Antwort schreiben 
Lehnwörter in der japanischen Sprache
Verfasser Nachricht
minikui
Unregistriert

 
Beitrag #11
RE: Missstände in Japan ?
** Kleine Spitzen gegenüber anderen Usern entfernt. Shino **

Es ist nunmal ein Fakt, dass diese Wörter nicht einfach beliebig austauschbar sind. Kann ich auch nichts für zwinker Ob ich persönlich das gut oder schlecht finde tut nichts zur Sache, aber definitiv schlechte Beispiele um zu zeigen wie Japaner ihre Sprache nicht mehr können.

Viele im Japanischen auf Englisch basierende Wörter haben nicht die gleiche Bedeutung wie in Englisch, man spricht auch von "和製英語". Und ebenfalls auch nicht die gleiche wie ein auf den ersten Blick als japanisches Equivalent erscheinde Wort.

L4D, danke. Du bringst es auf den Punkt. Alles was sich vor unserer Zeit geändert hat, ist ok und normal so. Alles was sich ab jetzt ändert ist dann natürlich Korruption, Sprachverfall, Kulturverfall ..... Kulturen und Sprachen beeinflussen sich zeit jeher gegenseitig und so wird es auch weitergehen. Alles andere wäre total unnatürlich.
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 29.07.09 00:53 von Shino.)
28.07.09 13:05
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
The Wicket Witch of the West


Beiträge: 119
Beitrag #12
RE: Missstände in Japan ?
** Kleine Spitzen gegenüber anderen Usern entfernt. Shino **

Zitat:Es ist nunmal ein Fakt, dass diese Wörter nicht einfach beliebig austauschbar sind.

Schön, dass du hier Fakten festlegen willst. Leider ist es nur Unfug.
95% der Anglizismen sind durch rein japanische oder ON-yomi austauschbar.
OK, wenn man Haare spalten möchte, findet man immer Unterschiede.
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 29.07.09 00:53 von Shino.)
28.07.09 13:26
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
shinobi


Beiträge: 920
Beitrag #13
RE: Missstände in Japan ?
(28.07.09 13:26)The Wicket Witch of the West schrieb:  Schön, dass du hier Fakten festlegen willst. Leider ist es nur Unfug.
Selbst Schuld wenn du da noch diskutierst.
28.07.09 13:30
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
L4D


Beiträge: 385
Beitrag #14
RE: Missstände in Japan ?
Ich seh's schon vor mir:

Gespräch in der U-Bahn:
A: 今日の会議もスムーズに終わったな。
B: いや、それは本田さんがタイムリーにいいことを提案したからだよ。

Dann kommt ein besorgter Sprachschützer (S) ins Spiel:

S: Halt, meine Herren! So geht das aber nicht! Es muss wie folgt heißen:
今日の会議も滞ることなく終わったな。
いや、それは田さんが適時にいいことを提案したからだよ。

hoho
28.07.09 13:49
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
minikui
Unregistriert

 
Beitrag #15
RE: Missstände in Japan ?
** Hinweis auf einen gelöschten Beitrag entfernt. Shino **

für mich sieht das eher aus als würden hier die meisten einfach nur blind auf alles Englische schimpfen.

Zitat:Schön, dass du hier Fakten festlegen willst. Leider ist es nur Unfug.

ähm, ja. Ich glaube von mir selbst nicht, dass ich japanisch perfekt verstehe und habe mir darum extra noch einmal die Definitionen beider Beispiele angeschaut. Steht jedem frei das auch zu tun.

Ob 95% oder nicht, das ist auch nur eine in den Raum geworfene Ziffer ohne Belege. "false friends" sind mir bereits oft genug begegnet, weswegen ich mit Verallgemeinerungen vorsichtiger geworden bin.

Wenn man sich darüber beschwert, wie Japaner kein japanisch können, ist es ziemlich unpraktisch gerade Beispiele zu wählen, bei denen sie eben nicht beliebig austauschbar sind.

Und nur weil man sich etwas genauer mit der Thematik befasst, ist das noch keine Haarspalterei. Einfach alles über einen Kamm zu scheren ist nicht besser zwinker
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 29.07.09 01:05 von Shino.)
28.07.09 13:54
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
The Wicket Witch of the West


Beiträge: 119
Beitrag #16
RE: Missstände in Japan ?
"false friends" hat mit dem Thema doch gar nichts zu tun!
Das bedeutet nur, dass sie gegenüber dem Herkunftswort eine andere Bedeutung haben.

Ob es 90 oder 95% sind ist auch egal, darüber zu diskutieren ist wieder Haarspalterei.
"Die überwiegende Mehrheit der Anglizismen" wenn dir der Ausdruck besser gefällt.

