Antwort schreiben 
Privat Japanisch Lehrer
Verfasser Nachricht
Asmodan


Beiträge: 17
Beitrag #1
Privat Japanisch Lehrer
Hallo,

ich suche seit geraumer Zeit einen Japanischleher. an die VHS kann ich nicht durch meine Arbeitszeiten. Berlitz is extrem teuer. Alle anderen Anbieter sind zu weit weg oder zur Falschen Zeit. Ich suche also im Raum Hamburg Nord einen Lehrer der mir Privat Unrerricht geben könnte. Am liebsten wäre mir ein Student muss also kein Mutersprachler sein. Ich möchte für den Anfang meiner Japnaisch Karriere garnicht erst falsch anfangen zu lernen. Deshalb brauch ich unbedingt eine kleine Einstiegshilfe.
Lange Rede kurzer Sinn. Kann mir jemand weiter helfen wo ich so jemanden finden könnte?

mfg Asmo

Das Leben ist eine Schule, man hört nie auf zu lernen.
26.10.05 09:44
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
icelinx


Beiträge: 716
Beitrag #2
RE: Privat Japanisch Lehrer
Zitat:Ich möchte für den Anfang meiner Japnaisch Karriere garnicht erst falsch anfangen zu lernen.

Sieht aber fasst so aus, als wenn du auf dem besten Wege dahin bist....... zwinker
Einen Studenten, der kein Muttersprachler ist und dazu (wahrscheinlich) keine Erfahrung mit Unterricht und Lernmethodik hat?
Ich kann nur davon abraten, die Idee zu haben "schnell und billig" zum Erfolg zu kommen!

Als erste Schwimmuebung ist der PONS-Powerkurs nicht schlecht, der ist gut aufgebaut und schnell durchgearbeitet.
Danach empfehle ich den Grundkurs am Japonicum in Bochum. Da lernt man in 3 Wochen mehr als in 3 Jahren VHS! Vorher noch Hiragana und Katakana pauken. Danach muss der Stoff nachgearbeitet werden (ist verdammt viel!), am besten einen Muttersprachler als Tandempartner dafuer nehmen plus Brieffreunde in Japan.
Das Japonicum kostet dich 3 Wochen Urlaub und 983 Euro, aber der Kurs ist jeden Cent wert.
Mit "billig" und "selbst", das wird nichts, habe ich hinter mir ......... zwinker
26.10.05 10:12
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Asmodan


Beiträge: 17
Beitrag #3
RE: Privat Japanisch Lehrer
Also drei Wochen Urlaub will ich nicht opfern zwinker Die kann ich ja in Japan verbringen. Ich will ja nur eine Starthilfe. Also die Grundkenntinsse erlernen. Dann auf eigene Faust lernen. Ich denke mit der nötigen Disziplin und talent bekommt man das alleine schon ziemlich gut hin. Nur der Grundstein muss gelegt werden. Das will ich gerne eben mit einem nicht zu teuren lehrer zwinker

Das Leben ist eine Schule, man hört nie auf zu lernen.
26.10.05 10:17
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
icelinx


Beiträge: 716
Beitrag #4
RE: Privat Japanisch Lehrer
Dann mach den Powerkurs und danach schau dir ein paar Webseiten ...... wenn's wirklich billig sein soll, Links bekommst du hier zu Hauf ....... zwinker
Ich weiss ja nicht, wofuer du Japanisch brauchst, aber lass dir gesagt sein, dass du, nach meiner Schaetzung, ca. 4x mehr Zeit als bspw. fuer Spanisch etc. brauchst, um Japanisch zu sprechen. Vom Japanisch verstehen (Hoerverstaendnis) und lesen will ich ueberhaupt nicht reden ......

Aber mach' deine eigenen Erfahrungen, nach gewisser Zeit wieder von vorne anzufangen .......... zwinker
Einen Studenten findest du einfach. Geh zu einer Uni, die Japanologie lehrt und haenge einen Zettel ans Schwarze Brett. Dann wird sich schon bestimmt einer melden.
26.10.05 10:30
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Asmodan


Beiträge: 17
Beitrag #5
RE: Privat Japanisch Lehrer
Also brauchen tu ich Japanisch weil ich im Sommer 2007 da hin ziehen werde zwinker

Meine Eltern wohnen schon seit einem Jahr in Japan und ich will nach meiner Ausbildung eben nach kommen.

