Antwort schreiben 
Hörverständnis trainieren
Verfasser Nachricht
yamaneko


Beiträge: 2.507
Beitrag #21
RE: Hörverständnis trainieren
Ich wiederhole den Link, weil es kein Echo gegeben hat:

http://headlines.yahoo.co.jp/videonews/

Ich suche mir täglich eine Nachricht aus, die mir von der Überschrift her interessant erscheint, kopiere den Text, lasse in mir von Voice of Japan vorlesen, vom Transer des Kanjiquick die Vokabeln suchen und ergänze mit Wadoku. Dann erst versuche ich den nicht sehr gut verständlichen Text des Fernsehclips zu verstehen.
Edit: 28.03.2007 21:03 das ist das Datum, seit dem Tara nicht mehr im Forum war und ich kann mich von dem Thread nicht trennen, weil es mit dem Hörverständnis nicht klappen will bei mir
Heute war es ein Mord mit Selbstanzeige auf dem Parkplatz einer Speditionsfirma.
Eine Abwechslung zum Lehrbuchlernen, fern von Japan und von Japanern rot rot grr

(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 17.05.07 11:35 von yamaneko.)
17.05.07 11:28
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Tara


Beiträge: 25
Beitrag #22
RE: Hörverständnis trainieren
Zwar nicht mehr im Forum, aber immer noch am Lernen grins Fürs Hörverständnis nehm ich momentan japanese ipod. Sehr gut find ich, daß man die Vokabeln einzeln rausschneiden kann ( und natürlich auch den Dialog ). Außerdem erzählen die Moderatoren auch viel. Weiß nicht, ob es in JiS-Büchern steht oder noch kommt zz.B., daß die beiden Adjektive chisaii und ôkii wie na-Adjektive vor Nomen behandelt werden.

Liebe Grüße
Tara
30.05.07 19:24
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
zongoku
Inaktiv

Beiträge: 2.973
Beitrag #23
RE: Hörverständnis trainieren
iPod ist ein Macintosh Programm und es ist gut moeglich dass nur die wenigsten wissen was man damit machen kann.
Ich habe einen Mac und weiss es selber nicht.
30.05.07 19:32
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Tara


Beiträge: 25
Beitrag #24
RE: Hörverständnis trainieren
Dafür braucht man kein ipod, die Tondateien liegen im mp3-Format vor und wenn man sie z.B. mit JetAudio hört, hat man ein Fenster mit Translation und Romaji-Text ( Text mit Kanji und Hiragana gibt es auch, aber diese pdfs ist nicht kostenlos )
30.05.07 19:57
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
yamaneko


Beiträge: 2.507
Beitrag #25
RE: Hörverständnis trainieren
Ich habe um 19:5o eine PN an zongoku geschickt:
"TARA hat sich gemeldet und lernt mit iPod? Was das wohl ist? Bei Hörverständnis. "

Da hatte dieser "Himmelsenkel"doch schon die Frage hier gestellt, die ich mich nicht zu stellen getraut hätte!
Antwort werde ich mit PN wohl nicht bekommen, vielleicht aber hier?

Edit: da ist sogar schon eine Antwort da, die verstehe ich natürlich auch nicht!

(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 30.05.07 20:03 von yamaneko.)
30.05.07 20:01
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Tara


Beiträge: 25
Beitrag #26
RE: Hörverständnis trainieren
Hallo yamaneko,

ich dachte eigentlich, daß die Seite bekannt ist: http://www.japanesepod101.com/index.php

Die haben da Lessons von 10-20 min Länge für Beginner, Lower Intermediate, Culture etc. Die Lektion speicherst Du per Rechtsclick auf Deine Festplatte und kannst sie dann mit Deinen Audio-Player anhören. Der Windows Media Player zeigt die Info-Datei mit der Translation aber nicht an ( oder nicht automatisch ). JetAudio macht das und ist Freeware.

Ach ja, wer einen Download-Manager hat, kann natürlich einen Auftrag für die mp3s erstellen oder wenn man den 7-Tage-Testaccount ausprobiert, kann man einige Sachen als Paket via torrent laden, außerdem hat man dann Zugriff auf die pdfs.
30.05.07 20:20
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Shino
Ex-Mod

Beiträge: 2.330
Beitrag #27
RE: Hörverständnis trainieren
Hallo,

also ich lerne inzwischen auch mit japanesepod101 und einem iPod. Nach anfänglicher Skepsis, weil der amerikanische Moderator mir mit seinem "very, very, VERY´... good" leicht auf die Nerven ging, hat mich der Podcast dann doch gefangen. Klar, die Aussprache des Amis sollte man nicht nachahmen, aber sämtliche Vokabeln und Dialoge werden noch einmal oder überhaupt von den Japanern gesprochen. Von denen gibt es übrigens dort so einige, viele andere Podcasts begnügen sich mit einem oder 2 Sprechern (meistens ein Ami und eine Japanerin ;-) ), nicht so bei japanesepod101, hier gibt es viele Japaner, die in verschiedenen Stimmlagen verschiedene Charaktere darstellen. Dadurch wirkt dieser Podcast sehr lebendig, das Zuhören macht Spaß und die 15 - 20 Minuten vergehen im Nu. Besonders interessant für mich als Mann ist es, endlich auch einmal "männliches" Japanisch zu hören zu bekommen.