Und ich kann mich nicht erinnern, Beispiele genannt zu haben.
28.07.09 14:43
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
atomu


Beiträge: 2.664
Beitrag #17
RE: Missstände in Japan ?
Jetzt hört mal auf, euch zu kabbeln. Wenn man das Vorhanden sein von vielen Anglizismen in der Sprache für einen Missstand hält, ist Japan ein schlimmes Land, wenn man das für keinen Missstand hält, ist es ein tolles Land. Ich habe zwar auch von Verblödungstendenzen in Japan gesprochen, aber die würde ich nur sehr eingeschränkt im inflationären Gebrauch von Anglizismen fest machen wollen. Auf der einen Seite können sie tatsächlich als Indiz dafür herhalten, nämlich immer da, wo sie in großem Ausmaß für etwas verwendet werden, das in "echtem" Japanisch treffender und weniger banal ausgedrückt werden könnte (spontan denke ich da z.B. an die Wörter für Farben ブルー、ブラック、グレー usw.). Aber andererseits werden viele Anglizismen im Japanischen sehr kreativ und originell verwendet, was hier ja auch schon anklang (ich finde z.B. gerade ゲットする sehr lustig). Da kann man doch wirklich von einer Bereicherung der Kultur sprechen. Und selbst sowas wie ブルー z.B. kann eine Bereicherung für die Sprache sein, wenn man damit wirklich etwas anderes sagen möchte als 青い. So gesehen könnte ich mir vorstellen, dass sich 90-95% der Anglizismen im Japanischen nicht durch "on-yomi-Wörter" austauschen lassen. Aber sorry, jetzt ist es imho auch bei mir off-topic geworden, wir sollten das besser in einem anderen Thread disputieren.

正義の味方
28.07.09 16:45
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
L4D


Beiträge: 385
Beitrag #18
RE: Missstände in Japan ?
Ich denke, die englischen Farbwörter werden hauptsächlich benutzt, wenn etwas schick sein soll und sind in der Marketingsprache weit verbreitet.

Übrigens, VW (deutscher Konzern) bietet in Deutschland seine Autos unter anderem in Farben wie "Shark Blue", "Deep Black" und "Yellow" an.
28.07.09 16:59
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
atomu


Beiträge: 2.664
Beitrag #19
RE: Missstände in Japan ?
Ja klar, aber trotzdem möchte ich wetten, dass im Japanischen wesentlich mehr Anglizismen verwendet werden als im Deutschen. Nur würde ich das nicht unbedingt einen Missstand nennen (darum geht es ja eigentlich in diesem Thema). Selbst wenn ブルー z.B. in einer Situation verwendet wird, nur damit es schicker klingt, so finde ich persönlich das zwar geschmacklich grenzwertig, aber man kann es auch als eine Verfeinerung der Ausdrucks-Nuance sehen.

正義の味方
28.07.09 18:38
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
irgendwer


Beiträge: 198
Beitrag #20
RE: Missstände in Japan ?
Ich persönlich finde diese Anglizismen im Japanischen auch ganz schlimm.

Vielleicht etwas OT an dieser Stelle, aber ebenso geht es mir bei der deutschen Sprache. Aber noch viel mehr bei der deutschen Sprache nervt mich die Jugend bzw. die Werbetexter, alle völlig frankophil, diese dekadenten, Entschuldigung, ausschweifend verdorbenen, prätentiös, Entschuldigung, selbstgefälligen Ignoranten, Entschuldigung, Unwissenden.

Die Deutsche Sprache krankt an diesem neumodischen Französisch-Trend, ich kann das einfach nicht ab. Warum nicht einfach ordentliche DEUTSCHE Wörter in DEUTSCHLAND benutzen, anstatt diesem peinlichen Hinterhergelaufe nach dem neuesten Trend. Ältere Menschen, die Französisch nicht so gut sprechen, stehen oft außen vor.

Oh, schau mal, der hat ein neues Portemonnaie. Die Jugend will halt "cool" klingen. Warum nicht Geldbeutel???

Peinlich wird es immer dann, wenn man Wörter aus dem Sinnzusammenhang reißt und plötzlich was völlig anderes draus wird, wie schon gesagt, "false" Friends. Mein Lieblingsbeispiel sind hier die "Delikatessen".

Ich kann da die Argumente schon verstehen. Wenn mir in Deutschland jemand ankommt mit "Tolles Portemonnaie", dann würde ich mich auch erstmal dumm stellen und fragen, bitte was? Was ist ein Portemonnaie???
28.07.09 20:27
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Lehnwörter in der japanischen Sprache
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
Kindliche Sprache? Oder etwas anderes? KudoShinichi 8 647 27.03.17 19:08
Letzter Beitrag: KudoShinichi
Sprache der Manga-Ausgabe von 'Genji Monogatari' (engl.-jap.) oojika 11 4.944 16.02.15 03:52
Letzter Beitrag: yamaneko
Kein "Hallo" im Japanischen? junti 24 6.139 05.08.13 10:10
Letzter Beitrag: junti
Muttersprachliche Fehler im Japanischen torquato 5 3.072 02.11.12 02:44
Letzter Beitrag: global mind
Wie gross ist der Unterschied zwischen der gesprochenen und schriftlichen Sprache? Nephilim 12 3.778 23.01.12 17:37
Letzter Beitrag: tc1970