Antwort schreiben 
Sachwoerterbuch - Sachwörterbuch
Verfasser Nachricht
Hellstorm
Moderator

Beiträge: 3.901
Beitrag #21
RE: Sachwoerterbuch - Sachwörterbuch
(06.11.14 15:41)Woa de Lodela schrieb:  
(06.11.14 14:22)Yano schrieb:  Da ist eine beiderseitig akzeptable Preisfindung schwierig.

Nicht nur da. Ich erinnere mich an ein Angebot, das mir bezüglich eines Lehrbuchs (aktuellste Auflage, Neupreis € 140) gemacht wurde, das ich hier auf JN mal verkaufen wollte: Unter 10 Euro, weil das Ding ja angeblich nicht mehr wert sei.

Ich nenne niemanden namentlich.

Aus dem Grunde halte ich meistens von Gebrauchtkaufen nichts. Als Gebrauchtkäufer sieht man meistens nicht ein, wieso man für ein gebrauchtes Werk so viel bezahlen sollte, und als Verkäufer will man es nicht für so wenig Geld verkaufen.

Ich kaufe gebraucht nur bei Sachen, die nicht mehr hergestellt werden. Sonst lohnt sich das meistens gar nicht.

やられてなくてもやり返す!八つ当たりだ!
06.11.14 19:38
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
moustique


Beiträge: 1.811
Beitrag #22
RE: Sachwoerterbuch - Sachwörterbuch
Sag mal Yano, was hast du noch so an Material?
Chemie hab ich. Bislang habe ich 15.000 Begriffe in diesem Bereich

Buch 1 und 2 sind ok. Ich habs im Internet gesucht und gefunden.
In etwa kostet beide ca. 120 Euro.

Nur willst du die wirklich verkaufen?

An den Sprichwoertern bin ich auch nicht interessiert.
Zumal diese meist ueber 50 Zeichen pro Satz haben und meine Datei kann nur 50 aufnehmen.

Bei fast einer Million Datensaetzen, gibt es doch schon einiges was da drin steht.
Der Beweis sieht man ja auf beim meinem ersten Beitrag.

Steine und MIneralien ca. 6.000 Eintraege.
Metall ca. 4.000 Begriffe.
Mathe ca. 6.000 Begriffe
Tiere ca. 3.000, Voegel ca. 1800.
06.11.14 20:37
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Yano


Beiträge: 2.146
Beitrag #23
RE: Sachwoerterbuch - Sachwörterbuch
(06.11.14 20:37)moustique schrieb:  Sag mal Yano, was hast du noch so an Material?
Ja, da wäre wäre z.B. noch "Mathematics English-Japanese & Japanese - English Dictionary von Komatsu, T 1979.
Alle J-E sind auch in Romaji gegeben, andersrum nicht, an die 400 Seiten. ISBN4-320-01282-8 C3541 P3090E.
Das ist fachlich sehr speziell, ich habe es nie benutzt, der Zustand des Buches mit Schuber ist neuwertig, kannst Du haben gegen Rückporto.
06.11.14 21:19
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
moustique


Beiträge: 1.811
Beitrag #24
RE: Sachwoerterbuch - Sachwörterbuch
Nein Yano, wie ich es dir schon per PN schrieb, ich nehme es fuer den vollen Preis.
Ich verhandle nicht und druecke auch nicht am Preis herum.
Ich weiss sowieso, was Buecher wert sind.
Ob gebraucht oder nicht. Der Inalt an Daten nimmt dabei sowieso nicht ab.
Der bleibt auch immer der Gleiche.

