Antwort schreiben 
Kann ein Europäer überhaupt Japanisch erlernen?
Verfasser Nachricht
Ente


Beiträge: 41
Beitrag #1
Kann ein Europäer überhaupt Japanisch erlernen?
Kann den ein Europäer denn überhaupt Japanisch erlernen?
Überall im Internet steht, das es Unmöglich wegen der Aussprache ist und das man einen Trainer braucht.
Wenn man ein bisschen jap. kann, hört es für die etwa so an, wie als tät ein Türke bei uns Deutschreden probieren?

Ich hab nämlich nen Jap. Freund der 2 Sprachig aufgewachsen ist und wenn er Deutsch und Japanisch kann, kann es doch ein Normaler Europäer doch auch oder?

Ähm und wisst ihr eventuell wie man in 9 Monaten zu 1750€ kommt, wenn man erst 16 ist?
Will nämlich nach Japan über die Sommerferien.
Bitte bei dieser Frage nur ernste Antworten.
24.10.05 17:51
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Danieru


Beiträge: 738
Beitrag #2
RE: Kann ein Europäer überhaupt Japanisch erlernen?
Natürlich kann ein Europäer Japanisch erlernen. Das heißt ja nicht, dass er zum Japaner wird, wenn er die Sprache erst einmal beherrscht.

Ich hab' ehrlich gesagt noch nie gelesen, dass es "unmöglich" sein sollte. Aber auch falls Manche das behaupten sollen, ist die japanische Aussprache nun wirklich nicht eine sonderlich schwierige. Wie ein Wort klingen soll wird durch die Silbensysteme unmißverständlich ausgedrückt. Kleine Eigenarten wie das "r" zum Beispiel schafft man mit ein bisschen Flexibilität, da in vielen Fällen quasi identisch mit dem spanischen "r".
Ich spreche zwar auch Französisch ohne Probleme mit der Aussprache zu haben, allerdings halte ich diese z.B. für schwieriger als die Japanische.

Über die Sommerferien? Wie wär's, wenn du deine Eltern da mal miteinbeziehst und sie mal danach fragst?
Ich kann dir versprechen, dass du als 16/17-jähriger Tourist allein in Japan ziemlich aufgeschmissen dastehen würdest. Außerdem...1750€ sind die Flugkosten, richtig? Was ist mit Unterkunft und Verpflegung, mal ganz abgesehen von den ganzen Gimmicks, die du dir dort vermutlich kaufen willst? kratz

人生は一箱のマッチに似ている。重大に扱うのはばかばかしい。重大に扱わねば危険である。『芥川龍之介』
24.10.05 18:10
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Ex-Mitglied (AU)
Unregistriert

 
Beitrag #3
RE: Kann ein Europäer überhaupt Japanisch erlernen?
@Ente: Um Deine Grundfrage zu beantworten: Ja, natürlich kann ein Europäer Japanisch erlernen. Wie gut, das hängt einfach davon ab, wieviel Talent Du hast, wie hart Du an Dir arbeitest und ob Du zusätzlich im Land lebst/längere Zeit dort gelebt hast/permanent Japaner um Dich herum hast.

Tja, mit der Kohle, das ist glaube ich das ewige Leid der Jugend (wenn man nicht gerade aus einem gut betuchten Elternhaus stammt, wo die Eltern mal locker die Kohle springen lassen). Da gibt es wohl höchstens die Möglichkeit Jobs zu machen, die für Deine Altersklasse zugelassen sind (eben Zeitungen austragen etc.) und beinhart sparen. Aber nur Geduld. Sicherlich kannst Du Dir Deinen Traum schon noch erfüllen .... vielleicht nicht in neun Monaten, aber irgendwann bestimmt. zwinker
24.10.05 19:10
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Doitsuyama


Beiträge: 451
Beitrag #4
RE: Kann ein Europäer überhaupt Japanisch erlernen?
@Danieru: Hmm, 1750 € für Flugkosten? Du legst es wohl darauf an, die Ente zu entmutigen, was? Sag mal, Du warst doch selbst in Japan, oder?

