab aber schon einmal in Tirol Kren kaufen wollen, das wußten sie nicht, mußte ich "Meerrettich" sagen, und "wou hant´n t´oar"...
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 17.03.20 19:03 von Yano.)
17.03.20 18:33
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Coronavirus
Thema geschlossen