Antwort schreiben 
Japanisch lernen im Urlaub (Japan)
Verfasser Nachricht
restfulsilence


Beiträge: 53
Beitrag #1
Japanisch lernen im Urlaub (Japan)
Hallo zusammen,

leider bin ich aus dem Alter raus, in dem man die Vorteile des Work and Travel Visa nutzen kann.
Jedoch würde es mich interessieren, ob ihr es für sinnvoll haltet oder evtl. sogar schon Erfahrungen gesammelt habt die Sprache im Land vor Ort während des Urlaubs an einer Schule zu intensivieren.

D.h. Gibt es (Privat-)Schulen in Japan, die man, auch wenn man nur auf Touristenvisa im Land ist, für 2-4 Wochen besuchen kann und diese täglich für ca. 4-6 Stunden aufsucht um sein japanisch zu verbessern. Voraussetzung das man kein absoluter Neuling ist und schon einige Vorkenntnisse besitzt und die Lehrer ein gewisses Maß an Englisch sprechen um Unklarheiten zu klären.

Die Zeiten insgesamt und pro Tag sind mir einfach so eingefallen, kann natürlich auch länger oder kürzer sein.
Auch wenn es in Deutschland und durch das Internet sehr viele Möglichkeiten gibt sich in Japanisch zu üben, bringt es, aus meiner Sicht, nichts so viel wie im Land selbst zu sprechen.

Vielleicht hat der ein oder andere sogar eine Webseite von einer Schule die so etwas Anbietet und mit der er/sie schon Erfahrungen gemacht hat?
Auch eine ungefähre Angabe, wie viel so etwas kostet, wäre hilfreich.

Würde mich über Rückmeldungen freuen. Vielen Dank.
28.09.17 10:12
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
BelIsa
Unregistriert

 
Beitrag #2
RE: Japanisch lernen im Urlaub (Japan)
Hallo restfulsilencegrins

Ich informiere mich zurzeit auch über Sprachschulen in Japan, war aber auch noch nicht auf einer. Ich möchte trotzdem gerne teilen, was ich bisher in Erfahrung gebracht habe.


Es gibt in Japan viele Sprachschulen, von denen die meisten in Tokio zu sein scheinen. Es gibt aber zum Beispiel auch eine Sprachschule in Fukuoka, zu der ich tendiere. Sie heißt GenkiJACS. Genkijacs.com

Dort kann man von 1 Woche bis zu einem Jahr lernen und bezahlt pro Woche Unterricht 32500 ¥. Das sind 20 Unterrichtsstunden die Woche, 4 am Tag. Es gibt auch Plus Kurse, wo dann wahlweise Konversationsstunden, Unterricht zu Kultur oder Pop-Kultur zusätzlich stattfindet. Die kosten 42500¥. Man kann auch Einzelunterricht zu buchen. Es gibt auch die Option, von der Schule eine Wohnung oder ein Wohnheim oder eine Gastfamilie vermittelt zu bekommen oder ein Handy vergünstigt bei einem Partner der Schule zu mieten. Ich schaue im Moment den Erfahrungsbericht eines ehemaligen Schülers der Schule. Chad Zimmerman - YouTube

Es gibt viele weitere Schulen. Du kannst zB auf esl.de oder ef.de Kataloge anfordern und die Sprachschulen bzw Sprachreisen in Japan vergleichen, oder auf dem folgenden Link schauen. Er führt zu einer Seite, auf der Sprachschulen in Japan mit Kursen und Preisen aufgelistet sind.

http://www.languageint.de/japanisch-spra...AmXh8P8HAQ


Ich hoffe, ich konnte dir ein bisschen weiter helfen.

LG
29.09.17 15:07
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
BelIsa


Beiträge: 3
Beitrag #3
RE: Japanisch lernen im Urlaub (Japan)
(29.09.17 15:07)BelIsa schrieb:  LG

Jetzt mit Benutzerkonto. rot
29.09.17 18:54
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
DigiFox


Beiträge: 174
Beitrag #4
RE: Japanisch lernen im Urlaub (Japan)
Sprachschulen gibt es X in Japan.

Ich kann nur für ISI Sprechen, die ich über Direktsprachreisen kennengelernt habe.

