Antwort schreiben 
Grundkenntnisse Japanisch oder Genki
Verfasser Nachricht
Keiichi-san


Beiträge: 25
Beitrag #1
Grundkenntnisse Japanisch oder Genki
Wollt mal eure Meinungen dazu erfahren, was ihr besser findet und worin sich die 2 Werke unterscheiden, zB sind beide mit Businesstexten, werden in beiden Kanji als wichtig erachtet usw gähn
06.02.07 16:06
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Basti


Beiträge: 123
Beitrag #2
RE: Grundkenntnisse Japanisch oder Genki
Hi Keiichi-san-san :-)

Also ich hab bis vor 2 Monaten mit dem Genki an der Uni Bonn gearbeitet und kann jetzt auch eine Einschätzung dazu geben. Erstmal, ich muss sagen ich bin sehr zufrieden. Die Bücher die wir jetzt verwenden sind nicht so doll, es geht aber... :-)
Das Grundkenntnisse Japanisch kann ich nicht beurteilen, hab da nur mal kurz reingeschaut und hab darüber keinen Überblick.

Aber komm ich mal zum Genki:
* Es gibt zwei Teile des Genki: Teil 1 sind die Lektionen 1-12 drin im zweiten Teil die Lektionen 13-23.
* Sprachlich muss man für das Buch kein Meister der englischen Sprache sein, es ist wirklich sehr einfach gehalten. Die grammatikalischen Erklärungen sind sehr einfach beschrieben. Jedoch für den Lernenden natürlich zu beachten, dass es für Lerner aus dem englischen Sprachraum gemacht ist. Daher wird halt auf Aspekte wert gelegt, wie es im Deutschen nicht der Fall ist und umgekehrt. Doch ist dies nicht gravierend.
* Das Buch ist vorwiegend auf die gesprochene Sprache ausgelegt. Wenn du es dir kaufen willst so gibt es zu den beiden Lehrbüchern auch jeweils Workbücher und zusätzlich 6 CDs.
* Auf den CDs sind die Dialoge zu jedem Text, die Vokabeln jap/eng, die Hörübungen aus dem Workbock drauf. Ein Großteil der Übungen aus dem Lehrbuch ist auch auf der CD zu finden.
* In Lektion 19 und 20 sind auch Keigo drin: Respektvoll und Bescheiden-höflich.
* Jedoch ist das Buch nicht auf Businesstexte ausgelegt. Die Grammatik ist in den Lektionenstexten anhand der Geschichte einer Austauschschülerin (Mary) die nach Japan für ein Jahr kommt und man lernt sozusagen das was sie dort lernt in dem Jahr an Grammatik. Es sind sehr nette Texte und die Dialoge haben auch eine Geschichte. Es macht jedenfalls einen Riesenspaß damit zu arbeiten (Ich will nicht zuviel verraten, wenn du gerne damit arbeiten willst ;-)
* Doch kommen wir zu einem Punkt den ich persönlich auch nicht so gut finde am Genki, die Kanji: Es werden bis zum Ende von Lektion nur etwa 320 Kanji beigebracht (Bei Ende von Band 1 sind es ca. 150 Stück).
* es gibt Texte zu den neuen Kanjis (pro Lektion etwa 15 Stück) wobei man fragen beantworten muss und selbst auch kreativ werden sollte. (Es gibt sicherlich auch einen Schlüssel dazu, aber den brauchten wir ja nicht, da unsere Japanisch-Dozenten es korrigierten (sicherlich haben die den aber^^))
(Persönlich zu den Kanji: Kann man sich auch selbst mehr beibringen, so wie ich es tat...dazu muss man ja nicht immer ein Lehrbuch haben.)

Zusammenfassend kann man sagen, wenn du gerne mit ein wenig humorvollen Geschichten lernst und du großen Wert auf die gesprochene Sprache legst, so ist das Genki sicherlich ein super Buch für dich. Wenn du allerdings deinen Schwerpunkt auf Businesstexte legen möchtest oder aber dich vorwiegend mit Kanji-"lastigen" Texten/Bungo etc. beschäftigen willst, so wäre das Genki sicherlich nicht dir richtige Wahl für dich.

