Antwort schreiben 
Geld auf der Reise
Verfasser Nachricht
Anonymer User
Gast

 
Beitrag #1
Geld auf der Reise
Flug gebucht, Hotel wird mit der VISA bezahlt.
Jetzt brauche ich noch Geld für Essen, Eintrittskarten und Einkäufe.

Viel sollte ich für 14 Tage veranschlagen? Die individuellen Einkäufe außen vor gelassen.

Wo tausche ich am besten Euro gegen Yen? In Deutschland, in Japan, oder sollte ich Traveller-Checks mitnehmen?

Beate
15.03.05 12:41
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
gokiburi


Beiträge: 1.415
Beitrag #2
RE: Geld auf der Reise
Wenn du ein Citibank-Konto besitzt und vorwiegend in Tokyo bist (oder in anderen Städten, die eine Filiale dieser Bank haben), kannst du an deren Automaten immer kostenfrei die benötigten Yense abheben.
Ansonsten sind Traveller-Cheques sicher empfehlenswert, und auch Bargeld wird in den meisten Banken in Japan getauscht. Ist allerdings etwas umständlich: es geht nur an Wochentagen zu den Geschäftszeiten (man beachte auch die offiziellen Feiertage, an denen auch keine Geldautomaten -ausgenommen Citibank- nicht arbeiten!), man muß sich ausweisen, irgendwelche Formulare ausfüllen und dieses und jenes, was einem den Tag so verderben könnte... grr
In großen Hotels geht es oft auch, manche haben sich aber etwas affig, wenn du nicht selbst Gast dort bist. grr grr
Ist vielleicht am günstigsten, alles dabeizuhaben: in Deutschland getauschte Yen, TCs und einige Euronen als Reserve.

Wieviel, hmm, schwierige Frage. kratz Im Zweifelsfall lieber noch einen Hunni mehr, mußt ihn ja nicht ausgeben. Kommt eben drauf an, was und wo du essen gehen willst, was du besichtigen möchtest...
An wieviel (so in etwa) hast du denn gedacht?

♪♪あぁ蝶になる、あぁ花になる、
恋した夜はあなたしだいなの、♪♪
あぁ今夜だけ、あぁ今夜だけ、
もうどうにもとまらない!!! ♪♪  山本リンダ
15.03.05 13:07
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Dietomaa


Beiträge: 87
Beitrag #3
RE: Geld auf der Reise
Zitat:Hotel wird mit der VISA bezahlt.

Bei meiner Visa-Karte (ADAC) ist es so, dass bei vorhandenem Guthaben (!) auf dem Konto nur Gebühren bis max. EUR 2,50 pro Abhebung im Ausland anfallen, unabhängig vom Betrag.
Ich habe mich darauf verlassen - und das hat auch tatsächlich prima geklappt, als ich letzten Herbst in Japan war. hoho
Allerdings gibt's nicht sooo viele ATMs, vor allem ausserhalb der großen Städte muss man etwas suchen...

Pro Tag habe ich so etwa 50,- Euro ausgegeben. Aber das hängt - wie Gokiburi schon sagte - allein schon sehr stark davon ab, in welcher Preisklasse du essen gehst (und wie oft... grins ).
Ich war jedenfalls überrascht, dass man sich auch für relativ wenig Geld sehr gut ernähren kann. Ich fand das besser und günstiger als hierzulande, im Gegensatz zu dem Vorurteil, dass in Japan alles so viel teurer sei.
15.03.05 13:46
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
gokiburi


Beiträge: 1.415
Beitrag #4
RE: Geld auf der Reise
Stichwort Kreditkarte: Entgegen der Werbeversprechungen kann es durchaus passieren, daß eine europäische Kreditkarte in Japan nicht überall ohne weiteres vom Lesegerät erkannt (und damit akzeptiert) wird, japanische Karten hier in Dtl. ebenfalls. Also sollte man sich nicht unbedingt darauf verlassen, immer und überall damit löhnen zu können...

♪♪あぁ蝶になる、あぁ花になる、
恋した夜はあなたしだいなの、♪♪
あぁ今夜だけ、あぁ今夜だけ、
もうどうにもとまらない!!! ♪♪  山本リンダ
15.03.05 14:13
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Dietomaa


Beiträge: 87
Beitrag #5
RE: Geld auf der Reise
Oho - jetzt machst Du mich aber ein wenig ängstlich. huch

Hast Du da nähere Erkenntnisse? Betroffene Karten/Gesellschaften?
Ich bin bisher davon ausgegangen, dass ich meiner Bank trauen darf, wenn sie sagt, die Karte würde in Japan akzeptiert. Rätst Du mir, das anzuzweifeln?

Ich würde diesen Herbst nämlich nur sehr sehr ungern ohne Bargeld in Japan 'rumstehen...
15.03.05 14:57
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
gokiburi


Beiträge: 1.415
Beitrag #6
RE: Geld auf der Reise
Oh, nur keine Panik, das läge mir fern! grins
Gesellschaften will ich hier auch nicht nennen, weil ich mich da nicht festlegen mag. Was ich eigentlich sagen wollte ist, sich nicht ausschließlich auf die Kärtchen zu verlassen, sondern sich vorsichtshalber auch noch andere finanzielle Polster zu schaffen, um keine böse Überraschung zu erleben...

