Antwort schreiben 
Japanese for Busy People
Verfasser Nachricht
yamaneko


Beiträge: 2.507
Beitrag #21
RE: Japanese for Busy People
Welches Lehrbuch man verwendet, hängt davon ab, wo man lernt. Ein Schweizer, der vielleicht Deutsch gar nicht als Muttersprache hat und der bei den Interessen Reisen: Japan , Kanada angibt, darf doch das originale Japanese for Busy People verwenden, auch wenn im deutschen Japanforum die Vorteile einer deutschen Übersetzung gepriesen werden.
An der Uni in Wien haben wir japanische Originaltexte mit amerikanisch-englischen Vokabellisten durchgearbeitet. Die Grammatik wurde vom Lektor auf Deutsch vorgetragen. Die Übungen im Sprachlabor stammten aus diesem Lehrbuch (Learn Japanese), dessen vier Bände in den ersten zwei Semestern verwendet wurden. Ab dem dritten Semester hatten wir japanische Lehrbücher ohne Übersetzung - so wie Ryuusui lernt.

@ Daniel
da ich jetzt für den dritten Teil, für die Lektionen 11-20 beide Ausgaben verwende, muß ich korrigieren: der B-Teil der deutschen Version entspricht in der amerikanischen Originalausgabe dem Teil, der als QUIZ bezeichnet wird.
Der Druck der Originalausgabe ist besser.

@bikkuri
wenn du Spanisch mit einem französischen Lehrbuch gelernt haben wirst, empfehle ich als warming-up, nach einer längeren Pause den Stackzflashcard Trainer mit den Online Wordlisten zum Kyuu3 und 4 auf Spanisch. cool - macht mir gerade viel Spaß zunge

17.05.07 08:47
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
SunSet84


Beiträge: 10
Beitrag #22
RE: Japanese for Busy People
Vielen Dank nochmals für deine Hilfe, Yamaneko!

Ich habe jetzt die englische Version (Textbook und Workbook) bestellt, da diese anscheindend keine Nachteile mehr gegenüber der deutschen hat (ausser dem Preis). Diese beiden englischen Bücher sind übrigens 2007 in einer Neuauflage erschienen. Ich hoffe in der neusten Version stehen die Furigana immer noch unter den Kanji.

Grüsse,
Daniel
18.05.07 21:06
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
zongoku
Inaktiv

Beiträge: 2.973
Beitrag #23
RE: Japanese for Busy People
Kann dieser Link vielleicht helfen?
http://www.kahome.co.uk/japa/tango.pl
27.05.07 22:18
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
karadana


Beiträge: 35
Beitrag #24
RE: Japanese for Busy People
Ich verstehe nicht, warum auf vielen Seiten "ou" oft als "oo" dargestellt werden. Das ist nicht korrekt.
27.05.07 22:35
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
zongoku
Inaktiv

Beiträge: 2.973
Beitrag #25
RE: Japanese for Busy People
Weil es mehrere Moeglichkeiten gibt das lange O zu schreiben.
Manche Literarische Werke verwenden das "oo" andere das "ou" und wieder andere das O mit der Tilde drauf.
Tilde bitte siehe diesen Link.
http://unicode.e-workers.de/tilde.php


Der Lernende muss selber entscheiden was gut fuer ihn ist.
Ich zB. hab ein Programm, das Probleme mit den Indexen bekommt, wenn sich der ASCII Wert ueber 128 sich befindet.
Also verwende ich das "oo".

Aber gewoehnlich wird das doch nicht in Romaji geschrieben, sondern in Kanji und Kana.

Hier noch ein Link um sich einige Woerter vorlesen zu lassen.
http://www.languageguide.org/nihongo/
Finde ich sehr hilfreich fuer Anfaenger.
27.05.07 23:03
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Ma-kun
Administrator

Beiträge: 2.020
Beitrag #26
RE: Japanese for Busy People
Daneben findet man, häufig im englischsprachigen Bereich "oh", z.B. in "Noh".

