Antwort schreiben 
Erste Japanreise
Verfasser Nachricht
mrlambda


Beiträge: 88
Beitrag #1
Erste Japanreise
Hallo,
ich stehe jetzt endlich davor meinen Wunsch nach einer Japan Reise zu erfüllen. Geplant habe ich 3 Wochen dafür im Zeitraum September - Mitte Oktober. Das Budget dafür wird sich wahrscheinlich im Bereich von 2500-3000€ bewegen.

Meine momentane Planung sieht vor eine Woche in Tokio zu verbringen und dann Etappenweise ( Yokohama-Kyoto-Osaka) mit ca drei Tage Übernachtung pro Ort bis Hiroshima zu fahren, und dann wieder ohne Stopp nach Tokio fahren für einen weiteren Tag und dann die Heimreise antreten. Sofern ich das richtig in Erfahrung gebracht habe, sollte, was das von Stadt zu Stadt Reisen angeht, das mit dem JR Railpass möglich sein. Das wären zusammen nach meiner Kalkulation, die wahrscheinlich sehr naiv bemessen ist, 1800€. Verbleiben noch 1200€ für Unterhaltung/Verpflegung/Transport. Bei einem Tagessatz von ca 100€ (irgendwo mal aufgeschnappt) ist das verfügbare Geld sehr knapp bemessen.

Dem Plan gegenübergestellt, wäre noch die Option in Tokio zu bleiben und eventuell ein "Kurztrip" zu einem dieser Orte machen.

Was würdet ihr einem "Japan Anfänger" empfehlen? Hat jemand vielleicht unter ähnlichen Voraussetzungen eine Reise gemacht, und kann über deren Ablauf berichten?
16.03.15 00:08
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
chochajin


Beiträge: 359
Beitrag #2
RE: Erste Japanreise
Falls du den Railpass nimmst, dann würde ich den für 1 Woche nehmen und halt zusehen, dass du von Tokyo nach Kansai nach Hiroshima und dann zurück nach Tokyo in dieser Woche erledigst. Dann lohnt sich das allemal. Natürlich nur, wenn dir das nicht zu stressig ist. grins

Komplett 3 Wochen in Tokio bleiben mit Tagesausflüge in die nähere Umgebung, das wäre zu langweilig.
Tagesausflüge von Tokio nach Hiroshima sind zwar möglich, aber du wärst extrem gehetzt. Würde ich nicht empfehlen.

Leben und Reisen in Japan: https://zoomingjapan.com

Verkaufe mehrere 100 Sachen direkt aus Japan: http://chochajin.livejournal.com/261458.html
16.03.15 10:33
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Mayavulkan


Beiträge: 525
Beitrag #3
RE: Erste Japanreise
(16.03.15 00:08)mrlambda schrieb:  Hallo,
ich stehe jetzt endlich davor meinen Wunsch nach einer Japan Reise zu erfüllen. Geplant habe ich 3 Wochen dafür im Zeitraum September - Mitte Oktober. Das Budget dafür wird sich wahrscheinlich im Bereich von 2500-3000€ bewegen.

Meine momentane Planung sieht vor eine Woche in Tokio zu verbringen und dann Etappenweise ( Yokohama-Kyoto-Osaka) mit ca drei Tage Übernachtung pro Ort bis Hiroshima zu fahren, und dann wieder ohne Stopp nach Tokio fahren für einen weiteren Tag und dann die Heimreise antreten. Sofern ich das richtig in Erfahrung gebracht habe, sollte, was das von Stadt zu Stadt Reisen angeht, das mit dem JR Railpass möglich sein. Das wären zusammen nach meiner Kalkulation, die wahrscheinlich sehr naiv bemessen ist, 1800€. Verbleiben noch 1200€ für Unterhaltung/Verpflegung/Transport. Bei einem Tagessatz von ca 100€ (irgendwo mal aufgeschnappt) ist das verfügbare Geld sehr knapp bemessen.

Dem Plan gegenübergestellt, wäre noch die Option in Tokio zu bleiben und eventuell ein "Kurztrip" zu einem dieser Orte machen.

