Antwort schreiben 
In 2 Monaten nach Japan - schnell japanisch lernen?
Verfasser Nachricht
doering.aaron


Beiträge: 2
Beitrag #1
In 2 Monaten nach Japan - schnell japanisch lernen?
Hallo an das Forum,

ich habe mich hier angemeldet, weil ich in etwa 2 Monaten nach Japan ein Austauschprogramm mache. Es wird dort nicht erwartet, Japanisch zu sprechen, aber ich habe mir selber vorgenommen, schon möglichst viel von der Sprache gelernt zu haben.
In den letzten Tagen habe ich mich schon etwas erkundigt, auch hier im Forum durchgestöbert und einiges aus der Bücherei ausgeliehen. Nur so richtig überzeugt haben mich die Werke nicht.
Als Erkennntnis habe ich aber gewonne, was ich jetzt erstmal lernen möchte, auch wenn ich nach meinem Japan-Aufenthalt vielleicht das ganze etwas systematisieren möchte:

1.: Natürlich möchte ich möglichst viel Ausdrücke zur mündlichen Konversation kennen, um sich vielleicht schon bei einfachen Problem auf japanisch nähern zu können (zum Beispiel nach dem Preis von etwas fragen, nach dem Weg fragen und so)

2.: Dann möchte ich gerne möglichst einige Schriftzeichen lernen, um halt Schilder, Karten etc. lesen zu können. (Um zu erkennen was Männer- oder Frauenklo heißt usw...) Nun erscheint es mir so, als ob im normalen Schriftgebrauch alle 3 Systeme verwendet werden. Wenn ich ganz einfache Sachen dann schon lesen könnte, wäre das echt gut!

Das ist denke ich für diesen Austausch erstmal das wichtigste, nur wie schaffe ich das? Für einen VHS Kurs habe ich im Moment wenig Zeit und wahrscheinlich auch kein Geld. Also möchte ich es per Selbststudium versuchen.

Könnt ihr mir da Methoden und Materialien empfehlen, die mir das möglichst einfach machen?

Bislang habe ich "Grundstudium der modernen japanischen Sprache", dieses Ding vom VEB Enzyklopädien Leipzig oder so hoho und Japanisch für Dummies. Nun, das erste finde ich sehr anspruchsvoll für einen blutigen Anfänger. Das andere ist wirklich für dummies hoho Das kommt mir auch sehr unsystematisch vor.

Kennt ihr etwas anderes, das meinen Zweck möglichst gut erfüllt?
16.06.13 19:47
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Respit


Beiträge: 176
Beitrag #2
RE: In 2 Monaten nach Japan - schnell japanisch lernen?
Für nen 2 monatigen Crash-Kurs und die Sachen die du wissen willst würde ich dir das hier Empfehlen.
http://www.amazon.de/Langenscheidt-Sprac...3468221916
Habe den auch selber.
Hier werden hauptsächlich nützliche Redewendungen und Sätze die du in verschiedenen Situationen sagen kannst abgehandelt.
Die stehen da immer auf Deutsch und darunter dann in Romaji was du auf Japanisch sagen musst.
Zusasätzlich werden Schilder und so erklärt. Zum Beispiel Rauchen verboten. Da steht dann auch die Kanji/Hiragana/Katakana Schreibweise.

Außerdem wird Grammatik und Aussprache kurz behandelt und ist ne kleine Vokableliste drin.

Das alles reicht garantiert nicht aus um die Sprache "richtig" zu lernen aber glaub für dein in 2 Monate mal eben schnell Problem ist das ne ziemlich gute Lösung^^

Inventar: 9 | 0
Alle denken nur an sich... Nur nicht ich! Ich denk an mich.
16.06.13 20:05
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
komarunda


Beiträge: 243
Beitrag #3
RE: In 2 Monaten nach Japan - schnell japanisch lernen?
Zwei Monate sind halt eine relativ kurze Zeit. Da müsstest du dich wirklich reinhängen, wenn du einigermaßen was erreichen willst. Zumindest das Lernen von Hiragana / Katakana als Grundlage sollte klar sein (schafft man im Selbststudium mit Motivation locker in ein paar Tagen).

Zu Grammatik & Vokabular: Ich weiß nicht richtig, ob sich ein konventionelles Lehrbuch unbedingt für den kurzen Vorbereitungszeitraum eignet, aber als allgemeines Lehrwerk (keine Ahnung, vielleicht auch zum Mitnehmen nach Japan) ist GENKI immer wieder empfehlenswert. Es ist zwar auf Englisch, aber jeder, der sich einigermaßen kompetent in der Sprache fühlt (auf Schulniveau), sollte keine Probleme damit haben. Kanji ("chinesische Schriftzeichen") werden darin auch relativ früh eingeführt.