Also für mich war Flug 650 €, Unterkunft 13 Tage in Asakusa 300 €. Ich räume ein, dass ich für den Rest (Gimmicks etc.) mehr als 800 € ausgegeben habe, aber ich kann mir das auch ohne Probleme leisten. Jedenfalls hört sich 1750 € für zwei Wochen nicht gerade unmöglich an. Die ganzen Sommerferien gehen bei dem Limit wohl nur mit irgendwie gestellter Unterkunft, denke ich.
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 24.10.05 19:39 von Doitsuyama.)
24.10.05 19:38
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Ex-Mitglied (AU)
Unregistriert

 
Beitrag #5
RE: Kann ein Europäer überhaupt Japanisch erlernen?
Zitat: Hmm, 1750 € für Flugkosten?

Lufthansa-Preise zwinker Wer hat der hat zunge
24.10.05 19:44
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Kanjiquäler


Beiträge: 145
Beitrag #6
RE: Kann ein Europäer überhaupt Japanisch erlernen?
"Nur ernste Antworten"? Klingt ja wie bei 'ner Kontaktanzeige

Zitat:hört es für die etwa so an, wie als tät ein Türke bei uns Deutschreden probieren?

Kommt natüerlich an, von welchem Türken wir hier reden. Cem Özdemir? Fatih Akin? Feridun Zaimoglu? Wladimir Kaminer? Nee, der ist ja Russe. Nee, Deutscher. Die anderen übrigens auch. Ach, wahrscheinlich interpretiere ich bloß zu viel da rein.

Warum soll denn ein Europäer nicht Japansisch lernen können? Die Aussprache des Japanischen ist im Vergleich zu den meisten Sprachen dieser Welt sehr einfach. Englisch spricht auch kaum ein Deutscher richtig aus. Und dabei denke ich nicht an simple Dinge wie das 'th'.

Die Grammatik ist sehr einfach, weil regelmäßig. Und das Problem der 'Fremdartigkeit' wird überschätzt. Ich konjugiere jedenfalls lieber japanische als französische Verben. Und ein Brite beherrscht vermutlich eher die japanische Grammatik, als das er die deutsche oder polnische lernt.

Schwierig sind: 1.die Kanji, 2. die Kanji und 3. die Kanji. Und deren Lesungen.

Natürlich kannst du nicht mal eben im Selbststudium lernen, wie ein Muttersprachler zu reden. Weder Japanisch, noch Englisch, noch Spanisch. Wie viele Menschen gibt es überhaupt, die als Jugendlicher oder Erwachsener noch schaffen, eine Fremdsprache wie ihre Muttersprache zu lernen. Aber ist das denn schlimm?

Also Kopf hoch.
24.10.05 19:49
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Fabi


Beiträge: 124
Beitrag #7
RE: Kann ein Europäer überhaupt Japanisch erlernen?
Nur mal zum Geld. In einigen Firmen kann man über die Ferien arbeiten (auch wenns nur Regale einräumen oder Zettel verteilen ist). Es muss ja nicht in den Sommerferien sein, es gibt auch noch Ferien im Februar, bei uns zumindestens. In den Weihnachtsferien kommt es eher selten vor. Ich habe mal ein Angebot bekommen, und zwar Hebebühnen putzen (natürlich von unten), mit 7 Stunden pro Tag, pro Stunde 5€ und das 2 Wochen lang, also 350€ für etwas putzen. Leider konnte ich das Angebot allerdings wegen Urlaub (leider in die Türkei und nicht nach Japan) nicht annehmen.
24.10.05 19:49
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Ex-Mitglied (AU)
Unregistriert

 
Beitrag #8
RE: Kann ein Europäer überhaupt Japanisch erlernen?
Zitat: Schwierig sind: 1.die Kanji, 2. die Kanji und 3. die Kanji. Und deren Lesungen.

