Antwort schreiben 
Juristische Frage "müssen" "ist zu" "ください"
Verfasser Nachricht
kirikiri


Beiträge: 4
Beitrag #1
Juristische Frage "müssen" "ist zu" "ください"
Ich übersetze gerade mit einem Kollegen (den ich nicht kenne) eine Bedienungsanleitung für eine Maschine. Dort gibt es unter anderem viele Anweisungen, die die korrekte Bedienung (damit das teure Gerät nicht kaputt geht) oder die Sicherheit betreffen. Es gibt also viele Sätze, die in etwa so lauten: “Es ist zu beachten, dass…” oder “Es muss sichergestellt werden, dass…”. Es sind also konkrete Aufforderungen oder Anweisungen.
Mein Kollege hat nun diese Sätze so übersetzt, dass sie oft mit “ください。” enden. Also z.B. “…である事を確認してください。”. Meiner Meinung nach ist damit aus einer Anweisung eine Bitte geworden. Bei einer Agentur, für die ich früher auch Bedienungsanleitungen übersetzt habe, hat mir damals gesagt, dass man das so nicht übersetzen dürfe, weil das “zu nett” ist.

Meine Frage wäre nun, wie Ihr das seht und vor allem, wie das juristisch geregelt ist. Kann man in Japan (oder in Deutschland?) einen Hersteller dafür verklagen, weil er eine wichtige Anweisung in der Bedienungsanleitung als Bitte formuliert hat und somit die “Notwendigkeit heruntergespielt” hat?

Danke für Eure Antworten!
07.10.15 01:46
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
frostschutz
Technik

Beiträge: 1.661
Beitrag #2
RE: Juristische Frage "müssen" "ist zu" "ください"
Welche Übersetzung in deinem Fall richtig ist und überhaupt juristisch kann ich erst recht nichts dazu sagen, aber wir hatten hier mal eine Übersetzungsthread zu einem japanischen Traktor bzw. zugehöriger Fräse:

Thread-Bedienhinweise-auf-japanischem-Traktor?pid=118882#pid118882 Aufkleber im 2. Bild.

Obwohl das sicher auch keine ungefährliche Maschine ist, sind die Anweisungen in ください gehalten. Ganz unüblich scheint das also nicht zu sein.

(注)必ず後方確認し、操作してください。würde ich auch nicht mehr als "nur" eine Bitte verstehen. Yamada hat das auch direkt mit "müssen" übersetzt. Kommt wohl auf den Kontext an...

Lernen ist wie Rudern gegen den Strom. Sobald man aufhört, treibt man zurück.
07.10.15 02:32
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
junti


Beiträge: 1.560
Beitrag #3
RE: Juristische Frage "müssen" "ist zu" "ください"
ください ist definitiv der gaengige Ton in Anleitungen.
Wenn du es sonst noch "strenger" sagen willst, dann vielleicht am ehesten 確認すること。
せよ oder aehnliches ist zu hart, denn immerhin ist es ein Kunde, der die Anleitung liest.

http://www.flickr.com/photos/junti/
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 07.10.15 02:46 von junti.)
07.10.15 02:45
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Yano


Beiträge: 2.145
Beitrag #4
RE: Juristische Frage "müssen" "ist zu" "ください"
(07.10.15 01:46)kirikiri schrieb:  Es gibt also viele Sätze, die in etwa so lauten: “Es ist zu beachten, dass…” oder “Es muss sichergestellt werden, dass…”. Es sind also konkrete Aufforderungen oder Anweisungen.
Mein Kollege hat nun diese Sätze so übersetzt, dass sie oft mit “ください。” enden. Also z.B. “…である事を確認してください。”.

Dein Kollege hat recht.
Übersetzt man in Gegenrichtung, wird man auch das eine oder andere "(vor Betätigung von A) bitte nachkontrollieren, ob (B bereits C ist)" zu einem einfachen "muß" zurückschneiden können, wenn z.B. dieses "nachkontrollieren" keine sonderliche Tätigkeit erfordert, weil man den "nachzukontrollierenden" Zustand ohnehin im Blick hat.
Deine Befürchtung, daß dabei ein Unterschied hinsichtlich der Dringlichkeit der Aufforderung zum Nachkontrollieren entstehen könnte (z.B. bei "Ist die Lampe neben der Taste grün?" vs. "Befinden sich noch Personen im Schwenkbereich?") ist berechtigt aber letztlich nur ein handwerkliches Problem; daß es in dem Zusammenhang jemals zu Haftungsauseinandersetzungen gekommen wäre, ist mir nicht bekannt.
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 07.10.15 15:01 von Yano.)
07.10.15 05:10
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
yamaneko


