Antwort schreiben 
NHK/Sumo/Japanisch im Sauseschritt
Verfasser Nachricht
yamaneko


Beiträge: 2.775
Beitrag #161
RE: NHK/Sumo/Japanisch im Sauseschritt
(13.07.10 15:46)oojika schrieb:  die live-Übertragung über die goo-sumo-Seite funktioniert aber nach wie vor.

Grüße
Wie wäre es, wenn du etwas erzählen würdest vom Stand der Dinge nach dem Wettskandal. Bei mir ist Zeitmangel ein Problem und die Tatsache,daß ich keinen Empfang mit meinem Mobilpartner A1
auf dem Laptop bekomme.
Ein öffentlicher Internetzugang kostet auf einem langsamen Gerät 50 Cent für 10 Minuten,das Anmelden auf dem PC dauert vier Minuten.....
Suchtbekämpfung könnte man es nennen.
LG
yamaneko

(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 14.07.10 20:15 von yamaneko.)
14.07.10 20:14
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
yamada


Beiträge: 957
Beitrag #162
RE: NHK/Sumo/Japanisch im Sauseschritt
Es wundert mich, Iwakiyamas Titel als Sekitori scheint gerade noch bei 東14枚目 der Zyuryo-Division erhalten zu bleiben.
Ich dachte, dass er schon aus der Oozumo-Szene zurückgetreten ist.
Aber es löst das Interesse fürs Turnier wieder aus.
[Bild: 5w52-av.jpg]
13.09.10 11:02
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
oojika


Beiträge: 172
Beitrag #163
RE: NHK/Sumo/Japanisch im Sauseschritt
Ja, Iwakiyama auf der Banzuke hat mich auch überrascht. Aber da er
sich gleich am ersten Tag abgemeldet hat, nehme ich an, daß es mit
dem comeback nichts mehr wird und er im Verlauf des Turniers seinen
Rücktritt erklärt.

Hakuho dominiert immer noch die Sumo-Szene, obwohl ihm einige
Gegner doch große Schwierigkeiten bereiten konnten (Kakuryu,Kisenosato).
Ich bin mal gespannt, ob er den Rekord von 69 Siegen in Folge
knacken kann! Ich trauere Asashoryu immer noch nach, er hätte sicher
noch einige Turniere gewinnen und vielleicht sogar den Rekord
von Chiyonofuji oder Taiho brechen können...

Möööööhp...

oojika }:-)
19.09.10 07:23
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
yamaneko


Beiträge: 2.775
Beitrag #164
RE: NHK/Sumo/Japanisch im Sauseschritt
http://www.breitbart.com/article.php?id=..._article=1
Sumo: Hakuho surpasses Chiyonofuji's 53-bout streak+

und ich habe einige dieser bouts des Hakuho im TV von NHK World gesehen und ein Interview mit dem Chiyonofuji auch, der erst gratulieren wollte nach dem 54. Sieg.
Bei der Suche nach Information über den mir unbekannten Chiyonofuji habe ich auch folgende Mitteilung gefunden:
Kaio breaks Chiyonofuji's makuuchi win record
Kyodo News
Kaio etched his name in the sumo record books at the New Year Grand Sumo Tournament on Tuesday as the veteran ozeki claimed his 808th win in sumo's elite makuuchi division to take top spot on the all-time list.
http://search.japantimes.co.jp/cgi-bin/s...113b1.html
The 37-year-old Kaio, who matched former yokozuna great Chiyonofuji's record of 807 victories on Monday, reached the milestone by overpowering ....das war im Januar 2010

Die Internetübertragung funktioniert, ABER der 呼出:克之 ist noch immer nicht zu hören und niemand klärt mich auf, warum das so ist.
yamaneko wieder mit Internet und JSTV1, wenn es freigeschaltet ist und mit NHK World auf Astra .
Nachtrag: Hakuho hat schon den 58 Sieg in Folge und der unhörbare yobidashi wird Katsuyuki gelesen, was ich beim Aufruf nie verstanden habe.

(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 23.09.10 06:18 von yamaneko.)
22.09.10 06:48
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
yamaneko


Beiträge: 2.775
Beitrag #165
RE: NHK/Sumo/Japanisch im Sauseschritt
Das Akibasho ist zu Ende, der Gewinner Hakuho stand schon fest, weil er wieder mit 15 Siegen als derzeit unschlagbar gilt. Die Hoffnung, daß vielleicht heute Harumafuji die fast unzähligen Kenshos bekommen könnte, die ich ihm gegönnt hätte, hat sich zerschlagen.
Der unhörbare Yobidashi tut mir noch immer leid und ich habe vor, an Zeitungen zu schreiben und um Aufklärung zu ersuchen. Da steht der zarte ältere Mann mit seinem Zettel in der Hand und alles wird still , kein Geräusch aus dem Saal, keine Namen, die zweimal wiederholt werden, weil Katsuyuki ein Sanyaku-Yobidashi ist, der nur bei Sanyakubouts aufrufen darf. Warum wird er unhörbar. Hat er was angestellt? sich verlesen? Weiß er es eigentlich auch? Bemerkt es sonst niemand?
Über Details zu brichten fühle ich mich zu wenig berechtigt, wie immer verweise ich auf Bilder, Kommentare unter
http://www.sumoforum.net/forums/index.php?showforum=4

und grüße mit meinem Smiley
Zitat:shakkuri schrieb am 07.01.2009 09:33
[Bild: Dohyo.gif]

26.09.10 10:26
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
yamaneko


Beiträge: 2.775
Beitrag #166
RE: NHK/Sumo/Japanisch im Sauseschritt
Natürlich habe ich nicht an Zeitungen geschrieben, aber heute beginnt das Kyuushuubasho und ich sitze wieder beim PC und hoffe, daß irgend jemand aus dem Forum auch Interesse an Sumo hat und etwas Fundierteres schreibt zum Thema als ich es könnte.
Gruß yamaneko
Ich höre gerade den ersten yobidashi!

