Antwort schreiben 
Lernen wie die Chinesen- Strichfolge
Verfasser Nachricht
yamaneko


Beiträge: 2.773
Beitrag #1
Lernen wie die Chinesen- Strichfolge
Ergänzung zum Thema von Phil.
Ich habe um heute um 22 Uhr bei dem Link Lernen wie Französisch eine Feststellung von Phil. gefunden:
Zitat:Japanisch ist eine Sprache die ueber Bilderschrift gelernt wird.
In etwa sind sie mit Hieroglyphen hin und herkonvertieren zu vergleichen.


Da ist mir eingefallen, dass ich vier Jahre lang mit Hieroglyphen beschäftigt war, von 1974 ( = vor meiner zweien Ägyptenreise Weihnachten 1975) bis 1980, bis zu meiner letzten Prüfung über hieroglyphische Texte.
Ab 1985 war Japanisch mein Lernprogramm und bei einer Vorlesung über die Etymologie der chinesischen Schriftzeichen im Japanischen habe ich oft die Radikale mit den Determinativen*) im Ägyptischen verglichen und bei meiner Google-Suche wurde ein so interessanter Link angegeben, den ich zitieren wollte und siehe da, unser Phil war so fließig, dass ich nicht gewußt habe, wo ich die Antwort hinstellen soll.
Ich habe Französisch II geschrieben aber den Titel jetzt geändertund empfehle diesen Fund:
https://www.raab-verlag.at/blog-news/sch...-der-welt/

und gehe schlafen!
zunächst aber noch ein anderer Link http://www.obib.de/Schriften/AlteSchrift...ative.html

Ägyptische Hieroglyphen (3200 v. Chr. - 3. Jh. n. Chr.)
Determinative/Deutzeichen


Nachtrag aus dem Link über alte Schriften
Die Chinesischen Zeichen und ihre Verwendung

Mandarin ist das Hochchinesisch, das neben Kantonesisch am meisten verbreitet ist. Die Schriftsysteme sind nicht einheitlich verteilt, doch die größte Verbreitung erhalten seit der Schriftreform der 50er Jahre die Kurzzeichen jiantizi in der Volksrepublik und die Langzeichen fantizi in Taiwan.
Schriftsysteme_FEB_Grafik 7
Die Strichfolge

Jedes Schriftzeichen besteht meist aus zehn bis 30 Strichen, deren Reihenfolge sehr wichtig ist. Diese Grundelemente liegen vor: und das Bild dazu findet ihr, wenn ihr den Link aufmacht.
http://www.obib.de/Schriften/AlteSchrift...ative.html
Hier gehört die Strichfolge her und die Bezeichnungen dazu. Das kann von mir nicht kopiert werden, rot aber andere können es vielleicht? kratz

Punkt (dian)
Waagerechter Strich (héng) Aufstrich (tí)
Senkrechter Strich (shù)
Bogen nach links (pie)
Bogen nach rechts (na)
Haken nach links
Haken nach rechts

Traditionell werden die Zeichen untereinander geschrieben, doch im Laufe der Geschichte und der Verbreitung der lateinischen Leserichtung links nach rechts, gibt es auch die Möglichkeit die Zeichen von links nach rechts zu schreiben. Die horizontalen Striche werden dabei meist von rechts nach links geschrieben, die vertikalen von oben nach unten und der Bogen nach links entsteht vor dem Bogen nach rechts.

Die chinesische Sprache ist eine Tonsprache.....

(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 01.10.18 21:58 von yamaneko.)
24.09.18 00:23
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
yamaneko


Beiträge: 2.773
Beitrag #2
RE: Lernen wie die Chinesen- Strichfolge
ob meine Antwort wieder das Datum 24.9. bekommen wird?
Ob mein Vergleich der Radikale mit den Determinativen ohne Beachtung bleiben wird?
Ob niemand die Kopie der Strichfolge im Chinesischen versuchen wird?

yamaneko

(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 01.10.18 22:56 von yamaneko.)
01.10.18 22:52
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Phil.


Beiträge: 350
Beitrag #3
RE: Lernen wie die Chinesen- Strichfolge
Die Hieroglyphen sind Grafiken.
Das kannst du selber merken, in dem du ein Zeichen markiert.
Rechte Maustaste klickst und dir dann die diversen Menupunkte dir anschaust.
Da steht ueberall Grafik.

Also ist es kein Unicode Zeichen.

Hier ist eine Liste der Unicode Zeichen mit Hieroglyphen.
https://de.wikipedia.org/wiki/Unicodeblo...eroglyphen

Mir wurde mal erklaert, dass Chinesische Zeichen eher nur Laute haben, und keine Lesungen wie im Japanischen.
Es gibt einige hier im Forum, die Chinesisch gelernt haben, vielleicht koennen sie uns mehr darueber erzaehlen.