Hm, ich denke dieses Problem wird oft überproportional überschätzt. Ich bin weiss Gott kein Kanji-King, aber eigentlich ist das reine auf den Hosenboden-Setzerei ... (und ich stinkfaul ;-)). Das Beherrschen von Keigo (Höflichkeitssprache) und ein gewisses Sprachgefühl für Situationen würde ich daher nicht als minder erwähnenswert ansehen. Aber wir weichen vom Thema ab ... rot

Schliesse mich dem Kanjiquäler daher mit einem herzlichen Kopf-hoch an zunge
24.10.05 20:02
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
japan4ever


Beiträge: 198
Beitrag #9
RE: Kann ein Europäer überhaupt Japanisch erlernen?
Es hängt auch immer davon ab, wieviel Sprachgefühl jemand besitzt( und damit meine ich nicht, was für Noten man in Fremdsprachen in der Schule hat, da hängt nämlich auch viieel vom Interesse und Lernspaß ab) und wer wirklich Spaß am Sprachenlernen hat, und sich sehr für Japan interressiert, für den sollte es nicht unmöglich sein Japanisch zu lernen, egal von welchem Teil der Erde er kommt zwinker
Wegen Flugpreisen: Ich glaube bei japanischen Fluggesellschaften wie ANA oder JAL könnte es billiger sein als 1750 € zwinker

Mit Zeitungaustragen wirst du wohl nicht weit kommen( ich verdien da höchstens 100€ im Monat)
Du könntest aber mal bei Aldi, Lidl, Toom oder sonst wo anfragen wegen Teilzeitarbeit.Für die Kasse usw. nehmen die glaube ich lieber Leute ab 18, dabei könntest du ca. 300 bis 400 € verdienen im Monat.
Wenn du bei denen Parkplatz Fegen oÄ machen würdest dürften sie kein Problem damit haben, dass du unter 18 bist.
Eine Freundin von mir verdient beim Parkplatzfegen 10 € die Stunde, und das ist wirklich nicht schlecht musst halt nur viel arbeiten, könntest das Geld aber zusammen bekommen grins zwinker

Only the gentle are truly strong
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 24.10.05 20:57 von japan4ever.)
24.10.05 20:56
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Anonymer User
Unregistriert

 
Beitrag #10
RE: Kann ein Europäer überhaupt Japanisch erlernen?
Zitat:Wenn man ein bisschen jap. kann, hört es für die etwa so an, wie als tät ein Türke bei uns Deutschreden probieren?
Äh... "wie als tät ein Türke bei uns Deutschreden probieren"? Das ist jetzt aber absichtlich in so einem unterirdischen Deutsch verfaßt, oder? ... Ah, ok, gut. Dachte schon...

Zu deiner Frage: Nein, das Japanische kann man als Europäer natürlich nicht erlernen. Das Japanische ist einzigartig, in Japan sind zudem Sprache, (Rest-)Kultur und Rasse in einmaliger Art und Weise vereint, nur Angehörige der japanischen Rasse können auch die Sprache Yamatos aus dem Zeitalter der Götter erlernen. Ich wittere Frevel.


Blubb, heute mal ganz ernst
24.10.05 21:18
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Kann ein Europäer überhaupt Japanisch erlernen?
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
Japanisch schwer zu erlernen? Anonymer User 224 39.756 17.11.17 19:37
Letzter Beitrag: adv
Wie kann man die Partikel lernen? moustique 6 1.922 23.02.13 14:01
Letzter Beitrag: Hellstorm
Neues Format des JLPT zu schwer oder wie kann ich mich darauf vorbereiten? Hachiko 28 6.677 09.05.12 17:57
Letzter Beitrag: tc1970
Aussprache erlernen/trainieren Ente 47 7.387 28.02.06 13:47
Letzter Beitrag: edokko
Wie kann ich mir die Zahlen merken??? Youkou 21 4.616 12.07.04 21:50
Letzter Beitrag: Aikou