Es liegt einfach daran, daß man nach Formen sucht, die eindeutig und selbsterklärend sind und darüber hinaus möglichst ohne Sonderzeichen auskommen.
Ich persönlich finde allerdings die Umschrift, bei der langes "o" wie im Japanischen zwischen "ou" und "oo" unterschieden wird besser, einfach weil sie die japanische Schreibweise wiederspiegelt. Mit Zirkumflex oder Makron zu schreiben ist auch eine gute Möglichkeit.
Weniger gut finde ich es, langes "o" generell mit "oo" wiederzugeben. Es gibt eben zwei lange "o"s und alles mit "oo" zu umschreiben widerspricht der japanischen Schreibweise. Will man auf die Unterscheidung und auf die Sonderzeichen verzichten, fände ich "oh" wieder besser.

Die Buchreihe "Japanese for Busy People" hält sich aber - soweit ich weiß - an die Hepburnumschrift, falsches "oo" sollte dort nicht auftreten. Solltest Du, karadana, eines gefunden haben, kannst Du es ja dem Verlag mitteilen, dann wird es bei der nächsten Auflage sicherlich korrigiert.
28.05.07 00:06
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
karadana


Beiträge: 35
Beitrag #27
RE: Japanese for Busy People
Möglicherweise benutzen es Leute mit oo.
Aber (z.B.) どうぞよろしく kann man deutlich ablesen:
douzoyoroshiku. う ist kein o und wird auch nicht o ausgesprochen.
Sowie auch ei nicht wie ee ausgesprochen wird, wie mancher denkt.
28.05.07 00:37
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
yamaneko


Beiträge: 2.507
Beitrag #28
RE: Japanese for Busy People
in meinem erstes Kanji-Skriptum aus dem Jahr 1981 sind alle langen O mit OO umschrieben, weil es einfacher zu tippen war. Die japanisch deutschen Wörterbücher (Schinzinger und Okutsu), Kanjilexika wie Nelson oder das große Langenscheidt Zeichenlexikon (Hadamitzky &...)schreiben das japanische ou mit o mit Längezeichen und ich glaube nicht, daß man das als Fehler bezeichnen kann.
Die japanischen Wörter, die mit oo geschrieben werden, wie 通る とおる, 大きい おおきい , 多い おおい ....und Ableitungen davon lernt man ohne Schwierigkeiten als Ausnahme.
Das OU wurde vermieden, um einen Irrtum mit der englischen Aussprache von ou zu vermeiden. Ein Blick in ein englisches Wörterbuch mit Lautschrift genügt, um zu zeigen, was ich meine. Der Schaden beim Lernen ohne Lehrer wäre größer. Wörterbücher sollen ja auch von Anfängern verwendet werden können.
In Japanese for Busy People habe ich keine fehlerhafte Verwendung von おお im dritten Band gefunden. I und II kenne ich nicht.

(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 28.05.07 07:18 von yamaneko.)
28.05.07 04:25
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Ryuusui


Beiträge: 278
Beitrag #29
RE: Japanese for Busy People
Es gibt reichlich Ausnahmen und wenn man ausser den koo/goo-hoo/boo auch noch die Komposita xo-oy (zN. Ho-on) betrachtet, kommt man schnell auf 100. Und wie will man zB. houon nur mit 'o's schreiben? Hooon? hoho
28.05.07 07:56
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
yamaneko


Beiträge: 2.507
Beitrag #30
RE: Japanese for Busy People
hōon die Wiedervergeltung von Wohltaten  報恩  ほうおん。
Im WDW findet man es tatsächlich als HOOON, Dankbezeigung, eine Dankesschuld begleichen.

Die Rede war von den Wörtern, die mit zwei o in Hiragana geschrieben werden und da habe ich nicht viele gefunden. hoho

28.05.07 11:53
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Japanese for Busy People
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
Japanisch Schritt für Schritt oder Japanese From Zero! für den Einstieg? Lucain 14 3.329 18.12.16 21:40
Letzter Beitrag: Colutea
Der neue Henshall ("The Complete Guide to Japanese Kanji", Tuttle, 2016) Mikasa 0 619 22.04.16 15:53
Letzter Beitrag: Mikasa
Japanese from Zero - Reihe: wie und wann sinnvoll? Mikasa 31 5.938 17.03.15 00:11
Letzter Beitrag: Mikasa
learn-japanese-adventure.com verläßliche Seite? inu2004 2 758 12.03.15 21:00
Letzter Beitrag: inu2004
Japanese. A Comprehensive Grammar venusblau 1 1.367 14.10.14 15:49
Letzter Beitrag: MCSens