Antwort schreiben 
Studium in Japan, Fernstudium, Sprachschulen, Einzelunterricht, Anbieterdatenbanken
Verfasser Nachricht
Haruto


Beiträge: 324
Beitrag #21
RE: Studium in Japan
Stipendium (奨学金) des japanischen Kultusministeriums (文部省) für ein Aufbaustudium in Japan

Anscheinend gibt es das immer noch. Ich habe das Stipendium 1987-1989 in Anspruch genommen, war problemlos zu bekommen. Für jedes Land gibt es ein bestimmtes Kontingent an Bewerbern, das in Deutschland nie ausgeschöpft wurde.
Theoretisch werden Japanischkenntnisse verlangt, in der Praxis sah es aber so aus: Das "Aufbaustudium" bestand zuerst aus einem Semester Japanisch für Ausländer, zu meiner Zeit an der Osaka Gaikokugo Daigaku, nach dem viele meiner Kommilitonen noch kaum einen richtigen Satz sagen konnten. Dann drei Semester an einer Uni, wobei es keinen Abschluss gibt, sondern die Zeit sinnvoll für irgend ein Projekt oder zum Kontakteknüpfen genutzt werden kann.

Bewerbung und Betreuung durch den DAAD.

Voraussetzung: abgeschlossenes Studium, ein paar Japanischkenntnisse
Vorteile: gesicherter Lebensunterhalt in Japan für 2 Jahre
Nachteil: 2 Jahre sind eine lange Zeit; Erfolg hängt von der eigenen Initiative ab.
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 19.08.22 18:28 von Haruto.)
19.08.22 18:24
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Kikunosuke


Beiträge: 306
Beitrag #22
RE: Studium in Japan, Fernstudium, Sprachschulen, Einzelunterricht, Anbieterdatenbanken
Die Osaka Gaidai hatte früher den Ruf dass man dort einfach japanische Damen kennenlernen kann welche sehr an ausländischen Herren interessiert sind. War das bei dir auch schon so?

乱世の怒りが俺を呼ぶ。
19.08.22 19:41
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Haruto


Beiträge: 324
Beitrag #23
Osaka Gaidai
(19.08.22 19:41)Kikunosuke schrieb:  Die Osaka Gaidai hatte früher den Ruf dass man dort einfach japanische Damen kennenlernen kann welche sehr an ausländischen Herren interessiert sind. War das bei dir auch schon so?

Wie der Name schon sagt, ist die 大阪外国語大学 eine Uni für Fremdsprachen, logischerweise sind die japanischen Studenten interessiert am Kontakt mit den ausländischen Studenten. Dass das verstärkt auf die weiblichen zutrifft, ist auch nicht überraschend. Zu meiner Zeit hatten die Japaner(innen) offiziell Zutrittsverbot zum Ausländer-Dormitory, da schien mal etwas zu viel vorgefallen zu sein.
Ich wollte japanisch lernen, nicht englisch reden, daher bin ich so schnell wie möglich da ausgezogen, nachdem eine homestay family gefunden war.

それを読んで、「あらっ…」と思う方がいるなら、はいそうです、あの時の「春人」です。よろしく。
19.08.22 20:30
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Yano


Beiträge: 2.920
Beitrag #24
RE: Studium in Japan, Fernstudium, Sprachschulen, Einzelunterricht, Anbieterdatenbanken
Zitat: Zu meiner Zeit hatten die Japaner(innen) offiziell Zutrittsverbot zum Ausländer-Dormitory, da schien mal etwas zu viel vorgefallen zu sein.
Da glaube ich eher, das war von Anfang an so oder früher vielleicht noch strenger. Bei uns im Männerheim auf dem Campus der Uni Sophia gab es einen Frauentag pro Jahr. D.h. beschränkt auf die Mutter des Studenten. In anderer Hinsicht war es liberaler. Wer ein Moped hatte und schon etwas Geld verdiente, hat oft Getränke (mit) mitgebracht. Gesoffen wurde aber nicht im (sehr) engen Zweibettzimmer sondern im geräumigen Vorraum, nachdem man die Treppe rauf war und bevor die lange Zimmerflucht begann. Ein Etagen-UvD hätte das wohl unterbunden, gab es aber nicht.
Zwei Wohnheime für Studentinnen habe ich kennengelernt, die gehörten der Uni Ochanomizu, und ich durfte niemals hinein, habe öfter Sachen angeliefert und im Genkan abgelegt.
21.08.22 00:36
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Jerry als Gast
Gast

 
Beitrag #25
RE: Studium in Japan, Fernstudium, Sprachschulen, Einzelunterricht, Anbieterdatenbanken
(18.08.22 08:48)cat schrieb:  Naja, Tandem bedeutet ja, dass man der anderen Person wohl auch Deutsch oder Englisch beibringen sollte. Und dafür habe ich keine Zeit/Lust.

Na dann ist vlt. Einzelunterricht etwas für dich. Das fängt bei 5€ für eine Probestunde an, geht hoch bis etwa 60€ pro Stunde und bis zu einem Jahrespreis für einen ein Jahres Lehrer für bis z 100 oder 120k€/Jahr.

Japanisch Einzelunterricht:
* https://www.languagecourse.net/sprachsch...on_type=-1

Japanisch Online Einzelunterricht:
* https://www.italki.com/?hl=de
* https://cafetalk.com/?lang=de
* https://preply.com/en/online/japanese-tutors
21.08.22 16:30
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Jerry als Gast
Gast

 
Beitrag #26
RE: Studium in Japan, Fernstudium, Sprachschulen, Einzelunterricht, Anbieterdatenbanken
(19.08.22 19:41)Kikunosuke schrieb:  Die Osaka Gaidai hatte früher den Ruf dass man dort einfach japanische Damen kennenlernen kann welche sehr an ausländischen Herren interessiert sind. War das bei dir auch schon so?
Zumindest für die etwas extreme Form davon gibt es den Begriff Gaijin Hunter [外人はハンター] .
https://skdesu.com/de/gaijin-jager-die-j...er-lieben/
https://web.archive.org/web/202208211433...er-lieben/
21.08.22 16:34
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Studium in Japan, Fernstudium, Sprachschulen, Einzelunterricht, Anbieterdatenbanken
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
Diverse Fragen zu einem Bachelor-Studium an einer japanischen Universität Tatsumi 26 11.518 15.03.17 16:36
Letzter Beitrag: Heimweh
Studium an der FU Berlin oder in Bonn? ユキ 3 2.533 20.10.14 09:38
Letzter Beitrag: Christin
Japanologie-Studium Sebi-Kun 23 9.023 22.05.13 21:32
Letzter Beitrag: Woa de Lodela
Japanologie-Studium... und dann ?? Petzi-san 37 27.036 05.03.13 02:00
Letzter Beitrag: Reizouko
Sprachmittler-Studium in Berlin und Umgebung ? ILP 2 2.055 08.01.13 21:42
Letzter Beitrag: Kasu