Antwort schreiben 
NHK/Sumo/Japanisch im Sauseschritt
Verfasser Nachricht
oojika


Beiträge: 172
Beitrag #231
RE: NHK/Sumo/Japanisch im Sauseschritt
(22.09.12 12:47)yamaneko schrieb:  Was mich heute sehr gestört hat: beim Kampf Masunoyama
M6w Masunoyama Chiba Chiganoura 01.11.1990 179 171
gegen
M1w Kaisei Brazil Tomozuna 18.12.1986 193.5 169.3
ist der kleine, schwere Japaner so außer Atem gekommen, dass er mit offenem Mund, um Luft ringend, aufgestanden ist mit Hilfe des Brasilianers Kaisei.
Das Publikum hat gelacht, während ich nach einem Arzt vergeblich Ausschau gehalten habe.
Sumo zum Abgewöhnen, aber ich werde trotzdem morgen zuschauen mit goo sumo im Internet.

Hi Yamaneko,

der kleine Masunoyama schnauft nach jedem Kampf so,
kein Grund, einen Arzt zu holen... Das liegt vermutlich
daran, daß er genauso schwer wie groß ist (179 cm, 171 kg)... }:-)

Jedenfalls gibts jetzt einen neuen Yokozuna, und ich freue mich
schon auf den doyo-iri von Harumafuji in Fukuoka. Mal sehen,
vielleicht bin ich ja live dabei ;-)

Ich freue mich auf spannende Duelle zwischen den beiden
Yokozunas und den vielen Ozekis...

Oojika

Möööööhp...

oojika }:-)
05.10.12 20:38
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
yamaneko


Beiträge: 2.696
Beitrag #232
RE: NHK/Sumo/Japanisch im Sauseschritt
@oojika
ich muss gestehen, dass ich mich gewundert habe, dass er am 15. Tag noch gekommen ist und gesiegt hat - aber ich habe mir jetzt die beiden Kämpfe angesehen und bin wieder entsetzt, dass man ihn kämpfen lässt. Aber dass er mit 8:7 abgeschlossen hat, ist für ihn natürlich erfreulich.
http://sumodb.sumogames.com/Rikishi_bash...4&b=201209

Dass Harumafuji mit 15:0 das Basho beenden konnte, hat mich gefreut, wieso er so wenig finanzielle Anerkennung findet, das hat mir noch niemand erklärt, obwohl ich immer wieder frage. Aber seit sich yamada und undvogel nicht mehr um mich kümmern, ist es sinnlos zu fragen oder zu schreiben.
Rühr dich wieder einmal, damit ich mich nicht so einsam fühle in diesem Forum, das mir einmal sehr viel bedeutet hat.
yamaneko

[IMG]http://www.boxhamsters.net/smilies/icon_prof.gif[/IMG] Geschenk von shakkuri zum 80.Geburtstag
05.10.12 22:05
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
yamaneko


Beiträge: 2.696
Beitrag #233
RE: NHK/Sumo/Japanisch im Sauseschritt
Heute bin ich bei NHK World auf eine Sendung über Sumo gestoßen, die der 64. Yokozuna kommentiert hat. Es war ein Akt mit PRIESTERN, die Einweihung des Harumafuji als 70 yokozuna und Besprechung des Aufbaues des Doyos, innerhalb von drei Tagen unter Beteiligung von 40 Arbeitern und Erklärung vieler Dinge und Handlungen, die beim Sumo zu beobachten sind. Leider bin ich zu spät dazu gekommen, die Erklärung über die Pflichten eines Yokozuna habe ich nicht gehört, es wird ihm viel verboten, wie wir ja schon bei Asashoryu, dem 68. mit diesem Titel, erfahren haben. Er hatte in seiner Heimat mit einem Leiberl Fußball gespielt in einer Wohltätigkeitsveranstaltung und wurde zu einer Sperre verurteilt.
Ich muß wieder googeln:
64. Yokozuna:
Akebono Tarō – Wikipedia
de.wikipedia.org/wiki/Akebono_Tarō
Nachdem er im November 1992 und Januar 1993 die Turniere gewonnen hatte, wurde er zum 64. Yokozuna der Sumōgeschichte ernannt. Nach relativ kurzer ...


