Antwort schreiben 
Japanisch am Macintosh (Mac OS X 10.3)
Verfasser Nachricht
Anonymer User
Unregistriert

 
Beitrag #21
RE: Japanisch am Macintosh (Mac OS X 10.3)
:l0a_d1v: Beitrag von:"JunkoGRAZ" Ach so, Du hast Windows! Dachte, dass Du normaler Mac-User bist. Verstehe. Danke fürs Antwort. Das war nur aus Neugierde.
03.12.04 16:03
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Stefan Resch


Beiträge: 1
Beitrag #22
RE: Japanisch am Macintosh (Mac OS X 10.3)
Zitat:Was muss ich machen, damit man in MS Word 2004 (deutsch) oder allgemein (z. B. Textedit) richtig Tategaki schreiben kann? Ich hab schon alles ausprobiert. Vielleicht das Betriebssystem nochmal komplett japanisch installieren (hatte einfach Deutsch gewählt, alle Sprachen waren schon vorinstalliert)? Bei Office 2000 PC war das ganz einfach zu aktivieren.

Das ist eine kleine Gemeinheit von MS: die Funktion ist in Word 2004 vorhanden, aber kein Schalter dafür. Man kann es mit dem entsprechenden Befehl in VBA umschalten.
Wenn Interesse besteht kann ich euch das als Add-In für Word zur verfügung stellen.
(Public@StefanResch.de)
22.12.04 20:53
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Otaka-san


Beiträge: 98
Beitrag #23
RE: Japanisch am Macintosh (Mac OS X 10.3)
Ich habe mit Safari und dem Japan-Forum hier auch Probleme, ich gebe die Zeichen immer mit Unicode-Kodierung ein (kann man in der Zeichenpalette ablesen). Das ist immer mühsam! Da man laut Admins im Forum aber sowieso nicht zuviel Japanisch schreiben sollte, geht das schon ... ^^

ZB: & #x611b; für 愛

Aber wen das mit Firefox geht, dann werde ich wohl mal umsteigen ... ^^
23.12.04 11:52
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Daifuku


Beiträge: 205
Beitrag #24
RE: Japanisch am Macintosh (Mac OS X 10.3)
Ich habe auch Probleme mit dem Mac: Obwohl Japanisch installiert ist und über die Zeichentabelle die Zeichen hier ins Forum schreiben kann, sehe ich dann nur Fragezeichen, nachdem ich abgespeichert habe. Bei den Beiträgen andere Leute sehe ich die Zeichen aber korrekt. kratz
04.12.05 19:22
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Daifuku


Beiträge: 205
Beitrag #25
RE: Japanisch am Macintosh (Mac OS X 10.3)
Zitat:Nochmal zu Tategaki: Auch ohne die englische Version kann mit einem "Workaround" im deutschen Word vertikal schreiben. Dazu besorgt man sich unter http://homepage.mac.com/chinesemac/downloads/index.html die Vorlage für vertikalen Text für Appleworks 6 (das dem iBook ja beiliegen müßte) und öffnet diese mit Word. Dann kann man sowohl in AW als auch in MSW vertikalen Text schreiben.

Danke hoho
12.02.06 18:09
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
MariSol


Beiträge: 141
Beitrag #26
RE: Japanisch am Macintosh (Mac OS X 10.3)
Kennt jemand ein "Mausschriften-Erkennungs" Programm wie IME Pad für Mac? Nachdem ich letztens meinen Laptop zerlegt habe, trage ich mich mit dem Gedanken, mir ein MacBook anzuschaffen....
23.10.06 17:48
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
gakusei


Beiträge: 495
Beitrag #27
RE: Japanisch am Macintosh (Mac OS X 10.3)
Hab leider keine Antwort auf die Frage von MariSol, aber selbst ein paar Fragen auf die mir vielleicht der eine oder andere Mac User ne Antwort geben kann.

Ich plane mir demnächst ein Macbook anzuschaffen und bin Neuling auf diesem Gebiet. Ein Kumpel von mir hat ne totale Mac-Macke und hat es irgendwie geschafft mich für das Ding zu begeistern, mir also Mut für den Ausstieg aus der Microsoft-Sekte gemacht. zwinker Da man nun Windows auch einfach drauf laufen lassen kann, fällt mir der Schritt auch nicht so schwer, da ich meine bisherigen "Nur-Windows-Programme" für die es kein Mac-Äquivalent gibt, einfach weiter benutzen kann. Dass ich schon an mehreren Stellen gelesen habe wie viel einfacher ein Mac bzgl Japanisch sein soll ist ein weiterer Grund, habe aber noch kein Mac-Jap in Aktion gesehen.

