Antwort schreiben 
Japan-China-Konflikt
Verfasser Nachricht
TheGamingMan
Unregistriert

 
Beitrag #1
Japan-China-Konflikt
Hallo grins

Es geht um folgendes:
Und zwar muss ich für eine Klausurersatzleistung einen Konflikt zweier Länder aussuchen und darüber berichten. Ich habe mich für China und Japan entschieden.
Wie ihr wahrscheinlich wisst gibt es immer wieder neue Reibungen, ob es der Konflikt um die Senkaku-Inseln ist oder etwas anderes.
Jedoch möchte ich nicht den Konflikt erläutern, sondern einfach von ein paar Leuten (die etwas mit dem vertraut sind) ihr Meinung kurz zu äußern grins Denkt ihr, dass das Konfliktpotenzial gegen Null tendiert und alles nur milde zu betrachten ist, oder seid ihr der Meinung dass es in Zukunft gar zu kriegerischen Auseinandersetzungen kommen kann? Wenn es okay ist würde ich diese Meinung(en) dann zitieren und mit in die Klausurersatzleistung integrieren.

Über (eine) Antwort(en) würde ich mich freuen grins Gerne könnte ihr auch auschweifen und andere Bezüge zu diesem Thema herstellen, aber auch über kurze und prägnante Antworten würde ich mich freuen.
Ich überlasse euch da die ganze Freiheit, ich wäre einfach dankbar wenn sich zumindest einer meldet grins


MfG
23.09.14 21:36
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Hachiko


Beiträge: 2.562
Beitrag #2
RE: Japan-China-Konflikt
Also wenn du unter Einheit 731, Videos, googelst, gerätst du auf das Thema "Warum Chinesen Japaner nicht mögen."
Könnte aufschlußreich genug sein um zu verstehen, weshalb dieser Konflikt immer noch besteht.
In diesem Zusammenhang könntest du nachgucken bei Nanking Massenschlacht 1937.
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 23.09.14 23:59 von Hachiko.)
23.09.14 21:41
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
TheGamingMan
Unregistriert

 
Beitrag #3
RE: Japan-China-Konflikt
(23.09.14 21:41)Hachiko schrieb:  Also wenn du unter Einheit 731, Videos, googelst, gerätst du auf das Thema "Warum Chinesen Japaner nicht mögen."
Könnte aufschlußreich genug sein um zu verstehen, weshalb dieser Konflikt immer noch besteht.

Dafür danke ich schon einmal grins
Werde ich mir auf jeden Fall mal anschauen.

Denkst du dass es auch in Zukunft immer wieder Schwierigkeiten zwischen diesen zwei Ländern geben wird? grins
23.09.14 21:44
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Hachiko


Beiträge: 2.562
Beitrag #4
RE: Japan-China-Konflikt
Wenn Japan sich endlich dafür entschuldigen würde, gebe es da durchaus einen Kompromiss.
Aber es fällt nicht in meinen Zuständigkeitsbereich dies zu beurteilen.
23.09.14 22:01
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
TheGamingMan
Unregistriert

 
Beitrag #5
RE: Japan-China-Konflikt
Alles klar grins Nochmal danke zwinker

Achja, und falls noch jemand interessante Links zu aktuellen Themen zwischen Japan und China hat kann sie hier gern posten. Auch gerne in englisch. Aber das ist eher zweitranging, habe nun schon eine Sammlung von Links, aber gibt ja immer wieder mal ein paar unbekanntere Quellen.

MfG
23.09.14 22:05
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Yano


Beiträge: 2.058
Beitrag #6
RE: Japan-China-Konflikt
Sind wir hier ein Hausaufgabenersatzdienst oder was?
Der von Dir angesprochene Konflikt ist hochkompliziert und darf auch so benannt werden.
23.09.14 22:13
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
TheGamingMan
Unregistriert

 
Beitrag #7
RE: Japan-China-Konflikt
(23.09.14 22:13)Yano schrieb:  Sind wir hier ein Hausaufgabenersatzdienst oder was?
Der von Dir angesprochene Konflikt ist hochkompliziert und darf auch so benannt werden.

Wo bitte steht, dass ihr für mich die Hausaufgaben machen wollt?

Inhaltlich möchte ich nichts erklärt bekommen, dazu habe ich momentan genug (auch wenn ich guten Ergänzungen durch gewisse Quellen nicht abgeneigt bin). Ich möchte einfach Meinungen etc. lesen, die ich ggf. als Zitat integrieren kann.

Und das nächste mal kannst Du deinen Satz sicherlich etwas freundlicher formulieren zwinker

(23.09.14 22:20)TheGamingMan schrieb:  
(23.09.14 22:13)Yano schrieb:  Sind wir hier ein Hausaufgabenersatzdienst oder was?
Der von Dir angesprochene Konflikt ist hochkompliziert und darf auch so benannt werden.

Wo bitte steht, dass ihr für mich die Hausaufgaben machen wollt?

