Antwort schreiben 
Reise nach Japan in den Sommerferien
Verfasser Nachricht
てんしーちゃん
Unregistriert

 
Beitrag #1
Reise nach Japan in den Sommerferien
こんにちは,

Ich würde gerne in den Sommerferien (29.06.2015-11.08.2015) in Japan Urlaub machen. Da ich dann erst 16 Jahre alt bin und allein dort hinfliegen würde, müsste ich am besten eine Sprachreise oder ähnliches machen, das gut betreut ist und Flug und Unterkunft beinhaltet. Am liebsten wäre es mir, wenn es in Sapporo oder zumindest dort in der Nähe wäre. Kann mir da vielleicht jemand ein gutes Programm empfehlen ? Ich würde mich total über hilfreiche Antworten freuen (*^_^*)
17.01.15 19:57
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Yano


Beiträge: 2.120
Beitrag #2
RE: Reise nach Japan in den Sommerferien
Sapporo hat in D eine Partnerstadt, das ist München. Ist ein wenig eingerostet, von Austauschprogrammen habe ich zwar schon lange nichts mehr gehört, scheint es aber zu geben. Und: wieso denn Urlaub? Better make it 29.06.2015-11.08.2016.. Boys be ambitious, ist ein Sprichwort in Sapporo.
Ich will Dich jetzt nicht zutexten. In der Nähe von Sapporo gibt es nicht viel, aber z.B. Hakodate ist ganz OK, da kann man genauso auf die Schule gehen, es gibt sogar eine kleine Universität dort (in Sapporo ist eine größere).
17.01.15 23:52
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
てんしーちゃん
Unregistriert

 
Beitrag #3
RE: Reise nach Japan in den Sommerferien
Hallo Yano,

Vielen Dank für die Antwort. Ich würde sehr gerne einen Austausch machen, aber das erlauben mir meine Eltern leider nicht -.-
Deshalb ist ein Urlaub erstmal die einzige Möglichkeit für mich, nach Japan zu gehen grins
18.01.15 02:03
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Yano


Beiträge: 2.120
Beitrag #4
RE: Reise nach Japan in den Sommerferien
(18.01.15 02:03)てんしーちゃん schrieb:  Deshalb ist ein Urlaub erstmal die einzige Möglichkeit für mich, nach Japan zu gehen grins
OK, Du würdest also in Sapporo in der Jugendherberge wohnen (die ist nicht so übel) und in einer kommerziellen Sprachschule Unterricht nehmen, wenn ich das recht verstehe, und kennen tust Du dort noch keinen Menschen. Irgendwie bin ich mir unsicher, ob ich Dich als abenteuerlustig oder ängstlich einzuschätzen habe. Und irgendwie frage ich mich, ob man nicht versuchen sollte, Dir diese ganze Sache auszureden.
18.01.15 13:13
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Hellstorm
Moderator

Beiträge: 3.897
Beitrag #5
RE: Reise nach Japan in den Sommerferien
Yano, ich versteh deine Bedenken nicht. Es gibt doch gezielt für Schüler Angebote von Sprachschulen, die sich um Unterkunft (oft auch bei einer Gastfamilie), Unterricht und andere Aktivitäten kümmern. Da hat man dann doch ein Gesamtpaket.

Allerdings versteh ich nicht, wieso gerade nach Sapporo? Das Wetter kann man doch auch in Deutschland haben, ich würd lieber nach Kyūshū oder zumindest ab Tokio abwärts hoho

やられてなくてもやり返す!八つ当たりだ!
18.01.15 13:22
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Yano


Beiträge: 2.120
Beitrag #6
RE: Reise nach Japan in den Sommerferien
Aus elterlicher Sicht: ich würde so ein kleines Fräulein nicht in ein exotisches Land gehen lassen.
Ich nehme auch keine Gastkinder mehr auf. Das habe ich früher ein paarmal getan, und es war stets eher frustrierend.
Klar gibt es Pauschalangebote, da müßte man ins Branchenbuch gucken und ein wenig herumtelefonieren oder im japanischen Konsulat fragen. Aber auch die Inanspruchname solcher Ferienkurse profitiert sehr von Vorkenntnissen. Viel wird man sich in einem halben Jahr jedoch nicht erarbeiten können, wo jetzt schon weit draußen am Horizont die Abiturprüfungen ihr grauses Haupt erheben.
Wenn mein kleinstes Kind mit 15 Jahren z.B. eine Vorliebe für Nordkorea entwickeln würde, dann würde ich auch nichts anderes sagen: erst Grundkenntnisse der Sprache und Abitur, dann kriegst du einen Packen Euros, und dann flattere aus dem Nest.
18.01.15 15:17
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Hellstorm
Moderator

Beiträge: 3.897
Beitrag #7
RE: Reise nach Japan in den Sommerferien
Das ganze ist doch eher wie eine Ferienfreizeit zu sehen, oder nicht? Klar lernt man sprachlich nicht viel, aber man kommt in Kontakt mit einer anderen Kultur, lernt ein paar andere Ausländer kennen und hat einfach mal für einen Monat etwas Spaß, ohne großartige Verpflichtungen.

