Antwort schreiben 
Lehrbücher und mehr
Verfasser Nachricht
Yamahito


Beiträge: 233
Beitrag #1
Lehrbücher und mehr
Beim Lesen des "Working Holiday" Fadens bin ich über Hellstorms Aussage gestolpert:

"Aus eigener Erfahrung wuerde ich sagen, dass alle Lehrbuecher, die man so kaufen kann, vielleicht maximal 10% des erforderlichen Japanischlevels vermitteln."

Schock - denn das Lehrbuch allein macht schon eine Menge Arbeit, finde ich, und 10% ist so arg wenig...

Was empfehlt ihr denn, um den Level mal ordentlich zu heben?
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 09.01.16 23:09 von Yamahito.)
09.01.16 23:08
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Katatsumuri


Beiträge: 88
Beitrag #2
RE: Lehrbücher und mehr
Hallo Yamahito!

Ich stelle die Behauptung auf (nicht ganz unbegründet, aber das führt jetzt zu weit), dass Lesen tatsächlich die beste Methode ist, um eine Sprache zu lernen. Also, Lesen von Romanen, Comics, Zeitschriften, was auch immer. Bis dahin ist es natürlich auch ein weiter Weg und dafür wären an sich spezielle Lesetexte für Lerner eine Möglichkeit. Die meisten Lehrbücher für Japanisch bieten leider sehr wenig Lesetexte. Und noch weniger interessante.
Nun hat Japanisch den zusätzlichen Nachteil, dass Schrift und Aussprache nur lose verknüpft sind, sodass das stille Lesen einem nicht unbedingt beim Hörverständnis hilft und umgekehrt. Ideal wäre daher für Japanisch, denke ich, vorgelesen zu bekommen und mitzulesen, wie z.B. bei Texten zu denen es passende Audiofiles gibt oder in wörtlich untertitelten Filmen. Leider ist auch letzteres selten. (ich tu mir immer schwer, wenn im Untertitel komplett andere Grammatik und Vokabeln verwendet werden als in der Tonspur - ich blende automatisch immer eins von beidem aus)

Eine super Methode, seine Kenntnisse schnell zu verbessern, vor allem wenn man in dem Stadium ist, wo man noch nichts wirklich lesen kann (also, wo Sachtexte und Jugendbücher von Vokabeln und Kanji zu schwer sind und wirkliche Kinderbücher von der verwendeten Grammatik, Abkürzungen und Kindersprache), kenne ich nicht.
Was ich insgesamt hilfreich fand (und das war bei mir trotzdem insgesamt ein eher langer Prozess des Spracherwerbs), waren gute Tutoren. Damit meine ich Leute, die besser Japanisch können (zumindest in Teilen) als man selbst und einem daher bei mühseligen Prozessen helfen können. Möglichkeiten wären z.B.: jemand liest dir einen Text vor und du liest mit - so hast du ein passendes "Live-Audiofile". Jemand spricht mit dir in einfachen, sich wiederholenden, Konstruktionen über das Leben usw. - so hast du Wiederholungsübungen mit abwechslungsreichem Inhalt. Du schreibst dir mit jemandem. Jemand steht dir bei deinen Fragen zu seltsamen Kindersprache-Ausdrücken zur Verfügung, die du in keinem Wörterbuch findest, und macht dir somit den wirklich einfachen Lesestoff à la Raupe Nimmersatt verfügbar.
Solche Leute zu finden ist nicht unmöglich, auch wenn es sicher Orte (Städte) gibt, wo man sie leichter trifft, als anderswo.

