Antwort schreiben 
PocketPC Hardware für JFC etc.
Verfasser Nachricht
Soroban


Beiträge: 5
Beitrag #1
PocketPC Hardware für JFC etc.
Ich würde mal gerne eure Empfehlungen hören, wie ein PocketPC hardwaremäßig (RAM/ROM) ausgerüstet sein muß, um die gängigen Programme wie JWPCE, JFC, KingKanji etc. problemlos ausführen zu können.
Genügen da die einfachsten Maschinen oder benötige ich dafür irgendein HiTec-Teil?

Vielen Dank für eure Tipps,
Soroban
22.01.04 23:46
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
CrazyIwan


Beiträge: 28
Beitrag #2
RE: PocketPC Hardware für JFC etc.
Hi Soroban,

ich besitzte einen HP IPAQ 1915, es ist wohl der kleinster den man kaufen kann. Es kann aber auch sein das die kleinste Version 1930 jetzt ist. Auf jeden Fall ist dieses Gerät sehr empfehlenswert. Scharfes Bild, mit viel Speicher (meiner mit 32 MB RAM + 16 MB ROM) und guten Verarbeitungqualität ist IPAQ, meiner Meinung nach, wohl das beste was man für dieses Geld bekommen kann. (1930 ca. 250-290€)
Wenn du JWPCE beuntzen willst mit Wadoku Jiten (http://www.bibiko.com/dlde.htm) besorg dir am besten noch eine SD-Specherkarte ( 128 MB schon ab 29,95€ )
Für KingKanji ist PDA super! Kann nur gutes darüber berichten. Man lernt die Kanjis sehr schnell und effizient.

Fazit: Kein HighTec und läuft alles reibungslos. Kaufen! grins

Die Russen kommen nicht, die Russen sind schon da...
23.01.04 15:21
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Danek


Beiträge: 42
Beitrag #3
RE: PocketPC Hardware für JFC etc.
Auch von mir zwei Fragen bezüglich Pocket PCs (Suche habe ich schon ausgiebig benutzt):

1. Auf der JWPce Website steht folgendes:
Zitat:Every attempt has been made to keep dialog boxes small enough so that 480x240 displays will be acceptable. There are a few dialog boxes that will have to be shifted for people using the smaller display (most notably the Radical Lookup dialog box, which is clearly 640x240).

Sind die Displays zb von den HP Ipaqs (zb. iPaq H1930/H1940 240x320 Bildpunkte) denn wirklich gross genug für die Benutzung von JWPce?


( 2. Welches Modell könnt ihr mit gutem Gewissen empfehlen bzw. benutzt ihr? )

Danke im Voraus!

pen and sword - in accord
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 11.07.04 22:50 von Danek.)
11.07.04 22:49
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Nora


Beiträge: 2.091
Beitrag #4
RE: PocketPC Hardware für JFC etc.
Ich habe einen X3 von Dell und bin überaus zufrieden damit, zumal es austauschbare Akkus gibt. Auch sonst finde ich keinen Makel an dem Gerät, und es ist auch relativ günstig (naja). Tatsächlich würde ich aber ein Gerät mit 64MB oder eben eine größere Speicherkarte holen, weil sonst das Wadoku nicht raufpaßt.
Falls ihr noch Fragen zum Dell habt, könnt ihr sie gerne stellen.
24.07.04 21:24
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Falk


Beiträge: 28
Beitrag #5
RE: PocketPC Hardware für JFC etc.
Ich benutze meinen 5550er nur mit dem Edict, da das Lexikon an sich spitze und trotzdem wesentlich kleiner als das Wadoku ist. PDA-mäßig wird ab Ende August mit dem Erscheinen der neuen VGA-Geräte wohl preismäßig eine gute Zeit anbrechen, da nicht wenige Leute ihre alten PPCs verscherbeln werden. Unter 64 Mb sollte man von daher wirklich nichts mehr kaufen! Bis man die VGA-Auflösung wirklich braucht, wird jedenfalls noch einige Zeit vergehen.

Update: Ich habe auch mal das Wadoku auf dem iPAQ laufen lassen; testhalber auch ohne Index, da man so noch einmal 8 mb spart. Es lief annehmbar schnell und brauchte ca. 5s für die erste Suche. Danach geht es schneller, wenn man in den Optionen als immer geöffnet einstellt.

@kassiyopei: Das 320*240 Display ist für jwpce groß genug, nur bei JFC muß man das Einstellungs-Fenster verschieben, um an alle Optionen ranzukommen. Vom Modell her kann ich dir nur den Asus MyPal A620 epfehlen, da du damit eines der besten Geräte am Markt zu einem sehr guten Preis bekommst; gerade, wenn du noch einen Monat Zeit hast und es kein Neugerät sein muß, wirst du sehr günstig wegkommen.
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 27.07.04 15:49 von Falk.)
27.07.04 01:02
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Anonymer User
Unregistriert

 
Beitrag #6
RE: PocketPC Hardware für JFC etc.
Hallöchen..