Stoebere mal in deiner Bibliothek rum. Vielleicht findest du noch dies und jenes.
Morgen sehen wir dann weiter. Kannst mich per PN kontaktieren.
Danke.
06.11.14 21:42
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
torquato


Beiträge: 2.781
Beitrag #25
RE: Sachwoerterbuch - Sachwörterbuch
(06.11.14 13:11)Yano schrieb:  
(06.11.14 12:27)cat schrieb:  Donaudampfschifffahrtsgesellschaftskapitän).
Zusammengesetzte Wortbildungen sind eine neuere Zeiterscheinung und natürlich auch im Japanischen vorhanden

Das ist keine Frage von Zeitgeschmack, sondern ob die Wortbildungslehre der Grammatik einer Sprache das überhaupt zuläßt oder nicht. Im Deutschen geht das eben sehr gut, im Englischen ist das nur bedingt möglich. Am freizügigsten ist da Altgriechisch.
Aristophanes hat sich darüber einmal lustig gemacht und in einer seiner Komödien alle Bestandteile für ein Kochrezept zu einem einzigen Wort aneinendergeklatscht. In wunderbaren iambischen Trimetern erstreckt sich das Wort über ganze drei Verse. https://de.wikipedia.org/wiki/Die_Weiber...#Sonstiges

Wie weit das im Japanischen geht, kann ich nicht beurteilen...
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 06.11.14 23:31 von torquato.)
06.11.14 23:31
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Nia


Beiträge: 3.698
Beitrag #26
RE: Sachwoerterbuch - Sachwörterbuch
Wirkt das nur so, oder gibt es da recht wenige unterschiedliche 'Buchstaben/Zeichen' wie auch immer man das im altgriechischen dann nennt?

Oder sieht das alles so 'gleich' aus, weil man da keinen Blick für hat?

[edit]: Am Anfang habe ich ja gedacht, es gibt diese zusammengefügten Wörter gar nicht im japanischen und man müsste immer mit 'no' oder ähnlichem arbeiten. Aber es gibt sie ja doch. Gar nicht so leicht, da immer durchzusteigen, wann man es zusammenfügen darf und wann man 'no' nehmen muss...

“A poet is a musician who can't sing.”
― Patrick Rothfuss, The Name of the Wind
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 06.11.14 23:37 von Nia.)
06.11.14 23:35
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Hellstorm
Moderator

Beiträge: 3.901
Beitrag #27
RE: Sachwoerterbuch - Sachwörterbuch
@torquato:

Irgendwie finde ich, dass Deutsch da nicht gerade sehr flexibel ist. Da ist ja auch die Frage, wie man so einen Begriff definiert. Ich finde Englisch ist da wesentlich flexibler, weil man einfach mehrere Nomen ohne irgendwelche Deklinationen und andere grammatikalischen Besonderheiten aneinanderhängen kann. Klar, im Gegensatz zu Deutsch mit Leerzeichen, aber das ist doch dann letzten Endes nur eine Besonderheit der Rechtschreibung, nicht aber der Sprache.

Ein Beispiel: Auf Englisch kann man wunderbar „Tokyo municipal fire extinguisher bureau special administrative division head“ sagen. Kann man das auf Deutsch irgendwie ansatzweise schön ausdrücken? Da muss man schon sehr stark mit Genitiven arbeiten. Insbesondere bei Eigennamen, die in solchen Konstruktionen enthalten sind, ist Deutsch meiner Meinung nach extrem unflexibel.

やられてなくてもやり返す!八つ当たりだ!
06.11.14 23:50
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
torquato


Beiträge: 2.781
Beitrag #28
RE: Sachwoerterbuch - Sachwörterbuch
Also das Griechische hat 24 Buchstaben, und normalerweise liest man das ganz normal, wie man halt auch Englisch oder Deutsch lesen würde. Solch ein Bandwurm-Wort ist natürlich eine Zumutung. Wie in jeder anderen Sprache auch.
Buchstaben haben in den verschiedenen Sprachen eine unterschiedliche Häufigkeitsverteilung. Im Deutschen ist das 'E' der häufigste Buchstabe, auf ein 'Y' muß man idR lange warten und kann dann auch noch davon ausgehen, daß es ein Fremdwort ist...
Gut möglich, daß bei dem Aristophaneszitat eine Hand von Buchstaben häufiger vorkommen und andere gar nicht...



