Antwort schreiben 
Die "Kunst zu sprechen"
Verfasser Nachricht
Daremo


Beiträge: 414
Beitrag #1
Die "Kunst zu sprechen"
Bitte sagt mir... seid ihr manchmal auch so frustriert?
Ich studiere jetzt seit letztem Jahr Oktober Japanisch und ich merke immer wieder, dass ich, wenn ich mal sprechen soll, keinen bzw. kaum einen vernünftigen Satz rausbringe!! Und das, obwohl meine Klausurergebnisse durchaus gut waren...
Ich hab mittlerweile fast regelmäßig kleinere "Ausraster" grr , weil mich das echt deprimiert. Ich würde gerne wissen, wie das bei euch aussieht, vor allem bei den Studenten unter euch. Lernt ihr an der Uni mehr "Sprechen"? Kann man das für sich selbst irgendwie üben?
traurig

物知り 物知らず
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 12.12.03 15:26 von Daremo.)
12.12.03 15:25
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Coovey


Beiträge: 164
Beitrag #2
RE: Die "Kunst zu sprechen"
Dann solltest du dir dringend einen Tandempartner zulegen. Mir erging es durchaus ähnlich wie dir. Die Prüfungsergebnisse waren schon ganz ok aber sobald ich sprechen sollte, habe ich angefangen zu stottern und wär am liebsten weggelaufen, weil mir absolut nichts Japanisches einfallen wollte. Ich hab dann auch immer sehr große Angst gehabt, etwas falsches zu sagen, deswegen habe ich es lieber gleich gelassen. Mit Tandempartner wird es viel leichter, du verlierst dann die Hemmschwelle und lockerst dich. Dann fallen dir auch besser die Grammatik und die Vokabeln ein. Ok, klar, so gut wie im Unterricht wirst du's trotzdem nicht hinbekommen weil es anfangs einfach zu schwer ist in so kurzer Zeit aus deinem Gedächtnis das herauszupicken, was du gerade benötigst, aber verhungern würdest du in Japan auf jeden Fall nicht zwinker
12.12.03 15:37
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Daremo


Beiträge: 414
Beitrag #3
RE: Die "Kunst zu sprechen"
Also, ich habe auch seit kurzem einen Tandempartner und das ist auch wirklich interessant. Aber auch da geht es mir nicht anders. Meinst du, das ändert sich dann noch? *hoff*

物知り 物知らず
12.12.03 15:42
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Coovey


Beiträge: 164
Beitrag #4
RE: Die "Kunst zu sprechen"
natürlich ^^ Das dauert seine Zeit, du musst dich ja auch erst einmal dran gewöhnen
Tandempartner sind wirklich sehr "nützlich", man merkt es vielleicht anfangs nicht so aber nach einer gewissen Zeit werden sich deine Depressionen in Erfolgserlebnisse verwandeln - auch wenn du dann immer noch viele Fehler machst hoho
12.12.03 15:45
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Nora


Beiträge: 2.091
Beitrag #5
RE: Die "Kunst zu sprechen"
Ich denke auch, daß sich dieses Problem tatsächlich nur durch mutiges Angehen lösen läßt. Bevor ich zum JDZB gekommen bin, war mein Sprechvermögen mehr als mangelhaft, weil ich immer nur allein gelernt habe. Aber trotzdem ich dort jetzt erst zwei Monate bin, merke ich, wie positiv sich der Kontakt mit den japanischen Lehrerinnen auswirkt. Dort wird man gewissermaßen zum Sprechen gezwungen. Und ich denke, daß kann man auch ohne Schule, sondern eben mit einem Tandempartner gut lernen. Nach und nach wird sich Dein Problem so sicher lösen. Viel Glück!
12.12.03 15:48
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Daremo


Beiträge: 414
Beitrag #6
RE: Die "Kunst zu sprechen"
Ich hoffe wirklich, du hast Recht...
Sag mal, Coovey, du bist doch in Hamburg, richtig?
Wie ist das denn bei euch an der Uni?

物知り 物知らず
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 12.12.03 15:49 von Daremo.)
12.12.03 15:49
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Anonymer User
Unregistriert

 
Beitrag #7
RE: Die "Kunst zu sprechen"
Was man so im Unterricht lernt, ist oft nicht das "gesprochene" Japan, das hab ich am eigenen Leib gemerkt. Hinzu kommt, das man ausser den Vokabeln und Grammatik noch wirklich "umdenken" lernen muss, sich in die asiatische Denkweise versetzen, und das ist in Deutschland nicht so einfach. Besser wirds, wenn du nach Japan kommst und viel Fernsehen und dann natuerlich Reden ausgesetzt bist. Ich hab im ersten halben Jahr meist kaum verstanden, was man zu mir gesagt hat und erst nach einem Jahr in Japan kamen dann fluessige Redephasen (meist mit etwas Sake abends in der Kneippe). Also, nehmts nicht zu kurz, Japanisch lernen ist lebenslaenglich! Und macht mehr Spass, wenn man in Japan ist.
Noch ne Uebung: Jeden Tag ne halbe Stunde "Japanisch Denken", wenn du halt alleine in deinem Studierzimmer bist, denke in Japanisch ueber ein Thema nach. Das hilft auch. Ich mach das immer morgends vor dem Aufstehen.
Ganbatte ne.
Senpai
13.12.03 02:45
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Coovey


Beiträge: 164
Beitrag #8
RE: Die "Kunst zu sprechen"
*g* ja das ist auch ne Möglichkeit ^^ Ich mach es mit einer Freundin gelegentlich, dass wir einfach in der Bahn anfangen auf japanisch zu quatschen. Das übt und ihr könnt euch gegenseitig kontrollieren (von dem Nervenkitzel über andere Leute herzuziehen, ohne dass sie es verstehen mal ganz abgesehen hoho )
13.12.03 02:49
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Daremo


Beiträge: 414
Beitrag #9
RE: Die "Kunst zu sprechen"
Hey, Coovey, das ist ja wohl gemein.... hahaha... genau das mach ich auch immer! Ziemlich amüsant, ne? Hehehe... Die Japanologen wieder!
An manchen Unis lernt man anscheinend auch die gesprochenen Formen - z.B. nonchatta statt nonde shimatta - aber bei uns kam da noch so gar nichts.
Und dann sitzt man mal mit ein paar Japanern da und ist total aufgeschmissen, weil jede zweite Silbe auf einmal wegfällt *aufreg*
Ganbaroooooo!

物知り 物知らず
13.12.03 02:59
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Coovey


Beiträge: 164
Beitrag #10
RE: Die "Kunst zu sprechen"
*lach* stimmt, bei uns kann sowas auch noch nicht vor. Aber dass die ganzen Partikel usw. auf einmal verschwinden wurd mir schon zum Glück vorher verraten, sonst hätt ich richtig dumm aus der Wäsche geschaut... dumm ist nur, wenn du öfters mit Freunden quatschst neigst du auch dazu schnell mal umgangssprachlich zu reden. Das passiert mir jetzt ständig O_o' "kore nani?" oder "kirei nanooo" etc... ^^'' Umgangssprache wäre aber vielleicht auch mal ein Thread wert...
13.12.03 03:05
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Die "Kunst zu sprechen"
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
Gibt es hier Leute, die nur japanisch sprechen lernen? Mutaito 12 2.976 04.03.12 15:33
Letzter Beitrag: Mutaito
Wie lange dauert es um japanisch fließend zu sprechen? kikuko 48 20.808 02.10.06 13:29
Letzter Beitrag: Ehemaliger User