Antwort schreiben 
PONS - Powerkurs für Anfänger (Japanisch) = Gut?
Verfasser Nachricht
Anonymer User
Unregistriert

 
Beitrag #1
PONS - Powerkurs für Anfänger (Japanisch) = Gut?
Hallo!

Also mein Freund hat sich jetzt das oben erwähne Buch gekauft und sagt es ist Zitat: "verdammt geil" hoho

Nun überlege ich mir, ob ich es mir auch kaufen soll. Ist dieses Buch gut für Anfänger? Und ich meine wirklich Anfänger. Das einzige was ich bisher weiß, ist, dass die Satzstellung immer

Subjekt - Objekt - Prädikat

ist. (stimmt doch, oder) kratz hoho )

mfg Christian

[AUT] Christian [/b]
18.04.06 02:11
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
GeNeTiX


Beiträge: 456
Beitrag #2
RE: PONS - Powerkurs für Anfänger (Japanisch) = Gut?
Hallo!

Ich kann den Powerkurs nicht empfehlen, wenn Du ernsthaft mit dem Japanischen anfangen willst. Es gibt keine Fortsetzung und am Ende des Buches bist Du nicht weit genug, um auf den zweiten Band eines anderen Kurses umzusteigen. Außerdem fehlen in dem ganzen Buch die japanischen Zeichen und es wird alles in Romaji umschrieben. Weiterhin fehlen fundierte, grammatische Erklärungen... Meiner Meinung nach ist das Buch allerhöchstens für "Urlaubsjapanisch" geeignet aber dafür sind m.E. die behandelten Situationen falsch ausgewählt.

Ich würde Dir zu Japanisch im Sauseschritt bzw. der englischen Ausgabe Japanese for Busy People raten. (Wenn möglich die Universitätsausgabe) - Vorteile: Es gibt 4 oder 5 aufeinander aufbauende Bände, es gibt CDs dazu und die Grammatik ist direkt im Buch erklärt.
Ich selbst habe mit Minna no Nihongo gelernt, aber für das Selbststudium finde ich das nicht soo geeignet und abgesehen davon mag ich kein Buch empfehlen, daß nur in Japan erhältlich ist, und in Deutschland recht mühsam bestellt werden muß.

Tschüssi,
Anja
18.04.06 07:37
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Anonymer User
Unregistriert

 
Beitrag #3
RE: PONS - Powerkurs für Anfänger (Japanisch) = Gut?
Was Genetix sagt, stimmt schon. mit dem PONS-Kurs allein bekommt man keine fundierten Japanisch-Kenntnisse.

Aber Christian sucht ein Buch für Anfänger, wahrscheinlich ist er sich noch nicht ganz sicher, ob Japanisch überhaupt etwas für ihn ist und er hat noch überhaupt keinen Überblick über die Sprache. Für diese Zwecke ist der PONS-Kurs meiner Meinung nach perfekt. Die Grundstruktur der japanischen Grammatik wird verständlich dargestellt und nach dem Kurs kann man sich entscheiden, ob man weitermacht oder nicht.

Japanisch im Sauseschritt ist für Anfänger viel zu komplex und business-orientiert.

[AUT] Sorcerer88 [/b]
20.04.06 00:39
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
irgendwer


Beiträge: 198
Beitrag #4
RE: PONS - Powerkurs für Anfänger (Japanisch) = Gut?
und man sollte den Entertainmentfaktor nicht vergessen! Zumindestens haben sich alle Japaner, denen ich den Kurs mal vorgespielt hab, schlappgelacht ;-)
20.04.06 03:12
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Mokujin


Beiträge: 6
Beitrag #5
RE: PONS - Powerkurs für Anfänger (Japanisch) = Gut?
Hallo Christian,

wenn es Dir wirklich ernst ist mit dem Lernen, dann würde ich Dir das Buch "Grundstudium Japanisch 1" von Noriko Katsuki-Pestemer empfehlen. Darin wird nämlich "von klein auf" (also für blutige Anfänger, es werden keinerlei Grundkenntnisse des Japanischen vorausgesetzt; allerdings solltest Du die deutsche Grammatik und ihre Terminologie einigermaßen behrrschen) solides Grundwissen vermittelt, angefangen von den Kana und ihrer Strichreihenfolge, über einfache Kanji, bis hin zu grammatischen Fachausdrücken. In jeder Lektion gibt es einen Text, einen Vokabel- und Kanji-Teil, Übungen zu jeweils einem Themenkomplex und einen Konversationstext. Es werden auch größtenteils die japanischen Bezeichnungen aus der Schulgrammatik verwendet, also nicht so ein Krempel wie "na-Adjektiv" oder so was.