Außerdem hab ich da meine Freundin rot

Die is aber Phillipinerin also mit der kann ich nicht lernen ^^

Bis zum SOmmer 2007 will ich schon etwas anspruchsfolle unterhaltungen führen können. Dazu eine gewisse anzahl Kanji Zeichen kennen. Das ist mein Ziel zwinker

Das Leben ist eine Schule, man hört nie auf zu lernen.
26.10.05 10:36
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Kanjiquäler


Beiträge: 145
Beitrag #6
RE: Privat Japanisch Lehrer
Hoppla. Weißt Du, wie lange es dauert, bis man auf Englisch eine anspruchsvolle Unterhaltung führen kann?

Natürlich werden hier wieder 100 Leute 200 Meinungen dazu haben, was genau unter "Grundlagen" zu verstehen ist. Was ich darunter verstehe - und das sind sehr grundlegende Grundlagen: Kana, ein paar Kanji, einfache Grammatik, Basisvokabular - kann man jedenfalls noch am ehesten autodidaktisch lernen. Dann kann man lange Zeit einen Lehrer gut gebrauchen. Oder zumindest ein japanisches Sprachumfeld. Aber das hast Du dann ja.

Wenn du trotzdem einen Lehrer suchst: den Tipp mit dem schwarzen Brett hast du ja schon bekommen.
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 26.10.05 10:57 von Kanjiquäler.)
26.10.05 10:56
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Asmodan


Beiträge: 17
Beitrag #7
RE: Privat Japanisch Lehrer
Ich stecke mir lieber ein Hohes Ziel dann bin ich auch länger am ball denk ich zwinker

Also du meinst das was du unter grundlagen (genau das versteh ich auch unter grundlagen) verstehst kann ich alleine lernen.

Dann werde ich das doch mal versuchen. Wenn ich dann irgendwann nichtmehr weiter weiß dann werde ich mir nen Lehrer suchen.

Ich finde das hört sich gut an. Ja so mach ichs genau so wirds gemacht ^^

Das Leben ist eine Schule, man hört nie auf zu lernen.
26.10.05 11:02
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Azumi


Beiträge: 434
Beitrag #8
RE: Privat Japanisch Lehrer
Zitat:Also brauchen tu ich Japanisch weil ich im Sommer 2007 da hin ziehen werde zwinker

....

Bis zum SOmmer 2007 will ich schon etwas anspruchsfolle unterhaltungen führen können. Dazu eine gewisse anzahl Kanji Zeichen kennen. Das ist mein Ziel zwinker

In 1 1/2 Jahren schaffst du das evt., wenn du sofort mit einem Vollzeitstudium anfaengst. Eventuell. Wenn du gut und fleissig bist.

Entschuldigung, aber die Idee mit dem Studenten ist eine absolute Lachnummer, wenn du dort leben willst.

EDIT:
Ich habe gerade deinen Nachtrag gelesen.
Du weisst also wie es gemacht wird?
Na prima!

jinjirarenai, kotoba ga denai

熟能生巧
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 26.10.05 11:19 von Azumi.)
26.10.05 11:09
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Asmodan


Beiträge: 17
Beitrag #9
RE: Privat Japanisch Lehrer
Joa ich denk schon das ichs hin bekomm erstmal alleine die Kana zu lernen und eine gewisse menge vocabeln. Dann muss ich mal weiter sehen. Aber wenn ich dann probleme hab werde ich mich melden zwinker denn hier hilft mir sicherlich jemand.

Das Leben ist eine Schule, man hört nie auf zu lernen.
27.10.05 07:20
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Anonymer User
Unregistriert

 
Beitrag #10
RE: Privat Japanisch Lehrer
Warum solltest du fragen? Bist jetzt hast du doch auch alles besser gewusst.

Blubb
27.10.05 07:26
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Privat Japanisch Lehrer
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
Suche Japanisch-Lehrer... Shinobi42 3 6.018 25.10.05 13:19
Letzter Beitrag: Anonymer User