Was würdet ihr einem "Japan Anfänger" empfehlen? Hat jemand vielleicht unter ähnlichen Voraussetzungen eine Reise gemacht, und kann über deren Ablauf berichten?

Eine Woche Tokio ist wahrscheinlich gut. Tokio selbst, Nikko, Fujisan ueber die 5 Seen, eventuell Kamakura, der Fischmarkt ...
Dann kommst Du den Rest der Zeit in Kyoto gut ueber die Runden. Kyoto selbst natuerlich, von dort aus recht bequem nach Himeji, Kanazawa, Takayama, auch Hiroshima, Nara, Horyuji, Koya. Eventuell kannst Du auch in Osaka übernachten. Das ist billiger als in Kyoto und wenn Du direkt bei Shin-Osaka übernachtest, ist das auch kein zeitlicher Nachteil.
Ich sehe das Ganze immer aus der Sicht eines faulen Menschen, der nicht so gern dauernd Koffer packt.
Am 22. Oktober finden in Kyoto sowohl das Jidai-Matsuri als auch das Kuruma-Feuerfest statt. Keine Sorge bei Letzterem. Rechtzeitig hinfahren (früher Nachmittag) und den Rückweg mit der doch sehr winzigen "Strassenbahn" regeln die Japaner sehr preussisch. zwei Stunden Wartezeit so gegen Mitternacht können natürlich sein. Aber Du bleibst nicht im Nirgendwo stehen.
Leg mal die Fahrt mehr auf Ende Oktober, wegen des Herbstlaubes.

Der JR-Pass ist schon eine schöne Sache. Ich würde den für die ganze Zeit buchen. Die Preise sind ohnehin degressiv, ich glaube drei Wochen kosten etwa das doppelte von einer Woche.

Eine interessante Frage ist natürlich, was der Yen-Euro-Kurs in der Zwischenzeit so macht. Bisher war das nicht so dramatisch, weil hauptsächlich der Dollar aufgewertet wurde und zwar einigermassen gleichmäßig gegenüber Yen und Euro. Ob das natürlich so bleibt ....
16.03.15 11:14
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
cat


Beiträge: 938
Beitrag #4
RE: Erste Japanreise
Bei drei Wochen würde ich eher den 2-Wochen Pass nehmen, dann hast du mehr Zeit für die Kansai Region und Hiroshima. Also eine Woche Tokyo und zwei Wochen herumfahren. Wenn du viele Tagesausflüge von Tokyo aus machst, kann sich auch ein 3-Wochenpass lohnen, auch weil der für einen der Flughafenzüge gilt.

Ob es sich lohnt in Yokohama zu übernachten, weiß ich nicht. Mit Railpass ist das superschnell von Tokyo aus zu erreichen.
16.03.15 11:19
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Hellstorm
Moderator

Beiträge: 3.902
Beitrag #5
RE: Erste Japanreise
(16.03.15 11:14)Mayavulkan schrieb:  Am 22. Oktober finden in Kyoto sowohl das Jidai-Matsuri als auch das Kuruma-Feuerfest statt. Keine Sorge bei Letzterem. Rechtzeitig hinfahren (früher Nachmittag) und den Rückweg mit der doch sehr winzigen "Strassenbahn" regeln die Japaner sehr preussisch. zwei Stunden Wartezeit so gegen Mitternacht können natürlich sein. Aber Du bleibst nicht im Nirgendwo stehen.

Das finde ich auch immer gut. Ich war bei einem Feuerwerk und es wurde extra auf dem Schulhof einer Grundschule in der Nähe ein Busbahnhof für Shuttlebusse zum Aeon eingerichtet, wo man dann kostenlos parken konnte. Einfach nur eine schön lange Warteschlange, aber total gesittet und man wusste genau, wie man nach Hause kommt (Außer dass ich die Schlange zum Klohäuschen und die zum Bus verwechselt habe hoho).

やられてなくてもやり返す!八つ当たりだ!
16.03.15 11:42
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
mrlambda


Beiträge: 88
Beitrag #6
RE: Erste Japanreise
Vielen dank für die Rückmeldungen!

