Antwort schreiben 
Muttersprachliche Fehler im Japanischen
Verfasser Nachricht
torquato


Beiträge: 2.750
Beitrag #1
Muttersprachliche Fehler im Japanischen
"Nobody is perfect" sagt man so schön. Fremdsprachler machen Fehler in einer fremden Sprache. Das ist nun Mal so. Wissen wir alle. Wir versuchen zu lernen, und Fehler zu vermeiden.
Aber auch Muttersprachler machen Fehler in ihrer eigenen Sprache.
Wenn wir ehrlich sein wollen, müssen wir doch zugeben, daß wir alle mehr oder weniger stark und häufig auch selber unsere kleinen Fehler in unserer eigenen Sprache machen, oder uns zumindest erinnern die schon mal gemacht zu haben. ;-)
Ein paar Fehler, die wir selbst so im Deutschen machen, oder die man immer wieder anderswo hört oder liest und die mir gerade so einfallen, habe ich hier Mal versucht zusammenzustellen:

Grammatik:
- Grammatikalischer Anschluß von "brauchen" ohne "zu".
- Fehlende Inversion der Satzstellung im kausalen Nebensatz mit "weil"
- "wegen" mit Dativ statt Genitiv.
- Verwechslung "als" u. "wie" (teilweise dialektal)
- Falsche Kasus, falsche Artikel (teilweise dialektal, bzw. Fachsprache vs. Umgangssprache)

Semantik:
- "einzigster" statt "einziger"
- Benutzung von Fremdwörtern, Fachtermini, die eigentlich etwas anderes Bedeuten (mir fehlt gerade das passende Beispiel)

Orthographie:
- "das" statt "dass/daß"
- Vertauschung von "seit" und "seid"
- "Standart" statt "Standard"
- "Maschiene" statt "Maschine"
- Fehler in Groß- und Kleinschreibung
- Fehler in Getrennt- und Zusammenschreibung

[Zeichensetzung:]

Im Englischen (für mich eine Fremdsprache) habe ich schon gehört, wie Muttersprachler Fehler gemacht haben. Z.B. eine Amerikanerin, die Adjektiv und Adverb bei Verben der Sinneswahrnehmung durcheinandergebracht hat oder eine Englische Putzfrau, die "we was here" sagte.

Jetzt frage ich mich, was sind im Japanischen so die üblichen Verdächtigen? Was machen Japaner in ihrer eigenen Muttersprache 'gerne' falsch?

.
01.11.12 00:25
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Yano


Beiträge: 2.134
Beitrag #2
RE: Muttersprachliche Fehler im Japanischen
Für den Studenten der Sprache interessant ist, daß auch der eine oder andere gebildete Japaner den einen oder anderen Fehler beim Kanji-Schreiben mitschleppt. Unauffällig, aber für den, der sich gerade mit der rechten Schreibweise beschäftigt, merklich.
春、zufällig sind wir grad die Tage drauf gekommen, ist immerhin Bestandteil des Namens unserer Tochter, meine Frau (die eigentlich gut in Kanji ist) schreibt das falsch, beginnt den nach rechts biegenden Strich nicht am unteren der drei Querstriche, sondern zwei weiter oben direkt am nach links biegenden Strich.
Derartige kleine Fehler sind mir schon aufgefallen, als ich noch ein wenig fortgeschrittener Student der japanischen Sprache war.
Wenn man sowas sieht, bitte Maul halten, es langweilt.
01.11.12 04:40
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Horuslv6


Beiträge: 1.829
Beitrag #3
RE: Muttersprachliche Fehler im Japanischen
Eigentlich ist es doch egal, was du als Fehler ansiehst und was nicht.
Wir haben auch Groß- und Kleinschriebregeln im Deutschen, die von den meisten ignoriert, bzw gar nicht perfekt beherrscht werden. Dennoch ist es eine Verletzung einer bestimmten Vorschrift, die unsere Sprache nunmal mit sich bringt, und damit ist es tatsächlich ein inkorrektes Ausführen der Sprache.
Ja, tatsächlich gibt es viele Kanji, aber wenn es dir noch nicht aufgefallen ist, Strichreihenfolgen sind sehr sehr gut geregelt und gut erklärt. Es gibt eine Ausnahmen, aber auch die sind bekannt. Es ist bei weitem nichts unlernbares, weil auch komplexe Zeichen sich einfach aus den Strichreihenfolgen ihrer Radikale ergeben. Vielleicht kennst du die Regeln ja? Einige davon lauten in etwa "Von Links, nach Rechts", "Von Oben nach Unten", "Von Innen nach Außen", "Der durchstoßende Strich kommt zuletzt". Wenn man das nie richtig gelernt hat, ist das ein Fehler. Und doch, manchmal, wenn nicht sogar häufig, kann man ein verletzten der Strichreihenfolge tatsächlich im Kanji sehen. Die werden dann ein wenig anders aufgebaut, was dafür sorgt, dass gewisse Striche über andere hinausragen können etc.

