Antwort schreiben 
Kamikaze-Kurs Japanisch VHS
Verfasser Nachricht
Netheral


Beiträge: 249
Beitrag #1
Kamikaze-Kurs Japanisch VHS
こんばんは みんあ さん
zu meinem Anliegen:

Ich habe an diesem auslaufenden Semester in der VHS den Japanisch-Unterricht besucht. Ich war im Semester 2 von 8 (Habe den ersten aufgrund meines längeren Selbststudiums übersprüngen) (momentan sind wir bei "Japanisch im Sauseschritt 1, Kapitel 12).

Da ich selbstständig und viel zu Hause lerne, habe ich mit Einverständnis meiner Lehrerin darüber gesprochen, ob ein Überspringen der Kurse sinnvoll wäre. Sie hat mir vorgeschlagen, dass es für meine Japan-Reise (weswegen ich nur 1, maximal 2 Semester noch besuchen kann) vorteilhaft wäre, sofort in das 8. Semester zu springen (Japanisch im Sauseschritt 3).

Meine Frage:
Hat irgendjemand von euch Erfahrungen mit JiS 2A und 2B und kann mir sagen wie HOCH der Lernaufwand ist?
(Ich weiß, dass ich mir sehr viel vorgenommen habe, aber mir hilft es leider nichts wenn ich nächstes Jahr in Japan sitze und nichts
kann^^)



ありがとう ございます
Netheral

It's in our nature to want to forget truths that keep us awake at night
01.07.13 21:13
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
WedgeAntilles


Beiträge: 104
Beitrag #2
RE: Kamikaze-Kurs Japanisch VHS
Na ja, JiS 1, 2A+B haben zusammen gut 600 Seiten zum Durcharbeiten und grob 1700 Vokabeln. Du bis jetzt dann etwa bei 110 Seiten und 260 Vokabeln (grobe Schätzung), also bei etwa 15-18% des Stoffes. Du kannst also ungefähr davon ausgehen, dass du bis JiS3 noch etwa sechsmal so lange brauchen wirst, wie für die ersten 12 Lektionen in JiS 1, sofern du dein Lerntempo beibehältst.

Ich hoffe, ich nehme dir jetzt nicht die Motivation, aber meine Erfahrungen beim ersten Japan-Urlaub mit JiS 1-3 Kenntnissen waren eher ernüchternd. Für die Gesprächseröffnung reichte es, aber die Japaner dachten dann immer, ich könnte wirklich Japanisch, antworteten entsprechend und ich hab nur 1% verstanden. Nach ein paar Tagen hab ich aufgegeben und nur noch Englisch geredet...
02.07.13 20:29
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Netheral


Beiträge: 249
Beitrag #3
RE: Kamikaze-Kurs Japanisch VHS
Okey hoho Klingt wirklich ein wenig ernüchternd^^ Naja. Nach diesem Semester hab ich noch ein halbes Jahr um mich vorzubereiten. Bis dahin möchte ich zumindest JLPT 4 (oder mit viel Lernen 3) schaffen. Und dann mal sehen was ich zusammen kriege grins

Danke für die Info hoho

It's in our nature to want to forget truths that keep us awake at night
02.07.13 21:18
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Hellstorm
Moderator

Beiträge: 3.901
Beitrag #4
RE: Kamikaze-Kurs Japanisch VHS
Naja, versuche einfach so viel zu lernen wie du kannst.

Eine Sache wäre noch, dass man versucht sich viel passiv hereinzuschaufeln, damit man es „schon mal gehört hat“. Auch wenn man es nicht anwenden kann, hilft es doch, wenn man es dann vor Ort noch einmal hört und dann die Verknüpfungen schneller herstellen kann.

Wie lange bleibst du in Japan? Achja, du bist der mit dem abenteuerlichen Working Holiday, oder? hoho
Ich möchte mal von meinem Chinesischerlebnis berichten. Ich bin nach einem Jahr Chinesischkurs an der Uni (Das ist allerdings wahrscheinlich so viel wie dein gesamter VHS-Kurs von 1-8 zusammen hoho) nach Taiwan für ein Jahr geflogen. Ich habe da zu Beginn praktisch gar nichts verstanden. Nach einem Jahr ging es allerdings noch halbwegs gut.
Naja, was man jetzt aus meiner Erfahrung herausnehmen kann:

1. Auch in einem halben Jahr kann man viel lernen. Ich denke, da musst du dich aber schon konzentriert 3–4 Stunden pro Tag hinsetzen.
2. Dass man am Anfang nichts versteht, ist normal. Man darf sich da allerdings nicht einschüchtern lassen und nicht wie WedgeAntilles Englisch reden, sondern immer weiter versuchen Japanisch zu lernen. Du wirst dann wahrscheinlich am Ende deines Aufenthalts so sprechen können, wie du es dir zu Beginn gewünscht hättest hoho

Naja, 1700 Vokabeln sollten allerdings in 6 Monaten schon gehen. Du müsstest dir die Sachen nur priotisieren: Adverben sind am wichtigsten, Verben kommen danach, manche Nomen sind eher unwichtig.

