Antwort schreiben 
Wie kann ich mir die Zahlen merken???
Verfasser Nachricht
Youkou


Beiträge: 570
Beitrag #1
Wie kann ich mir die Zahlen merken???
Hallo!
Ich hab mal ne Frage: Hat jemand eine besondere Methode, sich die japanischen Zahlen zu merken?
Ich habe mit Zahlen immer Probleme (auch im Deutschen- z.B. Geschichtszahlen).
Die sind mir zu abstrakt.
Bin gespannt, ob mir jemand einen Lern-Tipp geben kann...!?!?
Youkou kratz

(^_^)/~~~ YOUKOUyoukouYoukouYOUKOU
27.10.03 00:12
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
zongoku
Inaktiv

Beiträge: 2.973
Beitrag #2
RE: Wie kann ich mir die Zahlen merken???
@Youkou
Das ist schon so ein Kreuz mit den Japanischen Zahlen und den diwersen Zaehlsystemen.
Es gibt solche fuer "Haeuser, Menschen, Gefaesse, kleine und grosse Tiere, Buecher, Socken, Paare, Baeume, Dicke und duene und lange und kurze und platte Sachen. Fuer Voegel etc. Also circa 247 verschiedene Zaehlwoerter, die dann bei den verschiedensten Zahlen zB. 1,2,3,4,5,6,7,8,9,10 auch noch allerlei Ausnahmen haben.
Es gibt keine Hilfe. Ich bin masslos enttaeuscht dir das zu sagen. Man muss einfach da durch. Lernen und nochmals lernen.
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 27.10.03 00:21 von zongoku.)
27.10.03 00:20
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Youkou


Beiträge: 570
Beitrag #3
RE: Wie kann ich mir die Zahlen merken???
Huhu, Zongoku!
Hm, das meinte ich jetzt gar nicht.
Ich glaube, die Zählwörter (für verschiedene Dinge) sind gar nicht das größte Problem für mich.
Auch wenn es lächerlich klingt:
Es sind die ganz normalen (!!!) Zahlen, die mir nicht hängen bleiben wollen!
Also rei (zero), ichi, ni, san, shi (yon), go, roku, shichi (nana)... usw. und so fort.
Wir hatten jetzt bis hundert die Zahlen, aber sie bleiben nicht in meinem Kopf hängen!
Ganz blöd!!!
Ich wollte einfach wissen, wie Ihr Euch die merkt.
Oder bin ich da eine Zahlen-Merk-Ausnahme???
(T-T)
Youkou

(^_^)/~~~ YOUKOUyoukouYoukouYOUKOU
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 27.10.03 00:42 von Youkou.)
27.10.03 00:42
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Lori


Beiträge: 533
Beitrag #4
RE: Wie kann ich mir die Zahlen merken???
Also ich kann dir da nicht ganz folgen, ist doch eine Vokabel wie jede andere. Vielleicht hast du ja eine psychische Blockade aufgebaut und solltest mal versuchen ganz relaxt da ranzugehen.
Ausserdem klang das doch schon ganz gut.
Mal nebenbei bemerkt finde ich die japanischen Zahlen ausser bei den Lautassimilationen (Kugatsu etc.) ziemlich einfach (einfacher als z.B. im Deutschen).

http://japanbeobachtungen.wordpress.com

27.10.03 01:01
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Youkou


Beiträge: 570
Beitrag #5
RE: Wie kann ich mir die Zahlen merken???
@Lori:
Hm, danke- aber das hilft mir nicht weiter.
Ich hätte gern Tipps von Leuten, die sich auch die Zahlen nicht merken konnten...!
Wenn mir jemand sagt, daß es für ihn ganz einfach ist, bringt mir das nichts.
Zahlen sind für mich nicht eine ganz normale Vokabel.
Sie sind abstrakt.

(^_^)/~~~ YOUKOUyoukouYoukouYOUKOU
27.10.03 09:28
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
zongoku
Inaktiv

Beiträge: 2.973
Beitrag #6
RE: Wie kann ich mir die Zahlen merken???
Also wenn du nur auf diese Zaehlwort-Reihe hinweist ist das doch Super einfach.

Der Grundstock 1,2,3,4,5,6,7,8,9 bleibt bis auf verschiedene Ausnahmen immer gleich.
1 = ichi, 2 = ni, 3 = san,4 = yon (shi), 5 = go, 6 = roku, 7 = nana (shichi), 8 = hachi, 9 = ku (kyuu),

Die Zehner haben den Stellenbegriff juu = 10
Das wars schon bis zur Zahl Hundert. (Natuerlich abgesehen von den Ausnahmen)

Also 11 = juu-ichi, 12 = juu-ni, 13 = juu-san, 14 = juu-yon usw.
Die Zwanzig 20 = ni-juu
die 21 = dann folglich = ni-juu-ichi
22 = ni-juu-ni