Ich finde allerdings, dass im Genki die Grundgrammatik schön erklärt ist und man darauf aufbauend schonmal eine gute Grundlage hat. Man sollte allerdings nebenbei noch Kanji extra lernen, so das man mit seinem Wissen auch Texte lesen kann die über den Geringen Kanji-"Wortschatz" von 320 Stück hinausgeht.

Hier mal die Seite zum Genki: http://www.genki-online.com/

Ich hoffe dir hilft das ein wenig.

Viel Grüße
Sebastian
06.02.07 19:01
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Keiichi-san


Beiträge: 25
Beitrag #3
RE: Grundkenntnisse Japanisch oder Genki
Ja, das hilft mir sogar sehr, vielen dank^^
Die frage mit den Busniesstexten war weil ein großteil der Texte aus Grundkenntnisse Japanisch eben Busnisstexte sind (unterhalten in der Firma, Termin mit Präsentation halten usw) deswegen finde ich das mit dem Genki Text schon wesentlich ansprechender^^
Und auch das die Vokabeln auf Audio CD sind finde ich super da ich ein Auditiver Lerntyp bin und wenn da vieles auf den CD's ist umso besser.
Noch eine Frage: Kannst du mir vielleicht den Unterschied zwischen den Studenten Audio CD's und den Lehrer Audio CD's sagen? Weil letztere sind ja 4 Stück mehr und kosten auch ne gute Stange Geld (wie auch allgemein das Set für den 1 Band *g*)
Kennst du vielleicht ne Idee wo ich das billig herbekommen könnte?
06.02.07 19:35
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
chouchaso


Beiträge: 172
Beitrag #4
RE: Grundkenntnisse Japanisch oder Genki
Also mit Genki kenne ich mich leider gar nicht aus und "Grundkenntnisse Japanisch Band 2" habe ich erst seit gestern hier (ausgeliehen von der Uni-Bib).
Nach einem ersten Blick kann ich auf jeden Fall behaupten, dass sehr viel mit Kanji gearbeitet wird, die auch sehr gut eingeführt werden.

Ich hätte auch mal an eine Frage an alle, die mit Grundkenntnisse J. arbeiten oder gearbeitet haben:
- Kommt man auch ohne die dazugehörigen Kassetten voran / zurecht ?
- Da es zumindest in Band 2 nirgends steht (und Band 1 im Moment nicht für mich zugänglich ist): Auf "welchem Level" steht man denn in ETWA, wenn man alle 3 Bände durchgearbeitet hat ? kratz rot
06.02.07 20:23
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Basti


Beiträge: 123
Beitrag #5
RE: Grundkenntnisse Japanisch oder Genki
Ja die Bücher kosten schon ne Stange Geld. Jeweils Lehrbuch und Workbook für 50 Euro, also 100 Euro. (Wir kriegen die bei uns in nem Buchladen immer im WS. Als ich Am Freitag im OCS in Düsseldorf war hab ich beide Bände auch dort liegen gesehen)
Den Unterschied zu den Studenten und Lehrer-CDs kenne ich nicht, aber ich hab dir mal ne PM geschrieben wegen 'rankommen' CDs.

PS: erwarte nicht so viel von den Texten, sind halt Anfängerniveau, steigert sich schon. Aber das Genki ist ja Elementary Japanese. Aber es werden bei den Texten für die Kanjis verschiedenste Textarten gezeigt. Geschichten, Tagebuch, Brief, usw...
...Macht jedenfalls Spaß die Geschichte, bzw. sind ja nur Gespräche die man dort immer hat, von Mary in den Texten zu den Lektionen zu lesen. Die Kanjitexte sind unabhängig von der Story die mit jeder Lektion fortgeführt wird.
06.02.07 20:30
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
namako


Beiträge: 45
Beitrag #6
RE: Grundkenntnisse Japanisch oder Genki
Genki ist das beste was ich gesehen habe.

