Antwort schreiben 
Japanisch in Zahlen
Verfasser Nachricht
huck finn


Beiträge: 10
Beitrag #31
RE: Japanisch in Zahlen
Ich bin immer noch hier! hoho Ich weiß nicht ob es sinnig ist weiter über die quantitativen Eigenschaftten des Japanischen zu reden, immerhin wurde mir direkt mit den ersten Antworten mitgeteilt, dass deren Aussagekraft nicht besonders groß sei. Daher hatte ich ja auch gefragt ob es erlaubt ist meine anderen Fragen hier zu stellen. Davon hätte ich auch noch eine ganze Reihe, ich frag einfach hier nochmal, wenn das nicht ok sein sollte dann könnt ihr das Thema schließen und ich stell sie nochmal konkrekt in einem neuen (bzw. suche natürlich erstmal ob es nicht schon ein Thema dazu gibt).

Ich hab mal nach Möglichkeiten gesucht seinen Zivildienst in Japan leisten zu können und bin dabei auf den DJF Berlin e.V. (http://www.djf-ev.de/ ) gestoßen, der Zivildienststellen für Deutsche in Japan vermittelt. Da ihr mir ja ein Auslandsjahr vor dem Studium wärmstens empfohlen habt, habe ich da mal angefragt wie es mit Sprachvorraussetzungen und Kosten aussieht. Kennt ihr vielleicht jemanden oder habt gar selbst Erfahrungen mit dem Zivildienst in Japan gemacht? Auf der Homepage selbst gibt es auch noch einiges an Erfahrungsberichten, hab jedoch noch nicht alles durchgelesen und fänd es interessant weitere Meinungen/Erfahrungen dazu zu hören. Ich denke es ist auf jeden Fall eine interessante Sache, da mein Zivi-Jahr auf diese Weise keine "verschwendete Zeit" wäre.
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 14.11.06 23:32 von huck finn.)
14.11.06 23:31
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Nora


Beiträge: 2.091
Beitrag #32
RE: Japanisch in Zahlen
Zitat: wenn das nicht ok sein sollte dann könnt ihr das Thema schließen und ich stell sie nochmal konkrekt in einem neuen (bzw. suche natürlich erstmal ob es nicht schon ein Thema dazu gibt).

Schließen müssen wir den Thread hier ja nicht, aber tatsächlich wäre es gut, wenn Du diese Frage in den bereits vorhanden Threads dazu stellst. Du kannst Dir auch die Webseite unseres Mitgliedes Toji ansehen, der hat so ein Jahr Zivildienst gemacht: http://www.japanzeit.jp.pn .
14.11.06 23:59
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
yamaneko


Beiträge: 2.517
Beitrag #33
RE: Japanisch in Zahlen
ATOMU SCHRIEB:
Zitat:Edit: Man sollte vielleicht den Titel des Threads ändern, denn mit "Japanisch in Zahlen" hat das hier nicht mehr viel zu tun.

Ich schließe mich dem Wunsch des atomu an. Ich habe eine Statistik erwartet (Beispiel: wieviele Buddhisten gibt es?, Wie groß ist die Zahl der Japaner, welche die 64 Hexagramme ("Orakelzeichen") des Buches der Wandlungen kennen? usw.)

Gefunden habe ich einen interessanten Link zum Lernen in Volkshochschulen, zu Aufenthalten vor oder nach dem Studium der Sinologie oder Japanologie in China oder Japan usw.

Zu den Volkshochschulen: Ich habe an einer Fortbildungsveranstaltung für Russischlehrer teilgenommen. Es ging um die Aussprache, die man an VHS beigebracht bekommt. Dabei hat sich herausgestellt, daß Nativ Speakers viel mehr Angst haben, die Hörer zu vergrämen und ihren Nebenverdienst zu verlieren, als gut ausgebildete deutschsprachige Lehrer.
Mit Japanisch scheint zongoku die gleiche Erfahrung gemacht zu haben. Es sollten die Schüler erhalten werden und daher konnten sie nach vier Jahren Kana (Hiragana und Katakana) noch nicht fließend lesen..
Ich habe vor drei Jahren einen Zertifikatskurs Russisch (als Wiederholung nach vielen Jahren der Pause) an einer VHS in Wien besucht und die Prüfung mit sehr gutem Erfolg bestanden.Es gibt große Niveauunterschiede bei den Angeboten. Vor dem Bezahlen eines VHS-Kurses sollte man eine Schnupperstunde machen, um zu klären, ob man mit Lehrer und Kollegen einverstanden sein könnte.
Die Frage des Huck Finn kann ich teilweise auch beantworten: ich wiederhole die 1945 Jouyou-Kanji(= Pflichtschulkanji, Kanji für den täglichen Gebrauch) seit zwei Jahren. Man kann sie in ein bis zwei Jahren erlernen, aber wenn man sie nicht verwendet, vergißt man sie schneller als andere einmal gelernte Dinge. Nach einer sehr langen Pause,waren bei mir 30% erhalten. 60% konnte ich relativ rasch erlernen im Bereich der 教育 (Kyooiku-Kanji (Grundschulkanji). Die restlichen 1000 machen aber große Schwierigkeiten.
Aber: es gibt Hilfen zum Kanjisuchen, die heute das Lernen wirklich zum Vergnügen machen. Z.B. KanjiQuick.de und Bibiko.de