Mir ist außerdem noch aufgefallen, dass Japaner die schon länger im Ausland sind, sehr schnell unsicher dabei werden, wann man jetzt für beispielweise あたたかい dieses 暖かい oder das 温かい Kanji verwendet. Ich geh davon aus, dass viele Japaner Kanji manchmal einfach fälschlicherweise austauschen.
01.11.12 11:26
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Yano


Beiträge: 2.134
Beitrag #4
RE: Muttersprachliche Fehler im Japanischen
Nunja, ich meinte durchaus topologische Fehler im Sinne von Abweichungen vom Normbild, die nicht in handschriftlichen Verschleifungen bestehen sondern auch bei sehr sorgfältiger Ausführung erkennbar bleiben. Hier stellt sich die Frage nicht, was ein Ausländer denn überhaupt als Fehler ansehen darf.
Ich meine, in Japan sind Umgangssprache und Schriftsprache weiter auseinander als in Deutschland, und man trifft häufiger das an, was man in meiner Jugendzeit restringierten Kode genannt hat im Unterschied zum elaborierten Kode. Ist aber z.B. das Weglassen von Partikeln wirklich ein Fehler? Und das "Dingsbums" ein Fehler? Ist "今日あれするきん" fehlerhaft, wenn damit gemeint ist: "wir haben doch gestern zwei Schweinsfilets gekauft, da machen wir heute Tonkatsu、haben wir eigentlich noch Weißkraut, wenn nicht, dann gehe bitte schnell noch einkaufen!"
01.11.12 11:38
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Horuslv6


Beiträge: 1.829
Beitrag #5
RE: Muttersprachliche Fehler im Japanischen
Alles was von einem normierten Regelung abweicht.
01.11.12 11:43
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
global mind


Beiträge: 173
Beitrag #6
RE: Muttersprachliche Fehler im Japanischen
(01.11.12 00:25)torquato schrieb:  Jetzt frage ich mich, was sind im Japanischen so die üblichen Verdächtigen? Was machen Japaner in ihrer eigenen Muttersprache 'gerne' falsch?

Das ist ein weites Feld, erstreckt sich von Kindern ueber Erwachsene, von der gesprochenen Sprache bis zur geschriebenen. Bildungshintergrund ist auch zu beruecksichtigen. Viel wird daran liegen, wie du "falsch" definierst. In einer engen Definition koennte man die gesamte Umgangssprache mit ihrer Auslassung von Partikeln, Wortverschleifungen usw. als falsch ansehen, z.B. すごいおいしい muesste eigentlich すごくおいしい sein.

In der geschriebenen Sprache sind sicherlich kanji Fehlerquelle Nummer eins. Gleiche Lesung unterschiedlicher kanji, da passieren teils aus Fluechtigkeit z.B. bei automatischer Umwandlung am PC jede Menge Fehler. 聞くund 聴く wird auch oft falsch benutzt.

Dann natuerlich so was wie:一番最初に oder 後で後悔する

Ein anderes Fehlerfeld, das auch von den Medien hin und wieder aufgegriffen wird, ist das sogenannte サービス敬語. Dadurch, dass man es fast taeglich hoert, wird es zwar nicht richtiger, aber es wird m.E. gesellschaftlich akzepiert und evtl. in Zukunft irgendwann in den allgemeinen Sprachschatz uebernommen.

Jeder, der schon einmal im Restaurant in Japan wird es vermutlich kennen:
(ハンバーグ定食)になります. Muesste eigentlich ハンバーグ定食でございます heissen. In guten Restaurants (mit geschultem Personal) tut es das auch.

Wo wir gerade dabei sind, keigo duerfte auch fuer Muttersprachler das Minenfeld schlechthin sein. Ein Beispiel, dass glaube ich in jedem Fortbildungsseminar in Sachen Business Japanisch vorkommt: Wie heisst die hoefliche Form von とんでもない?
Ohne im Woerterbuch nachzuschauen oder zu googlen, wer traut sich?
02.11.12 01:44
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Muttersprachliche Fehler im Japanischen
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
Kein "Hallo" im Japanischen? junti 24 6.195 05.08.13 09:10
Letzter Beitrag: junti
Lehnwörter in der japanischen Sprache L4D 128 23.837 04.03.11 09:08
Letzter Beitrag: zongoku
Nominalisierungen im Japanischen Katharina 3 3.276 07.01.11 16:12
Letzter Beitrag: Katharina
Fehler in Texten oder? zongoku 3 2.175 27.10.05 13:28
Letzter Beitrag: sora-no-iro