Antwort schreiben 
Heiraten in Hiroshima (bitte dringend um Rat)
Verfasser Nachricht
junti


Beiträge: 1.560
Beitrag #11
RE: Heiraten in Hiroshima (bitte dringend um Rat)
Ja, ist veraltet. Man bekommt die Genehmigung ganz normal in Japan!

http://www.flickr.com/photos/junti/
01.11.14 16:48
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
RaZor90
Gast

 
Beitrag #12
RE: Heiraten in Hiroshima (bitte dringend um Rat)
Um die Sache mit den uebersetzten Dokumenten zu klaeren waere es also am besten gleich auf das
Standesamt oder 市役所 zu gehen und dort vor Ort nachzufragen wenn da jede Stadt sein eigenes Sueppchen kocht augenrollen

@Junti
"Das Koseki ist der japanische Familienregister, das brauchst du fuer das EFZ"

oeeh ..das japanische was? Kriege ich das wenn ich die EFZ mitbringe oder was ist das den nun ...
Himmel...ich will doch nur Heiraten und nicht Tenno werden traurig
01.11.14 17:02
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
junti


Beiträge: 1.560
Beitrag #13
RE: Heiraten in Hiroshima (bitte dringend um Rat)
@Yano
Es ist aufwaendig und braucht seine Zeit, kann auch abgelehnt werden aber ausreisen braucht man nicht.
Wobei es als Tourist schwierig sein koennte.

@Razor
Du solltest dich genau informieren, wie du das EFZ bekommst.
Deutschland braucht, um dir das EFZ auszustellen, das Koseki deiner Frau uebersetzt und mit Apostille.
Das EFZ zu bekommen ist das aufwendigste. Informier dich richtig.

http://www.flickr.com/photos/junti/
02.11.14 02:45
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
RaZor90
Gast

 
Beitrag #14
RE: Heiraten in Hiroshima (bitte dringend um Rat)
@junti

um ehrlich zu sein war ich so leichtglaeubig und dachte das EFZ wird mir einfach auf Nachfrage ausgestellt augenrollen
Aber wie gesagt wir machen uns erstmal auf dem weg zum Rathaus naechste Woche, fragen mal genau nach und dann hoffe
ich dass das Koseki das einzigste ist was ich vorher in Japan noch zu organisieren habzwinker

Ich denke mal es ist nicht relevant ob ich ihre Koseki in Japan oder in Dland uebersetzen lasse oder?
(Hiroshima ist ein kleines Milionendorf und Deutsch sprechen hier nicht so viele..)
02.11.14 03:26
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
junti


Beiträge: 1.560
Beitrag #15
RE: Heiraten in Hiroshima (bitte dringend um Rat)
Du musst das auf jeden Fall von einem beglaubigten Uebersetzer uebersetzen lassen, und dadurch, dass du dafuer eine Apostille brauchst, musst du die Apostille natuerlich in Japan holen, das heisst die Uebersetzung musst du vorher auch in Japan machen lassen. Wird auch in Hiroshima beglaubigte Uebersetzer geben. Sowas kannst du aber auch alles auf der Homepage der Botschaft nachsehen.
Ausserdem brauchst du wohl noch ein Juumin-hyo, also eine Wohnsitzbestaetigung deiner Frau auch mit Uebersetzung, vielleicht auch mit Apostille. Und es muessen Passkopien beider Ehepartner von der deutschen Botschaft bestaetigt werden. So leicht bekommt man das EFZ leider nicht.

Das Rathaus in Japan sagt dir auch nur, dass du das EFZ brauchst, nicht, was du fuer das EFZ brauchst. Das weiss dein fuer dich zustaendiges Standesamt in Japan bzw. die Botschaft. Wuerde also am ehesten bei deinem Standesamt in Deutschland anrufen und fragen, was sie fuer das EFZ brauchen!

http://www.flickr.com/photos/junti/
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 02.11.14 05:40 von junti.)
02.11.14 05:39
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
RaZor90
Gast

 
Beitrag #16
RE: Heiraten in Hiroshima (bitte dringend um Rat)
Ok .... habe mir schonmal fuer diese Woche einen Plan ausgearbeitet wie ich das alles noch
in den naechsten Tagen auf die Reihe kriegen kann, hatte zwar mit viel Papierkram gerechnet aber das
es doch soooo viel wird ueberrascht mich schon etwasaugenrollen