♪♪あぁ蝶になる、あぁ花になる、
恋した夜はあなたしだいなの、♪♪
あぁ今夜だけ、あぁ今夜だけ、
もうどうにもとまらない!!! ♪♪  山本リンダ
15.03.05 15:29
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Ma-kun
Administrator

Beiträge: 2.020
Beitrag #7
RE: Geld auf der Reise
Die Gesellschaften unterscheiden sich kaum; insgesamt hat man ungefähr die selben Scherereien. Manchmal liegt es auch an der Bank. Bei mir gab es mal ein Mißverständnis auf Grund der Lahmarschigkeit meiner Bank, was dazu führte, daß das Wunderkärtchen kein Geld mehr ausspuckte... für etwa eine Woche!
Aber das sind extreme Beispiele.

Meist kommt man gut zurecht. Die Kreditkartenanbieter haben sogar Karten für ATMs und Filialen, man muß sie nur darauf ansprechen. Citibank übrigens akzeptiert europäische Kreditkarten anstandslos.

Geld tauschen würde ich schon Deutschland. Der Kurs ist dort meist besser. Nimm Dir auf alle Fälle ein wenig Handgeld (10 000 Yen aufwärts) mit, damit Du nicht völlig blank am Flughafen ankommst.

Reiseschecks sind nicht schlecht. Es dauert nur, bis man sie eingelöst hat und man muß ein wenig Zeit in der weihevollen Atmosphäre einer japanischen Bank zubringen, während die Dokumente auf roten Plastikschälchen herumgereicht werden (und der Praktikant im Hinterzimmer liebevoll die Scheine malt).

Wieviel Du pro Tag brauchst, ist etwas schwer zu sagen, ohne zu wissen, wo Du bist und was Dich interessiert.
15.03.05 16:18
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
chouchaso


Beiträge: 172
Beitrag #8
RE: Geld auf der Reise
Also ich habe mich mit dem Thema jetzt auch schon länger beschäftigt, weiß aber immer noch nicht womit ich am besten beraten bin.

Nun ja, da ich erst im September fliegen werde, habe ich noch Zeit.
Ich besitze bisher noch keine Kreditkarte, von daher stehen mir noch alle Möglichkeiten offen.
Auch ein Konto + Kreditkarte bei der Citybank zu eröffnen wurde mir angeraten .. zumal ich noch Studentin und unter 27 Jahren bin.

Was würdet ihr mir raten ? grins
23.12.06 12:40
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Shinja


Beiträge: 636
Beitrag #9
RE: Geld auf der Reise
Für wielange wäre es denn?

Ich habe jetzt für mein Jahr hier ein Konto bei der Postbank, an deren Automaten ich mit meiner "Axxess"-Karte (Luxemburgische Sparkasse) dank Maestro auch von meinem luxemburgischen Konto abheben kannt, das einmal im Monat gratis. Anschließend setze ich halt einmal im Monat eine bestimmte Summe Geld auf mein Postbankkonto.
EDIT: Ich bin 19.

Man beachte auch, dass entgegen aller Logik (die habe ich mir in Japan bei gewissen Sachen echt langsam abgewähnt) die ATMs aller Banken hier in Oita zumindest die gleichen Arbeitszeiten haben wie die Bankangestellten. Sie sind also Wochentags von 5 bis 9 zu erreichen, am Sonntag und an Feiertagen gar nicht.

Is ja auch nicht mehr als richtig, so eine Maschine braucht ja auch Urlaub... Keine Ahnung ob da noch ein Japaner drin sitzt der das ganze per Hand regelt oder was es sonst für einen grund dafür gibt.

Man entschuldige den Sarkasmus (oder wars Ironie? Ich hab da wieder so meine kleinen Probleme mit der Unterscheidung), aber das ist echt störend wenn man trotz höchster Technologie an so dummen Dingen dann hängenbleibt und ohne Geld da steht (meinen mexikanischen Klassenkameraden hier mal passiert)

"Knowing is not enough we must apply. Willing is not enough we must do" (Bruce Lee)
Ob du glaubst etwas erreichen zu können oder ob du nicht glaubst etwas erreichen zu können du hast immer recht.
"The world has enough for everybody's need, but not for everybody's greed" (Mahatma Ghandi)
From the moment you wake you shall seek the perfection of whatever you pursue.
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 24.12.06 10:39 von Shinja.)
24.12.06 10:38
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
GE


Beiträge: 56
Beitrag #10
RE: Geld auf der Reise
Wie sieht es denn mit dem Geldabheben per Karte aus? In einigen Reiseführern wird das sogar empfohlen gegenüber Reisechecks.

Ich fliege im Sommer nach Tokyo, habe aber noch nichts gebucht und auch meine neue Kreditkarte noch nicht beantragt.
24.12.06 10:46
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Geld auf der Reise
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
Japan reise kosten Faulischlumpf 11 1.650 25.11.17 01:40
Letzter Beitrag: Mayavulkan
Reise nach Japan und zurück, Kind binational Integral 11 1.448 28.06.17 11:00
Letzter Beitrag: Hachiko
Fragen zur Reise/Reisebuchung usw. Dream~ 2 432 20.05.17 09:15
Letzter Beitrag: Vlad
Kyoto Reise, hotel mit Deutschsprachigen Personal BlackScorp 10 1.824 02.02.17 20:11
Letzter Beitrag: cat
[Reise] Geld abheben oder mitbringen? cLam 45 4.139 05.12.16 14:01
Letzter Beitrag: adv