Der Thread scheint zwar etwas veraltet zu sein, dennoch habe ich eine Frage bez. der PDA- Geschichte.
Da ein PDA vom Preis-Leistungsverhältnis sicherlich günstiger wäre als ein denshi jisho habe ich mal ein wenig schlau gemacht und folgenden herausgesucht:
http://www1.euro.dell.com/content/produc...&s=dhs

Scheinbar ein recht gutes Angebot, wie ich finde..
Die Frage ist nun, inwiefern die Programme bzw. Wörterbücher einem denshi jisho das Wasser reichen können.
Gibt es überhaupt angemessene Programme ??
Klärt mich bitte auf.

konfusius
05.07.05 11:08
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
filter


Beiträge: 343
Beitrag #7
RE: PocketPC Hardware für JFC etc.
Meiner Meinung nach, nein. Ein klares Nein. Bezüglich der Usability und des Umfangs der Wörterbücher (Kojien...irgendwer?) wirst du für den PPC wohl nichts vergleichbares finden. Das Suchen dauert länger, und wenn Du unbedingt per Stifteingabe suchen willst, kauf dir den Canon Wordtank V80. Der einzige Nachteil der Wordtanks ist eben, daß die Kanji Dictionaries auf Japanisch geschrieben sind. Ansonsten...
05.07.05 12:03
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Anonymer User
Unregistriert

 
Beitrag #8
RE: PocketPC Hardware für JFC etc.
erstmal danke für die Antwort!

Nun gut... Das Problem ist, daß ich eigentlich recht wenig Lust darauf habe, für so 'nen Wordtank 300 € auszugeben (wenn, dann würde ich nämlich auch gerne ein mit Deutsch-Japanisch haben). Das ist mir einfach zuviel Geld für ein "Wörterbuch"!
Bei einem PDA hätte ich darüber hinaus noch 750 andere Möglichkeiten, das Gerät zu nutzen. Schade eigentlich... hätte im Prinzip schon damit gerechnet, dass es noch ein paar brauchbare/ vergleichbare Programme gibt. Naja..trotzdem DANKE!

konfusius
05.07.05 19:01
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Nora


Beiträge: 2.091
Beitrag #9
RE: PocketPC Hardware für JFC etc.
Wenn man nicht professionelle Ansprüche hat, ist denke ich, JWPce mit den dort integrierbaren Wörterbüchern auf dem PocketPC eine gute und natürlich sehr kostengünstige Lösung.
05.07.05 20:33
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Pinkys.Brain


Beiträge: 420
Beitrag #10
RE: PocketPC Hardware für JFC etc.
Hallöle,
ich benutze als PPC einen HP HX4700, der vor allem 640x480 als Auflösung hat. Ich finde schon, daß das ein großer Vorteil gegenüber PDAs mit einer geringeren Auflösung ist. Aber auch auf niedrigeren Auflösungen kann man einen PDA als Wörterbuch benutzen.

@300€ für einen Wordtank:
Wenn man sich einen Wordtank aus Japan mitbringen läßt, zahlt man weniger als die Hälfte ( => erschwinglich)

@Speicher:
Da mittlerweile so gut wie jeder PDA Speicherkarten benutzen kann, ist der Speicher kein Problem, zumal Speicherkarten nicht die Welt kosten. Da die meisten PDA was sowohl im Ram als auch ROM mit mindestens 64mb ausgerüstet sind, braucht man oft nich einmal eine Speicherkarte.

@besser als ein Wordtank:
Nein, weil es keine Erklärungen sondern nur die reine Übersetzung gibt, dafür sind sie vielseitiger einsetzbar.
ABER: Man kann sich auch kommerzielle Wörterbücher wie das Kojien für den PocketPC kaufen, doch leider sind die in ihrer Benutzung etwas umständlicher als ein normaler Wordtank und es gibt keinen "Superjump"... Außerdem sind die nur in Japan zu bekommen.

@braucht man ein Hi-Tec-Teil:
das kommt vor allem darauf an, was man außer Wörter nachschauen und Kanji üben damit machen will. Wenn man ihn nur als Wörterbuch benutzen will, reich fast der billigste PDA mit Windows Mobile 2002/03, ca. 200MHz und jeweils mind. 32MB Speicher (ROM/RAM), ein Speicherkartenslot sollte auch dabei sein (CF oder SD).
Für Musik reichen meist 200MHz, zum Bücherlesen sowieso, nur für Filme braucht man mehr...

"Wissen ist, wenn man weiß, wo's steht!"
06.07.05 17:00
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
PocketPC Hardware für JFC etc.
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
JWPce auf PocketPC falsche Darstellung DomiKun 6 1.765 15.09.05 15:24
Letzter Beitrag: DomiKun
japanischer Support auf westlichen PocketPC Christof 2 1.930 23.07.05 20:11
Letzter Beitrag: MichaelR
IME Pad für PocketPC? Shiroiakuma 3 1.430 23.01.05 13:58
Letzter Beitrag: Pinkys.Brain
JpenSip + PocketPC = Japanisch (auch Kanji) von Hand schreiben + Wörterbuch Pinkys.Brain 0 1.276 12.01.05 19:43
Letzter Beitrag: Pinkys.Brain