Titelvorschläge für den Thread? Die armen Admins, die immer so auf OT-Vermeidung bedacht sind, werden es schwer haben.
zunge gähn
Edit: ich habe jetzt erst bemerkt, daß Nora den Thread schließen will. Sorry, ich finde ihn sehr interessant! hoho

(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 15.11.06 11:05 von yamaneko.)
15.11.06 11:00
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Nora


Beiträge: 2.091
Beitrag #34
RE: Japanisch in Zahlen
Im Gegenteil; schließen wollte ich ihn ja gerade nicht. Nur beim Thema bleiben war mein Wunsch.
15.11.06 11:13
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
huck finn


Beiträge: 10
Beitrag #35
RE: Japanisch in Zahlen
Das Problem ist ja das wir schon praktisch seit den ersten drei Posts vom Thema weg sind, ich fänd von daher eine einfache Namensänderung auch sinnvoller. Da ich allerdings keinen Überblick über die vorhandenen Themen habe (es sind ja wirklich ne ganze Menge) sollte vielleicht jemand anderes einen Vorschlag dazu machen. Ich hab jedenfalls noch keinen allgemeine Anfängerfragen Thread entdeckt, was natürlich auch daran liegen könnte dass es viele so wie ich gemacht haben und einfach ein neues Thema mit ihren Fragen eröffnet haben. Wenn sich dann viel wiederholt und die länger angemeldeten von den sich ewig wiederholenden Fragen genervt sind kann ich das schon verstehen.

Nur noch ein kleiner Nachtrag zum Zivildienstjahr:
Ich habe heute leider die Antwort erhalten, dass ein Zivildienstjahr in Japan ohne Japanischkenntnisse zu schwierig sei, da in den betreffenden Einrichtungen keine andere Sprache gesprochen werde. Das wundert mich eigentlich sehr und führt mich zu der Frage wie es sein kann dass die Japaner kaum Englisch können (das habe ich jedenfalls schon mehrfach hier im Forum gelesen). Japan ist doch trotz kaum vorhandener Rohstoffe eine Industrienation und lebt daher von Ex- und Import und ist somit auf internationale Verständigung angewiesen. Zudem gelten doch Japaner als sehr fleißig und arbeitssam, da sollte doch jeder Japaner, der seine eigene Sprache beherrscht, keine nennenswerten Probleme bei einer vergleichsweise einfachen Sprache wie Englisch haben, oder irre ich mich da? Oder sieht es gar so aus wie z.B. in Frankreich, dass sie zwar Englisch sprechen können, aber nicht wollen?

zurück zum Zahlenthema:
yamanenko, du hast ja schon einige Dinge genannt die man in Zahlen ausdrücken kann. Wie wäre es denn wenn jeder, der ein paar interessante "numerische Fakten" über Japan kennt, diese einfach hier postet? Einfach nach dem Schema "Es gibt xx verschiedene Religionen in Japan" etc. Diskussionen darüber kann man dann ja immer noch führen.
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 16.11.06 00:13 von huck finn.)
16.11.06 00:08
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
zongoku
Inaktiv

Beiträge: 2.973
Beitrag #36
RE: Japanisch in Zahlen
Zu Japan in Zahlen, gibt es 1.260.000 Webseiten.

Hier eine davon.

http://www.welt-in-zahlen.de/laenderinfo...country=90

Jede Eigenschaft Japans oder Gegenstand, Politik, Religion etc kann in Zahlen ausgelegt werden. Und diese wiederrum aendern sich stetig.

Weitere Zahlen kann man mit 1 490 000 pour guinnes +japan
Guiness erfragen.
Damit hat man viel zu lesen fuer die naechsten Leben.
16.11.06 19:04
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
the_luggage


Beiträge: 106
Beitrag #37
RE: Japanisch in Zahlen
(16.11.06 00:08)huck finn schrieb:da sollte doch jeder Japaner, der seine eigene Sprache beherrscht, keine nennenswerten Probleme bei einer vergleichsweise einfachen Sprache wie Englisch haben, oder irre ich mich da?

