Antwort schreiben 
Sex in Japan
Verfasser Nachricht
Yano


Beiträge: 2.043
Beitrag #281
RE: Sex in Japan
Das, was der "Zeit"-Artikel beschreibt, darüber gibt es schon seit 198? ein Buch "Generation X" von Douglas Coupland.
Die Handlung (an die ich mich kaum erinnere) ist ohne Japanbezug, und es gibt einen Lexikonteil mit charmanten Neubildungen wie "qfd" oder "recreational slumming" etc.
16.06.14 14:39
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Woa de Lodela


Beiträge: 1.538
Beitrag #282
RE: Sex in Japan
(16.06.14 14:29)Hellstorm schrieb:  Meines Wissens stimmt das wirklich. Wobei die „klassische“ lebenslange Anstellung sowieso nur der Idealzustand war, der aber nur für ~25% (oder so) eines Jahrgangs überhaupt eintrat, schon damals.

Ach so, ich dachte, das war früher die Norm bzw. immer noch.

Minijobs gibt's in D aber auch ohne Ende. Und halt viele übelst schlecht bezahlte Jobs.*

*Übelst schlecht bezahlt in J auch, kenne eine, die kriegt 300 Yen/Stunde.
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 16.06.14 15:01 von Woa de Lodela.)
16.06.14 15:00
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Hellstorm
Moderator

Beiträge: 3.892
Beitrag #283
RE: Sex in Japan
(16.06.14 15:00)Woa de Lodela schrieb:  Ach so, ich dachte, das war früher die Norm bzw. immer noch.

Naja, so wird es halt propagiert, aber als Frau, Arbeiter in einer kleinen Firma usw. ist es halt eben nicht so. Das war doch im Grunde nur so bei den großen Firmen, aber da arbeitet doch nicht jeder. Und der ganze Dienstleistungsbereich lief/läuft doch auch nicht unter dem Prinzip.

(16.06.14 15:00)Woa de Lodela schrieb:  Minijobs gibt's in D aber auch ohne Ende. Und halt viele übelst schlecht bezahlte Jobs.*

*Übelst schlecht bezahlt in J auch, kenne eine, die kriegt 300 Yen/Stunde.

Aber in Japan scheint mir das noch extremer. Oder es wird nur offensichtlicher, weil es irgendwie viel mehr Geschäfte gibt und die Geschäfte solche Stellenaushänge direkt groß im Schaufenster machen.

Das geht? Ich dachte Mindestlohn ist ab 700/800 Yen?

やられてなくてもやり返す!八つ当たりだ!
16.06.14 15:05
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Woa de Lodela


Beiträge: 1.538
Beitrag #284
RE: Sex in Japan
(16.06.14 15:05)Hellstorm schrieb:  
(16.06.14 15:00)Woa de Lodela schrieb:  Ach so, ich dachte, das war früher die Norm bzw. immer noch.

Naja, so wird es halt propagiert, aber als Frau, Arbeiter in einer kleinen Firma usw. ist es halt eben nicht so. Das war doch im Grunde nur so bei den großen Firmen, aber da arbeitet doch nicht jeder. Und der ganze Dienstleistungsbereich lief/läuft doch auch nicht unter dem Prinzip.

Da hast du natürlich recht. Irgendwie hatte ich immer das Gefühl, das seien alles Studenten, die solche Jobs haben. Natürlich Unfug. Aber gibt es auch so viele befristete Verträge in Japan?

Hellstorm schrieb:Das geht? Ich dachte Mindestlohn ist ab 700/800 Yen?

Keine Ahnung, vielleicht hat sie das auch nur so gesagt, oder es ist Schwarzarbeit. Genaues weiß ich da nicht. Die wird aber auch noch von ihren Eltern unterstützt mit Mitte 30.
16.06.14 15:17
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Sex in Japan
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
Wer arbeitet in Japan? Was ist in Japan gefragt? no1gizmo 15 9.168 27.10.10 18:27
Letzter Beitrag: ILP