Antwort schreiben 
Kein Bazar für Japaner
Verfasser Nachricht
oreoreseijin


Beiträge: 54
Beitrag #1
Kein Bazar für Japaner
Ich habe ein etwas heikles Thema.
Ein Bekannter (Japaner) möchte seiner Frau eine Uhr schenken.
Er hat mit ihr zusammen eine ausgesucht, für sage und schreibe 10.000 Euro!
Nun, der weltgewannte Deutsche würde diese Uhr wohl auch kaufen, aber seine Frau erst nach Hause schicken und den Juwelier auf 7.000 Mücken herunterhandeln (die Uhr bleibt ja die gleiche...).

So, nun haben mir 2 Japaner unabhängig von einander gesagt, dass dieses "Herunterhandeln" für einen Japaner ein Unding ist, eine sagte sogar, es würde das Geschenk "schmälern".

Mal auf deutsch gefragt: Sind die Japaner irgendwie zurückgeblieben?
Oder ist das einfach die japanische Art und Weise: Geld gedankenlos verschleudern, solange es da ist (um damit die Wirtschaft zu fördern..... *g*). Zu "hazukashii" um den Mund aufzumachen oder einfach doch der Gedanke: die Rolex ist automatisch nur die Hälfte wert, wenn ich nur die Hälfte dafür bezahle?
Klärt mich mal auf, ich würde es gerne verstehen.
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 02.05.07 18:38 von oreoreseijin.)
02.05.07 18:35
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Danieru


Beiträge: 738
Beitrag #2
RE: Kein Bazar für Japaner
Nun um ganz ehrlich zu sein, ist es dein erster, oh-so-"deutscher" Gedankengang, den ich nicht ganz nachvollziehen kann.
Wenn ich schon meine, zum Juwelier gehen zu müssen, dann werd' ich auch den Preis bezahlen, den mir der nette Herr nennt. Ist ja schließlich kein Marktschreier, der Mann.

Zitat:...der weltgewannte Deutsche würde...

Bin mir da nicht so sicher, ob Herunterhandeln tatsächlich so "sophisticated" ist.

人生は一箱のマッチに似ている。重大に扱うのはばかばかしい。重大に扱わねば危険である。『芥川龍之介』
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 02.05.07 18:55 von Danieru.)
02.05.07 18:40
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Zelli


Beiträge: 382
Beitrag #3
RE: Kein Bazar für Japaner
Zitat:...
So, nun haben mir 2 Japaner unabhängig von einander gesagt
...
Sind die Japaner irgendwie zurückgeblieben?
...
Oder ist das einfach die japanische Art und Weise
...
Bravo!
Die empirische Sozialforschung braucht engagierte Nachwuchswissenschaftler wie Dich! Weiter so![Bild: s334.gif]
02.05.07 19:40
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
frostschutz
Technik

Beiträge: 1.661
Beitrag #4
RE: Kein Bazar für Japaner
Ich erlebe das in Deutschland ganz selten, daß jemand mit nem Händler feilscht... das mag andernorts üblich sein und dort vielleicht sogar zum guten Ton gehören, aber hierzulande? Wer macht das schon? kratz

Japan hat zudem ne ganz eigene Geschenkkultur... wenn du Glück hast findest du eine Melone für 10'000EUR... dagegen ist so ne Uhr doch spottbillig. hoho

Lernen ist wie Rudern gegen den Strom. Sobald man aufhört, treibt man zurück.
02.05.07 21:14
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Pinkys.Brain


Beiträge: 420
Beitrag #5
RE: Kein Bazar für Japaner
Bei japanischen Händlern runterhandeln...hab ich noch nicht [erfolgreich] gesehen (von フリー・マーケット mal abgesehen). Selbst in Ôsaka (denden-Town) kommt man damit nicht wirklich weit, und das wäre ja ein Ort, wo man die Möglichkeit des Handelns noch am ehesten vermuten würde. Meistens gaben die einem gleich den (Minimal-)Preis an, und da war dann auch Schicht im Schacht.

