Antwort schreiben 
Ich bräuchte einen Ratschlag & Orientierung
Verfasser Nachricht
Dorrit


Beiträge: 784
Beitrag #11
RE: Ich bräuchte einen Ratschlag & Orientierung
(13.11.17 04:22)Randead schrieb:  Das ist ein klasse Vorschlag! daran habe ich gar nicht gedacht. Ich schaue mir mal was die da alles anbieten, und vielleicht kann der Verkäufer/in mir auch ein paar Empfehlungen geben. Danke.

Ich hatte mal ein paar zusammengesucht, die es auch im deutschen Amazon gibt, und mit Beispielseiten verlinkt. Aber es gibt natürlich noch zig andere.
Thread-japanische-Kanjibücher-für-Kinder

cat schrieb:Lies mal den Wikipediaartikel über Kanji (https://de.wikipedia.org/wiki/Kanji) um generell das Konzept von Radikalen und Lesungen zu verstehen.

Stimmt, um erstmal zu verstehen, wie Kanji funktionieren, sind die japanischen Bücher nicht so geeignet, das liest man besser auf deutsch.

@ cat - Findest du denn die Schriftzeichengröße in Manga groß genug, um Kanji zu lernen? Mir wär das zu klein. Oder ich müsste immer darauf warten, dass jemand sehr laut spricht. ^^
(In den Kinderkanjibüchern sind die Sätze übrigens auch nicht in XXL gedruckt, aber man hat das Kanji ja einmal schön groß da stehen.)
13.11.17 17:32
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
cat


Beiträge: 890
Beitrag #12
RE: Ich bräuchte einen Ratschlag & Orientierung
(13.11.17 17:32)Dorrit schrieb:  @ cat - Findest du denn die Schriftzeichengröße in Manga groß genug, um Kanji zu lernen? Mir wär das zu klein. Oder ich müsste immer darauf warten, dass jemand sehr laut spricht. ^^
(In den Kinderkanjibüchern sind die Sätze übrigens auch nicht in XXL gedruckt, aber man hat das Kanji ja einmal schön groß da stehen.)

Kommt darauf an, denke ich. Wenn es nur darum geht, Wörter zu erkennen (pattern matching im Gehirn, sozusagen), könnte es reichen. Will man wirklich die Zeichen lernen, ist es wohl besser, sie dann in einem (online) Kanjilexikon nachzuschlagen.
18.11.17 19:22
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
moustique


Beiträge: 1.811
Beitrag #13
RE: Ich bräuchte einen Ratschlag & Orientierung
Wenn es um die Schwierigkeit geht, ueberhaupt Kanji zu erkennen. Wenn man zB eine Zeitung nicht mehr lesen kann, weil die Schrift zu klein ist, (oder geworden ist). Wenn die Augen ermueden. Wenn man in Woerterbuecher rumstoebern muss oder mit Vergroesserungsglas (Lupe) arbeiten muss. Wenn man weniger als 30% mehr sieht. (ich zB sehe noch zu 20%).
Na dann ......

Gibt es Hilfen und HIlfsmittel, diese Huerden zu umgehen.
Nun ja, alle Behinderten haben das Gleiche Problem. Die Sachen kosten immer eine Stange Geld.
Aber was solls? Unterkriegen lass ich mich nicht, auch nicht wenn die Augen es nicht mehr so tun, wie sie einst waren.

Es gibt da zB. die Moeglichkeit, seine Werke zu vergroessern, in dem man sie kopiert. Die Kopiergeraete koennen dabei schon sehr helfen.
Man kann die Sachen einscannen und spaeter mit einem Programm ueber PC oder Mac, sich alles ansehen.
Dafuer gibt es zB. ACDsee, fuer Mac und PC.
https://www.acdsee.com/de/index?msclkid=...ent=ACDSee

Xee (Bilderbetrachter) fuer den Mac
https://xee.de.uptodown.com/mac

Hardware fuer alle Probleme, die haben nun auch Software.
http://www.freedomscientific.com/Products/LowVision
Einen Topaz habe ich hier stehen.
http://www.freedomscientific.com/Product...ductFamily
Ist besser als jede Lupe.

Und fuers Internet gibt es doch TTS Text to speech Software.
Die koennen einem Texte vorlesen.
http://text-to-speech.imtranslator.net/
http://text-to-speech.imtranslator.net/default.asp
http://voicetext.jp/
http://nextup.com/



Fuer Blinde gibt es heutzutage auch schon viel Zeug, um auch Romaji Schriftzeichen in Punktschrift umzuwandeln.
So zB. koennte ich meine Datei ganz in Punktschrift umwandeln lassen. (weil keine Grafik darin vorkommt).

Japanisches Material gibt es auch zu Hauf.
Sieh dich mal m japanischen Netzwerk Link A-Z um.
Thread-Japanisch-Netzwerk-Link-A-Z
Ueber das Anklicken des Bildes kommst du zur Grammatik-Seite.
Und von dort wieder hierher.

Willst du noch mehr haben. Da gibt es Archive im Internet mit so viel Zeug, da reicht auch fuer dich, deine Lebensspanne nicht aus, um alles zu lesen.
https://archive.org/
http://dl.ndl.go.jp/search/searchResult?...stricted=0
http://nihongo.monash.edu/onlinejdic.html

Sakubun - Aufsaetze.
https://www.google.ca/search?q=%E4%BD%9C...A%9E&cad=h

http://www.jlpt.jp/faq/
http://www.tanos.co.uk/jlpt/skills/vocab...abid=87275
http://www.dohjoh.com/newpage67.html

Weiteres Material bei Aozora!
http://www.aozora.gr.jp/

Weitere Suchbegriffe aus der Link A-Z Datenbank.
Aufsaetze, Beispielsaetze, Datenbank, Hoerbuecher, Idiome, etc. pp.

Da hab ich mir soviel Arbeit gemacht, ich frag mich ob ueberhaupt darin rumgeschaut wird?
Ein Update meiner Datei ist nun auch vorhanden.
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 19.11.17 11:18 von moustique.)
19.11.17 08:31
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Ich bräuchte einen Ratschlag & Orientierung
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
Ungefährer Aufwand um einen Roman zu lesen? Asyx 12 2.319 12.03.14 17:43
Letzter Beitrag: Yano