Also ich entnehme die Tendenz ist eher Richtung Rumreise.
Was den Railpass betrifft. Den hatte ich eigentlich nur für den Zeitraum, zwei Wochen, außerhalb von Tokio eingeplant. Inwiefern würden sich die 100€ Aufpreis für den 21-Tage Pass zum 14-Tage lohnen, wenn man sich 1 Woche nur in Tokio aufhält. Ich meine irgendwo mal aufgeschnappt zu haben, nur in Tokio lohnt sich der nicht.

Wie würdet ihr das mit der Unterkunft handhaben? Sicher im voraus buchen, oder spontan vor Ort, mit Ausnahme der ersten Woche Tokio.

Was mein Reisezeitraum betrifft, den kann ich leider nicht bis Ende Oktober verlängern, der bleibt 1.9-13.10.
16.03.15 13:31
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Hellstorm
Moderator

Beiträge: 3.902
Beitrag #7
RE: Erste Japanreise
Wenn du wie ich viel zu Fuß unterwegs bist, und deine 20-25 km pro Tag abmarschierst, lohnt sich der in Tokio (also die Innenstadt) nicht.

Der gilt ja nur für JR-Linien, also z.B. nicht für die U-Bahn in Tokio. Manche Linien gehen wohl, aber da würde ich persönlich lieber flexibel sein und die 250-300 Yen für eine Strecke vor Ort bezahlen. Selbst wenn du einen Ausflug nach Kamakura o.ä. planst, lohnt sich das noch nicht unbedingt. Du kannst dir das ja mal im Internet durchrechnen, wo du Tagesausflüge machen willst. Wobei sich 1 Woche Tokio schon lohnen, finde ich (Wenn du etwas Interesse an z.B. Museen und allgemein japanischer Kultur hast, nicht nur an Sehenswürdigkeiten).

やられてなくてもやり返す!八つ当たりだ!
16.03.15 14:51
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Mayavulkan


Beiträge: 525
Beitrag #8
RE: Erste Japanreise
(16.03.15 13:31)mrlambda schrieb:  Vielen dank für die Rückmeldungen!

Also ich entnehme die Tendenz ist eher Richtung Rumreise.
Was den Railpass betrifft. Den hatte ich eigentlich nur für den Zeitraum, zwei Wochen, außerhalb von Tokio eingeplant. Inwiefern würden sich die 100€ Aufpreis für den 21-Tage Pass zum 14-Tage lohnen, wenn man sich 1 Woche nur in Tokio aufhält. Ich meine irgendwo mal aufgeschnappt zu haben, nur in Tokio lohnt sich der nicht.

Wie würdet ihr das mit der Unterkunft handhaben? Sicher im voraus buchen, oder spontan vor Ort, mit Ausnahme der ersten Woche Tokio.

Was mein Reisezeitraum betrifft, den kann ich leider nicht bis Ende Oktober verlängern, der bleibt 1.9-13.10.

Wir fahren übrigens vom 2. bis 15. 10 nach Kyoto. Die ersten Tage gelten Kyoto selbst. Da müssen wir keine große Hektik mehr betreiben. Am ersten Tag werden wir wegen des Jetlags wohl ohnehin um 5:00 Uhr aus dem Bett fallen. Gute Gelegenheit für Amanohashidate (ein bischen im Zug nachschlafen ...). Dann wohl Heian, in den wir es immer noch nicht geschafft haben, am Nachmittag wohl zu den grünen Laternen in Nara (so zwischen 16:00 und 17:00 sind die Busse weg, dann hat man die laternen für sich) und dann zu unserer Lieblingsizakaya (ich hoffe mal, ich finde die wieder). Ja, und dann gehts richtig los. Zu den Vulkanen auf Kyushuu (mal sehen, welche überhaupt erreichbar sind) und nach Shikoku. Ich weiss schon, Yano verstehts nicht, aber Takamatsu ist aus unserer Sicht ein guter Ausgangspunkt. Für den Yoshino-Fluss, für Kochi, Matsuyama und Naoshima. Entlang des Yoshino-Flusses hoffe ich mal auf Kontakt mit den Einheimischen, wie gut auch immer das sprachlich funktionieren mag.

