Antwort schreiben 
Europäisches Handy in JAPAN
Verfasser Nachricht
Anonymer User
Unregistriert

 
Beitrag #11
RE: Europäisches Handy in JAPAN
Wenn man in Schland einen richtigen Händyvertrag hat, kann man sich über seinen Provider ein "UrlaubsHändy" für Japan ausleihen. Dann ist man über seine ganz normale Nummer in J. zu erreichen.
Möchte allerdings nicht wissen, was das kostet...

[AUT] umibouzu [/b]
05.07.06 12:24
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Ex-Mitglied (bikkuri)
Unregistriert

 
Beitrag #12
RE: Europäisches Handy in JAPAN
Billigste Variante ist ein Prepaid. Allerdings geht das nur, wenn man den eigenen Wohnsitz in Japan nachweisen kann. Am besten Bekannte fragen, die einem eins besorgen.
Mit der normalen SIM-Karte bei Vodafone kann man auch telefonieren. Ein Gerät muss man allerdings leihen. Kostet ohne Versicherung um die 3€ pro Tag. Die Gesprächskosten pro Minute sind sehr hoch.
05.07.06 13:30
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Ente


Beiträge: 41
Beitrag #13
RE: Europäisches Handy in JAPAN
Wegen UMTS, mein Motorola ist UMTS fähig und ich schaue auch manchmal meine E-Mails damit an (pop3 und smtp service), also funktioniert nun ein umts Handy in Japan, oder?
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 06.07.06 15:27 von Ente.)
06.07.06 15:26
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Sec


Beiträge: 102
Beitrag #14
RE: Europäisches Handy in JAPAN
@Ente: Dein Handy muss über UMTS telefonieren können. Nur weil das Handy über UMTS daten (Email z.B.) übertragen kann, heisst leider nicht, das es das kann. Im Detail kann ich dir leider auch nicht sagen, welche Handys das können, und welche nicht, aber vielleicht fragst du das auch besser in einem Mobilfunk-Forum :-)
06.07.06 15:42
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Azumi


Beiträge: 434
Beitrag #15
RE: Europäisches Handy in JAPAN
Zitat:Billigste Variante ist ein Prepaid. Allerdings geht das nur, wenn man den eigenen Wohnsitz in Japan nachweisen kann. Am besten Bekannte fragen, die einem eins besorgen.

Das ist die einfachste Lösung, wenn man Bekannte in Japan hat.
Ansonsten braucht man auch keins. Bei meinem ersten Aufenthalt hatte ich 3 Wochen keins und es hat prima geklappt.
Es gibt ausserdem an jeder Ecke Münztelefone.

熟能生巧
06.07.06 17:18
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Daribow


Beiträge: 18
Beitrag #16
RE: Europäisches Handy in JAPAN
Zitat:Richtig, du brauchst ein UMTS-Handy. ... ein UMTS-Faehiges Handy ausgeliehen, und drüben hat alles wunderbar funktioniert.

In den Städten funktioniert UMTS prima, aber auf dem Land gibt es in Japan noch kaum UMTS-Abdeckung.
07.07.06 13:22
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Ente


Beiträge: 41
Beitrag #17
RE: Europäisches Handy in JAPAN
ok, Danke für die Antworten hoho
08.07.06 19:20
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Europäisches Handy in JAPAN
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
Handy aus Japan in Deutschland benutzen/freischalten? Paul Szkibik 10 13.682 23.05.16 20:00
Letzter Beitrag: Peco
Handy aus Japan 18301 14 2.592 24.06.15 08:11
Letzter Beitrag: 18301
Hiragana und Katakana fürs Handy (Galaxy S3) annoHandy 5 1.115 12.04.15 18:23
Letzter Beitrag: Kaif_98
Japan Diary - Ihr wollt Japan sehen ? OtakuPat 0 847 16.11.14 01:26
Letzter Beitrag: OtakuPat
Sichtschutzfolie für's handy Tanpopochan 5 1.745 05.07.12 09:18
Letzter Beitrag: Tanpopochan