Antwort schreiben 
Suche Haiku-Autor
Verfasser Nachricht
Datenshi


Beiträge: 819
Beitrag #11
RE: Suche Haiku-Autor
Ich hatte auch erstmal an hatuyuki gedacht, was ja auch nicht selten ist als Einleitungsvers (hatuyuki=ya! blabla), aber naja... dt. haiku-Übersetzungen ziehen mir ohnehin öfter die Schuhe aus als sie es nicht tun. Und "Heute kam der erste Schnee!" bzw. "Erster Schnee!" reihen sich da auch ziemlich gut ein... Wie man von 雪の日や auf diese Übersetzungen kommt ist mir nicht unbedingt völlig klar. Wenn man Neudichtungen vornimmt, ok, aber dann sollte man auch so ehrlich sein und es nicht als Übersetzung bezeichnen. ^^

Ausschlaggebend für den Sucherfolg war aber eher die ominöse letzte Zeile. Da gibts ja im J quasi keine andere Möglichkeit, das mußte einfach taruhiroi sein, zumal das Wort auch noch exakt 5-silbig ist. Und irgendein Gedicht mit taruhiroi war mir auch schonmal untergekommen, daher hab ichs mal damit versucht (vielleicht war es sogar das, ka, ist schon was her).

Naja... hoffe jedenfalls, daß der Fall damit halbwegs gelöst ist. Freut mich ja, daß sich auch noch volljährige Personen ins Forum verirren, die zudem auch noch nicht durch Interesse an Manga & Co angetrieben werden. zwinker In dem Sinne: Herzlich willkommen und herzlichen Dank für die Erfrischung hier an Herrn Kemp!

種種求生剥逆剥阿離溝埋屎戸上通通婚馬婚牛婚鷄婚犬婚之罪類
27.07.06 13:16
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Ex-Mitglied (AU)
Gast

 
Beitrag #12
RE: Suche Haiku-Autor
Datenshi, Du alter Fuchs cool

Zitat: In dem Sinne: Herzlich willkommen und herzlichen Dank für die Erfrischung hier an Herrn Kemp!

Da kann ich mich nur anschliessen. Die Suche hat auch sehr viel Spass gemacht. Bei solchen Anfragen bricht bei mir regelmässig das "Goldgräberfieber" aus hoho (auch wenn ich diesmal offensichtlich mit der falschen Schaufel unterwegs war).
27.07.06 13:27
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Lucy


Beiträge: 17
Beitrag #13
RE: Suche Haiku-Autor
Hallo zusammen
habe das Erforschen mit Interesse verfolgt. Mich würde mal interessieren, wenn die Übersetzung "erster Schnee" so schlecht getroffen ist, wie ihrs übersetzen würdet? kratz
Lucy
27.07.06 13:44
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
adv


Beiträge: 974
Beitrag #14
RE: Suche Haiku-Autor
@Datenshi: Anerkennung! @AU: Ja hat mir auch Spaß gemacht.

@Lucy: Mit dem Haiku-Übersetzen ist das immer so eine Sache. Neulich konnte ich mich mal mit jemanden unterhalten, der sich seit Jahren mit Haikus beschäftigt und zuletzt die 2222 Haikus von Yokoi Yayuu übersetzt hat, worüber er neulich in Berlin einen Vortrag hielt (Prof. May, Emeritus der Frankfurter Uni); Er meinte, je mehr er sich damit beschäftigt hat, desto mehr ist er überzeugt, das es keine einfachen 1:1 Übersetzungen gibt, ...mit Einschränkungen kann man aber Geist, Stimmung und Rhytmus eines Haikus in eine andere Sprache transportieren, meist setzt das einiges an Hintergrundwissen voraus..., je älter die Verse desto mehr..(Stichworte: Jahreszeitenwörter, Doppelbedeutungen, zeitgenössischer Kontext etc pp.. Freie Übertragen sollte man aber als solche kennzeichnen.

Er sagt, das ihm bei vielen, veröffentlichten Übersetzungen graust, oft wird übersetzt, ohne überhaupt zu verstehen, was das Gedicht ausdrücken will... Das macht auch nicht Halt, selbst bei renomierten Verlagen... .. nennen wir mal keine Namen... hoho
Zum Teil werden in den Büchern dann auch keine Quellen angeben oder alles mögliche vermischt (siehe mein 1. posting hier).

Zu dem Haiku hier nur mal ein paar Gedanken zum Original und den Übersetzungen hier:

1.Zeile: 雪の日 [yuki no hi] heißt zb einfach nur "Schneetag"; wie man da auf "erster Schnee", gar "Heute kam der erste Schnee" kommt kann man nur mutmaßen, vermutlich um auf 7 Silben zu kommen.
Möglicherweise hat der Übersetzer das や als "kaum dass..." übersetzt, was aber wohl falsch sein dürfe, mM nach ging das nur zw. temporären Verbphrasen (im Sinne von: "kaum dass er diese Übersetzung sah, begann er zu stöhnen". hoho)
Ungenau ist "erster Schnee" bestimmt auch schon, weil die beschriebene Szene ja überhaupt keinen ersten Wintertag erfordert, sondern sich zwanglos an jedem anderen Schneetag im Winter zutragen kann.
Der Partikel "ya" tritt hier als kireji, als sog. Schneidewort auf und könnte wohl am besten mit einem Bindestrich übersetzt werden. "Wintertag" soll für die Vorstellung der ganzen Szene als erstes imaginiert werden und steht deshalb am Anfang des Haikus.

2. Zeile: Ist 人の子 erstmal nicht, wie der zweite Übersetzer schrieb "eines Mannes Kind" sondern schlicht ein Menschenkind. Das ist in der ersten Übersetzung "Auch du eines Menschen Kind" schon richtiger; dafür ist das "Du" nicht Original, da steht nur "auch der dort" oder "auch jener"...

