Antwort schreiben 
Japanische Schrift am Computer
Verfasser Nachricht
Hellstorm
Moderator

Beiträge: 3.904
Beitrag #21
RE: Japanische Schrift am Computer
Die günstigste und vergleichsweise einfachste Möglichkeit wäre XeTeX. Das kann alle Zeichenvarianten auswählen.

Dann hast du allerdings das Problem, dass du eine Schriftart mit mehreren Zeichenvarianten brauchst. Und die sind teilweise genau so teuer wie ordentliche Programme.

Ich glaube, die Mac-OS-Standardschriftart soll das haben, kann ich aber nicht nachprüfen.

Koreanische Schriftarten haben im allgemeinen genau das Aussehen, was japanische Schriftarten vor der Schriftreform hatten. Bei chinesischen Schriftarten muss man da aufpassen, weil die das zwar auch teilweise haben, aber nicht alle. z.B. ist der zweite Punkt beim Shinnyō-Radikal dort sehr oft vorhanden, aber so Sachen wie dein Zeichen hab ich hier schon eher wenig gesehen.

やられてなくてもやり返す!八つ当たりだ!
11.10.09 04:32
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Zelli


Beiträge: 382
Beitrag #22
RE: Japanische Schrift am Computer
Luv:
U.a. folgende Schriftarten schreiben 情 in der gesuchten Version:
GungSeo Regular
PCMyungjo Regular
Adobe MyungjoStd-Medium
AppleGothic Regular
AppleMyungjo Regular
Batam Regular
Gulim Regular
11.10.09 19:03
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
LuV


Beiträge: 214
Beitrag #23
RE: Japanische Schrift am Computer
Danke für die Tipps.

Könnt ihr meinen vorigen Post vollständig lesen? Ich habe ihn mehrmals editiert, aber da wird immer nur die Hälfte angezeigt.

Mein Problem war nur, dass der gewählte japanische Font (der bestimmte "alte" Schriftzeichen anzeigen kann, die ich brauche) ganz anders aussieht als die koreanischen Fonts.

Da es eine Arbeit mit wissenschaftlichen Normen sein soll, weiß ich nicht, ob ich richtige, aber hässliche Zitate besser sind als nicht so ganz richtige, aber optisch stimmige Zitate. kratz
12.10.09 11:35
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Zelli


Beiträge: 382
Beitrag #24
RE: Japanische Schrift am Computer
(12.10.09 11:35)LuV schrieb:  Mein Problem war nur, dass der gewählte japanische Font (der bestimmte "alte" Schriftzeichen anzeigen kann, die ich brauche) ganz anders aussieht als die koreanischen Fonts.

Welchen Font benutzt Du denn?


Eine Möglichkeit wäre auch, sich seine eigenen Zeichen zusammenzuzimmern.

http://fontforge.sourceforge.net/

http://www.fontlab.com/font-editor/asiafont-studio/

Ist natürlich etwas aufwendig ...
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 12.10.09 12:36 von Zelli.)
12.10.09 12:33
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Hellstorm
Moderator

Beiträge: 3.904
Beitrag #25
RE: Japanische Schrift am Computer
(12.10.09 11:35)LuV schrieb:  Danke für die Tipps.

Könnt ihr meinen vorigen Post vollständig lesen? Ich habe ihn mehrmals editiert, aber da wird immer nur die Hälfte angezeigt.

Mein Problem war nur, dass der gewählte japanische Font (der bestimmte "alte" Schriftzeichen anzeigen kann, die ich brauche) ganz anders aussieht als die koreanischen Fonts.

Da es eine Arbeit mit wissenschaftlichen Normen sein soll, weiß ich nicht, ob ich richtige, aber hässliche Zitate besser sind als nicht so ganz richtige, aber optisch stimmige Zitate. kratz

Was willst du denn machen? Willst du den kompletten Text in Langzeichen schreiben? Dann kannst du doch einfach komplett eine koreanische oder chinesische Schriftart benutzen. Da haben viele ja auch Kana dabei (die sehen dann zwar nicht so schön aus wie in einer japanischen Schriftart, aber für irgendwas musst du dich dann entscheiden). Vergiss bei einer taiwanischen Schriftart nicht, dass dort die Satzzeichen in der Mitte des Kästchens stehen und auch manche Zeichen sich unterscheiden (z.b. 畫). Koreanisch wäre dafür dann die bessere Wahl.
Nur bei Kokuji könntest du dann Probleme bekommen.