@Hellstorm
Ich meinte das ganz wertneutral. Ich würde da jetzt nicht von 'schöner', 'besser' oder 'flexibler' sprechen.

Dein Beispiel ist ein (zusammengesetzter) Begriff, aber kein Wort. Ersteres regelt die Syntax, letzteres die Wortbildungslehre. Beides sind Teile der Grammatik. Die Deutsche und Englische Grammatik bietet in beiden Bereichen unterschiedliche Möglichkeiten und Einschränkungen.
Mit Rechtschreibung hat das nichts zu tun. Korrekte Grammatik geht auch mit falscher Rechtschreibung, aber richtge Rechtschreibung macht aus falscher keine richtige Grammatik... grins

Im Übrigen klingt Dein Beispiel jetzt auch nicht so nach ganz korrektem Englisch, zumindest würde das auch kein Engländer so sagen. Aber ich verstehe schon was Du damit sagen willst. Oft können Begriffe im Englischen ja so in der Art gebildet werden.
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 07.11.14 03:33 von torquato.)
07.11.14 00:03
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
moustique


Beiträge: 1.811
Beitrag #29
RE: Sachwoerterbuch - Sachwörterbuch
Ein schoenes Wort uebrigens.

"Bandwurmwort"
絛虫,じょうちゅう,(m) Bandwurm; (f) Tänie; (f) Taenia
言葉,ことば,(1) (f) Sprache; (2) (f) Muttersprache; (3) (n) Wort; (4) (m) Dialekt; (f) Mundart; (5) (m) Ausdruck; (f) Sprechweise; (f) Diktion; (m) Wortlaut; (f) Wortwahl

絛虫言葉, じょうちゅうことば muesste also ein Bandwurmwort ergeben.

Ob Japaner sowas verstehen?

oder
長過ぎ言葉
ueberlanges Wort.

長過ぎ,ながすぎ,too long; (E)
07.11.14 01:01
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
torquato


Beiträge: 2.781
Beitrag #30
RE: Sachwoerterbuch - Sachwörterbuch
(06.11.14 23:35)Nia schrieb:  [edit]: Am Anfang habe ich ja gedacht, es gibt diese zusammengefügten Wörter gar nicht im japanischen und man müsste immer mit 'no' oder ähnlichem arbeiten. Aber es gibt sie ja doch. Gar nicht so leicht, da immer durchzusteigen, wann man es zusammenfügen darf und wann man 'no' nehmen muss...

Erinnert mich irgendwie an das Englische 'Genitive+s' und 'of'. Heißt es nun "The butcher's knife" oder "The knife of the butcher"? Ich mach sowas immer rein nach Sprachgefühl, das ich mir, zumindest im Englischen, einbilde, einigermaßen angeeignet zu haben. Kennt jemand dafür im Englischen irgendwelche Grammatikregeln? Bitte nur her damit!

Als Radebrechender Gaijin (ich weiß wovon ich spreche zwinker ) macht man mit の eigentlich nie etwas falsch. Selbst wenn das vollkommen unidiomatisch ist und es das so gar nicht gibt, wird man damit trotzdem noch am ehesten verstanden. Wenn man sich selber mitteilen will, muß man halt auch Mut zu Fehlern aufbringen...

@Bandwurmwort
Danke für das Kompliment.
Ob 絛虫言葉 im Japanischen so verstanden wird? Ich hätte da meine Zweifel. Müßte man wahrscheinlich eher mit ドイツ語で「絛虫言葉」と言う… umschreiben? Da bräuchte es wohl richtige Experten oder Muttersprachler...

Aber es ist ein riesen Schritt und ein richtig tolles Erlebnis, wenn man in einer Fremdsprache zum ersten Mal selber neue, korrekte Wörter kreiert. Während meiner Studienzeit in England habe ich es im Englischen tatsächlich mal geschafft. Hat sich wirklich toll angefühlt...
07.11.14 04:25
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Sachwoerterbuch - Sachwörterbuch
Antwort schreiben