Antwort schreiben 
Sind Japanischlehrbücher gut?
Verfasser Nachricht
Naru4ever


Beiträge: 61
Beitrag #61
RE: Sind Japanischlehrbücher gut?
Naja, dann würde ich gerne wissen welche Lehrbücher du meinst.
Weil ich habe noch keins Gefunden, was diesen Ansprüchen genügt. (englische Bücher ausgenommen)
Oder meinst du, dass es diese Sachen nur einzeln in verschiedenen Lehrbüchern zu finden ist?

Lernfortschritt Japanisch Intensiv 1: 15%
13.06.13 13:28
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Woa de Lodela


Beiträge: 1.538
Beitrag #62
RE: Sind Japanischlehrbücher gut?
Strukturierte Lektionen, Übungen, Kana und Kanji statt Rômaji, CDs, getrennte Vokabellisten etc. haben ziemlich viele Lehrbücher.
13.06.13 14:32
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Hachiko


Beiträge: 2.596
Beitrag #63
RE: Sind Japanischlehrbücher gut?
Also ich kann nicht müde genug werden die deutschsprachigen Lehrbücher "Japanisch Grundkenntnisse I + II" zu empfehlen.
13.06.13 16:28
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Naru4ever


Beiträge: 61
Beitrag #64
RE: Sind Japanischlehrbücher gut?
Das trifft sich ziemlich gut Hachiko, diese habe ich mir nämlich schon bestellt. Auch weil ich der Meinung bin, dass das die besten Lehrbücher auf dem Deutschsprachigen Markt sind.
Nur gefällt mir die Romaji-Texte und Übungen in den ersten 3 Lektionen nicht. Aber damit kann ich leben ...

Lernfortschritt Japanisch Intensiv 1: 15%
13.06.13 17:13
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Hachiko


Beiträge: 2.596
Beitrag #65
RE: Sind Japanischlehrbücher gut?
@Naru

Also ich finde die ersten 3 Lektionen gerade für blutige Anfänger nicht so verkehrt, einmal davon abgesehen was die
folgenden 26 so alles bieten.
13.06.13 20:41
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Naru4ever


Beiträge: 61
Beitrag #66
RE: Sind Japanischlehrbücher gut?
@Hachiko
Das stimmt auch wieder. Vielleicht ist das wirklich keine so schlechte Idee.
Ja die Lektionen sollen komplex und anstrengend sein. Hoffentlich komme ich dami klar.
Besitzt du denn das Buch? (neue Version : 2010)
wenn ja hast du eventuell eine elektronische Version der Vokalbeln und oder aktivkanjiliste?
Wenn das alles zutrifft könntest du sie mir eventuell schicken?
Denn bis mein Buch kommt sind es noch 4 Wochen ;( und ich wollte die zeit dnn lieber mit Vokabeln pauken verbringen anstatt mit Faulenzen ...

Auch wenn es eher unwahrscheinlich ist: Danke schonml im Vorraus

Naru4ever

Lernfortschritt Japanisch Intensiv 1: 15%
13.06.13 22:14
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Hachiko


Beiträge: 2.596
Beitrag #67
RE: Sind Japanischlehrbücher gut?
Ja, die Lektionen sind etwas komplex, aber ich würde die Schwerpunkte auf die Grammatik und die Kanjis legen, dann
kann man zu den Übungen übergehen, die ich als sehr hilfreich betrachte, wenn sie auch mühsam erscheinen mögen.. Du musst nicht alle Vokabeln lernen, das
wäre des Guten zuviel, das Nachschlagen derselben genügt. Und wenn du sysematisch vorgehst, Lektion für Lektion
wirst du bald merken, dass alles nicht so heiss gegessen wird, wie es gekocht wurde.
Ich besitze beide Bücher, jedoch Ausgabe 2004. Weichen aber nicht sonderlich von der neuen Ausgabe ab.
Leider kann ich dir mit der elektronischen Version nicht behilflich sein.
Und solltest du noch diesbezügliche Fragen haben, nur zu, aber bitte z.Zt. eher abends.
Eine Frage noch, wo hast du denn die Bücher bestellt, weil es so lange dauert, bei Amazon geht das nämlich ziemlich flott.

Korrektur: systemathisch.
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 13.06.13 22:57 von Hachiko.)
13.06.13 22:40
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Naru4ever


Beiträge: 61
Beitrag #68
RE: Sind Japanischlehrbücher gut?
Okay wenn du meinst.
Aber eigentlich hatte ich vor das gesamte Buch durchzuarbeiten, aber ich glaube das wird wohl etwas zu viel.
Ist auch nicht so schlimm wenn du die nicht elektronisch hast.
Ich habe die ersten paar Aktivkanji's gefunden (15 Stück) und werde die erst einmal lernen.
Okay, vielen Dank für das Angebot!
Ja sollte es eigentlich gehen und ist wahrscheinlich auch schon spätestens nächste Woche da, aber weil ich nicht in DE leben wurde das an meine Oma in DE geschickt und ich kommer erst in den Sommerferien zu ihr. Und wenn sie es mir dann weiterschickt kommt es auch erst 3 Wochen später an. :/

Lernfortschritt Japanisch Intensiv 1: 15%
14.06.13 03:54
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Hachiko


Beiträge: 2.596
Beitrag #69
RE: Sind Japanischlehrbücher gut?
Ich gebe dir gerne noch einen guten Rat, gehe diese Bücher peu a peu an, Zeile für Zeile, Kanji für Kanji, aber nicht
im Eiltempo, denn da wirst du vieles wieder vergessen, auch wenn du temporär den Eindruck haben magst es auf Anhieb
verstanden zu haben. Das sagt dir ein alter Hase.
Und die Zeit bis du zu deiner Oma kannst wird auch bald kommen, mach zwischenzeitlich das durch, was dir vorliegt,
etwa nochmals die Kanas üben, einige Kanjis zu wiederholen udgl. mehr., kann nicht schaden.
14.06.13 08:50
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Naru4ever


Beiträge: 61
Beitrag #70
RE: Sind Japanischlehrbücher gut?
Ja das habe ich mir bei der angedeuteten Fülle an Kaji und Vokabeln auch schon gedacht.
Vielen Dank für den Tip.
Ja Kana's könnte ich auch noch mal üben, auch wenn sie mir ehrlich gesagt schon aus dem Halse herraus hängen.
Genau, ich fange mit den Kanji's an und festige sie mitsamt Lesungen und Schreibweise.
Ein sicherlich sinnvoller Zeitvertreib.

Lernfortschritt Japanisch Intensiv 1: 15%
14.06.13 13:03
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Sind Japanischlehrbücher gut?
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
Japaner will Deutsch lernen - welche Lehrmaterialien sind sinnvoll? nomin 12 5.042 23.04.18 18:11
Letzter Beitrag: Nia