Antwort schreiben 
Japanisch lernen aufgeben/Motivationsprobleme
Verfasser Nachricht
Koumori


Beiträge: 403
Beitrag #21
RE: Japanisch lernen aufgeben/Motivationsprobleme
Ja, ich habe auch gefühlte 20 Mal mit Japanisch angefangen und es aus verschiedenen Gründen wieder schleifen lassen (und schon treibt man zurück). grins
Aktuell wollte ich eigentlich für den Urlaub Italienisch lernen. Meine Mutter, die als Rentnerin angefangen hat, Klavier zu spielen, lernt zudem auch fleißig mit Duolingo (Französisch) und hat mich damit angesteckt. Duolingo aufs Handy (auf dem Compi geht es aber besser) und neben Italienisch hab ich natürlich auch Japanisch ausgewählt.
Die Duolingo-Kurse für die verschiedenen Sprachen sind von didaktisch supergut bis didaktisch superschlecht, aber insgesamt motiviert Duolingo und sorgt vor allem dafür, dass man täglich ein bisschen macht - und das bringt es bei mir echt.
Mir fehlte vorher die Selbstdisziplin, mich jeden Tag hinzusetzen und ein bisschen was zu machen. Das kam und ging immer in Phasen. Man sagt ja: lieber täglich 5 Minuten als einmal die Woche 2 Stunden. Kann ich nur bestätigen. Vorher war ich eher der 1x2h-Typ. Jetzt werde ich täglich an meine Sprachen erinnernt und mache jeden Tag ein bisschen. Auch Chinesisch habe ich für die Wiederholung dazugefügt, das hält das Gehirn fit, und tatsächlich lerne ich da seit Neuestem wieder dazu - aktuellen Slang, den ich vorher nicht kannte. Duolingo allein reicht sowieso nicht, man muss sich sowieso anderes Material dazusuchen, aber das Prinzip ist für mich goldrichtig.

^^;~;^^
04.09.19 16:31
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
yamaneko


Beiträge: 3.480
Beitrag #22
RE: Japanisch lernen aufgeben/Motivationsprobleme
willkommen zurück Fledermaus!
Nimm dir auch vor, über deine aktuellen fünf Minuten zu berichten.
Ich bin bei meinem Wiederstart zum ersten Semester auf der Uni zurückgekehrt: die Kopien des Sprachlabors und erlebe, dass nur Hören ohne das Lehrbuch zu haben bereits der Stoff ab der siebten Woche schwierig istrottraurig

11.Lektion von Learn Japanese aus Hawei (erste Ausgabe 1968! meine Ausgabe ab zweiten Band von 1985
Zuhören wieviele Töne zu hören sind und Zähleinheitswort + Nomen, das auf Englisch gesagt wird.
Die Kanji zu den ersten zwei Semestern habe ich aber schon wiederholtgrins
Die nächste Kassette in meiner Sammlung ist schon ab Band II und den habe ich ja.Sieben Stunden.
und mit dem "Tollen Buch" des inu2004 bin ich noch beschäftigt.
und mit den Bildern des Wortschatzes von book2 auch

05.09.19 19:11
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
yamaneko


Beiträge: 3.480
Beitrag #23
RE: Japanisch lernen aufgeben/Motivationsprobleme
@inu2004

ich würde gerne deine Meinung zum Test lesen, auf den du dich so eifrig vorbereitet hast und zu dem Kanjibuch, das ich so systematisch mit den Hadamitzkynummern ausstatte, um festzustellen, ob ich mit dem jeweiligen Kanji vor 35 Jahren zu tun hatte.kratzhohogähnhuch

melde dich doch wieder einmal [Bild: icon_prof.gif]- du gehst mir ab!