Beiträge: 2.773
Beitrag #5
RE: Juristische Frage "müssen" "ist zu" "ください"
Ich weiß, dass diese Frage OT ist, aber zu "müssen" habe ich in book2 nachgesehen, weil ich gerade eine wenig erfreuliche Kritik gelesen habe.
72 [zweiundsiebzig]

etwas müssen


72 [七十二]


何かをしなければならない


Klick auf den Text! Ein- und ausblenden See solution
müssen

必然/必要
hitsuzen / hitsuyou

Ich muss den Brief verschicken.

手紙を発送しなければならない。
tegami o hassou shi nakere ba nara nai

Ich muss das Hotel bezahlen.

ホテルの支払いをしなければならない。
hoteru no shiharai o shi nakere ba nara nai



Du musst früh aufstehen.

あなたは早起きしなければならない。
anata ha hayaoki shi nakere ba nara nai

Du musst viel arbeiten.

あなたはたくさん働かなければならない。
anata ha takusan hataraka nakere ba nara nai

Du musst pünktlich sein.

あなたは時間を守らなければならない。
anata ha jikan o mamora nakere ba nara nai



Er muss tanken.

彼はガソリンを入れなければならない。
kare ha gasorin o ire nakere ba nara nai

Er muss das Auto reparieren.

彼は車を修理しなければならない。
kare ha kuruma o shuuri shi nakere ba nara nai

Er muss das Auto waschen.

彼は洗車をしなければならない。
kare ha sensha o shi nakere ba nara nai



Sie muss einkaufen.

彼女は買い物に行かなければならない。
kanojo ha kaimono ni ika nakere ba nara nai

Sie muss die Wohnung putzen.

彼女はアパートを掃除しなければならない。
kanojo ha apato o souji shi nakere ba nara nai

Sie muss die Wäsche waschen.

彼女は洗濯物を洗濯しなければならない。
kanojo ha sentaku butsu o sentaku shi nakere ba nara nai



Wir müssen gleich zur Schule gehen.

私達はもう学校に行かなければならない。
watashi tachi ha mou gakkou ni ika nakere ba nara nai

Wir müssen gleich zur Arbeit gehen.

私達はもう仕事に行かなければならない。
watashi tachi ha mou shigoto ni ika nakere ba nara nai

Wir müssen gleich zum Arzt gehen.

私達はもう医者に行かなければならない。
watashi tachi ha mou isha ni ika nakere ba nara nai



Ihr müsst auf den Bus warten.

あなた達はバスを待たなければいけない。
anata tachi ha basu o mata nakere ba ike nai

Ihr müsst auf den Zug warten.

あなた達は列車を待たなければいけない。
anata tachi ha ressha o mata nakere ba ike nai

Ihr müsst auf das Taxi warten.

あなた達はタクシーを待たなければいけない。
anata tachi ha takushi o mata nakere ba ike nai


yamaneko

07.10.15 09:42
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Woa de Lodela


Beiträge: 1.538
Beitrag #6
RE: Juristische Frage "müssen" "ist zu" "ください"
Es gibt noch mehr Arten, "müssen" auszudrücken. Aber hier geht's ja um Konventionen in der Zielsprache, mit einem Wörterbuch kommt man da nur bedingt weiter.
07.10.15 10:03
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Nia


Beiträge: 3.697
Beitrag #7
RE: Juristische Frage "müssen" "ist zu" "ください"
Danke yamaneko für den Exkurs. Ein paar Sätze sind ins Anki gewandert. grins

“A poet is a musician who can't sing.”
― Patrick Rothfuss, The Name of the Wind
07.10.15 17:24
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Elsa


Beiträge: 83
Beitrag #8
RE: Juristische Frage "müssen" "ist zu" "ください"
Zitat:Mein Kollege hat nun diese Sätze so übersetzt, dass sie oft mit “ください。” enden. Also z.B. “…である事を確認してください。”. Meiner Meinung nach ist damit aus einer Anweisung eine Bitte geworden. Bei einer Agentur, für die ich früher auch Bedienungsanleitungen übersetzt habe, hat mir damals gesagt, dass man das so nicht übersetzen dürfe, weil das “zu nett” ist.