Die 3. Zeile 樽ひろい ist okey, da kann man ja auch nicht viel falsch machen..

Schneetag -
auch jener ein Menschenkind
Flaschenaufsammler.


EDIT: Ergänzung zu "ya" als Kireji.
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 29.07.06 00:51 von adv.)
27.07.06 15:36
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Lucy


Beiträge: 17
Beitrag #15
RE: Suche Haiku-Autor
Achso ja jz wo dus sagst. Hm aber vielleicht klingt "erster Schnee" romantischer, poetischer... augenrollen

Ich find Haikus toll, aber mir fehlen sowohl die Sprachkenntnisse als auch das nötige HIntergundwissen, um Haikus zu verstehen. Gibt es sowas wie eine "Bibel", die relevante geschichtliche Hintergründe beleuchtet, die man zum Verständnis braucht? Ich weiss gar nicht wo ich mich Lesen anfangen soll. traurig
Erinnert ihr Füchse euch an euer erstes "Haiku Buch"? Das oben genannte Haiku z.B. ergab für mich bis zur Interpretation überhaupt keinen Sinn (Stichwort: Fässchenaufklauber hoho )
28.07.06 12:24
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
adv


Beiträge: 974
Beitrag #16
RE: Suche Haiku-Autor
@Lucy: Ich würde wegen der sorgfältigen und kommentierten Übersetzungen empfehlen:

Dombrady: Bashoo - Auf schmalen Pfaden durchs Hinterland; Dieterich, 1985

May: Shoomon -Das Tor der Klause zur Bananenstaude; Dieterich, 2000

Wittkamp: Santooka. Haiku, Wandern, Sake; OAG-Tokyo, 1996

Überall sind da auch die Original-Verse mit angegeben.

Die Ulenbrook-Übertragungen (Reclam-Hefte) würde ich meiden. hoho

Mein letztes posting zu den Übersetzungen des Haikus hier, habe ich btw noch mal ergänzt.
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 29.07.06 00:54 von adv.)
29.07.06 00:44
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Datenshi


Beiträge: 819
Beitrag #17
RE: Suche Haiku-Autor
Zitat:Die 3. Zeile 樽ひろい ist okey, da kann man ja auch nicht viel falsch machen..
Doch, kann man:

Zitat:Schneetag -
auch jener ein Menschenkind
Flaschenaufsammler.
樽 taru bezeichnet i.d.R. hölzerne Behälter zum Aufbewahren von Flüssigkeiten, die einen tonnenartigen Leib plus Deckel obendrauf haben. zwinker "Faß" war da schon sinnvoll, denke ich.

種種求生剥逆剥阿離溝埋屎戸上通通婚馬婚牛婚鷄婚犬婚之罪類
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 30.07.06 11:36 von Datenshi.)
30.07.06 11:36
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
adv


Beiträge: 974
Beitrag #18
RE: Suche Haiku-Autor
@Lucy: Habe eben gesehen das "May: Shoomon -Das Tor der Klause zur Bananenstaude"
vergriffen ist, aber es gibt noch: "May: Shoomon II; Dieterich, 2002; das ist
genauso gut, es werden eben nur Haikus von anderen Meisterschülern
Bashous als im ersten Band behandelt.

@Datenshi: zwinker Ja - klar Faß, bzw Fäßchen, "okey" bezog sich eigentlich auch auf die
so schon genannten Übersetzungen -- Keine Ahnung warum ich dann Flasche
schrieb.. auf das entsprechende Bild hatte ja hier auch schon verlinkt.
Am Sakekonsum lag es aber nicht...

also noch mal mit Faß:

雪の日やあれも人の子樽拾い
Schneetag -
auch jener ein Menschenkind
Faßaufsammler.

..als kleinen Gag dann darauf und das Wolfkem geholfen werden konnte, obwohl
nur eine ungenaue Übersetzung und ein falsche Autorenangabe vorlag,
einen Sake Marke "Heiku":

[Bild: 56765.jpg]

und einen schönen Restsonntag.
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 30.07.06 16:13 von adv.)
30.07.06 14:46
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
atomu


Beiträge: 2.664
Beitrag #19
RE: Suche Haiku-Autor
Kleine Meisterleistung des Forums (bravo, Datenshi und adv!), fast so spannend wie ein Krimi. Aber wo ist Herr Wolfkem geblieben? Kleines Feedback würde uns schon interessieren...

正義の味方
31.07.06 11:28
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Lucy


Beiträge: 17
Beitrag #20
RE: Suche Haiku-Autor
@adv
Danke für die Buchtips. grins
Wenn ich diese allerdings bei Google oder Amazon eingebe, werden mir 0 Treffer angezeigt kratz Vielleicht hab ich wieder mal was verrissen.
Habt ihr die Bücher in eurer Unibibo gefunden?
Gruss Lucy
01.08.06 13:32
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Suche Haiku-Autor
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
Suche Buchtipp etc. über Aktuelle Kultur Jabadu 4 1.052 01.09.15 13:09
Letzter Beitrag: cat
[Suche] Japanischsprachige Onlineartikel zum Thema WWII graesil 1 681 06.05.12 20:56
Letzter Beitrag: Norojika
Mehrdeutigkeit in Haiku malupa 0 622 03.12.11 08:35
Letzter Beitrag: malupa
Suche Regenschirme ElGodzillo 7 1.736 19.05.10 10:32
Letzter Beitrag: ElGodzillo
Suche Geschichtsmaterial (insbes. Azuchi-Momoyama) Schneeball007 2 1.221 28.03.10 09:40
Letzter Beitrag: Schneeball007