Antwort schreiben 
JN-Kanjikarten
Verfasser Nachricht
atomu


Beiträge: 2.664
Beitrag #61
RE: JN-Kanjikarten
@sacha: Auch von mir vielen Dank und Kompliment. Das mit der Strichfolge ist eine sehr gute Idee so. Hab sowas auch schon in japanischen Lehrbuechern fuer Kinder gesehen.

Groesse: Ich verwende DinA7 Karteikarten und halte das auch fuer die pragmatischste Loesung. Kleiner wird schwierig mit der Info-Fuelle bei Zeichen mit vielen Lesungen. Und dann kann man genau 8 Karten auf einer DinA4 Seite ausdrucken.


Reihenfolge: Ich plaediere fuer eine ganz neuartige Anordnung, die mehreren Anspruechen gerecht wird:

Stapel 01 Kanji 0001-0080: JLPT Level 4 Kanji geordnet nach Frequenz.
Stapel 02 Kanji 0081-0160: JLPT Level 3 Kanji (A) geordnet nach Frequenz.
Stapel 03 Kanji 0161-0244: JLPT Level 3 Kanji (B) geordnet nach Frequenz.
Stapel 04 Kanji 0245-0320: JLPT Level 2 Kanji (A) vorsortiert nach Schuljahren u. dann geordnet nach Frequenz.
Stapel 05 Kanji 0321-0400: JLPT Level 2 Kanji (B) dito
Stapel 06 Kanji 0401-0500: dito ©
Stapel 07 Kanji 0501-0600: usw.
Stapel 08 Kanji usw.

Stapel 11 Kanji 0901-1000: dito (H)

Stapel 12-21 genauso weiter saemtliche Jouyou-Kanji, damit auch alle JLPT Level 1 Kanji.
Stapel 22-x weiter nach Frequenz

Zu kompliziert? Ich faende das sehr praktikabel. Nach den JLPT 3 Kanji die restlichen Kanji erstmal nach japanischen Grundschulklassen vorsortieren, und dann innerhalb der Stapel nochmal nach Frequenz anordnen. So schlaegt man 3 Fliegen mit einer Klappe.

正義の味方
12.01.04 00:05
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
sacha


Beiträge: 237
Beitrag #62
RE: JN-Kanjikarten
Hier ein Vorschlag wie die Vorderseite aussehen könnte.

http://www.japandiary.ch/netzwerk/kanjikarte.jpg

Was meint ihr?
@rene: Wie weit bist Du schon?
@atumu: Ich habe sie A7 gemacht. Wird aber ziemlich gross....

An der Rückseite arbeite ich morgen...

Gruss
Sacha

Schweizer sollen ja keinen Humor haben. Das finde ich aber nicht lustig....
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 12.01.04 06:06 von sacha.)
12.01.04 06:05
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
atomu


Beiträge: 2.664
Beitrag #63
RE: JN-Kanjikarten
Sehr schoen, nicht schlecht. Ich faend´s allerdings wie gesagt sinnvoller, wenn vorne nur das Kanji drauf waere, und zwar in einer eleganteren, "runderen" Schriftart. Weiss aber auch nicht, ob man den ganzen Rest auf die Rueckseite kriegt.

正義の味方
12.01.04 10:57
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
FreiHerr


Beiträge: 64
Beitrag #64
RE: JN-Kanjikarten
Hi @ll
Mann da hab ich ja was angerichtet dieser Thread explodiert ja.. . .
Zwei Dinge hätt ich noch zum anbringen. Weil hier von A4 Kanjikarten geredet wird. Also ursprünglich war von A7 Kärtchen die Rede. Ihr meint doch A4 Karten nicht wirklich ernst?
Der zweite Punkt. Da die Arbeit an diesen Kärtchen schon recht voran geht, sollte man sich über die FAQ und "Vertraglichen" Dinge Gedanken machen. Dieses Forum hat diese Kärtchen erstellt, also hat dieses Forum die alleinigen Rechte und Nora als Forums Ownerin steht für dieses Forum. Und desweiteren wird dann eine ausführliche Doku benötigt, auch als PDF mit diev. Links und und . . .

LG
Mike
12.01.04 11:51
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Ma-kun
Administrator

Beiträge: 2.020
Beitrag #65
RE: JN-Kanjikarten
Ja, jetzt meldet sich doch mal ein Moderator. ^_^
Ich denke, wie waren so hin und weg von der Resonanz dieses Themas und dem Elan, mit dem Ihr Euch drangesetzt habt, daß wir gar nicht gewagt haben einzugreifen. Auf jeden Fall leistet Ihr tolle Arbeit (und meine Erfahrung zeigt, daß man solche Leute am besten unterstützt, in dem man sie in Ruhe lässt).

Rechtlich sieht es so aus, daß das geistige Eigentum immer bei den Machern bleibt. Ihr könnt aber dem Forum bzw. Nora, da das Forum wohl nicht als jurisische Person gelten dürfte die Nutzung und Verwaltung dieser Rechte überlassen.

@FreiHerr: Bis jetzt ging es ja auf selbstorganisierender Basis sehr gut. Was braucht Ihr denn an Unterstützung für die Doku, PDF etc?
12.01.04 13:28
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
sacha


Beiträge: 237
Beitrag #66
RE: JN-Kanjikarten
@Atomu und Rene
Ich finde halt schon, dass gewisse Informationen zu Kanji nach vorne gehören. Man kann das sicher ev. kleiner machen, aber ich bin doch eher dagegen alles nach hinten zu verfrachten.