やられてなくてもやり返す!八つ当たりだ!
02.07.13 22:00
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Netheral


Beiträge: 249
Beitrag #5
RE: Kamikaze-Kurs Japanisch VHS
(02.07.13 22:00)Hellstorm schrieb:  Wie lange bleibst du in Japan? Achja, du bist der mit dem abenteuerlichen Working Holiday, oder? hoho

Jou der bin ich hoho

(02.07.13 22:00)Hellstorm schrieb:  Naja, 1700 Vokabeln sollten allerdings in 6 Monaten schon gehen. Du müsstest dir die Sachen nur priotisieren: Adverben sind am wichtigsten, Verben kommen danach, manche Nomen sind eher unwichtig.

Danke für den Tipp grins

Ich hab jetzt schonmal angefangen mir die Grammatik schonmal zusammen zu schreiben für die verschiedene Bücher. Es ist auf jedenfall eine ziemliche Menge (auch ohne Vokabeln^^)

It's in our nature to want to forget truths that keep us awake at night
03.07.13 09:32
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Animator


Beiträge: 31
Beitrag #6
RE: Kamikaze-Kurs Japanisch VHS
(02.07.13 22:00)Hellstorm schrieb:  Adverben sind am wichtigsten, Verben kommen danach, manche Nomen sind eher unwichtig.

Moin,

ich muss mich mal hier dran hängen, denn ich dachte eigentlich immer, dass Nomen wichtig seien, weil sie bereits in der Grundform überall anwendbar sind, während Verben und Adjektive später kommen, weil man mit ihnen auch die ganzen Konjugationen mitlernen muss. Nachdem, was du schreibst, liege ich damit aber völlig falsch, oder? hoho Immerhin war ich auch noch nie in Japan und weiß auch nicht, wie dort tatsächlich gesprochen wird.

Wie kommst du aber drauf, dass Adverbien am wichtigsten sind? Würde mich echt einmal interessieren.

Grüße
03.07.13 10:45
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Hellstorm
Moderator

Beiträge: 3.901
Beitrag #7
RE: Kamikaze-Kurs Japanisch VHS
(03.07.13 10:45)Animator schrieb:  
(02.07.13 22:00)Hellstorm schrieb:  Adverben sind am wichtigsten, Verben kommen danach, manche Nomen sind eher unwichtig.

Moin,

ich muss mich mal hier dran hängen, denn ich dachte eigentlich immer, dass Nomen wichtig seien, weil sie bereits in der Grundform überall anwendbar sind, während Verben und Adjektive später kommen, weil man mit ihnen auch die ganzen Konjugationen mitlernen muss. Nachdem, was du schreibst, liege ich damit aber völlig falsch, oder? hoho Immerhin war ich auch noch nie in Japan und weiß auch nicht, wie dort tatsächlich gesprochen wird.

Wie kommst du aber drauf, dass Adverbien am wichtigsten sind? Würde mich echt einmal interessieren.

Grüße

Weil sie halt am häufigsten benutzt werden. Ich rede hier von Sachen wie とても、だんだん、かなり、ゆっくり, ちょう、めっちゃ und was mir gerade alles nicht einfällt. Die sind unglaublich produktiv und man kann sie praktisch in jedem Satz anwenden. Du musst hier auch unterscheiden zwischen Adverbien, die einfach Adverbien sind, und solche, die verändern werden (z.B. はやい→はやく). Der Vorteil bei der ersten Gruppe von Adverbien ist allerdings, dass es gar nicht so viele von den meistgebrauchten gibt: Die kann man alle recht gut lernen und dann immer anwenden. Und die zweite Gruppe muss man ja nicht speziell lernen, sondern es ergibt sich aus den Adjektiven.

Bei Nomen ist die Sache jetzt natürlich zwiespältig: Es gibt sehr wichtige Nomen, das bestreite ich nicht. Die sollte man natürlich auch lernen. Aber Nomen wie „Wettervorhersage“... naja, ich weiß nicht, ob das am Anfang unbedingt so sinnvoll ist. Nomen verleiten allerdings gerne dazu, besonders sie zu lernen, weil sie so schön einfach zu lernen sind (Es sind halt die gleichen Konzepte wie im Deutschen, nur mit einer unterschiedlichen Bezeichnung).

Und, naja, ob die Sachen jetzt grammatikalisch einfach sind, ist ja kein Grund. Du willst doch nicht den ganzen Tag nur irgendwelche Gegenstände mit „Das ist ein Baum“, „Das ist die Wettervorhersage“, „Das ist ein Transformator“ benennen, oder? Du willst sagen, was du machst. Dafür brauchst du Verben. Und dann willst du am besten noch sagen, wie oft du etwas machst, oder auf welche Weise du etwas machst. Dafür brauchst du Adverbien. Verben sind sogesehen immer das wichtigste im Satz. Wieso ich jetzt Adverbien vorher genannt habe, ist, weil dort halt recht wenige Adverbien schnell zu Erfolgen führen. Nomen helfen dann, einen Satz etwas mit Inhalt zu füttern („Ich esse.“ – „Was isst du?“ – „Ich esse einen Fisch“).

