Antwort schreiben 
Keine Arbeit ohne Studium?
Verfasser Nachricht
Hachiko


Beiträge: 2.583
Beitrag #31
RE: Keine Arbeit ohne Studium?
(22.05.18 18:26)cat schrieb:  Warum artet hier eigentlich jeder Thread in so eine Diskussion aus? grr

Ganz bestimmt nicht jeder Thread, aber meistens dann wo das Stichwort "Ausland" fällt und sich so mancher Eiferer geradezu verpflichtet fühlt seine höchstpersönliche "Meinung" kundzutun, ungeachtet dessen ob so eine Diskussion überhaupt zum Forum passt.
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 23.05.18 10:39 von Hachiko.)
22.05.18 21:30
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Yano


Beiträge: 2.113
Beitrag #32
RE: Keine Arbeit ohne Studium?
(22.05.18 18:33)nokoribetsu schrieb:  Einer der Gründe, weshalb ich hier kaum noch poste. Das Forum wirkt auf mich dermaßen rechtsextrem infiltriert, daß ich mich nur noch ärgere.

Verstehe ich nicht.
Gerade deswegen sollten sich die 白左-Vertreter verstärkt einbringen.
Gesicht zeigen! Zeichen setzen! Den Anfängen wehren!
23.05.18 14:52
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Hachiko


Beiträge: 2.583
Beitrag #33
RE: Keine Arbeit ohne Studium?
Gerade deswegen sollten sich die 白左-Vertreter verstärkt einbringen.
Gesicht zeigen! Zeichen setzen! Den Anfängen wehren!
[/quote]

Meinst du vielleicht 自左kratz
23.05.18 19:10
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Firithfenion


Beiträge: 1.219
Beitrag #34
RE: Keine Arbeit ohne Studium?
(23.05.18 19:10)Hachiko schrieb:  Meinst du vielleicht 自左kratz

Nein, er meinte schon 白左, eine chinesische spöttische Bezeichnung für "weisse Linke". Leftards sagt man im englischen dazu.

https://en.wiktionary.org/wiki/%E7%99%BD%E5%B7%A6

Truth sounds like hate to those who hate truth
23.05.18 19:47
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Hachiko


Beiträge: 2.583
Beitrag #35
RE: Keine Arbeit ohne Studium?
Hab das auch so gelesen: weiss + links, konnte aber nicht ahnen, dass dies Chinesisch ist, womit ich im Japanischen eher
auf 自左 für Linkspartei, so ähnlich wie freiheitliche Partei 自由, getippt hätte.
23.05.18 23:50
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
nokoribetsu


Beiträge: 115
Beitrag #36
RE: Keine Arbeit ohne Studium?
Ich hab schon genug Beiträge in anderen Foren verfaßt, die sich mit dem Thema Rechtsextremismus befaßten und versuchten, auf den Rechten Sektor einzuwirken. Ein sinnloses Unterfangen, die "Neuen Rechten" leben in ihrer eigenen Informationsblase, eine freudlose Welt, in die kein Sonnenstrahl fällt, in der nicht gelacht wird (außer über andere) und die so trostlos ist, daß es einen graust. Dort regieren nur Angst und Haß, hinter einem Panzer aus Fehlinformation und Ignoranz. Ich hab's aufgegeben, an dieser elenden Kruste zu kratzen.

「からだの傷なら なおせるけれど
心のいたでは いやせはしない」
24.05.18 01:36
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Yano


Beiträge: 2.113
Beitrag #37
RE: Keine Arbeit ohne Studium?
(24.05.18 01:36)nokoribetsu schrieb:  Ich hab schon genug Beiträge in anderen Foren verfaßt, die sich mit dem Thema Rechtsextremismus befaßten und versuchten, auf den Rechten Sektor einzuwirken. Ein sinnloses Unterfangen, die "Neuen Rechten" leben in ihrer eigenen Informationsblase, eine freudlose Welt, in die kein Sonnenstrahl fällt, in der nicht gelacht wird (außer über andere) und die so trostlos ist, daß es einen graust. Dort regieren nur Angst und Haß, hinter einem Panzer aus Fehlinformation und Ignoranz. Ich hab's aufgegeben, an dieser elenden Kruste zu kratzen.

Ein zentrales Thema in der Auseinandersetzung ist die Einwanderungspolitik. Die Einwanderungspolitik Japans ist im Volke unumstritten und so, wie sie jeder deutsche Nazi fordert. Die Japaner wären daher generell Rechtsradikale, nur erfüllt von Angst und Haß usw.
24.05.18 08:21
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Hachiko


Beiträge: 2.583
Beitrag #38
RE: Keine Arbeit ohne Studium?
(24.05.18 01:36)nokoribetsu schrieb:  Ich hab schon genug Beiträge in anderen Foren verfaßt, die sich mit dem Thema Rechtsextremismus befaßten und versuchten, auf den Rechten Sektor einzuwirken.

Es kommt immer darauf an, wie man eine Aussage persönlich deuten mag. Der eine empfindet sie als eindeutig rechts- bzw.
linkslastig, der andere wiederum betrachtet die ganze Sache ganz neutral, insofern nicht unmißverständlich extremes
Gedankengut verbreitet wird. Nur ein Beispiel, obwohl es nicht unbedingt zu diesem Forum passt,wenn man kritisiert, dass
die beiden Fußballer Özil und Gündogan, indem sie als deutsche Staatsbürger mit türkischen Wurzeln keinen Geringeren als Erdogan als ihren Präsidenten huldigten selbst politisch höchst dubiös gehandelt haben,ist man noch lange kein Träger einer rechten Gesinnung oder gar
fremdenfeindlich, obwohl es gerne aus falsch verstandener Rücksichtnahme so aufgefasst wird.
Es liegt vieles, wie eingangs schon bemerkt, nur an der Perspektive des Betrachters, der sich durch seine Auslegungen selbst
verrät.
Und ich bin mir sicher, dass man dieses Verhalten in Japan nicht so samthandschuhartig angegangen wäre und man den Beiden ein glattes
Berufsverbot ohne Wenn und Aber verpasst hätte.
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 27.05.18 20:17 von Hachiko.)
27.05.18 13:53
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Keine Arbeit ohne Studium?
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
Studium in Japan fortsetzen Physikus 6 515 23.01.18 19:46
Letzter Beitrag: cat
5 Monate Aufenhalt Japan ohne Visum?? Smog_sprinkles 13 754 06.12.17 19:14
Letzter Beitrag: Smog_sprinkles
Japanerin sucht Arbeit in Frankfurt (am Main) Denis 4 876 27.06.17 22:27
Letzter Beitrag: Michael854
CouchSurfing ohne Couch restfulsilence 0 434 07.09.16 07:27
Letzter Beitrag: restfulsilence
Arbeit und Zukunft in Japan Mag_Japan 4 839 20.08.16 13:30
Letzter Beitrag: Nia