Antwort schreiben 
"Danke für deine Mühe/Hilfe"
Verfasser Nachricht
Anonymer User
Unregistriert

 
Beitrag #1
"Danke für deine Mühe/Hilfe"
Hallo,


ich werde heute meiner Japanischlehrerin ein paar Pralinen schenken und brauche noch dringend etwas für die kleine Karte.

Ich will ihr für die Mühe und die Gelduld einfach danken. Was sind so eure Vorschläge? Vielleicht nr in Hiragana wenn es geht. :-)

Wadoku schlägt mir in etwa folgendes vor:
hito no roo o negirau (jmdm. fuer seine Muehen danken.)

Da ich noch nicht so sehr im japanischen bewandert bin möchte ich jetzt auch nicht etwas schreiben nur weil mir das ein Wörterbuch vorgeschlagen hat, und ich im Nachinein evt. feststellen muss, daß das was zweitdeutiges oder ähnliches ist :-D. Ich hörte das es in der jap. Sprache häufig nicht-Eindeutiges gibt. Stimmt das?


Danke im Vorraus schonmal :-)

Cryssli
22.12.04 13:29
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
chiisai hakuchoo


Beiträge: 530
Beitrag #2
RE: "Danke für deine Mühe/Hilfe"
Ich würde "Arigatou gozaimashita" sagen. Das kannst du auch unbesorgt in Hiragana schreiben.

Und schenk ihr besser keine Ferrero Küßchen, sonst fühlt sie sich vielleicht auf den Arm genommen hoho

Eine fremde Sprache zu beherrschen knüpft ein Band zwischen den Menschen, das ohne dieses Wissen niemals existieren könnte.
www.edition-ginga.de
22.12.04 13:43
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Anonymer User
Unregistriert

 
Beitrag #3
RE: "Danke für deine Mühe/Hilfe"
:l0a_d1v: Beitrag von:"Prometheus"
Zitat: Wadoku schlägt mir in etwa folgendes vor:
hito no roo o negirau (jmdm. fuer seine Muehen danken.)
Da sieht man wieder mal wieder, wie unzuvererlässig wadoku, bzw. wie wenig sinnvoll das blinde Nachschlagen und umsetzen ist. Mag inhaltlich richtig sein, lässt sich aber (auch vom "Infinitiv" in eine andere Form umgewandelt) kaum verwenden.

いろいろおせわになりました。(iroiro osewa ni narimashita) ist ziemlich universell einsetzbar und passt auch in diesem Fall ganz gut.
22.12.04 13:49
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Anonymer User
Unregistriert

 
Beitrag #4
RE: "Danke für deine Mühe/Hilfe"
:l0a_d1v: Beitrag von:"Cryssli"
Zitat:Ich würde "Arigatou gozaimashita" sagen. Das kannst du auch unbesorgt in Hiragana schreiben.

Und schenk ihr besser keine Ferrero Küßchen, sonst fühlt sie sich vielleicht auf den Arm genommen hoho

Zu den Pralinen:
Nein, das sind handgefertigte Pralinés aus dem ältesten Caféhaus Regensburgs :-). Hat auch etwas gekostet.
22.12.04 13:55
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Anonymer User
Unregistriert

 
Beitrag #5
RE: "Danke für deine Mühe/Hilfe"
:l0a_d1v: Beitrag von:"Cryssli" Ich überlege ob ich nicht eine Seite starten sollte, in der solche Fragen geklärt werden. Also mit Situation -> und umfrangreicher erklärung und dann verschiedene Vorschläge, auch mit abgewandelten Formen.

Oder gibts das schon?

Kann mir jemand auch die Antworten genauer erläutern? Was was bedeutet darin?
22.12.04 13:57
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Anonymer User
Unregistriert

 
Beitrag #6
RE: "Danke für deine Mühe/Hilfe"
:l0a_d1v: Beitrag von:"Cryssli"
Zitat:いろいろおせわになりました。(iroiro osewa ni narimashita) ist ziemlich universell einsetzbar und passt auch in diesem Fall ganz gut.