Inhaltlich möchte ich nichts erklärt bekommen, dazu habe ich momentan genug (auch wenn ich guten Ergänzungen durch gewisse Quellen nicht abgeneigt bin). Ich möchte einfach Meinungen etc. lesen, die ich ggf. als Zitat integrieren kann.

Und das nächste mal kannst Du deinen Satz sicherlich etwas freundlicher formulieren zwinker
*sollt
23.09.14 22:20
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Koumori


Beiträge: 382
Beitrag #8
RE: Japan-China-Konflikt
(23.09.14 21:41)Hachiko schrieb:  In diesem Zusammenhang könntest du nachgucken bei Nanking Massenschlacht 1937.

Nanjing-Massaker trifft es wohl eher. (Nanjing = Nanking)
Siehe auch:
Allgemein Chinesisch-Japanische Beziehungen:
http://de.wikipedia.org/wiki/Chinesisch-...eziehungen

Zum Nanjing-Massaker:
http://de.wikipedia.org/wiki/Massaker_von_Nanking

Sehr aufschlussreich finde ich, dass die chinesische Regierung, die immer gut dabei ist, wenn es darum geht Aufstände erfolgreich niederzuschlagen ohne dass je jemand etwas davon mitkriegt, z.B. in Xinjiang, kaum mit dem kleinen Finger zuckt, wenn es gegen Japan geht - wenn z.B. im Rahmen eines Staatsbesuchs aus Japan japanische Läden und Autos demoliert werden und die Leute mit Transparenten dagegen marschieren.

Zu chinesischen Aktionen gegen japanische Botschaften / Autos / Läden:
http://www.spiegel.de/politik/ausland/se...55969.html

Falls Du noch konkrete chinaspezifische Fragen hast, kannst Du mir gern ne PM schicken. zwinker

^^;~;^^
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 24.09.14 13:00 von Koumori.)
24.09.14 12:43
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Hachiko


Beiträge: 2.562
Beitrag #9
RE: Japan-China-Konflikt
Ich weiss es sollte eigentlich das Massaker von Nanking heissen, aber dieses ganz spezielle Video trägt eben diesen Titel.
Und ebenfalls habe ich Kenntnis davon, dass die chinesische(n) Regierung(en) sich keinen Deut um die Menschenrechte
im eigenen Land scheren, siehe Mao, dem der Tod von 70 Millionen Chinesen mehr als gleichgültig war, Hauptsache
er konnte seine Ziele erreichen, ein Machiavellist konfuzianischer Couleur durch und durch.
Es sollte allerdings berücksichtigt werden, dass damals Japan China überfallen hat und nicht umgekehrt.
Dass beide Seiten noch die Kriegstrommel rühren ist ein offenes Geheimnis, denn der jetzige japanische Premier
giesst ziemlich fleissig Öl ins Feuer anstatt deeskalierend zu handeln und die logische Konsequenz ist eben, dass er
und seine LDP-Kumpane immer wieder an die Schandtaten der kaiserlichen japanischen Armee erinnert werden, was
denen so ganz und gar nicht in den Kram passt. Ein Circulus vitiosus ohne Ende.
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 24.09.14 13:17 von Hachiko.)
24.09.14 13:07
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Firithfenion


Beiträge: 1.201
Beitrag #10
RE: Japan-China-Konflikt
(24.09.14 12:43)Koumori schrieb:  wenn z.B. im Rahmen eines Staatsbesuchs aus Japan japanische Läden und Autos demoliert werden und die Leute mit Transparenten dagegen marschieren.

Zu chinesischen Aktionen gegen japanische Botschaften / Autos / Läden:
http://www.spiegel.de/politik/ausland/se...55969.html

Falls Du noch konkrete chinaspezifische Fragen hast, kannst Du mir gern ne PM schicken. zwinker

Solche staatlich inszenierten Aufmärsche kenne ich noch aus "DDR"-Zeiten. Als der den mächtigen unbequeme DEFA Film "Spur der Steine" in den Kinos startete (der eigentlich ein absoluter Pro-DDR Film war und nur eine wirklich ganz hauchzarte Kritik am realen Sozialismus beinhaltete die aber den Mächtigen dennoch zu weit ging) wurden von der Stasi angeheuerte Randalierer in die Kinos geschickt die auf Bestellung ausrasteten, was dann wiederum von staatlicher Seite als Vorwand genommen wurde um den Film aus den Kinos wieder zu entfernen, angeblich weil das "Volk" so empört über diesen '"den Sozialismus verunglimpfenden" Film war.

Truth sounds like hate to those who hate truth
24.09.14 16:28
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Japan-China-Konflikt
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
Senkaku-Konflikt eskaliert: China entsendet Patrouillenboote hikari 2 1.089 19.09.12 17:06
Letzter Beitrag: Yano
VR China: Japans Gesandter stirbt kurz nach Amtseintritt hikari 8 1.913 18.09.12 11:00
Letzter Beitrag: Yano