Da wir ja bei Kanjikarten die über die ersten 500 Kanjis herausgehen, keine Strichreihenfolge haben, wird die Karte vorne eher leer wirken, und dafür hinten recht überladen.

Ich bin jetzt gerade dabei zu lernen wie ich das Design, das ich in Indesign gemacht habe, mit den Daten aus Access verbinden kann. Das Zauberwort heisst XML. Dann braucht es voraussichtlich auch keine Anwendung. Und ich lerne noch etwas zum Thema XML....
Exportieren konnte ich ja schon....

@atomu: Was machen wir mit der Schrift? Wenn ich ein PDF generieren würde, dann bräuchte nur ich den 'schönen' Font. Wenn aber alle die Kanjikarten aufgrund des Programmes (wie weit ist jetz Rene eigentlich? Und was machst Du gerade?) selber erstellen könnnen, bräuchte es einen Font für jeden.... Das heisst er müsste frei zugänglich auf dem Netz sein. Ob das gut ist, weiss ich nicht...

Ich werde Heute mal eine exemplarische Rückseite machen und posten.

Gruss
Sacha

Schweizer sollen ja keinen Humor haben. Das finde ich aber nicht lustig....
12.01.04 15:04
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Toji


Beiträge: 603
Beitrag #67
RE: JN-Kanjikarten
\(^-^)/ Erstmal ein Lob an die fleissigen Programmierer, Daten-konvertierer und Kartengestalter.
Ihr macht das echt super. q(^-^q)(p^-^)p

Ich möchte allerdings auch meinen Senf dazugeben. Und zwar hätte ich nichts dagegen, die Nummern zum Nachschlagen des Kanji nach vorn zu packen. Denn da sieht man auch das Kanji, das man gerade sucht. Über die Strichfolgenanleitung müsste man nochmal nachdenken, denn das sieht echt nach einer Verkomplizierung aus. Naja, solange es nur ein paar hundert sind... also das ist schwierig. (`_´ )?
Wenn man die Nummern also auf der Vorderseite hat, wird es ein leichtes sein, die Lesungen und Übersetzung auf die Rückseite zu kriegen.
Achja: Warum 'Kanjicards'? Ich bin doch eher für 'Kanjikarten', denn das besondere ist ja gerade, dass sie auf Deutsch sind. (^_-)
Und die 漢字 -Zeichen, die da blass im Hintergrund sind: Das sieht designtechnisch zwar super aus, aber wäre die Qualität des Drucks denn so, dass das nicht irritiert?

mfG
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 12.01.04 15:34 von Toji.)
12.01.04 15:30
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
FreiHerr


Beiträge: 64
Beitrag #68
RE: JN-Kanjikarten
Hi @ll und Ma-kun
Das die Rechte bei den Machern liegt. . .Schon klar und so war dass auch gemeint. Ich hab meinen Post lediglich als Hinweis gesehen, das darüber auch geschrieben werden muss, spätestens, wenn die Karten Online angeboten werden. Auch dann ist die FAQ notwendig, was bedeutet was auf den Karten und Unterstützung ist auch keine notwendig, denn die müssen auch die Macher schreiben, denn nur Sie wissen was Sie wohin schreiben wollen.
Und dass man da besser nicht dazwischen geht, weil dass mehr bremst. . .
;-))

lg
mike
Also ICH freu mich auf die Karten.
*FREU*
12.01.04 16:24
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
rené


Beiträge: 129
Beitrag #69
RE: JN-Kanjikarten
@sacha: Ich quäle mich durch die durch Access! Ich habe aber nun eine Lösung gefunden, wie ich die Textfelder auf der Rückseite dynamisch von ihrer Größe her anpassen kann!
Wird bei mir aber noch 1-2 Tage dauern.
Eine wichtigere Frage ist aber diese: Programmierst Du jetzt auch mit Access und erstellst Karten? Es reicht ja völlig aus, wenn nur 1 Programm entsteht. Die Excel-Liste kann man gut in Access übernehmen. Ich finde, hier sollten Grenzen und Schnittstellen gesetzt werden, damit wir nicht doppelt arbeiten. Immerhin machen wir das in unserer Freizeit und konkurrierende Applikationen brauchen wir nicht!


@all: Da es relativ einfach ist, die Reports anzupassen, können wir doch unterschiedliche Bundles machen. Da kann sich dann jeder aus vorgefertigten Reports das heraussuchen, was er braucht! Ob nun mit Strichfolge vorn oder hinten, rechts links.......

mfg rene
12.01.04 16:54
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
rené


Beiträge: 129
Beitrag #70
RE: JN-Kanjikarten
@sacha: Ich quäle mich durch Access! Ich habe aber nun eine Lösung gefunden, wie ich die Textfelder auf der Rückseite dynamisch von ihrer Größe her anpassen kann!
Wird bei mir aber noch 1-2 Tage dauern.
Eine wichtigere Frage ist aber diese: Programmierst Du jetzt auch mit Access und erstellst Karten? Es reicht ja völlig aus, wenn nur 1 Programm entsteht. Die Excel-Liste kann man gut in Access übernehmen. Ich finde, hier sollten Grenzen und Schnittstellen gesetzt werden, damit wir nicht doppelt arbeiten. Immerhin machen wir das in unserer Freizeit und konkurrierende Applikationen brauchen wir nicht!


@all: Da es relativ einfach ist, die Reports anzupassen, können wir doch unterschiedliche Bundles machen. Da kann sich dann jeder aus vorgefertigten Reports das heraussuchen, was er braucht! Ob nun mit Strichfolge vorn oder hinten, rechts links.......

mfg rene
12.01.04 16:55
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
JN-Kanjikarten
Antwort schreiben