Ich finde das wesentlich besser, als wenn man mit den Freunden auf eine Partyreise nach Mallorca fliegt.

Und ob Japan oder Frankreich ist doch jetzt auch kein großer Unterschied. Man muss doch natürlich auch einen Veranstalter aussuchen, der vernünftig erreichbar ist und nicht allzu zwielichtig, aber wo ist denn dann das Problem?

やられてなくてもやり返す!八つ当たりだ!
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 18.01.15 15:55 von Hellstorm.)
18.01.15 15:55
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Yano


Beiträge: 2.120
Beitrag #8
RE: Reise nach Japan in den Sommerferien
Klar, kann man auch so sehen. Vielleicht schließe ich zu sehr von mir selber auf andere.
Frankreich ist aber schon ein kleineres Kaliber. Wenn ich mich am Nachmittag in München ins Auto setze, kann ich wohl vor Mitternacht Marseille erreichen (klar ist das kein Vergnügen), und dann ist der Tank noch nicht ganz leer.
Wenn es hingegen plötzlich heißt, übermorgen mußt du auf Shikoku sein... Leider wird das stattfinden, und das macht mir derzeit so Gedanken.
18.01.15 18:12
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Nia


Beiträge: 3.682
Beitrag #9
RE: Reise nach Japan in den Sommerferien
Ich hoffe es ist nichts allzuschlimmes dass dich oder ein Familienmitglied von jetzt auf gleich in naher Zukunft nach Japan ruft. Du hattest das ja neulich schon mal angedeutet, mit dem Konto.
Viel Glück dafür, was auch immer bei es sein mag.

“A poet is a musician who can't sing.”
― Patrick Rothfuss, The Name of the Wind
18.01.15 18:49
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Macron
Unregistriert

 
Beitrag #10
RE: Reise nach Japan in den Sommerferien
Hallo てんしーちゃん!

Lernen kannst du auch hier und wenn du es geschickt machtst kostet es auch nichts. Warum teures Geld für Lernen in Japan ausgeben.

Lern etwas Japanisch und wenn du schon ein wenig kannst, ein wenig mehr. Du hast noch ein halbes Jahr, das ist genug um sich ein wenig verständigen zu können und mit dem guten alten Yan San auf Youtube sollte es auch kein Problem sein. Dabei wirst du hoffentlich ein wenig bemerken ob dir Land und Kultur gefallen. Die Abbruchrate ist hoch.

Niemand bindet dich an den nächsten Sommer.

Mit Japanisch stehen dir alle Türen offen und du kannst das Land ganz anders erleben.

Die Zeit in Japan ist wertvoll. Einige Stunden Sprachschule sind sicher nicht schädlich, aber verbringe deine Zeit mit Freunden, deiner Gastfamilie und mach Urlaub. Sieh dir das Land mit deinen Kenntnissen an. Das kann dir keine Sprachschule geben, die bindet nur die Zeit für das Land.

Leider war ich bisher nur in Hakodate. Aber so ein Juwel wie Sapporo und Umgebung hebe ich mir für einen Winterurlaub auf.

Nachtrag: Keine Ahnung ob das auch für 16-jährige gilt, Hakodate ist wirklich zu empfehlen.
18.01.15 19:07
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Reise nach Japan in den Sommerferien
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
Geldumtausch von Yen nach Euro jees45 1 273 26.06.18 23:45
Letzter Beitrag: Phil.
Als Geschäftsführer nach Japan Tom R. 3 419 04.01.18 05:00
Letzter Beitrag: Reizouko
Japan reise kosten Faulischlumpf 11 1.639 25.11.17 02:40
Letzter Beitrag: Mayavulkan
Sprachreise nach Japan Beratung? Rinnn 10 1.094 12.10.17 10:11
Letzter Beitrag: davinago
Nach Japan auswandern.(?) Maurice 48 4.770 06.07.17 17:25
Letzter Beitrag: Reizouko