Antwort schreiben 
Schreiben um jeden Preis?
Verfasser Nachricht
Minami


Beiträge: 23
Beitrag #1
Schreiben um jeden Preis?
Hallo Forum!

Ich muss ja sagen, dass ich hier schon auf viele interessante Beiträge gestoßen bin, die ich auch sehr gerne gelesen hab!

Aber bei einer Sache frage ich mich immer wieder, ob das denn wirklich nötig ist. Gerade heute ist mir wieder aufgefallen, dass ein (okay, anonymer, aber was soll's?) User bei einer Frage ziemlich harsch abgefertigt wurde - siehe Übersetzung eines Songtextes.

Mal ehrlich, wenn man sich denkt, dass man da "mal eben" keine Lust zu hat - warum müssen dann so viele ihren Unmut nochmal laut kundtun? Klar kostet eine Übersetzung Zeit - aber die Leute merken doch, wenn sich da niemand die Zeit nehmen mag - ich hätte ja auch keine Lust fremde Texte zu übersetzen, das geht halt wirklich nicht "mal eben". Aber muss man die Leute so anraunzen?

Aber mir ist schon bei der Übersetzung eines Sportler-Profils aufgefallen, dass viele gemeckert haben, und dass dann die Person, die halt Lust hatte sich mal dranzumachen, auch noch schräg angemacht wurde. Warum? Wenn mir das nicht passt, was da jemand will - dann würde ich eher darüber hinweglesen.

Manchmal habe ich das Gefühl, einige Leute wollen "um jeden Preis" ein Posting zu etwas abgeben. Und wenn es nur ein oberlehrerhaftes "mach doch selbst" ist.

Mal ehrlich: Ist es das, was das Forum soll? Oder wäre es nicht sinnvoller einfach die mal nichts zu schreiben, wenn man nichts inhaltliches beizusteuern hat?

Schreibt doch mal eure Meinung dazu. Was für eine Wirkung würde es auf euch haben, wenn ihr Außenstehende wärt?

Viele Grüße
Minami
02.05.06 21:10
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Ex-Mitglied (AU)
Unregistriert

 
Beitrag #2
RE: Schreiben um jeden Preis?
@Minami: Ich verstehe ziemlich gut was Du meinst ... für manche Fälle gebe ich Dir sicherlich meine Zustimmung. Was allerdings den Post dieser Songübersetzung betrifft, so bin ich absolut gokiburi's Meinung. Es gibt sowas wie ein Mindestmaß an Höflichkeit und Mühe (siehe Rechtschreibung) die man zeigen kann, wenn man (womöglich noch gestern) einen Gefallen erbittet.

Was mich angeht, so bin ich -wenn ich Zeit habe- jederzeit gerne bereit zu helfen, aber auf diesen Stil springe ich ebenfalls nicht an. Wenn dafür mal jemand eine Breitseite abbekommt, dann kann ich darüber nur schmunzeln, wenn ich sie nicht sogar selbst gebe. Sorry, aber dafür muss man auch Verständnis haben finde ich.

Und im Übrigen bin ich der Meinung, dass wenn man bei Gegenüberstellung der Anfragen "Aussenstehender" die Ergebnisse vergleichen würde, der Anteil positiver Hilfestellungen aus dem Kreis hier haushoch überwiegen würde. Das sind je nach Ansichtssache gerade mal ein bis zwei unglückliche aktuelle Beispiele ... da stehen etliche dagegen die sehr zu aller Zufriedenheit verlaufen sind.

Es gibt in diesem Forum Regeln für dessen Bedienung und das Gegenseitige Miteinander. Die sollte man sich erst einmal durchlesen, wenn man hier neu ist. Dann klappt's auch "mit dem Nachbarn" zwinker

Aber wie dem auch sei bin ich der Ansicht, dass dies eine Sache ist, die via PN mit den verantwortlichen Admins besprochen und hier nicht zur öffentlichen Diskussion stehen sollte.

In diesem Sinne
Grüsse
AU
02.05.06 21:38
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Schreiben um jeden Preis?
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
Japanisch schreiben und lesen auf einem Mac orobi 1 2.738 02.04.11 10:16
Letzter Beitrag: Berni
Schreiben ohne Anmeldung ausgesetzt Ma-kun 31 5.046 01.08.06 08:31
Letzter Beitrag: Nora
Im Namen anderer schreiben?! Shinja 9 2.144 21.08.05 03:04
Letzter Beitrag: Ma-kun