Antwort schreiben 
Kanji: Welche lesung muss ich können?
Verfasser Nachricht
Koorineko


Beiträge: 913
Beitrag #11
RE: Kanji: Welche lesung muss ich können?
@Datenshi:
ja, ich hatte schon Gemecker von Japanern und schreibe es jetzt auch meist brav in Hiragana. ^^

Um zum Thema zurückzukommen:

Es ist bei Kanji leider unumgänglich beide Lesungen zu lernen: ON und kun ^^;
19.04.04 14:46
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Datenshi


Beiträge: 819
Beitrag #12
RE: Kanji: Welche lesung muss ich können?
Mit meinem Post oben wollte ich eigtl. nur Miffy's Posting korrigieren, welches so schlichtweg nicht der Realität entspricht. Sollte also keine Aufforderung an dich sein, auch dies in kana zu schreiben. ^^

Hab mal kurz die Mails der letzten Zeit überflogen, da wurden irgendwie ohayô, konnichiwa und konbanwa eigtl. durchgehend immer in kana geschrieben (teils auch mit wa statt ha oder sonstigen "Mutationen" ^^)... was mich allerdings nicht davon abhalten wird, auch weiter in diesen Fällen kanji zu benutzen. Obwohl ich zugegebenermaßen immer spärlicher im Umgang mit kanji werde... wie Botchan auch schon einige Male erwähnte wirkt es eher unnatürlich und zeugt vom eigenen Unwissen was gebräuchliche Schreibkonventionen angeht, wenn man übermäßig viele kanji benutzt. Da ist weniger manchmal echt "mehr".

Und @Takeru: Sei ganz beruhigt, es gibt auch kanji, die entweder keine on- oder keine kun'yomi besitzen - bei denen darfst du dann auch ganz brav nur die eine lernen. ^_~ Kanji, die weder on- noch kun'yomi haben, gibts dann allerdings doch nicht...

種種求生剥逆剥阿離溝埋屎戸上通通婚馬婚牛婚鷄婚犬婚之罪類
19.04.04 15:24
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Koorineko


Beiträge: 913
Beitrag #13
RE: Kanji: Welche lesung muss ich können?
Zitat:Kanji, die weder on- noch kun'yomi haben, gibts dann allerdings doch nicht...

Gibt es aber wohl. Und zwar manche Radikale die es als dierektes Kanji nicht gibt.
Die haben nur lustige japanische Namen wie
まきがまえ
わかんむり
ふゆがしら
etc.

zwinker
19.04.04 15:51
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Datenshi


Beiträge: 819
Beitrag #14
RE: Kanji: Welche lesung muss ich können?
Ja, ich weiß, derartige Sachen sind in den gängigen Codierungen auch mit drin. Aber als kanji würde ich die nicht bezeichnen. Sind halt nur Bestandteile von kanji. Nicht jeder Bestandteil eines kanji muß auch selber ein kanji sein und genau das ist der Fall bei diversen Radikalen wie z.B. das von dir genannte wa-kanmuri. Das wurde nie als eigenständiges Zeichen benutzt, immer nur als Teil eines Ganzen - insofern fällt es m.E. auch nicht in die Kategorie kanji.

Das maki-gamae hingegen würde ich schon noch als kanji durchgehen lassen. Ist zwar obsolet, aber 冂 hat z.B. die kun'yomi sakai und on'yomi KEI und bedeutet in erster Linie "Grenze". Also ein vollwertiges kanji... ^^ Zumindest war es das mal haha.

種種求生剥逆剥阿離溝埋屎戸上通通婚馬婚牛婚鷄婚犬婚之罪類
19.04.04 17:09
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Anonymer User
Unregistriert

 
Beitrag #15
RE: Kanji: Welche lesung muss ich können?
Hallo Leute,
Ihr wisst ja dass das wadokuwa von mir ist, nicht wahr?
Nun laut meiner Erfahrung, und nachdem ich jetzt 60% aller Eintraege mit Kanji belegt habe, bin ich zu dem Schluss gekommen, dass die ON-Lesung das wichtigste Glied in der Erlernung der Japanischen Sprache ist.

Und das nachdem ich in etwa 1.000.000 mal die Kanji gesucht habe.

Diese ON-Lesung steht bei allen Systemen immer an erster Stelle.
Des weiteren ist die erste kun-Lesung aller Systeme zu erlernen.
Die kun-Lesung markiert Woerter die Adjektive und Verben darstellen.

Beim Lesen von Texten, bekommt der Leser so ziemlich bei allen Woertern Hilfestellungen angegeben. Diese sind in den Wortteilen unmittelbar vor und hinter dem besagten Wort zu finden. Also die Hiragana-Silben.

Da waere mal folgender Satz. Ich schreibe mal die ON-Lesungen in Grossbuchstaben.

彼の学説は全く新しい資料に拠る。
kare no GAKUSETSU ha mattaku atarashii SHIRYOO ni yoru.

彼 = kare = weil es dort alleine steht.
Waer es mit anderen Kanji kombiniert dann wuerde es anders gelesen werden.
zB.
彼方此方 a-chi-ko-chi
Und in dieser Weise auch eine unregelmaessige Lesung (Atomu-san).

学説 = GAKU-SETSU. (Zwei mal ON-Lesung). Im Wadokuwa liegen diese Lesungen untereinander.

waere -ぶ hinter dem ersten Kanji so wuerde die ON-Lesung hier nicht mehr zutreffen.
学ぶ wird dann mana-bu gelesen.
so wird aus dem folgenden Begriff 学びの友 = mana-bi-no-tomo. = Schulkamarad.
jedoch 学友 gelesen wird es gakuyuu = Kommilitone, Mitschueler, Schulfreund

Die Bedeutung hier ist so ziemlich die gleiche. Aber dank der Hiragana-Hilfen findet man dann besser die Lesungen.

全く = mattaku. = absolut, voellig, voll und ganz.
Gelesen mit anderen Kanji. zB. 全員 = ZEN-IN. = Alle Mitglieder.

新しい wird deshalb "atarashii" gelesen weil es shin-shii nicht gibt.
gelesen mit anderen Kanji zB. 新聞 = SHIN-BUN = Zeitung.

資料 = SHI-RYOO = DATA, Daten, Datenmaterial. Und warum wird das so gelesen.
Weil diese beiden Kanji nur eine einzige ON-Lesung haben. (Keine kun-Lesung) sind vorhanden.

拠る oder auch に拠る = herstammen, abhaengen von etc.

Es sei jedoch etwas noch zu vermerken.
Obwohl NJStar ein gutes Programm ist, hat es nicht alle Wortgebilde in seiner Datenbank drin. Da muss man wohl sehr oft mit Tricks arbeiten.

So ich wuensche noch ein froehliches ON-kun Lernen.

ojisan.
23.04.04 10:11
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Kanji: Welche lesung muss ich können?
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
Wie liest man japanische Kanji? Kokujou 20 1.752 17.07.18 00:06
Letzter Beitrag: yamaneko
Suki warum Teils Kanji Mosquito 4 294 11.05.18 23:35
Letzter Beitrag: der Fremde
Kanji ohne Bedeutung? Firithfenion 12 571 01.03.18 21:36
Letzter Beitrag: moustique
Kennt jemand dieses Kanji KKruth 5 355 27.02.18 06:55
Letzter Beitrag: yamaneko
新常用漢字 - Neue Jōyō-Kanji ab 2010 Shino 51 20.731 06.04.17 09:46
Letzter Beitrag: yamaneko