Mit rechtlichen Dingen kenne ich mich jetzt nicht speziell aus, aber den Satzteil, den du nennst, den würde ich nicht als Bitte mit der Option der Nichterfüllung bezeichnen, sondern als höfliche Aufforderung. Wörtlich heißt es doch "Bitte vergewissern Sie sich, dass ...". Stände in einer deutschen Anleitung "Bitte vergewissern Sie sich, dass alle Öffnungen geschlossen sind, bevor Sie das Gerät einschalten", würde der deutsche Verbraucher dann denken, er bräuchte das nicht zu tun; er hätte eine Wahl? Das ist doch eine klare Anweisung, oder nicht? (Wie gesagt, kenne mich mit der tatsächlichen Rechtslage nicht aus, aber ich habe nicht das Gefühl, dass sowas nicht in einer deutschen Bedienungsanleitung stehen könnte)

Außerdem hab ich den Satzteil mal gegoogelt und eine Menge Treffer für Anleitungen erhalten. Wie junti sagte, die Formulierung ist wohl üblich. Hab ください dabei auch bei "Gefahr"-Schildern gesehen, wo es wohl um Starkstrom geht. Hier mal der Link (Seite 3, der obere Block, wo 危険 drüber steht).
http://www.nippon-antenna.co.jp/dbs/tvma/NMPST1001.pdf
   
Besonders dringliche Anweisungen sind gelegentlich mit 必ず verstärkt, aber trotzdem dann mit ください. Also, ich denke, du musst dir da keine Sorgen machen.
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 07.10.15 17:27 von Elsa.)
07.10.15 17:26
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
kirikiri


Beiträge: 4
Beitrag #9
RE: Juristische Frage "müssen" "ist zu" "ください"
Schade, dass niemand was zu der rechtlichen Lage oder zu Haftungsverhältnissen sagen konnte, aber okay, auf jeden Fall scheint man mit くださいwohl auch auf der sicheren Seite zu sein, wenn man 必ずdazuschreibt. danke
10.10.15 18:27
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Yano


Beiträge: 2.145
Beitrag #10
RE: Juristische Frage "müssen" "ist zu" "ください"
Richtig, und man kann auch dazuschreiben, daß die Bedienung der Maschine nicht unter Einfluß von Müdigkeit, Alkohol, Schulden, Betäubungsmitteln im Sinne des japanischen Äquivalents des deutschen BtmG oder im weitesten Sinne dem Stande der pharmakologischen und medizinischen Wissenschaft nach möglicherweise beeinträchtigend wirkender Substanzen, Hypnose oder während des Wahlkampfes oder eines persönlich belastenden Gerichtsverfahrens oder einer wichtigen Lebensentscheidung, ferner nicht unter unzureichender Beleuchtung, Hunger, Krankheit usw. usw. erfolgen soll, kann, darf... dem sind keine Grenzen gesetzt.
:
Generell kann man von unserem Forum nicht erwarten, daß jemand ein Rechtsgutachten erstellt, das alle denkbaren Fälle einer Schadensersatzforderung umfaßt, wie sie aus der Arbeit eines Übersetzers oder einer Übersetzergruppe je nach Konstellation der Beauftragungskette (z.B. Produkhaftung, Arbeitsrecht, länderspezifische Eigenheiten der Rechtspraxis usw.) und Strenge der Auslegung vorstellbar wären. Das wäre eine Habilitationsschrift, wenn nicht gar ein Standardwerk juristischer Fachliteratur.

Die tägliche Anschauung zeigt, daß der Öffentlichkeit auch ausgesprochen schlechte Übersetzungen zugänglich gemacht werden. Würde man mit entsprechender Häufigkeit Übersetzer verurteilen, dann säße Jeremias, der Schutzheilige der Übersetzer, längst in der Hölle.
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 11.10.15 06:51 von Yano.)
11.10.15 05:32
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Juristische Frage "müssen" "ist zu" "ください"
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
Umgangssprache, rumpfuschen und noch eine Frage Respit 8 2.969 20.10.12 02:48
Letzter Beitrag: Respit
Übersetzung : "How do you want to be remembered" aus dem Engl. ins Jap.+weitere Frage Kaihatsu 11 2.757 01.03.12 10:03
Letzter Beitrag: 喋喋
Frage und Hilfe bei einer Übersetzung Dobbs 3 2.769 16.07.11 17:15
Letzter Beitrag: Dobbs
wichtige frage: "nur für Dich" Anonymer User 7 3.030 27.10.10 16:09
Letzter Beitrag: yamaneko
Frage zu: "Bevor man ..." Catwalk 2 1.345 16.08.09 17:06
Letzter Beitrag: Catwalk