http://www.spiegel.de/sport/sonst/grossm...01141.html

Der 26-Jährige erhielt die höchste Strafe, die jemals gegen einen Großmeister des Sumo ausgesprochen wurde. Er wurde bis November gesperrt und muss zudem 30 Prozent seiner Gage als Strafe zahlen. Er hatte vor einigen Wochen ein Sumo-Freundschaftsturnier wegen einer angeblichen Verletzung abgesagt. Allerdings sendete das japanische Fernsehen Bilder, wie er gleichzeitig gut gelaunt bei einem Fußballspiel in der Mongolei in einem Trikot von Wayne Rooney seine Tricks zeigte. Von einer Verletzung keine Spur.

Seine Fans sehen die Strafe durch den Sumo-Verband als Kampagne gegen die mongolischen Sumo-Ringer, die den Sport in den vergangenen Jahren bestimmten. In der vergangenen Woche marschierten sogar 40 Demonstranten vor der japanischen Botschaft in der mongolischen Hauptstadt Ulan Bator auf. "Es ist ein Missbrauch der Menschenrechte", sagte ein Demonstrant dem mongolischen Fernsehen, "Mongolen waren schon immer gute Sumo-Ringer. Diese Strafe gibt uns jungen Mongolen das Gefühl, dass sie unsere Stärken unterdrücken wollen."

[IMG]http://www.boxhamsters.net/smilies/icon_prof.gif[/IMG] Geschenk von shakkuri zum 80.Geburtstag
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 08.10.12 00:51 von yamaneko.)
08.10.12 00:38
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
yamaneko


Beiträge: 2.696
Beitrag #234
RE: NHK/Sumo/Japanisch im Sauseschritt
ob ich mich nicht doch entmutigen lassen sollte, noch etwas zu schreiben??
Aber heute war es besonders interessant, weil beim Kyushuturnier 2012 Harumafuji als 70. Yokozuna seinen ersten Einsatz hat. Heute war der Start bei seinem Kampf am 9. Tag:
西関脇 豪栄道 8勝0敗 gegen
日馬富士 7勝1敗 西横綱

S1w Goeido Osaka Sakaigawa 06.04.1986 183 149
gegen
Y1w Harumafuji Mongolia Isegahama 14.04.1984 185 129.1
der bei diesem Turnier so erfolgreiche Japaner auf der Verfolgung des Hakuho mit Null Niederlagen.

Was da passiert ist, das sollte mir aber jemand erklären. Eine Unterbrechung, weil irgendetwas gefunden wurde ???? und vom Gyoji entfernt wurde. Das "Ding" wurde von den fünf "Oberschiedsrichtern" begutachtet, der Kampf wurde wieder begonnen und zur Enttäuschung der relativ wenigen Anwesenden (mein Eindruck, dass die Halle fast halbleer ist) hat wieder der Mongole gewonnen.

Und ich hätte sehr gerne eine Erklärung und werde nachsehen im anderen Forum, ob Doitsuyama etwas darüber schreibt.
Und ich bleibe beim Kanjilernen mit den Ringernamen, mit Richkaichan, KanjiQuick und jetzt auch mit WDW.jar - weil ich Japanisch zwar nicht erlernt habe (Lesefertigkeit, die befriedigt, Hörverständis...) aber an den Kanji noch immer interessiert bin.

[IMG]http://www.boxhamsters.net/smilies/icon_prof.gif[/IMG] Geschenk von shakkuri zum 80.Geburtstag
19.11.12 11:27
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
torquato


Beiträge: 2.744
Beitrag #235
RE: NHK/Sumo/Japanisch im Sauseschritt
(19.11.12 11:27)yamaneko schrieb:  ob ich mich nicht doch entmutigen lassen sollte, noch etwas zu schreiben??

Nein bitte nicht. Auch wenn andere hier nichts posten, heißt das nicht unbedingt, daß hier niemand, so wie ich das z.B. durchaus tue, interessiert mitliest. Ich bin jetzt eher enttäuscht, daß Du nicht vorher Bescheid gesagt hast, daß das Kyushu 場所 losgeht ;-(

Beim letzten 場所 hatte ich die Gelegenheit gefunden, mir die Live-Streams ein paar Mal anzuschauen. Das erste Mal Sumo-Gucken seit über 20 Jahren. Damals waren Konishiki und Akbono noch die großen Stars. Ich war verblüfft, ja fast schon schockiert, um ehrlich zu sein, zu sehen, wie viele nicht in Japan gebürtige Sumotori da inzwischen vertreten sind. Mongolei, Brasilien, Rußland, wenn ich mich recht erinnere sogar mit Rumänien ein Europäer.