(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 13.09.19 17:49 von yamaneko.)
13.09.19 17:46
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
yamaneko


Beiträge: 3.480
Beitrag #24
RE: Japanisch lernen aufgeben/Motivationsprobleme
Motivation: ich habe einen VictoryHumanware-MP3 Player aus dem Blindenverein und zehn Stunden Russisch hinter mir - da sollte ich eine PN an Firithfenion schreiben.
Es wird der Japanisch-Sprachlaborkurs zu kurz kommen, die erste Kassette vom Band zwei wartet schon seit Tagen mit Buch wiederholt zu werden. Dagrinscoolzu wäre halt Gesellshaft gut.

16.09.19 05:53
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Firithfenion


Beiträge: 1.644
Beitrag #25
RE: Japanisch lernen aufgeben/Motivationsprobleme
(16.09.19 05:53)yamaneko schrieb:  Motivation: ich habe einen VictoryHumanware-MP3 Player aus dem Blindenverein und zehn Stunden Russisch hinter mir - da sollte ich eine PN an Firithfenion schreiben.

kratz Och, so gut ist mein Russisch ja auch wieder nicht. Es war ja damals im ehemaligen Osten Pflichtunterricht in der Schule (noch vor Englisch und das war freiwillig) aber das ist schon ... etwas ... lange her. Allerdings frische ich es gelegentlich ein bisschen auf wenn ich Zeit habe, was aber nicht so oft der Fall ist.

Truth sounds like hate to those who hate truth
16.09.19 16:40
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
yamaneko


Beiträge: 3.480
Beitrag #26
RE: Japanisch lernen aufgeben/Motivationsprobleme
(21.08.19 20:54)Firithfenion schrieb:  
(20.08.19 16:27)Phil. schrieb:  Nur tue ich es um der grauen Zellen Willen. Damit die weiter beschaeftigt bleiben und ich nicht einroste.

...
Ausserdem kommt auch aus diesem Forum eine gewisse Motivation für mich. Die Stammgäste hier kennt man mittlerweile und es ist wie ein virtueller Stammtisch geworden, auch wenn zur Zeit sich die Sommerpause auch im Forum etwas bemerkbar macht.

Ich habe auch die persönliche Theorie dass die japanische Schrift das Gehirn auf eine ganz spezielle Weise fordert, anders als bei anderen Sprachen. Dieses einzigartige Gemisch aus Schrift (Hiragana / Katakana) und Zeichen (Kanji) führt meiner Meinung nach zu einer besonders effektiven Reizung des Gehirns, da das Gehirn beim Lesen ständig zwischen den beiden Gehirnhälften wechseln muss (Bildererkennung - Kanji - normales Lesen - Hiragana). Wenn man die Kanji lernt, ist das ja wie eine Art Rorschach-Test für das Gehirn.

Ausserdem ist japanisch eine gute Möglichkeit um sich von Normies zu unterscheiden und mit anderen Nicht-Normies über etwas anderes als normieshit reden zu können.
ich lese gerne, was du schreibst und ich denke an den Rorschachtest und die Übungen dazu 1953!" Ob Ihr glauben könnt, dass ich vierzig Jahre nur zugehört habe und dass ich derzeit - nach so vielen "schweigsamen Jahren "nichts mehr zu verbergen habe"kratzkratz über den normieshit habe ich gelacht. Das hat mir gut getan.hoho

(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 10.07.21 14:01 von yamaneko.)
10.07.21 14:00
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Japanisch lernen aufgeben/Motivationsprobleme
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
Japanisch mithilfe der NHK Kurse lernen als Anfänger Masahiro 2 178 17.10.21 01:26
Letzter Beitrag: Masahiro
Gibt es Chats zum Japanisch-Lernen? Jasmine 14 5.851 20.09.21 18:37
Letzter Beitrag: MisakiSaeko
Japanisch lernen wie Französich? moustique 132 35.622 10.07.21 14:30
Letzter Beitrag: yamaneko
Buchempfehlung gesucht, um in Manga und Anime verwendete Begriffe zu lernen Jerry 3 642 17.12.20 01:56
Letzter Beitrag: Jerry
Lernen wie die Chinesen- Strichfolge yamaneko 4 1.414 05.10.18 17:21
Letzter Beitrag: Koumori