Bis dahin herzlichen Dank fuer die tolle Hilfe, ich hoffe das ich es ab hier selbst soweit schaffe =)

Liebe Gruesse und alles Gute!!!
02.11.14 16:21
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
RaZor90
Gast

 
Beitrag #17
RE: Heiraten in Hiroshima (bitte dringend um Rat)
es gibt weitaus Leute die sich schlimmer im Ausland verhalten als Chinesen, hatte noch nie erlebt das ein Chinese in bsw Deutschland Frauen anbaggert oder Passanten dumm anmacht wie man es von bestimmten anderen Leuten kennt ..

aber um mal kurz aufs Thema zurueckzukommen ...

@客人

Damit meinst du ja dann warscheinlich das koseki nehme ich an, oder ?
03.11.14 16:00
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
junti


Beiträge: 1.560
Beitrag #18
RE: Heiraten in Hiroshima (bitte dringend um Rat)
Ich glaube er redet von deiner Geburtsurkunde.
Das kommt aber auf dein Standesamt an, ob du von dir (deutscher Partner) eine Abstammungsurkunde brauchst oder ob eine Geburtsurkunde reicht. Von deiner Frau (japanischer Partner) brauchst du auf jeden Fall das Koseki, weil das eben diese Funktion erfuellt.

http://www.flickr.com/photos/junti/
03.11.14 16:02
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
客人
Gast

 
Beitrag #19
RE: Heiraten in Hiroshima (bitte dringend um Rat)
(03.11.14 16:02)junti schrieb:  Ich glaube er redet von deiner Geburtsurkunde.
Nein, eine Abstammungsurkunde ist keine Geburtsurkunde. Sie sieht so aus. Eine Geburtsurkunde sieht so aus.

Es scheint aber, dass es Abstammungsurkunden nicht mehr gibt. Ein Bekannter hat mal erzählt, dass er ziemlich viele Probleme gehabt hatte, aus Japan eine Abstammungsurkunde zu bekommen, weil man diese nur von der Behörde bekam, die die Geburt registriert hatte. (Die Botschaft hatte für die Ausstellung des Ehefähigkeitszeugnisses eine solche verlangt) Und das war aus Japan etwas schwierig gewesen.

Jedenfalls scheint die Info hinfällig zu sein.
03.11.14 17:08
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
客人
Gast

 
Beitrag #20
RE: Heiraten in Hiroshima (bitte dringend um Rat)
Kleiner Nachtrag:

Es sieht so aus, als ob man für ein Ehefähigkeitszeugnis nun eine beglaubigte Abschrift des Geburteneintrags benötigt. Das ist auch ein wenig mehr als die Geburtsurkunde. Ich empfehle Dir, Dich bei der Botschaft zu erkundigen, was Du genau brauchst. Beglaubigte Abschriften aus Deutschland in Japan zu bestellen kann sehr lange brauchen, vor allem weil Du die Abschriften erst aus Japan bezahlen musst.

Im diesem Sinne, viel Glück mit Deiner Zukünftigen. Wenn Ihr Zeit habt, geht mal in bei Ebicho ins 龍馬 und hebt mit Sakamoto ein Helles auf mich hoho.
03.11.14 17:30
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Heiraten in Hiroshima (bitte dringend um Rat)
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
Zugfahrt Osaka-Kyoto-Hiroshima-Hakone-Tokio ryokan 7 1.620 11.01.16 19:28
Letzter Beitrag: chochajin
Wir suchen dringend einen Sushi-koch!!!! hohoya1983 0 544 13.06.15 09:15
Letzter Beitrag: hohoya1983
Heiraten in Japan Braut 16 2.414 06.03.15 11:43
Letzter Beitrag: SeemaRed
Bitte um Hilfe: Visum, Kredikarten, Bargeldeinfuhr, Monatskarten Yasine elshaarawy 26 4.793 14.07.13 11:21
Letzter Beitrag: NL
Homestay oder günstige Unterkunft in Hiroshima? gojira 3 1.080 04.02.13 03:19
Letzter Beitrag: chochajin