Was ich noch zu ergründen versuche, sind die lokalen Busfahrpläne. Aber da liegt der Fortschritt derzeit bei 0,000002%.
17.03.15 21:54
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Yano


Beiträge: 2.146
Beitrag #9
RE: Erste Japanreise
Schon an Iyadani-Onsen gedacht?
Ist ganz in der Mitte von Shikoku. Der Linienbus von Oboke da rauf durch das Hochgebirge ist ein Erlebnis, was man sich nicht alle Tage gibt. Dann ist oben ein Hotel, und der Onsen ist bestimmt hundert Meter tiefer im Tal, aber inzwischen haben die eine Standseilbahn.
Der Onsen unten ist nicht sehr heiß, man fläzt sich da stundenlang, es ist sehr nonbiri und es gibt einen Bierautomaten unten oder gab es als ich zuletzt da war. Wenn man wenig Zeit hat, ist es dort wohl nicht so das richtige, mehr was für Faulenzer, die sonst nix zu tun haben.
17.03.15 23:28
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Ratgeber
Gast

 
Beitrag #10
RE: Erste Japanreise
(16.03.15 00:08)mrlambda schrieb:  Sofern ich das richtig in Erfahrung gebracht habe, sollte, was das von Stadt zu Stadt Reisen angeht, das mit dem JR Railpass möglich sein. Das wären zusammen nach meiner Kalkulation, die wahrscheinlich sehr naiv bemessen ist, 1800€. Verbleiben noch 1200€ für Unterhaltung/Verpflegung/Transport. Bei einem Tagessatz von ca 100€ (irgendwo mal aufgeschnappt) ist das verfügbare Geld sehr knapp bemessen.

Hast du dich bei deiner Rechnung vertan?
Ein 3-Wochen-Railpass kostet derzeit ca. 450 Euro.
Da du eine Woche in Tokyo bleiben willst, wofür du keinen Railpass brauchst (es sei denn du willlst Tagesausflüge in die Umgebung machen) reicht dir der 2-Wochen-Railpass für ca. 350 Euro.
Yokohama kannst du von Tokyo aus erledigen.
Ich würde dir raten eine gute Unterkunft in Osaka zu nehmen und von dort aus Touren in die umliegende Städte zu unternehmen, Kyoto, Kobe, Nara etc sind gut mit dem Zug zu erreichen, alles unter eine Stunde. Macht sich besser, als alle 3 Tage in eine neues Hotel zu ziehen.
Zwischen Osaka und Hiroshima wäre Himeji eventuell einen Stop wert (kannst du aber auch von Osaka aus machen). Für Hiroshima solltest du auch Auflüge nach Miyajima (unbedingt!) und Iwakuni einplanen.

Unterkünfte hängen von deinen Ansprüchen ab, man kann ziemlich günstig übernachten, wenn man nicht mehr als ein Bett und eine Dusche braucht. Essen muss auch auch nicht teuer sein, pro Tag reichen 10 bis 15 Euro um satt (und zwar richtig) zu werden und lecker ist es auch. Wenn du natürlich Speziallitäten möchtest oder abends schick ausgehen, dann ist nach oben die Grenze offen ;-)
Letztes Jahr bin ich mit 2,5 für 4 Wochen dicke hingekommen, aber heuer ist der Kurs natürlich deutlich schlechter.
18.03.15 15:06
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Erste Japanreise
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
Japanreise Herbst 2017 UnDroid 26 2.131 04.10.17 12:19
Letzter Beitrag: cat
1. Japanreise November 2017 Splitt123 23 2.115 07.08.17 18:32
Letzter Beitrag: Laura_Reisen
3.te Japanreise 2017 ;) Shikoku, Kyushu dandan 13 1.431 02.08.17 19:17
Letzter Beitrag: Mayavulkan
2.te Japanreise 2017 Vlad 29 2.443 12.04.17 13:15
Letzter Beitrag: cat
Japanreise nächste Woche remikun 8 1.409 27.07.16 10:33
Letzter Beitrag: remikun