Sumogucken kann schon eine gewisse hypnotische Wirkung haben.

Ist es nicht so, daß ein Yokozuna bei seiner Ringzeremonie von zwei Sekundanten begleitet wird? Weißt Du wen er da ausgewählt hat und was dazu gesagt wird? Das wird doch bestimmt in den Medien thematisiert, oder?

Wenn Du noch was zu dem Vorfall bei dem Kampf herausfindest, dann laß es uns, bzw. mich bitte wissen. Muß Mal auf Youtube gucken.
.
19.11.12 23:10
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
yamaneko


Beiträge: 2.696
Beitrag #236
RE: NHK/Sumo/Japanisch im Sauseschritt
(19.11.12 23:10)torquato schrieb:  Ist es nicht so, daß ein Yokozuna bei seiner Ringzeremonie von zwei Sekundanten begleitet wird? Weißt Du wen er da ausgewählt hat und was dazu gesagt wird? Das wird doch bestimmt in den Medien thematisiert, oder?

Wenn Du noch was zu dem Vorfall bei dem Kampf herausfindest, dann laß es uns, bzw. mich bitte wissen. Muß Mal auf Youtube gucken.
.
http://www.sumoforum.net/forums/index.ph...opic=30691

Hallo Torquato. ich informiere mich immer in dem oft von mir zitierten Forum. Heute konnte ich bis jetzt nicht ins Internet - mit Fehler 633?? hat man mir den Zutritt zur Onlineübertragung verhindert. Die Aufnahmen zu PICS 9 (ter Tag) zeigen in vielen Bildern, das "Rätsel", das Doitsuyama nicht weiter besprochen hat. Darauf hatte ich aber gehofft.

Mein Sumointeresse hat erst mit der Lektion 14 von Japanisch II im Sauseschritt begonnen. Siehe Seite eins.
Du kannst noch feststellen mit goo sumo im Internet, wie die beiden heißen, die den 70. Yokozuna begleiten.
Dazu:Aminishiki habe ich verstanden.
http://www.youtube.com/watch?v=9-vNSdr4g...=endscreen
Harumafuji Dohyo iri Day 1 Sumo Kyushu Basho November 2012 2:43

und zum Tag 9
gesucht für dich.:
http://www.youtube.com/watch?v=XRg8Ody0m0M
4:12 Dauer der ganzen Szene


Wenn du so viel Sumoefahrung hast, wirst du den "Liebling" der Japaner, den Takamisakari, noch kennen. Er ist noch immer zu sehen, am 9.Tag mit dem zarten Tschechen:
Takanoyama vs Takamisakari Day 9 Sumo Kyushu Basho November 2012
http://www.youtube.com/watch?v=ISQ6yNmpH...ure=relmfu
Danke für die Ermutigung!

[IMG]http://www.boxhamsters.net/smilies/icon_prof.gif[/IMG] Geschenk von shakkuri zum 80.Geburtstag
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 20.11.12 18:45 von yamaneko.)
20.11.12 13:37
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
torquato


Beiträge: 2.744
Beitrag #237
RE: NHK/Sumo/Japanisch im Sauseschritt
Danke für die Links.

(19.11.12 11:27)yamaneko schrieb:  Was da passiert ist, das sollte mir aber jemand erklären. Eine Unterbrechung, weil irgendetwas gefunden wurde ???? und vom Gyoji entfernt wurde. Das "Ding" wurde von den fünf "Oberschiedsrichtern" begutachtet, der Kampf wurde wieder begonnen und zur Enttäuschung der relativ wenigen Anwesenden (mein Eindruck, dass die Halle fast halbleer ist) hat wieder der Mongole gewonnen.