Es gibt einen Einstufungstest, also fangen alle nicht von vorne an.
Dann wird man in Klassen eingeteilt und lernt halt jeden Tag X Stunden.
Der Unterricht ist auf Japanisch.
Einige Lehrer konnten gut Englisch, andere weniger.

Je nachdem, mit was man für einem Visum einreist, hat man auch die Möglichkeit nebenbei zu arbeiten.
Die Schule hilft bei der Suche und vermittelt auch Arbeit.

An einer Sprachschule sind halt Menschen aus X Nationen, also unterhalten sich Europäer meistens auf Englisch, was halt nicht so förderlich ist, außer man will Englisch lernen.
Hat man keinen Kontakt zu Japanern und auch keine Bekannten, ist es vielleicht schwer Kontakt zu knüpfen, aber das liegt wahrscheinlich auch daran, wie man auf Menschen zu geht und ob man auch mit ihnen Japanisch sprechen kann.
Am Besten vielleicht noch eine Gastfamilie dazu, was aber auch nicht billig ist, aber da wird man halt zum Japanisch reden gezwungen, auch außerhalb der Schule.
Auch mit Vorkenntnissen einreisen bringt einen viel weiter.

Japanisch lernen, gerade Kanji ist viel Auswendiglernen und das tut man normalerweise alleine.
Auch hat man hier in Deutschland über japanische Gesellschaften auch die Möglichkeit jemand kennenzulernen, der Deutsch und Japanisch kann, was dann vielleicht einem noch etwas mehr bringt, als Japanisch mit wenig Englisch.

Die Erfahrung nach Japan zu reisen und live da zu sein, will ich aber keinem ausreden.
Das vergisst man so schnell nicht.
29.09.17 19:45
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
restfulsilence


Beiträge: 53
Beitrag #5
RE: Japanisch lernen im Urlaub (Japan)
Danke für die vielen Tipps.
Das es so viel Angebot gibt, hätte ich jetzt nicht gedacht. Das macht es natürlich nochmal schwerer die richtige Schule zu finden. Es gibt sicher auch die ein oder anderen schwarzen Schafe darunter, die sich nicht wirklich ums lernen kümmern, sondern nur schnell ein paar Yen mit ein paar unwissenden Touristen machen möchten.

Ich war jetzt 2x in Japan und fahre nächstes Jahr evtl. noch einmal dort hin. Natürlich muss man Vokabeln selbst lernen, das kann einem niemand abnehmen. Aber das wirkliche Sprechen habe ich zumindest gemerkt kann man am besten vor Ort trainieren, wo man von der Sprache einfach den ganzen Tag umgeben ist. Und wenn man dann noch einen Lehrer hat der nativ die Sprache spricht, dazu noch ein weitere Sprache wie Englisch, wäre das natürlich perfekt.
03.10.17 06:33
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
davinago


Beiträge: 3
Beitrag #6
RE: Japanisch lernen im Urlaub (Japan)
Sei es für kurze oder auch längere Aufenthalte, sprich für diejenigen, die mit einem Touristenvisum einreisen wollen, mit einem Working Holiday Visum oder ein Visum über die Sprachschule direkt bekommen wollen (ab 6. Monate), können bei Go! Go! Nihon Hilfe bekommen. Sie arbeiten mit verschiedenen Sprachschulen zusammen und können Beratung anbieten. Dabei übrigens auch die genannte Sprachschule ISI.
https://gogonihon.com/de
12.10.17 10:05
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Japanisch lernen im Urlaub (Japan)
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
Japanisch lernen in Hannover aischa 1 427 08.07.17 18:55
Letzter Beitrag: DigiFox
FU Berlin: "Japanisch und Japan intensiv" adv 10 5.714 25.02.16 19:40
Letzter Beitrag: Dorrit
Japanisch Lernen in Düsseldorf Yasuko 0 3.013 31.12.14 17:23
Letzter Beitrag: Yasuko
Japanisch lernen in Hamburg restfulsilence 22 5.652 28.09.14 16:36
Letzter Beitrag: NL
In der Ostschweiz Japanisch lernen Ausemma 1 694 25.03.14 10:14
Letzter Beitrag: Ivie