Und dann geht das weiter mit den Hundertern = hyaku
Die vollen Hunderter haben jedoch andere Aussprachen als alle anderen Zahlen.
Auszug aus wadokuwa.
Code:
HYAKU                       │ZAEHLSYS. Z          100
HYAKUICHI                   │ZAEHLSYS. Z          101
HYAKUJUU                    │ZAEHLSYS. Z          110
NIHYAKU                     │ZAEHLSYS. Z          200
SANBYAKU                    │ZAEHLSYS. Z          300
YONHYAKU                    │ZAEHLSYS. Z          400
GOHYAKU                     │ZAEHLSYS. Z          500
ROPPYAKU                    │ZAEHLSYS. Z          600
NANAHYAKU                   │ZAEHLSYS. Z          700
HAPPYAKU                    │ZAEHLSYS. Z          800
KYUUHYAKU                   │ZAEHLSYS. Z          900

134 = hyaku-san-juu-yon
356 = san-byaku-go-juu-roku

Tschuess.
27.10.03 09:29
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
kane tensen


Beiträge: 376
Beitrag #7
RE: Wie kann ich mir die Zahlen merken???
Bilde einfach Sätze in denen du die Zahlen verwendest.
z.B. biiru o nanahon kudasai. 7 Flaschen Bier, bitte.
taoru o sanmai kaimashita. Ich habe 3 Handtücher gekauft.
etc etc etc.
oder versuch es mit Preisen. kono chawan wa roppyaku en desu.
Diese Tasse kostet 600 Yen.
Du kannst diese Sätze ins Drill Programm schreiben und abfragen lassen.
In der "Preset"-lektion findest du auch ein Zahlen-abfrage.
Das ist mein Beitrag dazu. Ich hatte am Anfang auch Probleme mit den Zahlen, bis die vollständigen Sätze kamen.
Drill findest du unter den Ergebnissendes Forums.
Bei Fragen stehe ich gerne zur Verfügung!
Veil Erfolg
27.10.03 09:59
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
usagi


Beiträge: 487
Beitrag #8
RE: Wie kann ich mir die Zahlen merken???
Versuch doch die Zahlen mit den Kanji in deinem Kopf zu verbinden.
So gibt es auch im Deutschen einen netten Trick, wie man es schaffen kann sich 20 oder mehr Gegenstände in 10 Minuten zu merken. Und Jemand kann dir dann 19 oder 7 sagen und Du kannst der Person dann genau den Gegenstand sagen der an dieser Stelle von dieser Person notiert wurde.
Der Trick geht folgendermaßen.
Du stellst Dir die Zahlen alle nacheinander vor und stellst dir vor was für ein Bild dir als erstes dazu in den Sinn kommt. Bei mir z.B. bei der Nr.4 ein Stuhl. Wenn jetzt jemand an der 4ten Stelle Apfelkuchen sagt, dann stelle ich mir vor, das der Apfelkuchen auf dem Stuhl liegt.
Du solltest vor dem Versuch die 20Zahlen mit 20Bildern ganz sicher verbunden haben. So kannst du auch mehr Gegenstände schaffen. z.B.50 oder so.
Ich habe früher locker 20 geschafft.
So und jetzt machst du das gleiche mit den Kanji... jedes Zahlenkanji sieht ja anders aus und du verbindes dann eben die Worte mit den Kanji.... naja vielleicht ist der Versuch dafür nicht so sehr geeignet.
Allerdings habe ich als Kind mal Namen gemahlt. Also ohne Buchstaben, ich habe nur die Farben und Forman benutzt, die mir bei einem Namen in den Sinn kamen.
z.B. bei Hendrick= zwei schmutzige Hände oder bei Nora= soetwas wie eine Feder von einem Pfau.
Das klappt bei mir mit allen Wörtern... probiers doch mal, auch wenns lustig klingt.
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 27.10.03 11:32 von usagi.)
27.10.03 11:30
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Jarek


Beiträge: 233
Beitrag #9
RE: Wie kann ich mir die Zahlen merken???
Die Methode von usaki eignet sich, um sich einige (20? 100?) deutsche Begriffe in einer bestimmten Reihenfolge zu merken, aber ob man damit Fremdsprachvokabular lernen kann?

Wahrscheinlich wird niemand das, was ich jetzt schreiben werde, als Tipps bezeichnen. Aber wenn es Dir hilft, eine einzige Zahl zu merken, dann hat es sich gelohnt. Wichtig ist die Assoziation Wort-Geschichte, egal wie dämmlich die Geschichte ist.

Zuerst versuche ich die Zahlen nicht nacheinander zu erlernen, sondern mit "Meilensteinen", d.h. ich lerne zuerst die Zahlen 1,5,10 und dann fülle ich die Lücken dazwischen auf. Die Zahlen sollte man nicht in der Reihenfolge 1,2,3... lernen, denn dann kommt man leicht durcheinander und vergißt leicht eine Zahl. Wenn man die Zahlen in einer zufälligen Reihenfolge lernt, dann sind es keine besonderen, abstrakten Worte mehr, sondern ganz normale Vokabeln.