Zum Kampf Goeido vs. Harumafuji findet sich auf YT noch ein besseres Video: http://www.youtube.com/watch?v=Z7tftIVXVE0 Der vollständige Kampf aus dem Japanischen Fernsehen mit Kommentatoren, Zeitlupen und weiteren Kameraeinstellungen. Da wird dann auch klar, was war. Es geht nicht um einen Gegenstand, der plötzlich aufgetaucht ist, sondern einer der Ringrichter war der Meinung, Harumafuji habe den Ring übertreten gehabt. Die gesamten Ringrichter wurden dann zusammengerufen, um zu schauen, ob sich Spuren dieses vermeintlichen Übertrittes im Sand außerhalb des Ringen finden ließen. Die Ringrichter konnten eine solche Spur nicht einwandfrei finden. Somit wurde der Kampf wieder aufgenommen. Riesiges Glück für Harumafuji. Posting #2 Deines 1. Links http://www.sumoforum.net/forums/index.ph...ntry232522 zeigt ja sehr gut, wie knapp das war.

(20.11.12 13:37)yamaneko schrieb:  Wenn du so viel Sumoefahrung hast, wirst du den "Liebling" der Japaner, den Takamisakari, noch kennen. Er ist noch immer zu sehen, am 9.Tag mit dem zarten Tschechen:
Takanoyama vs Takamisakari Day 9 Sumo Kyushu Basho November 2012
http://www.youtube.com/watch?v=ISQ6yNmpH...ure=relmfu
Danke für die Ermutigung!

Takamisakari sagt mir gar nichts und so viel Sumoerfahrung habe ich auch nicht, das muß Du misverstanden haben. Damals während meines Schüleraustausches habe ich hin und wieder zusammen mit meinen Gasteltern ein paar Kämpfe im Fernsehen gesehen. Seitdem habe ich von Sumo gar nichts mehr mitbekommen. Null. Hätte mir damals aber gerne mal live vor Ort ein Turnier angeschaut. Das hat sich aber leider nicht ergeben.

がんばってね。

EDIT:
Grrr... Ich hätte meinen eigenen YT-Link vorher Mal etwas länger anschauen sollen. Da war tatsächlich ein Gegenstand. Scheint ein Taping eines Zehs gewesen zu sein. Man sieht es bei Min. 3:08 in Großeinstellung im Video. Was die Ringrichter jetzt wie und warum entschieden haben, weiß ich jetzt doch auch nicht.

Vielleicht ist Jemand anderes mit einem besseren Japanischen Hörverständnis so nett, ein Mal kurz reinzuschauen und uns aufzuklären.

Das wurmt mich jetzt. Grr...
.
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 20.11.12 21:28 von torquato.)
20.11.12 21:07
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
oojika


Beiträge: 172
Beitrag #238
RE: NHK/Sumo/Japanisch im Sauseschritt
Hallo zusammen,

zur Frage der Unterbrechung des Kampfes Harumafuji-Goeido: wie bereits
vermutet wurde der Kampf unterbrochen, weil der Shinpan Minatogawa
(einer der Grauhaarigen) die Hand gehoben hatte. Beim Kampf war Sand
aus dem Ring nach außen geflogen, Harumafuji hatte auch die Ferse
außerhalb, hat aber wohl den Boden nicht berührt. Dieser Umstand wurde
ausführlich begutachtet und diskutiert, danach der Kampf neu angesetzt.

Zu den Begleitern des Yokozunas:
Es müssen zwei Kämpfer sein, die in Makuuchi sind und deren Stall sich
in der gleichen Stallgruppe (die Heyas sind nochmal in Gruppen organisiert)
befindet. Bei Asashoryu war es immer Asasekiryu, der im selben Heya war.
Der Kämpfer mit der höheren Banzuke-Einstufung ist der Schwertträger.
Bei Hakuho ist das meist Kaisei, nur neulich war er das nicht, weil an dem
Tag Kaisei gegen Hakuho gekämpft hat.

Und noch zu Masunoyama:
Der Bursche schnauft immer so, weil er zu kleine Lungen hat (stand
neulich im englischen Forum). Des Weiteren hat er einen Herzfehler, den
man operieren könnte, allerdings will er das wohl nicht, weil er dann
aussetzen müßte und abgestuft werden würde. Der Sumo-Verband
zeigt hier mal wieder kein Erbarmen, leider...