Und die japanischen Verbkonjugationen sind doch wirklich sehr einfach. Das ist doch kein Problem. Wie gesagt, alles ist wichtig, aber besonders bei Nomen würde ich mir oft mal die Frage stellen, ob das denn wirklich gerade so notwendig ist, ein spezielles Wort zu kennen.

やられてなくてもやり返す!八つ当たりだ!
03.07.13 11:14
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
WedgeAntilles


Beiträge: 104
Beitrag #8
RE: Kamikaze-Kurs Japanisch VHS
(03.07.13 09:32)Netheral schrieb:  
(02.07.13 22:00)Hellstorm schrieb:  Wie lange bleibst du in Japan? Achja, du bist der mit dem abenteuerlichen Working Holiday, oder? hoho

Jou der bin ich hoho
Hm, ok, dann solltest du wirklich so viel lernen wie möglich. Ich bin von einem zweiwöchigen Urlaub (wie bei mir damals) o.ä. ausgegangen.

Ich würde an deiner Stelle in den JiS-Büchern einiges an Übungen überspringen. Die sind teilweise ja doch ziemlich stumpf, z. B. 5 verschiedene Verben in eine bestimmte Form bringen und immer in den gleichen Satz einsetzen. Wenn dir das nach den ersten beiden Verben zu einfach vorkommt, würde ich direkt zur nächsten Übung weitergehen.

1700 Vokabeln in 6 Monaten (10 pro Tag) sollten kein Problem sein, aber du müsstest die ja bis zum nächsten Semester drauf haben. Wieviel Zeit bleibt dir da noch? Wie Hellstorm schon schrieb, würde ich Nomen, die dir nicht wichtig erscheinen, zurückstellen.
03.07.13 13:04
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Netheral


Beiträge: 249
Beitrag #9
RE: Kamikaze-Kurs Japanisch VHS
(03.07.13 13:04)WedgeAntilles schrieb:  Ich würde an deiner Stelle in den JiS-Büchern einiges an Übungen überspringen. Die sind teilweise ja doch ziemlich stumpf, z. B. 5 verschiedene Verben in eine bestimmte Form bringen und immer in den gleichen Satz einsetzen. Wenn dir das nach den ersten beiden Verben zu einfach vorkommt, würde ich direkt zur nächsten Übung weitergehen.
Jou das hab ich auch so mit JiS 1 gemacht (Die Übungen im Unterricht waren ermüdend genug <.<)

(03.07.13 13:04)WedgeAntilles schrieb:  1700 Vokabeln in 6 Monaten (10 pro Tag) sollten kein Problem sein, aber du müsstest die ja bis zum nächsten Semester drauf haben. Wieviel Zeit bleibt dir da noch? Wie Hellstorm schon schrieb, würde ich Nomen, die dir nicht wichtig erscheinen, zurückstellen.

Danke für den Tipp mit den Nomen des ist wohl eine gute Idee. Ich sollte soviel wie möglich von den beiden Büchern JiS 2A und 2B bis Mitte - Ende Oktober können (Da beginnt das neue Semester) :/ Ein bisschen seh wenig zeit^^ deswegen werdens wohl ein paar mehr Vokabeln pro Tag sein hoho


Netheral

It's in our nature to want to forget truths that keep us awake at night
03.07.13 15:06
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
WedgeAntilles


Beiträge: 104
Beitrag #10
RE: Kamikaze-Kurs Japanisch VHS
Ende Oktober wären ja noch fast 4 Monate, um die 200 Vokabeln müsstest du schon können => ca. 13 neue Vokabeln pro Tag. Das ist machbar.
Die restlichen 18 Lektionen von JiS 1 in je 2 Tagen und die 20 Lektionen von 2A+2B in je 4 Tagen (länger und anspruchsvoller als JiS) und du kämst mit der Zeit hin, aber das erfordert schon Disziplin.
Und wenn das Semester an der VHS wieder los geht, am besten das Tempo beibehalten, damit du Band 3A+B auch noch vor dem Japan-Aufenthalt durchbekommst.
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 03.07.13 16:00 von WedgeAntilles.)
03.07.13 16:00
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Kamikaze-Kurs Japanisch VHS
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
A1.1 Kurs Berlin - Wer macht mit? ResidentEvil 3 565 03.11.17 18:19
Letzter Beitrag: ResidentEvil
VHS Kurs Walt 0 1.244 23.08.09 19:22
Letzter Beitrag: Walt
Japanisch Kurs an der Dr. Bénédict-Schule??? Maris 0 1.259 28.05.04 20:16
Letzter Beitrag: Maris
Japanisch Kurs in Tokyo / September Anonymer User 4 2.485 12.05.04 10:00
Letzter Beitrag: Pantitlan
Bodensee/Österreich: Jap.-Kurs!!! ritama 2 1.219 05.03.04 22:23
Letzter Beitrag: ritama