Die Dialoge sind nicht nur einfach so dahingesprochen, sondern werden richtig gespielt. Japanesepod sucht dafür anscheinend junge Schauspieler, die diesen Pod mitgestalten. Auch sind die Dialoge immer mit einer Pointe versehen, so dass man sich am Ende freuen kann, wenn man es wirklich verstanden hat ;-)

Ebenso gibt es - wie ich finde - interessante und manchmal auch spannende Fortsetzungserien (z. B. Newbie-Lesson 26 ff oder Intermediate ab #1) und mitunter verirrt sich auch eine Art "mukashi hanashi" (Intermediate #40 ff.) unter die Podcasts. Mir macht das Ganze inzwischen einfach nur Spaß.

Besonders toll finde ich die Bonus- und Informal-Tracks, wo man hören kann, wie Japaner privat unter sich sprechen. DAS finde ich einfach nur toll! Ich amüsiere mich oft köstlich dabei (z. B. Beginner Lesson #35 Informal oder Newbie Bonus Lesson #13 und 19). Ab Intermediate verschwindet Englisch immer mehr und wird nur noch verwendet, um neue Wörter oder grammatikalische Wendungen zu erklären.

Abgerundet wird das Material durch Infos über Kultur, Land und Leute, News über die Webseite und deren Entwicklung, "Survival Phrases", in welchen genauer auf Wendungen eingegangen wird, die man unbedingt beherrschen sollte, eine Kanji- und Vokabeldatenbank, Verständnis- und Vokabelfragen, Vokabel- und Kanjiflashcards, Grammatikerläuterungen, Community, Audio-Blogs, Lernmaterial der Lektionen in PDF-Dateien, Kanji-Close-Ups, alle Lektionen in Kanji/Kana/Romaji und (engl.) Übersetzung, JLPT-Vorbereitung und eine Kanjidatenbank mit über 6000 Einträgen (wenn ich mich recht erinnere...) - vielleicht habe ich sogar noch was vergessen :-)

Hinzu kommt eben die Möglichkeit, die Lektionen auf dem eigenen MP3-Player jederzeit wieder anhören zu können. Ergänzt wird das Material durch Videos, derer es aber noch nicht so viel gibt.

Es lohnt sich wirklich, sich mal testweise einzuschreiben, denn das Angebot ist so vielfältig, dass ich es hier kaum zusammenfassen kann. Bis jetzt habe ich noch keinen Japanisch-Podcast gefunden, der so professionell aufgezogen wurde und so vielfältig ist.

Durch den iPod bin ich auf den Geschmack gekommen und habe mal nach weiteren Podcasts geschaut und bin fündig geworden. Es gibt wirklich interessante Podcasts, die Hörverständnis trainieren. Wer will, dem kann ich mal eine Liste von den Podcasts zusenden, die ich mir gerade so anhöre. (Der übrigens für mich langweiligste Podcasts stammt von einem Deutschen ;-) )

Der iPod ist übrigens kein Mac-Programm sondern einfach ein MP3-Player oder in der großen Variante auch ein tragbares Videoabspielgerät, nicht zu verwechseln mit iTunes, welches einfach eine Art Universalprogramm zum Verwalten und Abspielen von Videos, Musik- und anderen Dateien ist. iTunes, das sowohl für den Mac als auch für Windows existiert, ist notwendig, um die Files auf den iPod zu kopieren. Wen die Videos unterwegs nicht so interessieren, kann die Dateien aber auch ohne iTunes auf jeden x-beliebigen MP3-Player laden (oder eben auf dem PC anhören).

Übrigens: Der Mediaplayer 11 zeigt sehr wohl die Lektionstexte und Übersetzungen an - zumindest tut er dies bei mir.

Cool finde ich, dass man auf dem iPod die Vokabeln der laufenden Lektion, während man den Podcast anhört, durch einen Doppelclick auf den Mittelbutton abfragen kann. Auch wurden einige Funktionen der Webseite für den iPod umgesetzt, so kann man die Texte der Lektionen "Line by line" anhören und ebenso wie auf der Webseite in allen Lesungen lesen (inkl. einer engl. Übersetzung) sowie Vokabel- und Verständnisfragen zu den Lektionen lesen, anhören und interaktiv beantworten.

Erwähnen muss ich allerdings noch, dass nur die MP3-Podcasts kostenlos sind. Es gibt einen Subscription-Level, um zusätzlich das PDF-Lernmaterial zu erhalten und einen Premium-Level, der zusätzlich alles andere freischaltet. Man kann dann noch verschiedene Laufzeiten wählen, bei denen längere Laufzeiten auch deutlich geringere Kosten bedeuten. Aber meiner Meinung nach lohnt sich das wirklich. Ich hatte das "Golden Week-Special" wahrgenommen und den Premium-Level für $135,- erhalten, das sind zur Zeit ca. €100,-, also ~€8,50 pro Monat, dafür, dass ich Material für tägliches Lernen und Hören erhalte.

Na ja, sorry, ist ein wenig lang geworden, aber das liegt einfach an meiner Begeisterung :-)

So, viele Grüße erstmal

Shino

人生に迷うときもあるけど笑っていれば大丈夫
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 26.06.07 01:17 von Shino.)
26.06.07 01:06
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Hörverständnis trainieren
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
Für "JLPT Hörverständnis": Uhrzeiten lernen tc1970 7 2.707 23.04.10 00:52
Letzter Beitrag: tlnn
Aussprache erlernen/trainieren Ente 47 7.381 28.02.06 13:47
Letzter Beitrag: edokko