Nur mal aus Neugier: Wie lange wird der Austausch dauern? Bzw. wie bist du da untergebracht, wenn von dir nicht erwartet wird, Japanisch zu sprechen kratz

総天然色の青春グラフィティや一億総プチブルを私が許さないことくらいオセアニアじゃあ常識なんだよ!
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 16.06.13 20:19 von komarunda.)
16.06.13 20:19
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Saki


Beiträge: 33
Beitrag #4
RE: In 2 Monaten nach Japan - schnell japanisch lernen?
Mich würde auch interessieren, was für ein Austausch das ist. Bist du Schüler? Dann sind ja demnächst Sommerferien, wo man massig Zeit zum Lernen hätte, dann wären zwei Monate schon viel Zeit, um zu lernen.
Ich finde die Grammatikübersicht von Pons ziemlich gut, für unter fünfzehn Euro wirklich erschwinglich und man kann damit schon sehr viel anfangen. =) Oder der Grammar Guide von Tae Kim, dieser ist aber auf Englisch, aber sehr gut gemacht, finde ich. Für Vokabeln und Kanji ist eine Vokabelliste für den JLPT Level 5 (oder 4, je nachdem wie viel man schafft) ziemlich nützlich und vor allem kostenlos im Internet zu finden.
Am Geld sollte es hoffentlich nicht scheitern. =)

ほやほや~
16.06.13 20:30
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Hellstorm
Moderator

Beiträge: 3.897
Beitrag #5
RE: In 2 Monaten nach Japan - schnell japanisch lernen?
(16.06.13 20:19)komarunda schrieb:  Zumindest das Lernen von Hiragana / Katakana als Grundlage sollte klar sein (schafft man im Selbststudium mit Motivation locker in ein paar Tagen).

Wobei ich mich frage, ob das so nützlich ist. Hiragana sind für jemanden, der die Sprache nicht vernünftig beherrscht relativ unwichtig. Ich finde, einige wichtige Kanji (wie der TE schon meinte, Männer- und Frauenklo usw) sowie Katakana sind wichtiger. Hiragana... naja.

Allerdings stimmt es, dass man die in 2 Monaten recht gut lernen kann. Nur ob sie wirklich nützlich sind, glaube ich nicht.

Ich würde meinen Fokus vor allem auf normale Konversationsfloskeln legen. Einfach, damit man etwas netter erscheint. Die Antworten wird man sowieso nicht verstehen können, aber einige Ausdrücke wären schon sehr nett. Kauf dir doch am besten mal so einen Reisewortschatz: PONS Reisewörterbuch Japanisch

Klar ist das relativ einfach, in manchen Fällen auch falsch, aber ich denke, da stehen die wichtigsten Wörter und Ausdrücke zum Überleben drin.

やられてなくてもやり返す!八つ当たりだ!
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 16.06.13 20:47 von Hellstorm.)
16.06.13 20:45
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
komarunda


Beiträge: 243
Beitrag #6
RE: In 2 Monaten nach Japan - schnell japanisch lernen?
(16.06.13 20:45)Hellstorm schrieb:  Wobei ich mich frage, ob das so nützlich ist. Hiragana sind für jemanden, der die Sprache nicht vernünftig beherrscht relativ unwichtig. Ich finde, einige wichtige Kanji (wie der TE schon meinte, Männer- und Frauenklo usw) sowie Katakana sind wichtiger. Hiragana... naja.

Bis zum Start sind es zwar "nur" noch zwei Monate, aber das rechtfertigt meiner Meinung nach nicht unbedingt eine radikal andere Herangehensweise. Natürlich ist es sinnvoll, sich in so einer Situation auch verstärkt mit Floskeln und ähnlichen Sachen zu beschäftigen. Aber auch das muss nicht unbedingt was bringen, weil man nicht immer genau in die Situationen kommt, die irgendwelche Crashkurse oder Sprachführer simulieren. Auf Japanisch nach dem Weg fragen zu können ist zwar schön und gut, aber wenn man nicht versteht, was einem darauf gesagt wird (weil das Gegenüber nicht im Wortlaut des Sprachführers antwortet), hätte man auch gleich auf Englisch fragen können.
Und Kana sind nun mal ein derartig elementarer Bestandteil der japanischen Schrift & Sprache, dass man meiner Meinung nach einfach nicht drumrum kommt. Sonderlich viel Mehraufwand ist es außerdem auch nicht...