Ich hab jetzt noch keine konkreten Erfahrungen mit dem Thema, aber allgemein würde ich sagen, dass man keine Sprache grundsätzlich als leicht bezeichnen kann. Uns fällt Englisch leicht, weil die Grammatik unserer ziemlich ähnlich ist und wir auch mit Aussprache etc relativ vertraut sind (wobei da manche immer noch ziemlich daneben liegen, aber doch weniger als der Durchschnittsjapaner, denke ich hoho ). Da sind die Unterschiede Japanisch-Englisch doch um einiges größer.

Ein Japaner bräuchte also wahrscheinlich genau so lange, flüssiges Englisch zu lernen, wie ein Deutscher flüssiges Japanisch. Wenn man dann noch dazu wenig Freizeit hat, ist das gar nicht so leicht, denke ich.
Außerdem hab ich gehört, dass es in japanischen Schulen mehr darum geht, Tests zu bestehen als zu lernen, die Sprache in der Praxis anzuwenden (aber da lass ich mich gerne von jemandem korrigieren, der mehr darüber weiß). Wobei, manchmal hab ich bei unserem Schulsystem auch dieses Gefühl...
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 16.11.06 22:10 von the_luggage.)
16.11.06 22:09
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
huck finn


Beiträge: 10
Beitrag #38
RE: Japanisch in Zahlen
Danke zonguku für die Links, ist ja nicht verkehrt sowas mal zu haben. Allerdings ist ein Forum doch zur Diskussion, oder nicht? Wenn es um reine Informationsbeschaffung ginge, könnte man sicherlich die Hälfte der Informationen hier aus dem Forum sicherlich auch aus dem Internet ziehen. Also entweder wird der Thread jetzt doch geschlossen, oder aber jemand macht einen Vorschlag worum es hier jetzt weiterhin geht hoho

@Japaner und Englisch
Ich finde doch generell schon, dass man Sprachen Schwierigkeiten zuordnen kann. Es würde doch denke ich niemand wiedersprechen, wenn ich sage, dass Englisch leichter ist als Deutsch. Und das sage ich jetzt nicht, weil Deutsch meine Muttersprache ist, sondern weil ich doch denke, dass die Grammatik wesentlich komplexer ausfällt als die Englische. Sicher ist es für uns Deutsche leichter Englisch zu lernen als für Japaner, das kann ich mir durchaus vorstellen. Jedoch ist doch wohl im Vergleich Englisch immer noch die leichtere von beiden Sprachen. Vielleicht unterschätze ich aber auch nur den Lernaufwand, den es benötigt sich in die europäischen Denkweisen einzuarbeiten.
16.11.06 22:55
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Raug


Beiträge: 66
Beitrag #39
RE: Japanisch in Zahlen
Englisch ist leicht zu sprechen, aber unmöglich zu beherrschen zwinker Es gibt einfach zu viele Ausnahme, Unregelmäßigkeiten und kaum verständliche, spezielle Grammatik. Da ist das Deutsche nur leider kaum besser...
Aber ich glaube niemand, der Englisch als "einfach" abtut, kann die Sprache wirklich. Ich bin mir sicher, dass ich sie nicht kann, obwohl ich in der Schule recht gut drin war, und mich auch problemlos verständigen kann. Aber das sicher nicht korrekt zwinker
17.11.06 00:09
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
yamaneko


Beiträge: 2.517
Beitrag #40
RE: Japanisch in Zahlen
@ Raug: showthread.php?tid=4429Ich freue mich, daß ich nach fünf Jahren Japanisch auf der Uni (mit 10-12 Wochenstunden) und nach zwei Jahren Wiederholung nach zwanzig Jahren imstande bin, die Antwort des SnI zu verstehen.Zwei Vokabeln mußte ich aber nachschauen.Auf Englisch hätte ich es nach einem Jahr verstehen können.
@huck finn
Du willst Zahlen? Studier Mathematik! Hier bekommst du von mir ein Beispiel für Zahlen im Forum:
Wadoku: okosu 151x, o(kosu)133x, oko(su)44x, immer mit beiden Umschreibungen. Und immer mit 五他, also für die Grammatik die gleiche Form.
起こす; 起す; おこす [2]
おこす [2]
五他
[1] wecken; aufwecken; aufrütteln. [2] aufstellen; aufrichten; aufhelfen; auf die Beine stellen. [3] verursachen; bewirken; hervorrufen; veranlassen. [4] gründen; stiften. [5] umpflügen.
Und damit kannst du nichts anfangen.
Wie wäre es mit einem Mathematikstudium?

17.11.06 09:38
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Japanisch in Zahlen
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
Wie kann ich mir die Zahlen merken??? Youkou 21 4.614 12.07.04 21:50
Letzter Beitrag: Aikou