Antwort schreiben 
Okurigana erst nach dem zweiten Weltkrieg?
Verfasser Nachricht
gokiburi


Beiträge: 1.415
Beitrag #11
RE: Okurigana erst nach dem zweiten Weltkrieg?
Hmm, Shinjuku ist es sicher nicht, vielleicht von Tokyo-Tower? Auch wenn ich da noch nie gewesen bin... rot

♪♪あぁ蝶になる、あぁ花になる、
恋した夜はあなたしだいなの、♪♪
あぁ今夜だけ、あぁ今夜だけ、
もうどうにもとまらない!!! ♪♪  山本リンダ
03.01.05 00:35
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
fuyutenshi


Beiträge: 887
Beitrag #12
RE: Okurigana erst nach dem zweiten Weltkrieg?
Dafür dass du keine Militaria magst, hast du ein Bild eingestellt, bei dem ich im ersten Augenblick dachte, es zeigt eine Stadt nach einem Bombenangriff. Ich würde ab jetzt am liebsten den ganzen Thread löschen.

今や太陽はその光を覆い隠し、
世界は心地好い夜に身を委ねる。
柔らかな寝床へ、私も身を横たえる。
だが、私の魂はどこに、どこに休ませたら良いのか?
03.01.05 00:37
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
gokiburi


Beiträge: 1.415
Beitrag #13
RE: Okurigana erst nach dem zweiten Weltkrieg?
Naja, das erscheint mir ein wenig sehr heftig reagiert. Das Bild mag zwar düster wirken, aber das liegt wohl eher am Negativ...

♪♪あぁ蝶になる、あぁ花になる、
恋した夜はあなたしだいなの、♪♪
あぁ今夜だけ、あぁ今夜だけ、
もうどうにもとまらない!!! ♪♪  山本リンダ
03.01.05 01:26
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
atomu


Beiträge: 2.664
Beitrag #14
RE: Okurigana erst nach dem zweiten Weltkrieg?
Mit dem Bild wollte ich bewusst etwas provozieren, allerdings in die andere Richtung. Ich bin überzeugter Kriegsdienstverweigerer, falls das beruhigt, und sehe keinen Grund hier etwas zu löschen. Sollte aber nur ein Mini-Seitenhieb sein, hier ist nicht der Ort für politische Diskussionen. Ansonsten war mein Hauptanliegen, das Kanji noch mal etwas größer zu präsentieren.

Das Bild ist vom Mori-Tower runter fotographiert und sieht im farbigen Original ganz fröhlich aus.

Edit: Habe den Bildhintergrund doch noch ausgetauscht, möchte keine Gefühle verletzen. Tut mir leid, auch wegen der dadurch entstandenen Unordnung. Gruß, atomu.

正義の味方
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 03.01.05 04:00 von atomu.)
03.01.05 01:27
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Denkbär


Beiträge: 677
Beitrag #15
RE: Okurigana erst nach dem zweiten Weltkrieg?
Jetzt ist bei mir aber Verwirrung entstanden. Was wird das wohl für ein Bild gewesen sein? Muss ich jetzt 24 Stunden lang im Netzwerk sein, damit mir nichts entgeht? Darf ich atomu trotzdem auch hauen? Und wer kriegt jetzt eigentlich den Gummipunkt??
Das Kanji ist jedenfalls auf dem Flugzeug wirklich gut geworden. Das Wort 'bemalt' lässt ja auf handgemalt schließen.
03.01.05 16:53
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
gokiburi


Beiträge: 1.415
Beitrag #16
RE: Okurigana erst nach dem zweiten Weltkrieg?
Dann bleibt ja nur noch eine Frage, neben tausenden anderen: Wo steht der Mori-Tower? kratz

♪♪あぁ蝶になる、あぁ花になる、
恋した夜はあなたしだいなの、♪♪
あぁ今夜だけ、あぁ今夜だけ、
もうどうにもとまらない!!! ♪♪  山本リンダ
03.01.05 16:58
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Ma-kun
Administrator

Beiträge: 2.020
Beitrag #17
RE: Okurigana erst nach dem zweiten Weltkrieg?
Atomus Bild fand ich eigentlich sehr gelungen. Es war eine Stadtansicht, von oben photographiert. Die Farben wurden reduziert und (wahrscheinlich) invertiert, wenn ich mich nicht irre. Durch das vorherige Bild (der Jagdflieger) und das Kanji (Jagd) entstand eine sehr bedrohliche Stimmung. Meine Phantasie hat mir sogar Streiche gespielt: ein Gebäude war von hellen Kugeln gesäumt, die ich für Explosionen hielt. Erst beim nochmaligen Hinschauen habe ich bemerkt, daß diese Kugeln Bäume waren. Insgesamt finde ich, stellt es den Schrecken des Krieges auf eine eindringlich unspektakuläre Art und Weise dar: der Mensch und die Welt, in der er lebt wird zur Beute.