Ich bin gespannt, was andere zum Thema zu sagen haben!
09.01.16 23:34
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Yamahito


Beiträge: 233
Beitrag #3
RE: Lehrbücher und mehr
Interessant! Das bestärkt mich in meinem Vorhaben, mir den einen oder anderen Graded Reader von White Rabbit Press zuzulegen - wie ich neulich gesehen habe, gibt es die jetzt als Apps für iPad & Co, und, soweit ich weiß, ist da auch Audio dabei.
Re Tutor: nach einem Tandem-Partner suche ich noch; ich denke auch, dass das sehr hilfreich wäre.
09.01.16 23:46
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Hellstorm
Moderator

Beiträge: 3.892
Beitrag #4
RE: Lehrbücher und mehr
Ich wuerde das ganze einfach langfristig sehen. Kontinuierlich lesen, kontinuierlich Japanisch anwenden, kontinuierlich Japanisch hoeren (Filme und Sprache).
Das ganze dann ueber einen Zeitraum von 5-10 Jahren. Dort findet man dann die Sachen aus den Lehrbuechern auch wieder und lernt neue Vokabeln und Ausdruecke.

Mach dir keinen Stress, dass du Japanisch nach einem oder zwei Jahren vollstaendig koennen solltest (ich weiss jetzt nicht, wie lange du schon dabei bist). Aber wenn du immer etwas machst, dann stellen sich nachher auch schon gute Erfolgserlebnisse ein.

Ueberleg dir mal, wie lange du dich beispielsweise in der Schule mit Englisch beschaeftigt hast und wie viel Input du in der Zeit bekommen hast.

やられてなくてもやり返す!八つ当たりだ!
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 10.01.16 05:20 von Hellstorm.)
10.01.16 05:19
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Yamahito


Beiträge: 233
Beitrag #5
RE: Lehrbücher und mehr
Gut - Kontinuität ist das eine. Aber wenn ich schon kontinuierlich etwas lerne, wäre ich mir gerne mehr oder minder sicher, dass die *Methode* auch längerfristig erfolgversprechend ist. Etwas, das mir nur 10% beschert, ist m.E. keine gute Methode.
So wie ich deinen Kommentar verstanden hatte, gibt es (mir im Moment noch unbekannte) Wege, um an die restlichen 90% des Japanischlevels zu kommen. Über diese Wege hätte ich gerne mehr Information.
10.01.16 17:13
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
cat


Beiträge: 861
Beitrag #6
RE: Lehrbücher und mehr
Aber hast du denn dein Lehrbuch schon durch? Hast du dir die ersten 10% schon angeeignet?

Die unbekannten Wege wurden doch schon verraten: Lesen, lesen, lesen - hören, hören, hören - sprechen, sprechen, sprechen
10.01.16 19:27
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Yamahito


Beiträge: 233
Beitrag #7
RE: Lehrbücher und mehr
Nee, natürlich nicht - weit gefehlt. Dann habe ich Hellstorm missverstanden: mittlerweile klingt es wie "Lehrbuch: notwendig aber nicht hinreichend" (leuchtet ja auch ein). Und keine wirkliche Alternative.
10.01.16 20:08
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
cat


Beiträge: 861
Beitrag #8
RE: Lehrbücher und mehr
(10.01.16 20:08)Yamahito schrieb:  "Lehrbuch: notwendig aber nicht hinreichend"

Ja genau, das war gemeint.

Und alternativen zu Lehrbuch: Nun ja, es gibt Youtube-Videos, diverse Lernprogramme, online Resourcen,... Aber kaum was davon wird dir mehr beibringen als ein Lehrbuch, nur auf eine andere Art. Wobei das natürlich auch hilfreich sein kann - mit verschiedenen Medien und aus verschiedenen Blickwinkeln zu lernen.

Achja, das mit dem Graded Reader ist eine gute Idee. Du kannst auch mal hier einen Blick draufwerfen: http://thejapanesepage.com/ebooks
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 10.01.16 20:39 von cat.)
10.01.16 20:37
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
moustique


Beiträge: 1.811
Beitrag #9
RE: Lehrbücher und mehr
Das Thema ist ja schon mal nicht schlecht.
Lernmethoden gibt es bekanntlich so viele, wie Sand am Meer.
Webseiten, welche auch Lektionen anbieten, ebenfalls.