総天然色の青春グラフィティや一億総プチブルを私が許さないことくらいオセアニアじゃあ常識なんだよ!
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 16.06.13 21:11 von komarunda.)
16.06.13 21:09
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
chochajin


Beiträge: 359
Beitrag #7
RE: In 2 Monaten nach Japan - schnell japanisch lernen?
Für alltägliche Phrasen empfehle ich dir das, was du auch in vielen Reiseführern für Japan finden kannst.
Es gibt auch so kleine Handbücher mit den wichtigsten Phrasen. Ich erinnere mich, dass mein Bruder so eines hatte, als er mich in Japan besucht hatte.

Für die Kanji kannst du in der kurzen Zeit eigentlich nur eine Methode anwenden: Heisig!
Ich habe nach meinem Umzug nach Japan auch erstmal die Bedeutung und Schreibweise aller Kanji mit Heisig gelernt (nachdem jahrelang viele andere Methoden für mich nicht funktioniert hatten). Obwohl ich danach zunächst noch immer nicht die korrekte Lesung wusste, konnte ich die Welt (z.B. die Schilder) um mich herum plötzlich verstehen.

Viel Glück und viel Erfolg! grins

Leben und Reisen in Japan: https://zoomingjapan.com

Verkaufe mehrere 100 Sachen direkt aus Japan: http://chochajin.livejournal.com/261458.html
17.06.13 01:58
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Wasabi


Beiträge: 90
Beitrag #8
RE: In 2 Monaten nach Japan - schnell japanisch lernen?
Ich würde dir "Einstieg japanisch für Kurzentschlossene" empfehlen
http://www.amazon.de/gp/reader/319005347...eader-link
Es enthält 20 kurze Lektionen zu Themen wie Restaurant, Krankheit, nach dem Weg fragen, Uhrzeiten etc. Jede Lektion enthält eine Vokabelliste, einen Dialogtext, kurze Grammatikerklärungen und Übungen sowie einen landeskundlichen Text.
Es ist außerdem eine CD dabei. Das Niveau ist nicht sehr hoch, so dass man das Buch in 2 Monaten gut alleine durcharbeiten kann. Schriftzeichen kommen allerdings kaum vor, dafür müsstest du dann noch eine andere Quelle heranziehen.
18.06.13 16:34
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
doering.aaron


Beiträge: 2
Beitrag #9
RE: In 2 Monaten nach Japan - schnell japanisch lernen?
Danke schonmal für eure Antworten!

Das ist ein Austauschprogramm für Ehrenamtler von Vereinen, die meiste Zeit sind wir eben in Hotels untergebracht und die Japaner da können auch alle Englisch denke ich mal. Aber für einige Tage sind wir eben auch in Gastfamilien, dafür fände ich es schonmal gut, was zu können. Und sonst eben auch, da ich denke, dass man viel weniger von seiner Umgebung versteht, wenn man nichts lesen kann und so.

Also, als Fazit kann ich aus euren Beiträgen ziehen:
1.: Es macht vielleicht Sinn, für einige Ausdrücke des Alltags sich ein Reisewörterbuch/Sprachführer zu besorgen, ob Pons oder Langenscheidt werde ich dann mal schauen
2.: Einige Kanjis lernen macht Sinn, ich werde mir dazu, wie schon empfohlen, vermutlich das Werk von Heisig organisieren.
3.: Für Hiragana/Katakana, Grammatik etc. gibt es verschiedene Herangehensweisen. Empfohlen wurde Genki, dass es aber nicht so einfach gibt und das recht teuer ist. Könnt ihr mir für diesen Bereich vielleicht noch gutes Material sagen, das nicht zu teuer und auch recht gut erhältlich ist.

Habe ich jetzt irgendwas vergessen, oder kann ich mit diesen 3 Dingen schon ganz gut einsteigen?
18.06.13 18:59
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Nia


Beiträge: 3.681
Beitrag #10
RE: In 2 Monaten nach Japan - schnell japanisch lernen?
Für hiragana und katakana:

http://unckel.de/kanateacher/index.html

“A poet is a musician who can't sing.”
― Patrick Rothfuss, The Name of the Wind
18.06.13 21:34
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
In 2 Monaten nach Japan - schnell japanisch lernen?
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
Japanisch lernen wie Französich? moustique 73 10.888 07.10.18 00:56
Letzter Beitrag: Phil.
Lernen wie die Chinesen- Strichfolge yamaneko 4 207 05.10.18 17:21
Letzter Beitrag: Koumori
Wann Kanji / Hiragana / Katakana? (+ Buchtipps zum lernen) marbo 81 6.840 23.08.18 22:12
Letzter Beitrag: Nia
Japanisch lernen Kael 6 258 12.07.18 10:18
Letzter Beitrag: Kael
Vokabeln lernen マティアス 7 1.387 10.10.17 20:02
Letzter Beitrag: マティアス