Wir haben damit im Japanologie-Studium das erste Semester bestritten und ich glaube, es wäre dümmer gegangen. Natürlich solltest Du dir noch ein Kanji-Buch zulegen, also z.B. "Kanji to Kana" von Hadamitzky. Nachdem nämlich die Umschrift der Texte in Romaji nach Lektion 4 aufhört, hören nach Lektion 8 auch die Furigana auf, so dass man oft gezwungen ist, ein Kanji nachzuschlagen. Da sollte man sich aber schon mal dran gewöhnen, da das so schnell nicht aufhört mit dem Nachschlagen. augenrollen

Natürlich gibt es auch Kritikpunkte, nichts ist perfekt:
Die Themen der Texte sind oft etwas überholt, da die Erstausgabe von 1979 ist und die Vokabeln sind nicht immer unbedingt "alltagstauglich". Außerdem hinkt der Index am Ende manchmal, soll heißen, Funstellen sind gelegentlich falsch oder gar nicht angegeben. (Aber es gibt wohl inzwischen eine neue Auflage, vielleicht ist das Problem mit den Fundstellen da ja behoben)
Wenn Du Dir einen guten Anfang mit einem deutschsprachigen Lehrbuch schaffen willst, kann ich es nur empfehlen, m.E. gibt es im Moment wenig Besseres, weil mir (hört sich jetzt komisch an) in "Japanisch im Sauseschritt" zu wenig in Kanji geschrieben ist, was das Lesen manchmal unnötig hemmt. Das ist aber wohl kaum ein Änfängerproblem.
Wenn Du das Buch durch hast, hast Du auch das Rüstzeug, mit einem einsprachigen Werk wie "minna no nihongo" zu arbeiten, was man sich sicherlich auch relativ günstig beschaffen kann, indem man es in einer Bibliothek kopiert, falls man niemanden kennt, der es einem aus Japan mitbringen kann.

ALLERDINGS: Wenn Du das Buch im Selbststudium durcharbeiten willst, musst Du Dich schon zusammenreissen und gut motiviert sein. Es ist nämlich ziemlich kondensiert und geht stramm vorwärts. Wenn Du also nur "Urlaubsjapanisch" lernen willst, hol Dir am besten so was wie "Japanese for Dummies". Das gibt es wirklich und wenn man nur mal spaßhalber ein paar Phrasen lernen will, ist es sicher die bequemere Alternative.

Und zum Schluss noch was ganz wichtiges:
Lass Dir nicht erzählen Japanisch sei schwer! Jeder kann es lernen, es ist nur mühsam!

In diesem Sinne: 頑張ってよ!
29.04.06 01:34
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Ehemaliger User
Unregistriert

 
Beitrag #6
RE: PONS - Powerkurs für Anfänger (Japanisch) = Gut?
Also mir hat das Buch schon etwas geholfen! Ich lerne zuerst die Aussprache, das verstehen und das miteinander Kommunizieren. Die Schriftzeichen lerne ich ganz zum Schluss... rot
21.10.06 10:33
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
the_luggage


Beiträge: 106
Beitrag #7
RE: PONS - Powerkurs für Anfänger (Japanisch) = Gut?
TeddyLove schrieb:Ich lerne zuerst die Aussprache, das verstehen und das miteinander Kommunizieren. Die Schriftzeichen lerne ich ganz zum Schluss...

Meines Erachtens lernen sich die Kanji am leichtesten, wenn man sie als Schreibweise der neuen Vokabeln aus seinem Lehrbuch lernt (wobei ich vorher Heisig durchmachen würde, geht aber sicher auch ohne)
Wenn du die Kanji erst "am Schluss" lernst, hast du wahrscheinlich das Problem, dass du vor einem großen Haufen Kanji stehst, und nicht weißt, mit welchen du anfangen sollst. Wenn du sie gleich mitlernst, hast du:
1. eine vorgegebene Reihenfolge
2. einen größeren Wiederholungseffekt, weil ja ein Lehrbuch immer wieder die einzelnen Vokabeln dranbringt, damit man sie sich besser merkt (oder das sollte es zumindest tun zwinker )
3. du lernst die Kanji in einem sinnvollen Zusammenhang, und hast nicht gleich einen Pulk (ok, kleine Übertreibung) von Bedeutungen auf einmal

Die Methode ist natürlich am Anfang zeitaufwendiger, aber ich denke, man spart sich später eine Menge Ärger

Ich muss aber anfügen, dass das alles für mich noch graue Theorie ist, ich bin noch bei Schritt 1, Heisig hoho

Edit: Oh, und mein System ist natürlich nur sinnvoll, weil ich erst mal daheim japanisch lerne, bevor ich mich in circa zwei Jahren nach Japan aufmache und mich in die Kommunikation stürze. Wenn du sofort mit Japanern sprechen willst, brauchst du mit meinem System natürlich viel länger, bis du soweit bist (Kanji sind ja zum Sprechen nicht sooo wichtig)
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 21.10.06 20:07 von the_luggage.)
21.10.06 20:04
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
PONS - Powerkurs für Anfänger (Japanisch) = Gut?
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
Japanisch-Anfänger gesucht - "Die Kana lernen und behalten" als eBook KlausG 3 557 02.07.17 10:37
Letzter Beitrag: KlausG
Mit "Lass uns zusammen Japanisch lernen 2" "Grundkenntnisse Japanisch 1" fortsetzen? the_luggage 7 1.466 22.01.17 21:30
Letzter Beitrag: the_luggage
Anfänger, Buchliste Gast3137 2 2.598 26.02.13 22:02
Letzter Beitrag: Nia
Bücher für blutige Anfänger Ayumi 65 15.935 18.11.12 01:10
Letzter Beitrag: Nia
[suche] Buch mit einfachen Texten für Anfänger LilithBaerchen 12 4.257 19.12.11 00:05
Letzter Beitrag: tlnn