Oder möchtest du in einem japanischen Text einige wenige Zeichen so schreiben?

Ansonsten ist die Sache allerdings auch: Ich glaube niemand verlangt, dass bei einigen Zeichen diese minimalen Unterschiede genau gleich sein müssen. Vergiss nicht: Das war früher egal, was man genommen hat (und ist es in Taiwan jetzt auch immer noch). Aus diesem Grund ist das wohl auch in Unicode nur in einem Codepunkt kodiert. Dazu kommt noch, dass es eben absolut unverhältnismäßig aufwendig ist, die Zeichen „richtig“ anzuzeigen.
Und außerdem: Im Japanischen wurden die Langzeichen doch fast komplett ausgerottet. Wer will die überhaupt noch haben (so schade es ist)?

やられてなくてもやり返す!八つ当たりだ!
12.10.09 14:31
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
LuV


Beiträge: 214
Beitrag #26
RE: Japanische Schrift am Computer
@Zelli
Ich benutze eine Kozuka Schrift. Ich habe noch keine andere gefunden, die mehr darstellen kann.
Ich Seiten sind zwar interessant, aber ich fühle mich nicht danach, eine eigene Schrift zusammen zu basteln rot

@Hellstorm
Ich schreibe einen deutschen Text und benutze lediglich japanische Quellen, die ich natürlich getreu zitieren möchte.
Ich habe mich entschieden die neue Zeichen zu benutzen, weil der Schwerpunkt nun auch nicht auf den Zeichen liegt.
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 13.10.09 20:06 von LuV.)
13.10.09 20:04
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Onizuka


Beiträge: 172
Beitrag #27
RE: Japanische Schrift am Computer
Frägchen:

Wie kann ich im Katakana-Modus (Microsoft IME) Langvokale ("ー") eingeben??
14.11.09 13:32
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Shino
Ex-Mod

Beiträge: 2.330
Beitrag #28
RE: Japanische Schrift am Computer
Wie im Hiragana-Modus auch: Einfach die Taste 'ß' (deutsche DIN-Tastatur) drücken - oder habe ich dich falsch verstanden?

人生に迷うときもあるけど笑っていれば大丈夫
14.11.09 13:50
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Onizuka


Beiträge: 172
Beitrag #29
RE: Japanische Schrift am Computer
(14.11.09 13:50)Shino schrieb:  Wie im Hiragana-Modus auch: Einfach die Taste 'ß' (deutsche DIN-Tastatur) drücken - oder habe ich dich falsch verstanden?

achso, es gibt deutsche DIN-Tastaturen... deshalb habe ich keine 'ß'-Taste.
Na dann hab ich wohl Pech... und es bleibt bei copy-paste. xD
14.11.09 14:44
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Shino
Ex-Mod

Beiträge: 2.330
Beitrag #30
RE: Japanische Schrift am Computer
Hm, das ist ungewöhnlich.

Aber auf dem Computer ist das geladene Keyboard-Layout dafür verantwortlich, welche Taste welchen Buchstaben auswirft.

Da das Layout umgestellt wird, wenn du ein IME verwendest, werden auch andere Zeichen ausgegeben, als du sie auf deiner Tastatur stehen hast (das merkst du schon allein daran, dass im japanischen IME-Layout - im Gegensatz zum deutschen - die Buchstaben z und y vertauscht sind). Das Längenzeichen sollte sich eigentlich rechts neben der '0' befinden.

Was hast du denn für eine Tastatur? Welches Zeichen erscheint denn, wenn du die Taste an der Position 'ß' drückst?

人生に迷うときもあるけど笑っていれば大丈夫
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 14.11.09 15:07 von Shino.)
14.11.09 14:46
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Japanische Schrift am Computer
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
Win10 - Japanische Handschrifteingabe nach Update harerod 4 301 14.03.18 16:56
Letzter Beitrag: harerod
Japanische eBooks mit calibre Mayavulkan 1 353 19.03.17 12:42
Letzter Beitrag: frostschutz
japanische Untertitel Kodi (FireTV) wefgs 0 445 08.11.16 04:55
Letzter Beitrag: wefgs
Wie kann ich japanische Schrift auf meinem PC schreiben? Anonymer User 188 68.086 01.03.16 08:12
Letzter Beitrag: tachibana
Samsung S2 Japanische Tastatur Nephilim 20 4.915 26.02.16 13:01
Letzter Beitrag: Yamahito