Datenbank mit 1.2 Mio. Datensaetzen. wadoku-4.jar = Prg.
Japanisch Suche mit Kleinbuchstaben, Deutschsuche mit erstem Buchstaben Gross geschrieben. Alles in Romaji, ausser Kanji.
https://www.japanisch-netzwerk.de/attachment.php?aid=1313
01.10.18 23:53
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
yamaneko


Beiträge: 2.773
Beitrag #4
RE: Lernen wie die Chinesen- Strichfolge
Hallo Phil. Du hast eine Liste gebracht, die zum Lernen wertlos wäre, die aber den Hinweis auf die Gardiner Liste gebracht hat.
Der Unterschied: in deinem Link steht bei jeder Hieroglyphe, dass es eine Hieroglyphe ist, bei Gardiner steht eine Beschreibung, die Lesungen (die wir zu lernen hatten, wenn wir ein Zeugnis haben wollten)und die Zeichnung wie in deiner LIste.
https://de.wikipedia.org/wiki/Gardiner-Liste

und alle diese Zeichen könnte ich jetzt zur Untersuchung des Altersabbaus verwenden. Meine letzte Prüfung am Institut für Ägyptologie war im Jänner 1980, acht Jahre vor meiner letzten Japanischprüfung!
Aber bei jeder der Ägyptenreisen - ab der zweiten - hatte ich die Liste mit und habe sie wiederholt.
Das neunte und letzte Mal im Februar 2002.
und jetzt zurück zu Chinesisch und zur Strichfolge, die ich nicht kopieren kann.

Der große Wert beim Schriftenlernen fällt mir jetzt auch bei Hindi auf, das Thema wird oft diskutiert und einige glauben, dass es gleichgültig ist, wie man Schriftzeichen lernt, aber Lehrer im In- und Ausland sind anderer Meinung und sie haben sehr gute Gründe.

02.10.18 01:41
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Koumori


Beiträge: 400
Beitrag #5
RE: Lernen wie die Chinesen- Strichfolge
(01.10.18 23:53)Phil. schrieb:  Mir wurde mal erklaert, dass Chinesische Zeichen eher nur Laute haben, und keine Lesungen wie im Japanischen.
Es gibt einige hier im Forum, die Chinesisch gelernt haben, vielleicht koennen sie uns mehr darueber erzaehlen.

Die chinesischen Zeichen sind zum Teil sogar phonetisch. zwinker
Die meisten chinesischen Zeichen haben genau eine Art, wie man sie ausspricht. Nicht nur einige einzige Silbe, sondern auch oft nur einen einzigen Ton.
Zum Beispiel:
本 běn (3. Ton) = 1) Wurzel; 2) Ursprung; 3) Kapital; 4) Buch, Heft; ....
Egal in welchen Zusammensetzungen dieses Zeichen verwendet wird, es wird immer gleich ausgesprochen.

Eine phonetische Ableitung davon ist
笨 bèn (4. Ton) = 1) dumm; 2) ungeschickt; 3) klobig, sperrig
Wenn man das Zeichen sieht, kann man schon ahnen, dass es irgendwie wie "ben" ausgesprochen wird. Ein bisschen nuscheln, und der Lehrer hört vielleicht den falschen Ton nicht.
Auch dieses Zeichen wird immer gleich ausgesprochen.

Es gibt aber auch einige Zeichen, die verschiedene Töne haben können, dann wechselt aber auch die Bedeutung (wenn es auch immer eine Bedeutungsähnlichkeit gibt):
Zum Beispiel:
中 zhōng (1. Ton) = 1) Mitte, mittig; 2) China
中 zhòng (4. Ton) = 1) getroffen werden; 2) ins Schwarze treffen, genau richtig (raten, schießen etc.)
Welches von beiden es ist, muss man aus dem Zusammenhang sehen. In seltenen Fällen kann es zweideutig sein.
中标 heißt vermutlich zhòngbiāo = eine Ausschreibung gewinnen; ganz theoretisch könnte es aber auch heißen zhōng biāo = das mittlere Zeichen (@ => € & )

Und rein phonetisch kann man abschätzen, dass Schriftzeichen, in denen ein 中 vorkommt, oft ähnlich wie "zhong" ausgesprochen werden, zum Beispiel
冲 chōng = spülen, ausspülen, aufgießen.

Und dann gibt es ganz selten auch noch Zeichen, die verschiedene Aussprachen haben können. Auch hier gibt es meist Ähnlichkeiten in der Bedeutung, aber jede Aussprache ist an eine Bedeutung geknüpft und hängt vermutlich mit einem Dialekt zusammen:
调 = diào (4. Ton) = 1) jemanden versetzen; 2) Tonhöhe, Tonfall, chinesischer Ton; 3) Tonart (Musik)
调 = tiáo (2. Ton) = 1) zusammenpassend, aufeinandern abgestimmt, abstimmen; 2) vermischen; 3) vermitteln
Und je nach Kontext sieht man dann meistens (vor allem als Muttersprachler), welches gemeint ist.

Wenn Ihr die Zeichen bei Leo reinkopiert, könnt Ihr Euch auch die Aussprache anhören:
https://dict.leo.org/chinesisch-deutsch/%E8%B0%83

^^;~;^^
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 05.10.18 16:25 von Koumori.)
05.10.18 16:21
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Lernen wie die Chinesen- Strichfolge
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
Japanisch lernen wie Französich? moustique 74 11.161 29.10.18 05:03
Letzter Beitrag: Phil.
Wann Kanji / Hiragana / Katakana? (+ Buchtipps zum lernen) marbo 81 7.043 23.08.18 21:12
Letzter Beitrag: Nia
Japanisch lernen Kael 6 289 12.07.18 09:18
Letzter Beitrag: Kael
Vokabeln lernen マティアス 7 1.405 10.10.17 19:02
Letzter Beitrag: マティアス
Japanisch lernen? Mirko38 6 572 01.08.17 20:34
Letzter Beitrag: そうですね