(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 14.11.10 08:15 von yamaneko.)
14.11.10 08:14
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Wildkatze gehetzt
Gast

 
Beitrag #167
RE: NHK/Sumo/Japanisch im Sauseschritt
行司:木村庄太郎 Dieser Schiedrichter hat einen neuen Kimono: orange, gold und weiß, der gefällt mir besondrs gut.
Eben mußten wieder die Shinpainin den Sieger feststellen. Dabei hat man das Kabel gezeigt, mit dem der Vorsitzende der Gruppe elektronisch über das Bildergebnis verständigt wird. Etwas, was beim Fußball schmerzlich vermißt wird.

Das Stadium ist halbleer(?) Der Wunsch des Hakuho bei der Siegerehrung im September war, daß das Interesse an Sumo wieder zunehmen möge. Das scheint sich nicht zu erfüllen.
Ich habe keine Zeit zum Einloggen
yamaneko
14.11.10 08:57
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
oojika


Beiträge: 172
Beitrag #168
RE: NHK/Sumo/Japanisch im Sauseschritt
(14.11.10 08:57)Wildkatze gehetzt schrieb:  行司:木村庄太郎 Dieser Schiedrichter hat einen neuen Kimono: orange, gold und weiß, der gefällt mir besondrs gut.
Eben mußten wieder die Shinpainin den Sieger feststellen. Dabei hat man das Kabel gezeigt, mit dem der Vorsitzende der Gruppe elektronisch über das Bildergebnis verständigt wird. Etwas, was beim Fußball schmerzlich vermißt wird.

Das Stadium ist halbleer(?) Der Wunsch des Hakuho bei der Siegerehrung im September war, daß das Interesse an Sumo wieder zunehmen möge. Das scheint sich nicht zu erfüllen.
Ich habe keine Zeit zum Einloggen
yamaneko

Na ja, das Turnier in Fukuoka ist traditionell schwächer besucht als die
anderen, das liegt wohl an der Jahreszeit und daran, daß Fukuoka halt
ein bißchen weg vom Schuß ist... Aber in den Sumo-Foren wird berichtet,
daß das Wochenende in der Mitte des Turniers schon ausgebucht sei.
Am Samstag kann Hakuho mit Futabayama gleichziehen, und am Sonntag
kann er den Rekord brechen, das stößt wohl doch auf Interesse. Heute
hat Hakuho jedenfalls schon mal den nächsten Schritt gemacht. Ich bin
mal gespannt, wie er sich morgen gegen Kisenosato schlagen kann.


Grüße aus Miyajima

}:-) Oojika

Möööööhp...

oojika }:-)
14.11.10 10:20
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
yamaneko


Beiträge: 2.775
Beitrag #169
RE: NHK/Sumo/Japanisch im Sauseschritt
und heute ist passiert, was die Japaner erhofft haben: daß der Mongole Hakuho in seiner Siegesserie vor dem 69. Sieg von einem Japaner besiegt wird. Der Jubel war groß, und der Kampf sehenswert. Schließlich ging es darum, in der Liste der Siegesserien der Beste zu sein (was mit 70 Siegen erreicht worden wäre). Und das bleibt jetzt doch ein Japaner.

Baruto : Aran mit Shinpaininentscheidung; der EXama mit der zweiten Niederlage am zweiten Tag - ich kann mich ja doch nicht von Sumo trennen. Es war wieder aufregend.

Mein "Sorgenkind" , der Yobidashi Katsuyuki , ist in Kyuushuu wieder zu hören, wie auch schon vor einem Jahr.
Gruß nach Miyajima!
yamaneko

15.11.10 10:13
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
yamaneko


Beiträge: 2.775
Beitrag #170
RE: NHK/Sumo/Japanisch im Sauseschritt
heute ist der Tag, an dem Hakuho den 70. Sieg hätte erringen sollen. Da hat ihm ja Kisenosato einen Strich durch die Rechnung gemacht.
Angeblich war das Stadium schon ausverkauft (Voranmeldungen), in Realität ist es aber nicht halbleer, sondern viel leerer! Trotzdem gab es viel Lärm und Jubel über Kaio, den alten Mann (geboren 1972), der heute am achten Tag schon seinen siebten Sieg feiern kann und mit Hakuho gleichrangig ist.
Wieder ein interessanter Tag und ich bin noch immer gerne dabei.
(Auch wenn ich kein Protokoll über Kimono(s) und Mawashi(s) schreibe).hoho

P.S. ich suche unter den wenigen Gästen einen Deutschen mit Hirschgeweih! Wo sitzt er wohl??

21.11.10 09:50
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
NHK/Sumo/Japanisch im Sauseschritt
Antwort schreiben