Hier mal einige davon.
http://japanese.about.com/library/blbasic.htm
http://japanese.about.com/library/blbeginner.htm

(yamaneko schwoert da drauf), mit Audio und Uebungen zum selber Ausfuellen, was man so gehoert hat.
http://www.goethe-verlag.com/book2/DE/DEJA/DEJA002.HTM

Mega Linksammlung, Herz was begehrst du mehr?
http://www.omniglot.com/links/japanese.htm#lessons

http://nihongo.anthonet.com/
http://www.j-kurs.jasms.de/j_kurs/j_04.html
http://www.japanese-lesson.com/conversat...sic01.html
http://www.japanese-lesson.com/conversat...sic01.html

Mit Furigana.
http://study.u-biq.org/english.html
Lernhilfen.
http://www.sf.airnet.ne.jp/~ts/japanese/index.html
Lernen mit Betonung der Woerter.
http://kyoan.u-biq.org/tango.html

Dann habe ich gestern einen Beitrag ueber Aufsaetze erstellt.
Zusaetzlich, wie man hier schon schrieb, das Lernen mit vorgelesenem Text. TTS. Text to speech.
http://text-to-speech.imtranslator.net/

Literatur kann man im Link A-Z finden.
Thread-Japanisch-Netzwerk-Link-A-Z

sich selber aufnehmen und abhoeren und dann vergleichen!
http://www.audacity.de/

Japanische Zeitungen lesen, vorlesen lassen.
http://www.all-links.com/newscentral/asia/japan.html

Na wenn du das alles durch hast, kannst du ja noch die Bibliothek von Wikipaedia lesen.
Oder hier in der Datenbank nach all moeglichem suchen.
https://archive.org/
Da sind noch Titel drin, um die Jahreszahl 1800.

Und zuletzt, Youtube nicht vergessen.
Es gibt auch einen Link hier, der sich mit japanischen Filmen beschaeftigt.
Aber Filme auf Youtube, sind oft nicht lange abrufbar. Die verschwinden oft. Von daher, fleissig runterladen.

Thread-Spielfilme-Filme-um-Japan-mitunter-auf-Japanisch?highlight=japanische filme

So wenn du das alles durch hast, kannst du dich noch mit den Dialekten und der Umgangssprache, wie auch dem Slang beschaeftigen.

Dann weisst du viel, aber immer noch nicht alles.
Jede wissenschaftlicher Zweig hat seine eigene Vokabeln.
Flora und Fauna. Medizin. Technik, Elektronik, Chemie, um nur einige zu erwaehnen.
Solch ein Material findest du eventuell bei Wiki.
Dennoch, was einem dann fehlt, ist die Aussprache davon und deren Uebersetzung.

Viel Spass.
30.01.16 10:25
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Yamahito


Beiträge: 233
Beitrag #10
RE: Lehrbücher und mehr
Vielen Dank - man muss die Leute wirklich bedauern, die vor Anbruch der schönen neuen Welt des Internets Sprachen gelernt haben. Da haben wir es besser!
Da die vhs bis Mitte Februar Pause macht, bin ich aber im Moment ganz gut damit beschäftigt, meine Vokabeln und Sätze zu wiederholen. Ebbinghaus hätte seine Freude - die "method of savings" funktioniert! (Weiß nicht, wie das auf deutsch heißt: die von Ebbinghaus erforschte Tatsache, dass man beim zweiten Mal tatsächlich sehr viel weniger Zeit aufwenden muss - selbst wenn man dachte, man habe alles vergessen.)
30.01.16 12:48
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Lehrbücher und mehr
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
Der Kampf gegen das Vergessen. Strategien dazu bei mehr als 500 gelernten Kanji. atomu 99 30.436 07.06.12 08:23
Letzter Beitrag: yamaneko
Kana mehr als nur flüssig lesen? murasame 11 2.580 14.09.03 13:30
Letzter Beitrag: Youkou