Antwort schreiben 
Nias Fragen
Verfasser Nachricht
Nia


Beiträge: 3.617
Beitrag #301
RE: Nias Fragen
Mal eine Grammatikfrage.
Ich bin in einer Lektion unterwegs, die 'The volvitive Form' heißt und habe hier nun folgende Situation:

Wenn man ausdrücken will, dass es den Anschein hat, dass eine Person vor hat etwas zu tun/nicht zu tun.

Hier wird drauf verwiesen, dass man dann die 'がる'-Form nimmt.

Beispiel: これはあたらしい車をほしがっている。

Es hat den Anschein, dass er ein neues Auto will.
Ok verstehe ich.
'hoshi' für das wollen + gatte iru... da sozusagen Verlaufsform...

Bei einem negativ Beispiel habe ich dann:

行きたがらない

Ok, 'nai' für die Verneinung und 'ra' klingt 'schöner'/'logischer' als 'garunai'.

Aber mir fehlt da was. Grammatiklücke. Ich hab das Gefühl ich müsste ich mich dann wohl jetzt eher mit der 'garu'-Form (Verlaufsform? Wenn ja wie wird die sonst bezeichnet. Find hier nichts...) oder mit der Verneinung im allgemeinen beschäftigen...
rot

Ratschläge?

“A poet is a musician who can't sing.”
― Patrick Rothfuss, The Name of the Wind
23.02.15 23:51
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
vdrummer


Beiträge: 850
Beitrag #302
RE: Nias Fragen
Dieses がる ist eine Art Hilfsverb, das an den Stamm von Adjektiven angehängt wird. Du kannst es dir einfach wie ein normales fünfstufiges Verb vorstellen.
Der Stamm von i-Adjektiven ist ja das Adjektiv ohne i. Im Falle von ほしい also ほし. Da noch das Hilfsverb dran ergibt ほしがる. Wenn du das dann in die Negation bringen willst, kannst du ほしがる einfach als neues Verb behandeln: ほしがる→ほしがらない. Genau so wie 書く→書かない.
行きたい ist ja wiederum ein Adjektiv, das aus einem Verb entstanden ist und durch がる dann wieder zu einem Verb wird (und streng genommen durch ない wieder zu einem Adjektiv hoho): 行(Verb)→行たい(Adjektiv)→行がる(Verb)→行がらない(Adjektiv)

Was die Verwendung der Verlaufsform im Zusammenhang mit がる angeht, ist das so wie bei 知る, denke ich. Da sagt man ja auch 知っている, aber 知らない und nicht etwas 知っていない.
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 24.02.15 00:31 von vdrummer.)
24.02.15 00:13
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Reedmace Star


Beiträge: 182
Beitrag #303
RE: Nias Fragen
Das Suffix -garu hatte ich selbst noch nicht, aber offensichtlich konjugiert man es wie ein fünfstufiges Verb, und bei denen wird das Verneinungssuffix -nai an die a-Stufe (hier -gara) angeschlossen.

Mein Grammatikbuch (Ebi, Praktische Grammatik der japanischen Sprache, §142.5) übersetzt die Verlaufsform -gatte iru mit äußere Anzeichen zeigen, fühlen und notiert, man könne es "an den Stamm von -たい, also -た, anhängen", "um eine Aussage über den Willen einer dritten Person zu machen". Dieses eingeschobene た findet man ja offenbar auch in der Form 行きたがらない.
24.02.15 00:17
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Yano


Beiträge: 2.028
Beitrag #304
RE: Nias Fragen
(24.02.15 00:17)Reedmace Star schrieb:  Mein Grammatikbuch (Ebi, Praktische Grammatik der japanischen Sprache, §142.5) übersetzt die Verlaufsform -gatte iru mit äußere Anzeichen zeigen, fühlen und notiert, man könne es "an den Stamm von -たい, also -た, anhängen", "um eine Aussage über den Willen einer dritten Person zu
Schöne Definition. Japanisch will nicht so dem Menschen zwischen die Ohren oder ins Herz oder bissi weiter unten schauen, sondern nur an den Menschen hinschauen. Dabei ist das … たがってる schon pejorativ genug, das sagt man jemandem nicht gern ins Gesicht, obwohl es nicht verboten wäre. Man kann auch iyagaru, etwas emotionell ablehnen (also auch ohne Verb).
In Sprachsituationen wie die Katze hampelt an der Terassentür rum, die will rein, ist es angemessen.
24.02.15 02:46
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
torquato


Beiträge: 2.661
Beitrag #305
RE: Nias Fragen
(24.02.15 00:13)vdrummer schrieb:  行きたい ist ja wiederum ein Adjektiv, das aus einem Verb entstanden ist und durch がる dann wieder zu einem Verb wird (und streng genommen durch ない wieder zu einem Adjektiv hoho):