Aber das gehört ja leider nicht zum Thema.
Mich würde schon interessieren, wie sich die Schrift verändet hat. Ich habe daheim ein Buch 漢字と日本語 ("Kanji to nihongo") von 高島俊男 (Takashima Toshio) , das sich damit beschäftigt. Leider habe ich erst angefangen zu lesen und bis ich zum Kapitel über das 20. Jahrundert gekrochen bin, wird es noch eine Weile dauern.
Es könnte jedenfalls schon sein, daß man früher nicht so viel Okurigana verwendet hat. Kanji galten Anfang des 20. Jahrhunderts als die 本字 (honji), als die richtigen, die wahren Zeichen. Kana sah man eher als notwendige Krücke an. Wahrscheinlich hat sich das relativ lange, auch in den Konventionen für Okurigana gehalten.
03.01.05 18:05
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Anonymer User
Unregistriert

 
Beitrag #18
RE: Okurigana erst nach dem zweiten Weltkrieg?
:l0a_d1v: Beitrag von:"X2"
Zitat: Kanji galten Anfang des 20. Jahrhunderts als die 本字 (honji), als die richtigen, die wahren Zeichen
Das kann man vielleicht nicht so pauschal sagen. Gerade im ausgehenden 19 Jhdt. hat sich ja die Roumaji-kai gebildet und es gab verschiedene Bewegungen, alles in Kana zu schreiben. 1873 gab es ein Jahr lang eine Zeitung in Kana. Dass sich das dann [leider?] doch nicht durchgesetzt hat, mag man natürlich in Deinem Sinne beurteilen.
Zu dem Okurigana-Problem ein paar Gedanken:
Kanji-Kana-Majiri (Mischschrift) gibt es (wenn man die Manyougana als Vorstufe der Kana mit einbezieht) wenigstens teilweise schon seit ca. 750 und seitdem werden je nach Textsorte mehr oder weniger Okurigana eingesetzt, ohne dass ein Regelwerk existierte.
Als "Kanazukai" (Vorschriften für Kana-Schreibung) erlangten die komplizierten und inkonsistenten Regeln aus dem 18 Jdt. (Motoori Nobunaga) Bedeutung, die erst 1900 vom Erziehungsministerium für den Gebrauch in Schulen etc. überarbeitet wurden. Da sie jedoch nicht für alle Schultypen in gleicher Weise galten, gab es weiterhin Abweichungen. Auch eine weitere Reform 1942 konnte nicht einheitlich umgesetzt werden und neue Richtlinien von 1958 und 1973 waren in Japan ebenfalls nicht so verbindlich wie unsere dt. Rechtschreibung. Eine Beurteilung hinsichtlich von Okurigana, was "falsch" bzw. "richtig" ist, ist damit schwer.
Nicht direkt zu dieser Diskussion gehören vielleicht diese Angaben: Anteil von Kanji an Zeitungstexten um 1877 58,7%, um 1953 50,9%, 1966 nur noch 38,7%. Neuere Zahlen habe ich derzeit nicht.
03.01.05 21:05
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Okurigana erst nach dem zweiten Weltkrieg?
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
Warum werden Okurigana weg gelassen? Animator 2 1.065 19.05.13 16:39
Letzter Beitrag: Hellstorm
Erst Bleistift und dann Kalligraphie? kurin 8 2.065 06.02.12 21:49
Letzter Beitrag: Hellstorm
Suche Liste nach Nelson, Halpern oder S/H, inkl. Kanji und Kana I Teskal 11 4.864 18.11.10 07:08
Letzter Beitrag: Teskal
Liste der Joyou Kanji geordnet nach On-Lesung ? kiri 1 1.806 06.08.08 13:03
Letzter Beitrag: sora-no-iro
Kanji und Okurigana Kusanagi 17 4.076 09.10.04 13:04
Letzter Beitrag: Waldi