1: ichi
ichinichi = "ein Tag", wegen der Lautwiederholung lässt sich ichi leicht merken. (Für "ein Tag" gibt es noch tsuitachi.)

5: go
genauso wie das Spiel Go, ein sehr wichtiges Spiel, ganauso wie die mittlere Meilenstein-Zahl 5.

10: juu
ima juuji desu. = "Es ist jetzt 10 Uhr.", wegen der Lautähnlichkeit juu und ji kann ich mir sowohl das Wort für 10 aus auch für "Uhr" merken.

7: nana
Nana ist die glückliche Titelheldin eines Romans von Emile Zola, genauso glücklich wie die Zahl 7.

9: kyu
Die südliche große japanische Insel heißt Kyushu = "die neun Provinzen"

4: shi
Dass man das Wort shi für 4 möglichst nicht benutzen sollte, weil es auch "den Tod" bedeutet, lernt man ja ziemlich schnell.

2: ni
Das Kanji für die Zahl 2 und das Katakana "ni" sind fast identisch. Das Wort ni besteht aus nur 2 Zeichen. niji bedeutet "2 Uhr" aber auch "der Regenbogen".

6: roku
Das Wort roku bedeutet auf Polnisch "eines Jahres" und 6 Monate sind die Hälfte eines Jahres.

8: hachi
Ich glaube, wenn jemand zum 8ten mal im Zimmer niest und hachi! macht, dann geht es einem schon auf den Wecker.

3: san
Harr Yamada = yamada-san ist die 3te Person Singular.

7: shichi
Wie gesagt, bedeutet shi = "der Tod", und chi = "der Boden, die Erde" (wie in dem Wort chikatetsu = "U-Bahn, unter dem Boden-Bahn"), zusammen bedeutet shichi = "ein Ort zum Sterben", ein wenig schaurig im Vergleich zu unserer Glücks-7. Aber es gibt auch eine optimistischere Eselsbrücke: Das Wort shichiaste bedeutet auf Russisch "Glück", genauso wie die Zahl 7. (um genau zu sein heißt Glück shchaste).

4: yon
Der Kohlenstoff ist ein 4-wertiges Element und im Normalfall kein Ion, yon.

Was am schnellsten vergeht, sind die Jahre...
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 27.10.03 14:25 von Jarek.)
27.10.03 14:22
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Toji


Beiträge: 603
Beitrag #10
RE: Wie kann ich mir die Zahlen merken???
Da schließe ich mich dem psycho-didaktischen Rundkurs mal an:
Wir ham im JDZB die romaji-Zahlen mit Formen verbunden, mit denen wir uns an den japanischen Laut erinnern.

Eine 1 haben wir uns als Nasenbein vorgestellt. Das ist der erste, also ein leichter nieser: itchi.
Unter einer 2 haben wir uns ein gebeugtes Knie vorgestellt. Das heisst auf Englisch knee --> ni.
Du und deine Eltern sind zusammen 3, die Eltern spricht man im jap. mit 'otoosan' bzw. 'okaasan' an--> san.
4 ist eine schwangere Frau. Engl. 'she' --> shi
Um 5 ist die Arbeitszeit vieler Amerikaner zuende. Die gehen nach Hause: 'Yankee go home' --> go
Eine 6 sieht aus wie ne Locke --> roku
7 ist eine Hand, die nach dem Nieser zur Nase geht, wenn man hochzieht. Das hört sich dann wie 'shichi' an.
Die 8 ist das große Taschentuch, das man in der Hand hat, wenn man nu endlich reinschnaubt. ---> hachi.
Die 9 sieht aus wie eine schlange wartender Menschen vor einem Laden. Engl. queue --> kyuu
Die 10 ist ein Gefäß (0) mit einer Strohhalm (1). Engl. 'juice' --> juu

So, jetz haste aber ne Auswahl, mein lieber mann!
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 27.10.03 15:43 von Toji.)
27.10.03 15:41
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Wie kann ich mir die Zahlen merken???
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
Wie kann man die Partikel lernen? moustique 6 1.937 23.02.13 14:01
Letzter Beitrag: Hellstorm
Neues Format des JLPT zu schwer oder wie kann ich mich darauf vorbereiten? Hachiko 28 6.710 09.05.12 17:57
Letzter Beitrag: tc1970
Japanisch in Zahlen huck finn 40 8.535 17.11.06 15:59
Letzter Beitrag: huck finn
Kann ein Europäer überhaupt Japanisch erlernen? Ente 40 6.699 12.02.06 11:11
Letzter Beitrag: Nora
Verben merken Anonymer User 6 2.026 06.10.04 17:37
Letzter Beitrag: chiisai hakuchoo