"Wissen ist, wenn man weiß, wo's steht!"
03.05.07 07:13
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
shakkuri


Beiträge: 1.387
Beitrag #6
RE: Kein Bazar für Japaner
In Japan ist "Geiz" ein Schimpfwort, und ganz bestimmt nicht "geil". Beispiele dafür sieht man dort täglich.

接吻万歳
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 03.05.07 09:29 von shakkuri.)
03.05.07 09:28
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Kenta


Beiträge: 3
Beitrag #7
RE: Kein Bazar für Japaner
also zu den "Bazar"-Sitten in Japan kann ich nichts sagen..

aber handeln tut man in Deutschland schon, zum Beispiel
beim Autokauf...
03.05.07 10:57
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Bitfresser


Beiträge: 1.702
Beitrag #8
RE: Kein Bazar für Japaner
(02.05.07 19:40)Zelli schrieb:
Zitat:...
So, nun haben mir 2 Japaner unabhängig von einander gesagt
...
Sind die Japaner irgendwie zurückgeblieben?
...
Oder ist das einfach die japanische Art und Weise
...
Bravo!
Die empirische Sozialforschung braucht engagierte Nachwuchswissenschaftler wie Dich! Weiter so![Bild: s334.gif]
hoho hoho hoho hoho hoho hoho

@orejin
Wenn Du mal viel Zeit hast, dann geh in Japan in ein Geschäft. Wenn Du Dir was zum Kaufen rausgesucht hast, versuch den Verkäufer in ein kurzes Gespräch zu verwickeln. Wenn ihr dann irgendiwe auf den Kaufgegenstand zurückkommt, dann kannst Du ja mal die Frage サービスは? (saabisu ha?) unterbringen.
Der Verkäufer wird kurz husten aber dann ganz schnell zur Sache kommen.

If you have further questions ...
03.05.07 11:22
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
oreoreseijin


Beiträge: 54
Beitrag #9
RE: Kein Bazar für Japaner
(02.05.07 19:40)Zelli schrieb:Bravo!
Die empirische Sozialforschung braucht engagierte Nachwuchswissenschaftler wie Dich! Weiter so![Bild: s334.gif]

Habe ich irgendetwas davon geschrieben, dass ich eine Doktorarbeit darüber schreibe?
Meine einzige Frage war, vielleicht nicht detailliert gestellt, worin das Verhalten (eurer Meinung) liegt, dass

a) Handeln offensichtlich eine Sünde ist. Gab es im Mittelalter auf den Marktplätzen etwa auch Festpreise oder sind Firmen so etwas wie "unantastbare" und "nicht in Zweifel zu stellende" Institutionen?

b) Worin liegt das Denken begründet, eine Tasche hat einen geringeren Wert, nur weil es im Shop B 20% weniger kostet?
03.05.07 16:01
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
JK


Beiträge: 189
Beitrag #10
RE: Kein Bazar für Japaner
(02.05.07 18:35)oreoreseijin schrieb:Ich habe ein etwas heikles Thema.
Ein Bekannter (Japaner) möchte seiner Frau eine Uhr schenken.
Er hat mit ihr zusammen eine ausgesucht, für sage und schreibe 10.000 Euro!

10000 Euro?!! Für eine Uhr?! Oder meinst du Yen?

Wenn nicht: wer solche Summen für etwas Belangloses wie eine Uhr ausgeben kann, braucht doch nicht mehr feilschen zu müssen...

Jana (früher Miki)
03.05.07 16:37
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Kein Bazar für Japaner
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
Haben Japaner Sommerferien? TE 2 457 07.08.17 16:48
Letzter Beitrag: そうですね
Herkunft/ Einwanderung der heutigen Japaner? / Erstes japanisches "Reich" Ioscius 4 1.390 13.08.15 13:31
Letzter Beitrag: torquato
Das ist doch kein A Yano 34 7.975 03.04.15 10:13
Letzter Beitrag: Firithfenion
Japaner sind eigentlich Juden Yano 20 4.591 25.11.14 23:54
Letzter Beitrag: adv
Sind Japaner wirklich so anders? Nephilim 104 18.645 14.05.14 18:23
Letzter Beitrag: バタフライ