Antwort schreiben 
Japanologie Studium
Verfasser Nachricht
yohaole


Beiträge: 35
Beitrag #1
Japanologie Studium
Jaa, wie das Thema schon sagt geht es ums JS.
Da seid ihr J-studenten gefragt.
Wie lange dauert so ein Studium in der regel,
wie ist das mit dem japanisch lernen(wie wird man da ran geführt) und ist das mit den Studiengebühren(teuer oder nicht).
ich frages aus dem Grund, weil ich bald von der Schule gehe und mich vorher "Gleichgesinnte" informieren möchte, wie es da so abläuft.

ich hoffe sehr, dass mir mit der Beantwortung der Fragen helfen könnt grins
04.06.08 17:50
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Sae


Beiträge: 106
Beitrag #2
RE: Japanologie Studium
Huhu

Ich studiere Japanisch zwar noch nicht, hoffe aber doch, helfen zu können hoho

Japanischstudium dauert in der Regel 3 Jahre - da Bachelorsystem zwinker Mit nem Masterstudiengang daran dementsprechend 2 Jahre länger.
Hm.. und wie man ins Japanische eingeführt wird? Ich geh jetzt mal nur von der Sprache aus(und das in Düsseldorf): du musst in den ersten Wochen die Kana können, pro Woche werden anderthalb Lektionen des Buches Minna no nihongo durchgenommen und Kanji muss man pro Woche auch ne Menge lernen.. aber nicht sofort, erst nach einem Monat, oder so.

Man sollte den Aufwand schon nicht unterschätzen zwinker
Aber sooo genau weiß ich da jetzt auch nicht weiter, alles ohne Gewähr zwinker
(ich fang dieses Jahr an hoho Vielleicht sehen wir uns ja, wenn du nach Düsseldorf gehst hoho)

Sae

*fleißig studiert*
04.06.08 19:16
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
yohaole


Beiträge: 35
Beitrag #3
RE: Japanologie Studium
Cool danke für die schnelle Antwort.
3 Jahre sagst du? dann kann ich es mir
ja antun grins.
Was den Aufwand betrifft , da muss ich sagen,
habe ich Glück.grins
die kanas beherrsch ich schon sowie 1100 kanji.

P.S.: danke für die infos.
du musst mir unbedingt
bericht erstatten, wie es
dann bei dir läuft. hoho
04.06.08 20:58
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
konchikuwa


Beiträge: 951
Beitrag #4
RE: Japanologie Studium
Hallo yohaole,

wenn du bereits 1100 Kanji beherrschst (und somit vermutlich schon ein fortgeschrittener Japanischlerner bist), kannst du das Studium auch verkürzen, in dem du die ersten Sprachkurse überspringst und quereinsteigst. Die anderen Kurse, die nicht reine Sprachkurse sind, musst du natürlich trotzdem machen, aber du kannst zum Beispiel mehr Kurse auf einmal belegen und dadurch schneller mit dem Studium fertig werden.
06.06.08 18:43
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
frostschutz
Technik

Beiträge: 1.648
Beitrag #5
RE: Japanologie Studium
Die 6 Semester, bzw. 3 Jahre, sind zumindest bei uns ziemlich unrealistisch. Es gibt einfach zu vieles, was man auf einmal machen soll, zu vieles was nicht passt (schon allein den Stundenplan mit einem Beifach unter einen Hut zu bekommen...), um das wirklich zu schaffen braucht man nicht nur Begabung und Fleiß sondern auch ein perfektes Zeit- und Streßmanagement und idealerweise Vorkenntnisse... und selbst die Leute die vorher ein Jahr lang in Japan waren und auch einigermassen gut sprechen können, haben noch gerade genug zu schuften gähn

Japanologiestudium ist eine nette Möglichkeit, in Deutschland halbwegs konsequent Japanisch (und japanische Geschichte Literatur Kultur Wirtschaft etc.pp. plus Beifach) zu lernen und vor allem auch Gleichgesinnte zu treffen. Eine bessere Möglichkeit wäre direkt nach Japan zu fahren, wenn man es sich denn zutraut und sich das auch leisten kann (wobei das Studium dank Studiengebühren nun auch nicht mehr ansatzweise so günstig ist wie früher).