Was bedeutet das denn?
´osewa´und ´narimashita´hab ich nirgends gefunden. In 3 Wörterbüchern. Was ist die Grundform von narimashita?
22.12.04 16:48
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Ma-kun
Administrator

Beiträge: 2.020
Beitrag #7
RE: "Danke für deine Mühe/Hilfe"
Die Grundform von "narimashita" ist "naru". "osewa hast Du wahrscheinlich wegen des Höflichkeitspräfixes "o" nicht gefunden. Das Wort heißt also eigentlich "sewa". "o sewa ni narimashita" ist ein fetstehender Ausdruck, den man gut verwenden kann, wenn man für jemandes Hilfe danken möchte. Für Neujahrskarten gäbe es noch gedrechseltere Phrasen, aber dafür müsste man den ganzen Brief in der Höflichkeitssprache (keigo) verfassen.

Die Kanji dafür sind übrigens ganz einfach; man sieht die Floskel sehr selten in Hiragana, also probiere es doch einfach mit Kanji:
お世話になりました。

PS: Du hast sehr richtig erkannt, daß es mit der Eindeutigkeit im Japanischen ein wenig schwierig ist. Hinzu kommt, daß es viele situationsspezifische Wendungen gibt. Sehr gut, daß Du gefragt hast, denn der Vorschlag des Wörterbuches ist zwar -Wort für Wort - richtig, aber man sagt und schreibt das einfach nicht.
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 22.12.04 17:26 von Ma-kun.)
22.12.04 17:24
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
fuyutenshi


Beiträge: 887
Beitrag #8
RE: "Danke für deine Mühe/Hilfe"
Vielleicht wäre das eine Möglichkeit:
Vielen Dank für Ihre Geduld - 辛抱強く待ってくださって、ありがとうございました (shinbô zuyoku matte kudasatte, arigatou gozaimashita)

今や太陽はその光を覆い隠し、
世界は心地好い夜に身を委ねる。
柔らかな寝床へ、私も身を横たえる。
だが、私の魂はどこに、どこに休ませたら良いのか?
22.12.04 18:16
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Anonymer User
Unregistriert

 
Beitrag #9
RE: "Danke für deine Mühe/Hilfe"
:l0a_d1v: Beitrag von:"Cryssli" Vielen Dank für die guten Antworten. Sie hat sich sehr gefreut :-)
Und ich denke auch es hat geschmeckt. :-)
23.12.04 16:09
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Insa


Beiträge: 1
Beitrag #10
RE: "Danke für deine Mühe/Hilfe"
Hallo alle zusammen!

Dieser Beitrag ist zwar von vor fast zehn Jahren, aber meine Frage ist sehr ähnlich.
Ich habe an der VHS einen Japanischkurs belegt und nun möchten vom Kurs unserer Lehrerin eine Kleinigkeit mit passender Karte schenken. Wie formuliere ich das am besten? (Es ist ein Anfängerkurs, und nach einem halben Jahr kann ich noch nicht wirklich viel...)

[Name]せんせい、 [1]
大変お世話になりました。 [2]
来学期もよろしくお願いします。 [3]

[1] Es ist ja eine Karte, muss ich also noch ein へ anfügen?
[2] 大変 (taihen) habe ich mit der Bedeutung "ungeheuer viel" gefunden. Passt das in diesem Zusammenhang? Oder gibt es eine bessere Formulierung? Ist es richtig, dass man die Formulierung "iroiro osewa..." eher für einen längeren Abschied benutzt?
[3] Die meisten von uns machen den Kurs weiter, deshalb würde ich gerne sagen, dass wir uns auf ein weiteres Semester freuen. Diesen Satz habe ich einfach von den Neujahrsgrüßen abgewandelt, kann man das so sagen?

Ich würde gern noch schreiben, dass wir sehr viel Spaß hatten, wie schreibe ich das?
Schonmal vielen Dank im Voraus! ^^
LG, Insa
12.01.14 16:59
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
"Danke für deine Mühe/Hilfe"
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
Hilfe für Trauringgravur Japanisch uwedd 3 198 06.08.18 03:20
Letzter Beitrag: yamaneko
Hilfe bei Übersetzung GruenerTee 6 253 20.07.18 10:19
Letzter Beitrag: tachibana
Hilfe bei Übersetzung/Korrektur eines Satzes Macky 3 271 09.05.18 08:20
Letzter Beitrag: vdrummer
Suche Hilfe bei einem kleinen Übersetzungsversuch Saeko_Uchiha 4 984 17.10.17 23:13
Letzter Beitrag: Saeko_Uchiha
Hilfe bei einfachem Satz SirTobi 4 658 25.07.17 19:33
Letzter Beitrag: Beat 1996