Die Studenten-CDs enthalten keine Pausen zwischen den einzelnen gesprochenen Sätzen - jedenfalls habe ich das irgendwo auf genki-online.com gelesen.

In einer Bücherei in Düsseldorf kannst du dir die Genki - Bücher für um die 45 Euro bestellen, ist ungefähr so teuer wie direkt von genki-online.com per Kreditkarte und UPS Express. Das Buch kostet 20 Euro, Versand auch noch mal soviel + Zoll.

Jedenfalls lohnt es sich mit dem Buch zu arbeiten, wenn du dich darauf fokussierst Japanisch zu lernen und auch finanziell nicht sehr eingeschränkt bist. Warum solltest du auch sechs Monate länger für's gleiche Ergebnis lernen, nur weil du 50 Euro sparen wolltest grins
07.02.07 01:30
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
chouchaso


Beiträge: 172
Beitrag #7
RE: Grundkenntnisse Japanisch oder Genki
Meine Frage bitte nicht übersehen ! (T__T)
08.02.07 13:51
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Botchan


Beiträge: 642
Beitrag #8
RE: Grundkenntnisse Japanisch oder Genki
Bezüglich "Genki"

Ich halte es - unter den Lehrbüchern mit "traditionellem Ansatz" - für das beste derzeit verfügbare Elementar-Lehrbuch des modernen Japanisch. ("Nihongo e youkoso" wäre m. E. das beste aus der Rubrik "unkonventioneller Ansatz".)

1. Der Unterschied zwischen den Student-CDs (2 Stück pro Band) und den "vollständigen" CDs (6 Stück pro Band):

Auf den Student-CDs (2 pro Band) sind auf der einen alle Lektionstexte (in Dialogform gesprochen) sowie die Vokabeln der jeweiligen Lektion (japanisches Original und amerikanische Entsprechung). Auf der anderen Student-CD sind die Hörverständnis-Übungen aus dem "Workbook". Ich finde die Student-CDs zwar ganz nett, aber es ist wirklich nicht so besonders viel drauf.

Die "vollständigen" CDs enthalten außerdem noch einen Großteil (ich schätze so etwa 75 %) der Übungen aus dem Lehrbuch [zu erkennen immer an dem Lautsprechersymbol im Lehrbuch]. Dazu gehört dann z. B. auch, dass man die kompletten Listen der Zahlen "ichi, ni, san...", der Uhrzeiten "ichiji, niji, sanji..." usw. vorgesprochen bekommt. Solche Listen stehen bei "Genki" nicht im Vokabelteil, sondern im Übungsteil, und sind deswegen auch nicht auf der Student-CD, sondern nur auf den 6er-CDs drauf.

2. Das Level, das man nach Abschluss von "Genki II" erreicht hat, entspricht in Grammatik, Wortschatz und Zeichenumfang ungefähr dem von JLPT Stufe 3. Man sollte - sofern man die Bücher gut durchgearbeitet hat - jedenfalls problemlos einen JLPT-Stufe-3-Test bestehen können.
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 08.02.07 20:15 von Botchan.)
08.02.07 18:26
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Grundkenntnisse Japanisch oder Genki
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
Nach Sauseschritt Nr 2: Nr 3, oder doch nicht? Samoth 7 740 14.07.17 09:18
Letzter Beitrag: Samoth
Hilfe bei Lehrbuch Genki Atani 4 545 26.03.17 20:37
Letzter Beitrag: Atani
Mit "Lass uns zusammen Japanisch lernen 2" "Grundkenntnisse Japanisch 1" fortsetzen? the_luggage 7 1.513 22.01.17 21:30
Letzter Beitrag: the_luggage
Japanisch Schritt für Schritt oder Japanese From Zero! für den Einstieg? Lucain 14 3.418 18.12.16 21:40
Letzter Beitrag: Colutea
Genki II First Edition Answer Key Colutea 3 691 02.12.16 19:24
Letzter Beitrag: Colutea