(Verb)→行たい(Adjektiv)→行がる(Verb)→行がらない(Adjektiv)

Tolle Beschreibung/ Erklärung. Ich ja weiß nicht so recht, ob Nia das im Ganzen auch wirklich versteht*, aber ich finde, diese Kette verdeutlicht sehr schön, wie so eine Agglutinierende Sprache funktioniert: Hinten was ranklatschen, und das Spiel geht von Neuem von Vorne los... grins
Ich war mir ehrlich gesagt gar nicht bewußt, daß die たい-Form eigentlich Adjektiv ist. Klar macht Sinn. Wird ja auch genau so flektiert. 行きたい - 行きたくない verglichen mit 新しい - 新しくない. Die Formen sind mir wohl bekannt, aber die genauen grammatischen Details...

*Sorry @Nia, falls ich Dir hier Unrecht tue...
24.02.15 04:37
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Woa de Lodela


Beiträge: 1.539
Beitrag #306
RE: Nias Fragen
Also dieses ~がる habe ich auch nie ganz verstanden. Zuerst habe ich gelernt, dass man das benutzt, wenn ein anderer etwas will, also dass man da nicht ~たい, sondern eben ~たがっている sagen muss. Dann habe ich von einem Japaner erklärt bekommen, dass ~たがっている verwendet wird, wenn jemand seit längerer Zeit etwas möchte. Möchte eine andere Person etwas, sage man einfach ~たいようだ. Na, ich kapier's immer noch nicht.

(24.02.15 04:37)torquato schrieb:  Ich war mir ehrlich gesagt gar nicht bewußt, daß die たい-Form eigentlich Adjektiv ist. Klar macht Sinn. Wird ja auch genau so flektiert.

Genau. Lernt man leider gar nicht so, sonst würde sich die Sprache viel logischer erschließen. Ich habe z.B. auch erst ganz spät gelernt, dass ~ます ein unregelmäßiges (Suffix-)Verb ist. Vorher war das immer nur eine "Endung".
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 24.02.15 09:14 von Woa de Lodela.)
24.02.15 09:12
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Nia


Beiträge: 3.617
Beitrag #307
RE: Nias Fragen
Also das ein Verb, dass die Endung 'tai' erhält zu einem Adjektiv wird, steht in dieser Lektion.
Und dann wird das am Beispiel 'ikitai' aufgezeigt.
Das hatte ich auch verstanden, wenn wohl auch noch nicht in meinen Kopf zementiert.

Aber darauf folgt ja erst das mit der garu-Form und bei der Verneinung war die Schreibweise nicht nachvollziehbar... auch wenn sie vertrauter klang...
Wieviel ich davon wirklich behalte wird sich wohl rausstellen...

“A poet is a musician who can't sing.”
― Patrick Rothfuss, The Name of the Wind
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 24.02.15 21:12 von Nia.)
24.02.15 21:10
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Nia


Beiträge: 3.617
Beitrag #308
RE: Nias Fragen
Es geht um folgenden Satz:

Zitat:大臣って変な顔の人だった。
daijin tte hen-na kao no hito datta.
The Minister was a person with a weird face.

Ich würde den Satz gerne mal in der höflichen Form sehen. - Aber ich verstehe das 'tte' auch nicht. Was ist da abgekürzt? Ich kann mir da gerade keinen Reim drauf machen... kratz

“A poet is a musician who can't sing.”
― Patrick Rothfuss, The Name of the Wind
12.03.15 23:53
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
torquato


Beiträge: 2.661
Beitrag #309
RE: Nias Fragen
Der Satz ist nicht unhöflich. だった ist ganz normale 'Wörterbuchform' zu でした.
Dieses って würde ich auch gerne mal erklärt bekomen...
13.03.15 00:08
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Nia


Beiträge: 3.617
Beitrag #310
RE: Nias Fragen
Wörterbuchform vs. masu-Form (höfliche Form)

So meinte ich.

“A poet is a musician who can't sing.”
― Patrick Rothfuss, The Name of the Wind
13.03.15 00:11
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Nias Fragen
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
Fragen von Dorrit Dorrit 19 1.810 16.04.18 23:04
Letzter Beitrag: torquato
cats Fragen cat 31 3.071 29.01.18 14:42
Letzter Beitrag: cat
Die klassischen Fragen Kael 22 2.096 28.08.16 17:03
Letzter Beitrag: yamaneko
MCSens Fragen MCSens 13 1.596 18.07.16 12:19
Letzter Beitrag: MCSens
Sinu´s Fragen ;-) Sinu 20 2.228 02.04.16 13:15
Letzter Beitrag: Sinu