Ansonsten hat sich gestern das Turnier entschieden, witzigerweise
war die Niederlage von Kyokutenho ausschlaggebend dafür, daß
Hakuho uneinholbar vorne lag. Kotoshogiku (der Stern von Fukuoka,
wie auf einem Banner zu lesen war ;-) ) hat seinen Ozeki-Status
gerettet und Harumafuji wird sicher viel Kritik einstecken müssen
für sein schlechtes Abschneiden als Yokozuna.

Viel Spaß noch beim Sumo-Gucken am letzten Tag

oojika }:-)

Möööööhp...

oojika }:-)
25.11.12 02:05
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
yamaneko


Beiträge: 2.696
Beitrag #239
RE: NHK/Sumo/Japanisch im Sauseschritt
Hallo oojika!
Ich freue mich, dass du Antworten gegeben hast auf Fragen, die ich gestellt habe. Allerdings die Version von der Ferse des 70. yokozunao scheint nicht der alleinige Grund gewesen zu sein. Denn es wurde das "Ding" mit Zeitlupe auch gezeigt, das entweder Verbandteil oder Kaffeebecher war.

Ich finde, dass man auch am15. Tag noch mit Interesse zuschauen kann, auch wenn der Sieger schon feststeht und es wieder der 69. Yokozuna ist, wie schon oft.
Harumafuji ist sehr bedrückt, er ist nicht besonders beliebt und ich habe schon oft gefragt, warum er so wenige Kensho bekommt. Diesmal war es ja etwas mehr, was dem Hakuho "weggenommen" wurde.

Es tut mir leid, dass ich das Interesse am Sumo nicht wecken konnte, denn irgendwie scheint es mir zur Japanologie zu gehören, auch darüber Bescheid zu wissen, was es alles zu fragen gibt beim Thema Sumo.
Es beginnt der este Kampf der Makuuchiringer, wobei in den ersten beiden Bouts zwei vermutlich Aufsteiger aktive sind. UND DA GIBT ES GERADE EINEN AUFTRITT DER SHIMPAININ

Gute Unterhaltung den Zusehern!

9:30 Der 70. Yokozuna hat eben seine sechste Niederlage errungen - aber sich sehr bemüht und hat auch Jubel bekommen. Ich habe aber dieses Ergebnis heute erwartet.
Jetzt habe ich noch einen Zusatz :
Hallo oojika! Wir haben uns schon lange nicht über die Bekleidung der Schiedsrichter unterhalten. Wie hat dir heute der 行司:式守与太夫 gefallen? Ich finde diese zweiteilige Angelegenheit "ärmlich", so als hätte der Stoff nicht gereicht für einen schönen, kompletten Kimono.

Mit unserem Mitglied Wakanosato beobachte ich seinen Namensgeber und freue mich, dass er mit 8:7 abgeschnitten hat. Aber ich freue mich auch darüber, dass heute sein Gegner 嘉風 das Makekoshi erreicht hat.
Ich werde noch meine Statistik machen, die niemanden interessiert und freue mich auf das Jännerturnier.
yamaneko

[IMG]http://www.boxhamsters.net/smilies/icon_prof.gif[/IMG] Geschenk von shakkuri zum 80.Geburtstag
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 25.11.12 10:35 von yamaneko.)
25.11.12 08:48
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
oojika


Beiträge: 172
Beitrag #240
RE: NHK/Sumo/Japanisch im Sauseschritt
(25.11.12 08:48)yamaneko schrieb:  Allerdings die Version von der Ferse des 70. yokozunao scheint nicht der alleinige Grund gewesen zu sein. Denn es wurde das "Ding" mit Zeitlupe auch gezeigt, das entweder Verbandteil oder Kaffeebecher war.

Das Ding war ein Stück Pflaster, das Harumafuji am Zeh hatte. Das lag aber innerhalb
des Rings und hatte für die Unterbrechung keine Relevanz (das hat die TV-Regie wohl
im ersten Augenblick fälschlicherweise gedacht).

Relevant für die Unterbrechung war gemäß der Erläuterung des Hauptschiedsrichters
der herausgeschleuderte Sand und der Fast-Kontakt von Harumafujis Ferse mit dem Boden.

Möööööhp...

oojika }:-)
25.11.12 17:31
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
NHK/Sumo/Japanisch im Sauseschritt
Antwort schreiben