Daher...

Frage 1) MAC vs. WINDOOF
Welche Vorteile hat ein Macbook konkret gegenüber Windows?
Das was ich bis jetzt hier gelesen habe bezog sich ja auf ältere Modelle. Hat sich da irgendwas geändert. Kann jemand vlt. kurz zusammenfassen? Wie sieht es aus wenn ich die Einstellungen auf Japanisch wechsele? Hab ich dann alle Menüpunkt auch auf Japanisch?

Frage 2) MAC JAP vs. JAP MAC
Da ich demnächst in Japan sein werde, das Macbook dort (u.a. dank geilem Wechselkurs) ca. 200€ billiger ist als hier, und ich Lust auf ne schicke japanische Tastatur habe, würde ich mir gerne ein japanisches Macbook kaufen. Wodurch unterscheidet es sich genau von dem deutschen Modell? Sind das bloß Hardware-Unterschiede, also eben bspw. Tastatur, oder ist die japanische Version des Betriebssystem noch ein bisschen anders. So wie ich mir es gerade vorstelle, macht es keinen Unterschied ob ich einen jap. oder deutschen kaufe, nur das beim einen halt jap. beim anderen dt. als Standard vorinstalliert ist? Stimmt das? Irgendwelche Pros&Cons bzgl jap. Macbook im Vgl. zum deutschen?

Frage 3) PRICE vs. TAX
Das hat zwar jetzt nicht speziell was mit dem Mac zu tun, aber das jetzt wo anders reinzuschreiben wär a bissl blöd. Wie sieht das genau mit der Steuer aus, wenn ich das Teil in Japan kaufe? Ich habe mal was von einer möglichen Mwst.befreiung gelesen (allerdings glaube ich mit Touri-Visum, werde selbst Studi-Visum haben) , was hat es damit auf sich? Wie sieht das dann bei Rückkehr nach D mit dem dt. Zoll aus? Ist das überhaupt relevant? Ich glaube auch mal was von einem max. Warenwert gehört zu haben, der dann aber über dem Preis für ein Macbook liegen würde, meine ich mich jedenfalls zu erinnern!? Also irgendwelche Hinweise bzgl. des Zoll-/Steueraspekts, bzw. allg. zum Erwerb eines solchen Gerätes in Japan? Wo würdet ihr z.B. empfehlen das Ding zu kaufen (APPLE.CO.JP vs. AKIHABARA hoho )

Frage 4) FLY&BUY vs BUY&FLY
Und schließlich im Zusammenhang damit, gibt es irgendeine Mglkt. einen jap. Mac in D zu erstehen? Wahrscheinlich wirds ja dann wieder a bissl teurer, aber solange dass dann im Endeffekt nicht teurer ist als ein normaler deutscher wäre, würde meine Preisbereitschaft doch wieder ein bisschen steigen, da ich hier gute Freunde habe dir mir Greenhorn beim einrichten helfen können.

よろしくお願いしまぁーす! grins
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 24.10.06 18:25 von gakusei.)
23.10.06 23:40
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
gakusei


Beiträge: 495
Beitrag #28
RE: Japanisch am Macintosh (Mac OS X 10.3)
Bin übrigens über jeden Tipp bzgl Macbook und Japanisch glücklich, auch wenn es nicht genau auf die Fragen passt, wobei die ja sehr allgemein gefasst sind. Wirklich niemand eine Ahnung? kratz
28.10.06 16:56
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
nezumi


Beiträge: 38
Beitrag #29
RE: Japanisch am Macintosh (Mac OS X 10.3)
Ich habe auch ein Powerbook und ich kann eigentlich dazu nur sagen, dass es eigentlich überhaupt keine Mühe bereitet, Japanisch zu schreiben oder zu lesen. Den einzigen Nachteil sehe ich darin, dass viele Gratisprogramme für Windows geschrieben werden.
29.10.06 11:01
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
木綿


Beiträge: 18
Beitrag #30
RE: Japanisch am Macintosh (Mac OS X 10.3)
Hallo Freunde,

als armer Mac-User habe ich auch noch 5 Jahre später Probleme mit Takegaki. Gibt es inzwischen neue Möglichkeiten, mit deutschem Office am Mac, Formatierungen vorzunehmen? Gerne, sogar lieber, auch mit Pages. grins

Danke für die Unterstützung,
der kiwata
19.04.11 18:54
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Japanisch am Macintosh (Mac OS X 10.3)
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
Apple Macintosh & Programme fuer Japanisch. zongoku 42 10.283 25.07.09 01:43
Letzter Beitrag: zongoku