Lernen ist wie Rudern gegen den Strom. Sobald man aufhört, treibt man zurück.
06.06.08 19:21
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
konchikuwa


Beiträge: 951
Beitrag #6
RE: Japanologie Studium
Auf jeden Fall. Wenn man möglichst schnell und viel Japanisch lernen möchte, ist ein zweijähriger Sprachkurs in Japan ideal, aber wenn man weiß, Japanisch ist mein Ding, ließe sich das natürlich sehr schön mit einem Japanologiestudium verbinden. Mit den Vorkenntnissen, die man da lernt, hat man natürlich einen schnelleren Lerneffekt in Japan. Trotzdem, ein mindestens einjähriger Aufenthalt ist unabdingbar, wenn man sie Sprache beherrschen möchte. Allein mit dem, was man hier an der Uni lernt, kommt man nicht sehr weit. Ich bin im vierten Semester, meine Noten sind ganz gut, aber ohne längeren Aufenthalt werde ich auch nach dem Bachelor kein normales, flüssiges Gespräch führen können, dessen bin ich mir sicher! Es ist leider wirklich ein finanzielles Problem, sonst wäre ich schon längst für 1-2 Jahre dort gewesen. Man sollte früh genug schauen, wie man das Finanzielle regelt.
06.06.08 20:26
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
tcakira


Beiträge: 123
Beitrag #7
RE: Japanologie Studium
Der JLPT kyu 2 geht man davon aus, dass man ungefähr 600 Unterrichtsstunden Japanisch hatte (im Klassenraum).

1) Könnte jemand die Summe der Unterrichtsstunden (reiner Spracherwerb) zusammenzählen, die man im Bacherlorstudium Japanologie hat ?
2) Wie ist das prozentuale Verhältnis zwischen dem reinen Sprachenlernen und dem Lernen japanischer Geschichte und Kultur und möglicher Nebenfächer ?
07.06.08 11:34
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
frostschutz
Technik

Beiträge: 1.648
Beitrag #8
RE: Japanologie Studium
1) Uff, schwer zu sagen. Im ersten Semester 18 Stunden / Woche, in den darauffolgenden Semestern dann allerdings weniger. Die 600 Stunden müßten wirklich Unterrichtsstunden sein (wobei man zu jeder Unterrichtsstunde nochmal 4 Stunden Kanji/Vokabeln-Lernen und mit Tandempartner sprechen üben selber drauflegt), um das so ansatzweise zu schaffen. 600 Stunden und sonst nichts ist zumindest für mich überhaupt nicht realistisch. augenrollen
2) Also wenn du alle Teile zusammenzählst kommst du auf weit über 100% zwinker

Allein das Lernen der Sprache belegt schon 100% meiner Zeit traurig der ganze Rest noch dazu, ist alles in allem einfach vielzuviel.

Lernen ist wie Rudern gegen den Strom. Sobald man aufhört, treibt man zurück.
07.06.08 12:00
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
yohaole


Beiträge: 35
Beitrag #9
RE: Japanologie Studium
erstmal herzlichen dank für die , für mich, zahreichen posts.

zu frostschutz:
scheinst recht zu haben, was das mit zeitmanagement betrifft.
wenn man bedenkt das manch einem wirklich 100% energie
nur in die Sprache investieren muss. na dann hallejulagrins

aber danke, ihr bestätigt mir alle gerade wohl doch ein JP
Studium zu machen,da ich sehe,dass die meisten "nur"
problem mit der sprache haben.huch
ich ich n glück, dass jap. wie butter läuft.(sprich: mich genauso einfach wie eng und fr.) hoho

P.S.:
sagt mal warum machen machen die meisten nen Drama draus. man muss in japan gewesen
um es einigermaßen vernünftig sprechen zu können?
ich meine bei eng, fr, und spanisch und chinesisch muss man
doch auch nicht da hin ums fließend sprechen zu können.
jedenfalls ist das bei mir. beherrsche die oben genannten sprachen
auf gutem niveau.

hoffe habe euch nicht zu sehr belappt. grins
07.06.08 16:29
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
frostschutz
Technik

Beiträge: 1.648
Beitrag #10
RE: Japanologie Studium
Naja. Ich lese, schreibe, höre Englisch jeden Tag. Bei englischen Büchern / Filmen ist mir die Originalversion viel lieber als eine wie auch immer geartete Übersetzung (bislang einzige Ausnahme: Monty Python Life of Brian). Alles kein Problem.

Aber selber fließend sprechen? augenrollen Da fehlt mir einfach die Übung.

Und die bekommt man halt nun mal am allerbesten, wenn du direkt im Land selbst 24/7 zwangsweise in der Fremdsprache drinsteckst. Wenn man die Gelegenheit dazu hat, sollte man sie auf jeden Fall nutzen.

Lernen ist wie Rudern gegen den Strom. Sobald man aufhört, treibt man zurück.
07.06.08 20:22
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Japanologie Studium
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
Mein Studium remikun 57 6.197 23.11.17 06:36
Letzter Beitrag: Eijuusha
Japanologie - und dann? Leyata 32 6.475 15.07.14 16:00
Letzter Beitrag: Hellstorm
Japanologie - ein zweites Studium? Ahri 38 5.221 07.02.14 12:45
Letzter Beitrag: Kasu
Fragen zum Studium Timäh95 1 660 25.09.13 23:00
Letzter Beitrag: Hachiko
Japanologie hat keine Zukunft !? Dozent 62 28.416 10.03.07 23:43
Letzter Beitrag: Cloudzero